CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 282 von 286
neuester Beitrag: 13.05.21 13:09
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7142
neuester Beitrag: 13.05.21 13:09 von: Gipfel71 Leser gesamt: 1521030
davon Heute: 73
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 286   

23.02.21 21:21

12 Postings, 366 Tage Bullish lifeIch war ja immer...

recht optimistisch aber nun bin ich auch raus mit -35%. Wünsche alle die drin bleiben noch weiterhin viel Erfolg und haltet die Ohren steif. Nächstes Jahr wird es wahrscheinlich besser, aber langsam wird es mir zu Haarsträubend.

Beste Grüße  

23.02.21 21:25

303 Postings, 1192 Tage wavetrader1Zahlen sind mehr als mies

2021 bla bla eb.enso gut möglich wäre die Pleite  

23.02.21 21:57
1

1257 Postings, 2598 Tage OGfoxWurde hier schon seit Monaten gesagt

Aber gerne nochmal Corestate hatte so viele rote flaggen dass man nur mit Geld einsteigen sollte was man selber zum risikokapital zählt.

Mit allem anderen sollte man erst einsteigen wenn man überzeugt hast.

Alles in das letzte Jahr packe ist eher ein selbst belügen. Corestate hatte auch schon viel ins erste halb jahr gepackt und wollte im zweiten Halbjahr durchstarten. Nun ist das zweite Halbjahr auch gar nicht gelaufen und nun will man in 2021 durchstarten.

Ich hoffe für alle investierten, dass ihr recht behaltet. Ich für meinen teil steige erst ein wenn Corestate mal geliefert hat. Damit fährt man bei kleinen und wenig durchschaubaren titeln wie Corestate deutlich besser.

Und eins sollte langsam klar sein, sollte Corestate nicht liefern in 2021 wird man eine zweite kapital Erhöhung brauchen um die Anleihe abzulösen oder man wird sich teuer refinanzieren. Beides ist schlecht für den zukünftigen gewinn pro Aktie und damit für den Aktionär.

————————————
Mein aktuelles Dividendendepot

 

23.02.21 22:01

1257 Postings, 2598 Tage OGfoxKleiner Nachtrag noch

Auch ohne die Abschreibungen hätte der Gewinn „nur“ bei 17 Mio gelegen und damit unter den selbstgesteckten zielen von ca 50 mio. Diese hatte man sich selber im Mai gesteckt, also Coron das erste mal zurückging.

Also auch ohne das „ganze schlechte in 2020 zu packen“ hätte man ordentlich daneben gelegen.

Hoffnungsschimmer bleibt für mich der Umsatz der im Erwarteten Rahmen blieb. Nun muss man darauf noch Gewinn ziehen.  

24.02.21 08:00
1

5569 Postings, 5807 Tage thefan1Gestern die Zahlen heute

ein Interview, dass man so doch eher seltener an der Börse hört. Es könnte dem Kurs heute helfen.
Das in die Zahlen von 2020 alles schlechte reingesteckt wurde , war mir klar. Mir gefällt die Strategie trotzdem, heute mit dem Interview nachzuwachsen und Aufbruchstimmung zu verbreiten.
Und das sich bisschen was bei Corestate veränderte hat, seit der Neue da ist, sieht man anhand der
Meldungen in den letzten Wochen + Insiderkäufen.

Warten wir mal ab was die Q1 und Q2 Zahlen bringen werden....

https://www.ariva.de/news/...m-investorenfokus-neuer-ceo-rene-9192518
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

24.02.21 08:05
1

1553 Postings, 1284 Tage mcbainInterview

habe ich heute Morgen auch gesehen und gelesen. Aber mein erster Gedanke dazu: Damit will man nur dem Kurs helfen, da man weiß das die Zahlen von gestern Abend heute ganz schön reinhauen werden. Also nur ein Taschenspielertrick und genau so geplant mit der Veröffentlichung heute Früh...

Corestate muss einfach anfangen zu liefern, anstatt vollmundige Ankündigungen rauszuhauen, die man teils immer weiter im Zeitplan verschiebt. So langsam ist meine Geduld hier nämlich auch zu Ende.  

24.02.21 08:05
1

82 Postings, 567 Tage Volt ich nichtGood Will

Erst wird hier monatelang auf den hohen Good Will verwiesen und wo dieser nun teilweise abgeschrieben wird, ist es auch wieder nicht in Ordnung.
Man findet halt immer etwas zu meckern. :-)
Wenn ihr zu nervös für diese Aktie seid, bleibt halt fern.  

24.02.21 08:36

289 Postings, 877 Tage TurbocharlotteErkenntnis

... offensichtlich hat Herr Parmantier besondere Fähigkeiten ... er ist jedenfalls überzeugt ... es klingt für mich aber ein bisschen wie beten

... die Zahlen 2020 zeigen, warum die Aktie bei +/-14,00 EUR steht

VG  

24.02.21 09:09

10 Postings, 751 Tage swropfeffurchtbar

Meine Erwartungen an EBITDA und Net Debt wurden meilenweit verfehlt.

Das Management hatte angekündigt, dass wir erste Erfolge der Entschuldung schon 2020 sehen. Jetzt Net Debt von 500m? Hier stimmt was nicht, hier stimmt absolut was nicht.

Jetzt haben sie 90m cash und müssen in einem Jahr den 200m Wandler zurückzahlen?? wie soll das denn gehen?

vg RObert
 

24.02.21 09:17

303 Postings, 1192 Tage wavetrader190 Mio Cash reichen niemals !

2021 wird Corestate pleite gehen, alles andere wäre ein Wunder .  

24.02.21 09:23

112 Postings, 157 Tage DangliHier

stinkt s bis zum Himmel und jeder weiß es.  

24.02.21 09:31

678 Postings, 1592 Tage Gipfel71Nachdem man sich

das ganze Jahr nicht getraut hatte,einen Ausblick zu geben,war das nun am 9. November passiert,wo das Q4 auch schon zur Hälfte gelaufen war.
Die Prognose dann aber so grandios zu verfehlen spricht nicht gerade für vertrauenswürdigen Umgang mit den Aktionären
Seit dem 9. November hatte sich der Aktienkurs von CC um 10% verringert ,während der Index SDax im gleichen Zeitraum um 20 % gestiegen ist.Viel erwartet wurde eh schon nicht....

Für das laufende Jahr machen Kosteneinsparungen, Synergien Hoffnung sowie,dass drohende Abschreibungen schon im alten Jahr getätigt wurden.Somit ist dieses Gespenst mal entschärft.

Der Ausblick ist wohl im Rahmen der Erwartungen,wobei ich noch mehr erhofft hatte...
Doch wer glaubt dieser Aussage schon,wenn 7 Wochen vor Jahresende nicht mal in der Lage ist,eine realistische Einschätzung zu geben.
Somit leidet man klar unter einer Vertrauenskrise und die hat man sich selber zuzuschreiben!  

24.02.21 09:43

289 Postings, 877 Tage Turbocharlotteergänzender Hinweis

... an Herrn Parmantier:

Eine Pressemitteilung sind Worte, das ist das eine.

... wenn Sie ihren Worten selbst Glauben schenken, erwarte ich von Ihnen Corestate- Aktienkäufe aus eigenem Vermögen bei den aktuellen Kursen in repräsentativer Höhe. Gleiches gilt für die weiteren Führungspersonen.

VG  

24.02.21 09:46
2

12404 Postings, 3697 Tage crunch timeTest des Allzeit-Tiefs?

Nachdem man heute mit den Grottenzahlen im Rücken die Schiebezone der letzten Monate nach unten dynamisch verlassen hat, ist man aktuell im freien Fall. Wäre zu hoffen, daß jetzt wenigstens das Allzeittief bei 11,70 eine "Fangleine" darstellt. Andernfalls droht u.U. ein Fall Richtung Einstelligkeit, wenn es sogar wieder zur Unterseite des Kanals gehen würde.  
Angehängte Grafik:
chart_corestatecapitalholding.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_corestatecapitalholding.png

24.02.21 10:15

1553 Postings, 1284 Tage mcbainmittlerweile ist es wirklich

beeindruckend, in welcher Regelmäßigkeit es Corestate schafft, den Kapitalmarkt - immer und immer wieder - zu enttäuschen (siehe Daten und Chart...)

22.04.2020 Ausblick für 2020 zurückgenommen, Divi-Streichung
05.06.2020 Aufsichtsrat wird neu besetzt
11.09.2020 Kapitalerhöhung
27.11.2020 Ketterers etc. verkaufen alles
23.02.2021 desaströse Zahlen

Solls das jetzt gewesen sein?! Irgendwie glaube ich da nicht dran, dass scheint hier ja schon fast Tradition zu werden...  
Angehängte Grafik:
corestate_capital_holding_s.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
corestate_capital_holding_s.png

24.02.21 10:33

112 Postings, 157 Tage DangliKetterers

Hinterlassen wo überall nur verbrannte Erde. Immer das Gleiche Spiel.  

24.02.21 11:12

5392 Postings, 5065 Tage ObeliskDie Zahlen haben

meine bescheidenen Erwartungen noch deutlich unterboten. Wer hier noch drin ist kann genauso gut Lotto spielen.
Die MK ist für ein Unternehmen welches Verluste schreibt immer noch zu hoch.  

24.02.21 11:56
1

9353 Postings, 4272 Tage Raymond_James'' 'fürchterliche' Ergebnisse für 2020''

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...nissen-fur-2020-32524249/

für clevere ein idealer kaufzeitpunkt, der spuk scheint schon wieder vorbei (aktuell 13,42 /13,45)

 

24.02.21 12:54

86 Postings, 2651 Tage SnoperCorestate..

ich muss allen hier meinen Respekt zollen, die hier noch immer die Hoffnung haben,
das sich der Kurs mal Richtung Norden bewegt !
seit Jahren eine Katastrophe, Versprechungen ohne Ende..
Alle anderen Aktien steigen, teilweise um das doppelte oder mehr..
und Corestate, eine einzige Verarsche..
Habe mich zum Glück frühzeitig komplett verabschiedet..
Trotzdem wünsche hier allen natürlich nur das Beste..
 

24.02.21 13:20

33 Postings, 893 Tage x_man180grad wende

Wie kann es sein das CS innerhalb von 12 monate dermassen unterirdisch abschmiert?
aufeinmal ist alles von damals nicht mehr wahr.
mit abstand betrachtet muss man sich schon fragen welche art versprechungen/zusagen es damals gab und wie der markt dies so krass fehlinterpretieren konnte?
naja die shortseller gabs allerdings die ganze zeit. man wollte ihnen nicht glauben.  

24.02.21 13:46

2749 Postings, 4334 Tage ExcessCashgeht schon seit Jahren so

auch wenn man glaubt, dass die gerade Handelnden möglichst viel vom Chaos in 2020 gepackt haben, ist die Finanzsituation des Ladens eine Katastrophe. Einen Verschuldungsgrad von 30 ! innerhalb eines Jahres auf 2 bis 3mal EBITDA zurückzuführen, wird über organisches Ergebnis wachstum nicht laufen. Die nächste Kapitalmaßnahme lässt schon grüßen, da bei derart desaströser Finanzstruktur eine erneute Fremdfinanzierung ausgeschlossen scheint.
Der Hammer auch: 100 Mio musste man wohl in Mezzaninefonds stecken... warum fand man dafür keine Investoren, wie das eigentlich vorgesehen ist?

13,40  

24.02.21 13:48

2007 Postings, 1217 Tage HonigblumeSchaut euch mal Gateway an.

Hier hat Ketterer auch seine Finger drin. Den Chart kann man mit Corestate übereinander legen die sind regelrecht identisch.  

24.02.21 14:30
1

9353 Postings, 4272 Tage Raymond_Jamesheute haben einige fast am allzeittief verkauft

... was man bekanntlich vermeiden sollte
CORESTATE Capital Holding S.A. : Chartanalyse CORESTATE Capital Holding S.A. | MarketScreener

 

24.02.21 14:54

375 Postings, 2483 Tage carpediemoggiDer ganze Rotz ist draussen jetzt, ab jetzt kann

gearbeitet werden.. Wer heute überrascht war, hat noch nie in einem Unternehmen Ergebnisverantwortung gehabt. War so klar wie Klosbrühe. Bei FPH genau das gleiche Spiel heute.
Der gemeine Durchschnittsmensch denkt halt fast immer als erstes an seine eigene Reputation und schiebt es den Vorgängern in die Schuhe bzw. bereinigt einfach.
Ab jetzt werden peu a peu kleine positive Nachrichten eintrudeln und die Panikaktionäre die heute verkauften werden der ganz langsamen Kursentwicklung hinterherschauen und den Wiedereinstiegszeitpunkt verpassen, wie immer.
Aktien muss man kaufen, wenn sie keiner haben will.  

24.02.21 15:10

233 Postings, 374 Tage NullPlan520Bin heute

eingestiegen. Kleine Pos. Hoffe es nicht zu bereuen. Abwarten.  

Seite: 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 286   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln