Corona-Totales Staatsversagen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 12.01.21 04:04
eröffnet am: 18.12.20 07:58 von: Lionell Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 12.01.21 04:04 von: Castelica Leser gesamt: 1617
davon Heute: 7
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2  

18.12.20 07:58
4

1298 Postings, 173 Tage LionellCorona-Totales Staatsversagen

Seit Anfang 2020
Viele Verbote
Viele Lockdowns
Null Lösungen

und das in einem hochgelobten Land,in dem wir gut und gerne leben


Ps.
Der Hammer schlechthin
Grippe-Impfstoff als Erstes entwickelt
allerdings in anderen Länder schon bevorzugt bekommen???  
Seite: 1 | 2  
1 Postings ausgeblendet.

21.12.20 09:02

1298 Postings, 173 Tage LionellSag ich doch

Halbherzigkeiten am laufenden Band

Was ist nun?  

21.12.20 09:06

1298 Postings, 173 Tage LionellDas Versagen

dieser Regierung
ist Wasser auf den Mühlen der Querdenker u.
Covid-19 Verleugner

Wirtschaftlich hätte man viel gewinnen können
hätte man das Modell der Ungarn oder Polen
übernommen  

21.12.20 10:44
1

1298 Postings, 173 Tage LionellWarum machte man ab Jan.2020 nicht die Grenzen zu?

Kein Tourismus
Keine Wohlstandssuchende
Keine Migranten
Keine Saisonarbeiter

Wenn Grenzverkehr,dann nur Güterverkehr
und auch nur Produkte für das tägliche Leben...
Dann wäre die Sache längst ausgestanden  

21.12.20 11:28
1

1413 Postings, 1044 Tage gdchsGrenzen zu geht nicht

"Dank" Merkel, alle Länder die erfolgreich eingedämmt haben (Australien, Neuseeland, Singapur, Taiwan, Vietnam, China usw.) Haben strenge Grenzkontrollen oder Schliessungen aber das kannst du mit Merkel vergessen und damit auch die Eindämmung hierzulande.
Spahn alleine hat als Bankkaufmann zwar auch keine Ahnung von der Materie aber er scheint zumindest nicht beratungsresistent zu sein und hat  manchmal eine gute Idee. Aber dann kommt Merkel dazu und die gute Idee bleibt eine Idee.
Beim Impfstoff zeigt sich das auch wieder, der wurde in Deutschland entwickelt wird in Deutschland vorproduziert und zu grossen teilen dann sogar von DHL in alle Welt verfrachtet (zwischdrin noch Belgien mit der Weiterverarbeitung und Abfüllung). Aber von 50 Millionen Dosen in 2020 kommen dann nicht Mal 1 Prozent in Deutschland an, das muss man sich Mal reinziehen.
Ein Vorteil für Deutschland, das geht mit Merkel gar nicht!  

21.12.20 12:32
1

16169 Postings, 3833 Tage fliege77die Bundesregierung sollte mehr

die sozialen Medien durchlesen, ua. Ariva, damit sie weiß, was zu tun ist. Die Eperten wie in diesem Thread, haben ja wirklich viele Vorschläge und Wissen was gemacht werden muß. ich weiß immer noch nicht, ob es Corona auch wirklich gibt. Die User-Experten von Ariva sind sich ja auch nicht einig. Aber eines ist sicher. Totales Versagen und Null Reaktion von seiten der deutschen Regierung. Die schwedische Regierung dagegen hat alles gemacht um seine Bevökerung zu schützen. Sehr vorbildlich!  

21.12.20 12:51
1

6584 Postings, 1675 Tage 007_BondDer Vergleich mit einem PC-Virus ist gar nicht Mal

so abwegig. Moderne Business-Antivirenlösungen schicken einen infizierten PC in den Lockdown. Will heißen, er wird isoliert und ist für andere Systeme dann nicht mehr zugänglich. Der Herr Doktor - in dem Fall der Administrator - meldet sich dann am infizierten PC an und heilt ihn (meist, indem er ein zuvor angefertigtes Imagefile oder Backup wieder zurückspielt. Dann prüft er noch einmal, ob er auch wirklich gesund ist, dann wird er wieder außer Quarantäne gestellt. Wie ihr seht - die Vorgehensweise ist auch bei einem PC nicht sehr viel anders. ;-)  

23.12.20 10:00
2

1413 Postings, 1044 Tage gdchsSpahn warnt jetzt vor dem

Heimaturlaub über die Feiertage auf dem Balkan und in der Türkei, bzgl Einschleppungsgefahr bei der Rückreise. Da sieht man mal wieder das Spahn hin und wieder schon brauchbare Ideen hat, nur wird Merkel hier vorraussichtlich alles was auf die Ideen folgen könnte ausbremsen.
Da macht sie lieber Schulen und Geschäfte in Deutschland zu.  

23.12.20 10:16
2

45131 Postings, 4827 Tage RubensrembrandtStändigen Import von Corona verhindern.

Nicht ariva weiß Bescheid, sondern Neuseeland oder auch China: Ständigen
Import von Corona verhindern. Doch das ist mit einer Hohepriesterin der
Globalisierung, offenen Grenzen und Masseneinwanderung nicht möglich.
Deshalb wird es vermutlich noch Tausende Corona-Tote geben, die
vermeidbar gewesen wären
auch angesichts der Tatsache, dass seit
10 Monaten kaum etwas entscheidend Wirksames von der Merkel-Regierung
zum Schutz der Älteren und Pflegebedürftigen getan worden ist, sondern
vor allem das Prinzip Problemaussitzen angewendet worden ist. Grenzkontrollen
sind eine notwendige Maßnahme der Corona-Bekämpfung, wie an Neuseeland ersichtlich
ist. Andernfalls entsteht wie bei Schlankheitsdiäten ein Jo-Jo-Effekt und es werden
Hunderte Milliarden sinnlos verschwendet, ohne dass eine längerfristige Besserung
eintritt.

www.rnd.de/gesundheit/...tten-L242KYVRM5F75I4FV5UHZDQYKU.html

100 Tage virusfrei: Neuseelands schneller Weg zurück in den Alltag
Drei Maßnahmen seien erfolgreich gewesen, schreiben die Forscher in einem Aufsatz für das Wissenschaftsmagazin ?The Conversation?: Grenzkontrollen, um den ?Import? von Covid-19 zu verhindern, eine Ausgangssperre und physische Distanzierung, um die Übertragung innerhalb der Gesellschaft zu stoppen, sowie stringente Tests, Kontaktverfolgung und Quarantäne.

 

23.12.20 10:23
1

111705 Postings, 7845 Tage seltsammal ehrlich, früher sind in Altenheimen

80jährige nie verstorben. Erst seit Corona hört man davon.
Und Händewaschen ist schließlich auch erst seit Neuzeit erfunden. Da kann sich keiner so schnell dran gewöhnen.
Gut, das mit der Maske, das haben wir von den Asiaten abgekupfert. Da hat Deutschland geschlafen. Aber dafür kaufen wir die Dinger wenigstens auch in China.
Und nun macht mal nicht die Regierung madig, die bringt wenigstens Leben in unser Leben. rein in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln... So ist Abwechslung im tristen Alltag des Deutschen, der eh nicht weiß, wohin mit seinem Geld. Wozu geht der eigentlich arbeiten?
Nee, nee, laßt das mal die Frau Merkel machen, die wird das schon richtig machen. Legt euch ruhig wieder zurück und genießt euer Glück.
 

24.12.20 16:40

10 Postings, 115 Tage VeltanizaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.12.20 11:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

30.12.20 07:08

656 Postings, 115 Tage DronatiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.12.20 13:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

30.12.20 07:53
1

1298 Postings, 173 Tage LionellImpfaktion

bahnt sich ein neues Desaster an?


?
Erinnert an Lenas 99 Luftballons  

30.12.20 07:57

6584 Postings, 1675 Tage 007_Bond"Lenas" Luftballons? Nie davon gehört!

31.12.20 09:29

1298 Postings, 173 Tage LionellDann eben Nena

und trotzdem 99 Luftballons  

31.12.20 14:51
1

170 Postings, 114 Tage NdrewiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 16:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß

 

 

31.12.20 21:12

2983 Postings, 114 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.01.21 19:37

16169 Postings, 3833 Tage fliege77Corona-Person der Woche: Netanjahu

Während der verstolperte Impf-Start in Deutschland für Ärger sorgt, melden andere Länder große Fortschritte. In Israel haben bereits 1,3 Millionen Menschen einen Impfstoff erhalten. Jeder zweite Alte ist schon geimpft. Der Impf-Weltmeister entlarvt zugleich, was in Deutschland falsch läuft.
Auszüge, gekürzte Absätze:
"Weltweit sind bereits 13 Millionen Menschen gegen Corona geimpft. Während Deutschland mit seiner Impf-Kampagne nur langsam vorankommt, sind Großbritannien, die USA, aber auch Dänemark oder Bahrain wesentlich schneller. Global am erfolgreichsten ist Israel."

"Der Kontrast zu Deutschland ist eklatant - obwohl der Schlüsselimpfstoff von Biontech hierzulande entwickelt wurde, sind erst 0,3 Prozent der Deutschen geimpft. Auf neuen Impfstoff muss in Deutschland wochenlang gewartet werden, unterdessen sterben Hunderte Corona-Patienten.
Deutschland hat den Biontech-Impfstoff viel zu spät bestellt. Während Israel, Großbritannien und die USA bereits im Juli ihre Bestellungen fixierten, wurde für Deutschland - umständlich über das EU-Kontingent - erst am 11. November eingekauft."

"Israel hat (wie die USA) früh und konsequent eingekauft, um im Winter versorgt zu sein. Der israelische Präsident Netanjahu fragte im Herbst regelmäßig telefonisch beim Pfizer-Chef Albert Bourla nach, um die Dringlichkeit des Interesses zu unterstreichen. Als die ersten Impfdosen von Biontech-Pfizer am 9. Dezember eingeflogen wurden, nahm Netanjahu sie persönlich am Flughafen in Empfang. Er machte die Beschaffung schlichtweg zur Chefsache."

"Israel verfolgte eine stringente, national entschlossene Bestellstrategie. Deutschland hat sich hingegen in die Fänge der europäischen Beschaffungsbürokratie begeben. Dabei mussten allerlei politische Kompromisse gemacht werden. Die EU musste einen komplexen Interessenausgleich organisieren und war doch schon mit der klassischen Beschaffungsmethodik organisatorisch überfordert."

" Israel organisiert die Verteilung und Verimpfung im Land militärisch, unbürokratisch und zentral. Deutschland hingegen behindert sich beim Verimpfen des wenigen Impfstoffes auch noch föderalistisch und bürokratisch. Seit dem Impfstart am 27. Dezember wurden in Deutschland bisher rund 270.000 Menschen geimpft. Geliefert wurden bis Ende 2020 allerdings schon 1,3 Millionen Impfdosen von Biontech und Pfizer. "

"Weil zur vollständigen Wirksamkeit der Impfung jeder zweimal geimpft werden muss, halten manche Bundesländer die Hälfte des Impfstoffs zurück, um in jedem Fall genügend Dosen für die zweite Impfung zu haben."

kompletter Artikel mit 9 Absätzen
https://www.n-tv.de/politik/...-Welt-wie-es-geht-article22270739.html  

05.01.21 19:41

16169 Postings, 3833 Tage fliege77Impfungen

06.01.21 12:00
1

2842 Postings, 115 Tage BaeddyanaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.01.21 14:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

07.01.21 04:13

1416 Postings, 103 Tage AngeliriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

08.01.21 04:01

1937 Postings, 103 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 07:26

1383 Postings, 101 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

11.01.21 03:05

1082 Postings, 100 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 04:04

740 Postings, 98 Tage CastelicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, Klappmesser, Radelfan, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln