finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1519 von 1566
neuester Beitrag: 12.12.19 18:19
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 39134
neuester Beitrag: 12.12.19 18:19 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5472253
davon Heute: 4970
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | ... | 1517 | 1518 |
| 1520 | 1521 | ... | 1566   

06.11.19 20:05

2809 Postings, 4249 Tage tommi12#37948

..... selbst wenn die Logistikkosten universumsweit sinken sollten wird K+S nicht profitieren. Dann versaut man es halt auf andere Weise...  

06.11.19 21:31
4

117 Postings, 115 Tage Trader2022Nutrien earnings call zu potash

"After a strong start to the year demand paused late in the quarter. Buyer simply stepped out of the market in order to reduce inventories and wait for and India or China contract settlement. In July, we said no deal in China is better than a bad deal and that is exactly where we are at today. This is not the first time we've been in a waiting game, and we will remain patient. The recent India potash contract will help bring price clarity and stability to the market. After two strong years of growth for global potash markets in Nutrien sales volumes, we now forecast global demand at 64 million tons to 65 million tons this year, which is a reduction of approximately 2 million tons compared to last year.

The majority of this decline is due to weather issues in North America, weakness in palm oil prices in Southeast Asia, and customers waiting for the contract settlement. These factors represent short-term challenges not structural changes, with potash affordability remaining high and inventory is expected to be pulled through the channel in the fourth quarter and first part of 2020, we anticipate a strong recovery in demand."

https://seekingalpha.com/article/...s-earnings-call-transcript?page=1  

06.11.19 21:45
4

117 Postings, 115 Tage Trader2022und

"Jacob Bout

Good morning. Can you comment on your confidence level of your 2020 global potash demand forecast of 67 million tons to 69 million tons? And maybe what are your thoughts, what are the assumptions in China and Brazil in 2020?

Charles Magro

Sure. Good morning, Jacob. So look, the way we're looking at the potash business, if you step back and you look at the long-term history. But the potash market has been growing pretty consistently at 2.5% to 3% per year, but over that period of time, we have seen pullbacks in demand over the years and really that's because of inventory getting build up in the system, which in the potash world we really can't see with great clarity. But the last five years, if you just look at the last five years of the potash market, it's grown at closer to 4% per year. So was this pull back really expected, not really, but I don't think we can even say it was a surprise. So when you look at 2019, there were two really key drivers that pulled back the expected demand now, One is North American weather, which we've talked a lot about and the second was palm oil pricing being so low in Southeast Asia.

So when we look forward to 2020, we expect both of those to correct themselves. We're going to assume normal weather in North America, and when we look at our, as you recall, we bought a company called Waypoint last year, which is the largest soil sampling business in the United States, and the data that we're getting from that is really quite fascinating and what it is showing us is that there are some areas that are quite potash deficient in North America which shouldn't be a surprise considering the weather we had in the spring and even in the last fall. So we do think the underlying demand in North America is going to rebound next year.

When it comes to palm oil, we are seeing prices that are up. There is an increase in demand for biofuels in Asia, and so all of that bodes well for a rebound next year in Southeast Asia. The other markets that we're expecting to grow next year, of course, Brazil, just more acres being put in the production, and then of course, India, which I mentioned, had good rains this year. China, our assumption would be more flat this year, but if you look at the aggregate of all of what I've just described, it is our call today that we would be at the 67 million tons to 69 million tons for 2020, up from the 64 million tons to 65 million tons, and if you just take that number and you go back five years that would put us back on trend point of about a 2.5% annual growth rate. So we are pretty confident with the 67 million tons to 69 million tons today."

https://seekingalpha.com/article/...s-earnings-call-transcript?page=4  

06.11.19 22:17

2373 Postings, 1156 Tage And1232020 soll?s also werden

...naja...

Mal was es 2018, 2019... nun 2020

Schaun mehr mal in 12 Monaten  

07.11.19 08:10

2809 Postings, 4249 Tage tommi12Du darfst

nicht so kritisch sein, And....

Du weißt doch, der Fehler liegt doch ausschließlich bei Dir selbst (und mir)...

:-)  

07.11.19 08:24

88 Postings, 361 Tage kaohneesEntscheidungen

Düngen und Kerosin.
Beides aktuell sehr negative Schlagwörter und deshalb von Investoren gemieden wie die Pest ...
Der direkte Vergleich von K+S und Lufthansa gibt dies allerdings nicht so wieder.
Sollte etwa doch das Management entscheidend sein ???  

07.11.19 09:24
2

450 Postings, 1436 Tage michnus@And123 und tommi12:

Nächstes Jahr schlägt Kali voll rein. Und wenn -wie in diesem Jahr- Kali mal schwächelt, haben wir ja immer noch die starke Salzsparte, die uns besser als alle Konkurrenten abschneiden lässt.

Falls der Verdacht aufkommt: Nein, ich trinke nichts zum frühen Morgen :-)
Aber ohne ein bisschen Humor macht das ja alles keinen Spaß mehr...

Habt alle einen schönen Tag!  

07.11.19 09:38

2373 Postings, 1156 Tage And123Michnus

Tatsächlich bin ich dieses Jahr überzeugt dass das SALZ uns besser darstehen lässt als das Phosphat Mosaic darstehen lässt  

07.11.19 09:41
1

117 Postings, 115 Tage Trader20222020 soll's also werden?

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Der CEO von Nutrien, Charles Magro, geht von einer Erholung der Nachfrage aus. Kann sein, kann nicht sein. Sein track record dieses Jahr war auf jeden Fall nicht gut, wenn man 2x das Ergebnis nach unten korrigiert.

Jeder ist seines Glückes Schmied, aber im Notfall hat man dann ja wieder einen neuen Schuldigen, falls es nicht so kommt. Aktienkauf ist SPEKULATION und den Kaufbutton drückt man selbst.  

07.11.19 12:59
track record dieses Jahr war auf jeden Fall nicht gut"

Du hättest auch gleich Deinen Satz von gestern kopieren können: "Das sah im März 2019 noch komplett anders aus."  

07.11.19 20:09

2373 Postings, 1156 Tage And123Podcast zum Indien Vertrag

->> wer reinhören möchte...

PODCAST: Indian supply settlement brings stability to potash market - for now
Author: Sylvia Traganida
2019/11/07

LONDON (ICIS)--Andy Hemphill, Senior Markets Editor for potash and sulphuric acid, speaks to Sylvia Traganida about a key long-term import contract agreed between Indian importer IPL and muriate of potash (MOP) producers, including Russia?s Uralkali, and Belarusian Potash ? and what it could mean for the global potash trade in the year ahead.


https://www.icis.com/explore/resources/news/2019/...sh-market-for-now  

07.11.19 20:13

2373 Postings, 1156 Tage And123Q3 ICL

->> ob wir ähnlich gut von unseren Spezialitäten-Geschäft und der Kostenkontrolle profitieren??


ICL EPS beats by $0.01

ICL Reports Q3 2019 Results $ICL
https://seekingalpha.com/pr/17690411  

07.11.19 21:50

301 Postings, 405 Tage hugo1973Mikroalgen

Zitat LZ-Net :

Der Lebensmittelriese Nestlé arbeitet ab sofort mit Corbion zusammen, einem niederländischen Hersteller biochemischer Produkte. Gemeinsam wollen sie Inhaltsstoffe auf Mikroalgenbasis entwickeln und vermarkten.  

08.11.19 06:57
3

2373 Postings, 1156 Tage And123KS Short

>>> wirklich irre gute Analyse. Danach sieht es echt schlecht aus für uns. Irre.
Klare Leseempfehlung


K+S: How Hard Will The Potash Downcycle Bite? $KPLUF
https://seekingalpha.com/article/4304197


Von meinem iPhone gesendet  

08.11.19 12:30

2373 Postings, 1156 Tage And123China Fleisch

Via Reuters

?LONDON/BEIJING (Reuters) - China is scouring the world for meat to replace the millions of pigs killed by African swine fever (ASF), boosting prices, business and profits for European and South American meatpackers as it re-shapes global markets for pork, beef and chicken.?

https://www.reuters.com/article/...as-swine-fever-rages-idUSKBN1XI0OT

 

09.11.19 17:41

2373 Postings, 1156 Tage And123?

WORLD NEWS
NOVEMBER 8, 2019 / 11:14 AM / A DAY AGO
Three dozen rescued after blast in east German potash mine


https://www.reuters.com/article/us-germany-mine/...mine-idUSKBN1XI162  

09.11.19 17:42

2373 Postings, 1156 Tage And123Cbsnl Zenafi pendulum

Was sagt ihr zu der ?Analyse? bei SeekingAlpha?  

09.11.19 21:54
1

89 Postings, 2268 Tage Zenanfi@And123

Die Analyse finde ich sehr gut. Da wird das Verhältnis EV/EBITDA (Enterprise Value/EBITDA) als Kriterium für  die Bewertung von verschiedenen Firmen im selben Wirtschaftszweig verwendet. Da kann Trader2022  nicht mehr  einwenden, dass die Zinslast zweimal berücksichtigt wird. Der "Enterprise Value" ist die Summe von Marktkapitalisierung und Schulden, so wird der ganze Aufwand berücksichtigt, den man treiben muss, um ein EBITDA zu erwirtschaften.
Der Autor erwartet für 2020 ein EBITDA von 650 Mio Euro und bei einem 8x Verhältnis zum EV (Marktkapitaliseirung + Schulden) einen Kurs von 5,5 ?. Das ist wahrscheinlich das Worstcase-Scenario, aber es ist interessant zu sehen, wie stark der Rückgang der Verkaufspreise bei MOP den Kurs beeinflussen kann (wenn er tatsächlich 2 Jahre dauert).
Ein einziges Aspekt ist meiner Meinung nach in dieser Analyse nicht berücksichtigt: Der europäische Markt ist geschützt im Bereich Kali - die Konkurrenten (z. B. Belaruskali, Uralkali und Canpotex) können hier nicht ohne Weiteres Marktanteile gewinnen.  

10.11.19 14:58
2

2199 Postings, 4397 Tage DerLaie@ Zenanfi

" (...) Ein einziges Aspekt ist meiner Meinung nach in dieser Analyse nicht berücksichtigt: Der europäische Markt ist geschützt im Bereich Kali - die Konkurrenten (z. B. Belaruskali, Uralkali und Canpotex) können hier nicht ohne Weiteres Marktanteile gewinnen.  (...)"

Aber leider ist der Absatz in Europa seit 2007 um rd. 26 % gefallen und der Anteil in Übersee nur um rd. 17 % gestiegen (vgl. GB 2007 bis 2018):


 
Angehängte Grafik:
screenshot_(698).png (verkleinert auf 69%) vergrößern
screenshot_(698).png

10.11.19 17:13

1392 Postings, 2278 Tage brauner1971Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

10.11.19 18:35

117 Postings, 115 Tage Trader2022MOP

BR nochmal 7 USD nach unten letzte Woche. YTD BR MOP jetzt bei - 66 USD. Bei Phosphat und Urea siehts noch schlimmer aus.

http://www.mosaicco.com/documents/2-20191108-125855.pdf  

11.11.19 09:35

2700 Postings, 1459 Tage Torsten1971Laie

Oder so: Aber Gott sein Dank  ist der Absatz in Europa seit 2009 um rd. 100 % gestiegen...(und da hätte man immerhin noch den wesentlich sinnvolleren 10 Jahresvergleich)

"...und der Anteil in Übersee nur um rd. 17 % gestiegen "
Ist die Steigerung des Marktanteils in Übersee etwa ungünstig für K+S? :O

Du und deine Grafiken und Tabellen mit den dazugehörigen sehr freien Interpretationen...


Die Wahrheit ist, dass der Anteil in EUR zuletzt relativ stabil blieb und der in Übersee nach einem Einbruch bis 2016 von Lohr wieder zu einem neuen Spitzenwert in den letzten 12 Jahren geführt wurde.  :))  

11.11.19 10:47
2

2199 Postings, 4397 Tage DerLaie@ Ach Torsten

Sie können es drehen und wenden wie Sie wollen. Diese Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache...

" (...) Oder so: Aber Gott sein Dank  ist der Absatz in Europa seit 2009 um rd. 100 % gestiegen...(und da hätte man immerhin noch den wesentlich sinnvolleren 10 Jahresvergleich) (...)"


Es ist Ihrer Meinung nach aussagefähiger einen einmaligen Einbruch als Basis heranzuziehen als die vergleichbaren Werte?! Da würde ich den Vorschlag machen, K+S stellt für ein Jahr den Absatz und Sie können im folge Jahr - ganz im Sinne des Vorstands - posten, K+S hat seinen Absatz verdoppelt. Merke Sie eigentlich, wie lächerlich Ihr Versuch ist gegen die Faktenlage zu posten.....


" (...) "...und der Anteil in Übersee nur um rd. 17 % gestiegen "
Ist die Steigerung des Marktanteils in Übersee etwa ungünstig für K+S? :O (...)"


Was wollen Sie uns nun wieder damit sagen?
Ich habe erwartet, dass Sie sich - wie jeder logisch denkende Anleger fragt - , warum hat K+S seinen Absatz in Europa um 1.290.000 Tonnen reduziert, aber in Übersee leider nur 530.000 Tonnen hinzugewinnen konnte. Und das obwohl doch die Weltbevölkerung stetig steigt.
Sehen Sie da keinen marginalen Widerspruch? Oder ist die Halbwertzeit für dieses vom Vorstand wiederholte publizierte Argument auch schon wieder abgelaufen?! (Dann würde er ja wenigsten einmal einen Seitenblick wagen.)


" (....) Die Wahrheit ist, dass der Anteil in EUR zuletzt relativ stabil blieb und der in Übersee nach einem Einbruch bis 2016 von Lohr wieder zu einem neuen Spitzenwert in den letzten 12 Jahren geführt wurde.  :))  (...)"


Spitzenwert, aha. Dann rechnen wir doch einmal gemeinsam:
2007 = Europa 5,03 + Übersee 3,19 = 8,22 Mio Tonnen
2018 = Europa 3,74 + Übersee 3,72 = 7,46 Mio Tonnen

Nach meiner Schulkenntnis sind das 760.000 Tonnen oder 10% weniger! Ein neuer Spitzenwert? Ja will sich denn K+S aus dem Markt gänzlich zurück ziehen und somit neue negativ Werte präferieren oder wie soll man das nun verstehen?


" (...) Die Wahrheit ist, dass der Anteil in EUR zuletzt relativ stabil blieb (...)"


Aber halt, SIE wollten ja ganz geschickt über den Währungseffekt ablenken. Ganz wie es die IR machen würde? Nur zeigt die Grafik die von K+S veröffentlichten Absatzmengen und die werden nun einmal nicht in EURO sondern in Tonnen zum Ausdruck gebracht.

Alles in allem also ein echter Torsten. Und das vor dem Hintergrund eines ungebrochenen fallenden Kurstrend. Sie sind mir ja einer, Torsten.
Fast könnte man Mitleid haben, zu beneiden sind Sie jedenfalls nicht....

wink

 

11.11.19 13:14

2700 Postings, 1459 Tage Torsten1971Laie

In ihrer sehr aufschlussreichen Tabelle ergibt sich für 2007-2018 folgende arithm. Mittel in Bezug zu Lohr seiner Leistung in 2018 mal als fairer Vergleich ohne Aussuchen von irgendwelchen Hochs und Tiefs...:

Europa:
arithm Mittel = 3,79
Lohr 2018     = 3,74  -> -1%

Übersee
arithm.Mittel = 3,05
Lohr 2018     = 3,72 -> +20%


Spitzenwert, aha. Dann rechnen wir doch einmal gemeinsam:
∅ 2007 -2018 = Europa 3,79 + Übersee 3,05 = 6,84 Mio Tonnen
2018             = Europa 3,74 + Übersee 3,72  = 7,46 Mio Tonnen

Suchen Sie schon Gründe für eine Entlastung in 2020? Das wär echt a bissle früh... :))  

11.11.19 14:31

2199 Postings, 4397 Tage DerLaie@ Trosten

Sie wollen was beweisen, was nicht zu beweisen ist!!

Merken Sie nicht wie sich verbiegen müssen um einen vermeintlichen Erfolg des Managements zu verkaufen?!
Die absoluten Zahlen aus dem Hause K+S zum Absatz und die damit korrespondiere von mir oben eingestellt Grafik zeigen eindeutig, dass der Absatz um rd. 10 % - genau 9,25 % - zurückgegangen ist.
Ihre Argumentation passt in das Selbstverständnis des Management: Wir sind phänomenal, die Anleger sind nur zu dumm unsere Genialität zu verstehen - gell!

Übrigens: Im Jahr 2007 betrug die Weltbevölkerung 6.661.637.000 Menschen. Im Jahre 2018 waren es dann schon 7.510.341.000 Menschen. Mithin ein Anstieg um 12,7 %. (Diesen Hinweis nur, da das K+S Management wiederholt auf die Korrelation von wachsender Weltbevölkerung und Kali-Bedarf verweist.)
Auf der einen Seite ist die Weltbevölkerung um 12,7 % gewachsen, auf der anderen Seite hat K+S in diesem Zeitraum 9,25 % weniger abgesetzt. Fällt IHNEN was auf??

Abschließen noch eine Grafik zum gesamten Absatz, einschl. einer mathematischen Trendlinie (gestrichelt):

 
Angehängte Grafik:
screenshot_(700).png
screenshot_(700).png

Seite: 1 | ... | 1517 | 1518 |
| 1520 | 1521 | ... | 1566   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB