Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 22 von 24
neuester Beitrag: 26.11.20 13:20
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 578
neuester Beitrag: 26.11.20 13:20 von: juche Leser gesamt: 161448
davon Heute: 462
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24  

12.10.20 19:24
1

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980Gedanken

Paukenschlag bei S Immo HV
CEO kann Juni 2020 gehen.
Aufsichtsrat um Hälfte verkleinert.
https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=61479

Werden hier schon Übernahme vorbereitet  

12.10.20 20:35

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980gedanken

13.10.20 07:12

8935 Postings, 5843 Tage jucheS-Immo hat Zagrebtower (Bürokomplex)

von Ca-Immo gekauft, 5 % über Buchwert!!

Corona scheint dem Wert von Bürogebäuden doch nicht zugesetzt zu haben...

https://www.boerse-social.com/2020/10/01/...o_-_solider_verkaufspreis

 

16.10.20 13:38

8935 Postings, 5843 Tage jucheBissige Immobilienhaie - Der Standard schreibt

20.10.20 11:15
1

8935 Postings, 5843 Tage juchewas ist die

Kernaussage? Kann den Text nicht öffnen...  

22.10.20 15:25

8935 Postings, 5843 Tage jucheS-Immo-Dividende wurde gestern

an Immofinanz ausgezahlt, sind immerhin 13,65 Mio. Euro.

Jetzt liegen einerseits ca. 1.200 Mio. Euro bei Immofinanz herum (die Marktkapitalisierung von Immofinanz liegt knapp darüber bei ca. 1.500 Mio. Euro!!), andererseits werden eine Menge Zinsen für die ausstehenden Schulden bezahlt.

Alleine die letzte Benchmark-Anleihe (500 Mio. Euro) kostet täglich ca. 34.000 Euro an Zinsen!! Es wird also Zeit, mit der Cashposition etwas sinnvolles zu machen. 225 Mio. Euro Schulden sind im 2. Hj. 2020 fällig, dann bleibt aber immer noch knapp 1 Milliarde Euros übrig...

Charttechnisch wird´s auch interessant, da wäre ein kurzfristiges Abtauchen des Kurses auf 12,72 Euro gut, da dann das Tief vom 22.3.2020 bestätigt und eine Unterstützungslinie (Doppeltief) entstehen würde.

12,96 Euro

 

22.10.20 15:38

2 Postings, 380 Tage hubertushkeine Dividente bei Immofinanz für 2019

23.10.20 10:42

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980Gedanken

S Immo kauft eigene Aktien zurück.

Könnte ein weiterer Schritt zur Übernahme sein  

24.10.20 15:13

8935 Postings, 5843 Tage juchehab mir den Buchwert

von Immofinanz, CA-Immo und S-Immo angesehen:

CA Immo 5,2 Milliarden Euro
Immofinanz 5 Milliaden Euro
S-Immo 2,4 Milliarden Euro

Wenn es Pecik und sein Team schaffen, daraus ein gemeinsames Unternehmen zu machen, wäre ein Gebäudewert von ca. 12,6 Milliarden Euro gegeben.  

24.10.20 19:59

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980gedanken

Die ca Immo Fusion ist vorerst in weite Ferne gerückt  

27.10.20 11:43

8935 Postings, 5843 Tage juchemorgen beginnt das

Aktienrückkaufprogramm von S-Immo (1 Million Aktien, gedeckelt mit 18,98 Euro); bin gespannt, wie der Vorstand von Immofinanz darauf reagiert...

12,64 Euro = 11-Jahrestief!  

27.10.20 12:42

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980Grdanken

könnte Teil des Übernahme Plan sein.

wenn s Immo diese selber kauft braucht IIA nicht kaufen.
Wie & Ob der Kurs reagiert bleibt dahingestellt  

27.10.20 17:44

294 Postings, 527 Tage LuxusasketSieht nicht gut aus

Mittlerweile ist die halbe Position schon ordentlich im Minus. Charttechnisch kann es sogar bis auf 11,30 Euro runtergehen. Und der Markt macht auch keine Andeutungen, dass er in Richtung Norden drehen will. Sieht eher danach aus, dass der ATX die 2080er-Unterstützung diese Woche testet. Wenn die nicht hält, dann geht wieder runter auf 1850. Selbes Bild beim DAX und anderen eurpäischen Indizes. Sieht so aus, als ob uns Corona Teil 2 einholt. Der Brexit wird seinen Teil noch beitragen und die US-Wahlen sind meiner Meinung nach auch noch lange nicht entschieden. Wer weiß, welche Überraschnung da noch kommen wird. Ich hoffe, dass der Markt aktuell schon einiges vorweg nimmt...  

27.10.20 19:11

92 Postings, 2361 Tage schotti083Schwierige Situation

Hier kann man nur langsam sammeln. Aktuell will diese Aktien anscheinend keiner haben, in ein paar Monaten kann es schon wieder anders ausschauen. Mich wundert es selbst, dass es so tief geht, die Vermögenswerte sind ja noch alle da und die Mieteinnahmen sind auch nicht weg gebrochen. Wenn man Kohle hat, dann sind die nächsten 2 Monate ideale Kaufkurse. Das Impfstoff Thema wird bald in den Fokus rücken, um den Aktienmarkt neue Hoffnung zu geben und dann will wieder jeder dabei sein.  

27.10.20 22:13

8935 Postings, 5843 Tage jucheDas Tief vom März 2020 wurde heute unterschritten,

hab eigentlich mit einem Doppeltief bei 12,72 Euro gerechnet.

Die Immobilien von Immofinanz sind immerhin ca. 30 Euro wert. Die Mieteinnahmen für 2020 sollten auch bei ca. 80 % sein.

Da könnte ich mir auch vorstellen, dass plötzlich ein bisher Unbeteiligter auftaucht und ein Übernahmeangebot stellt. Der Feeefloat von Immofinanz liegt bei immerhin ca. 70 % und die Cashposition von ca. 1,2 Milliarden Euro liegt bereits knapp unter der Marktkapitalisierung von ca. 1,4 Milliarden Euro.

12,44 Euro

 

28.10.20 17:39

17 Postings, 5294 Tage Bert3@juche

Alles sehr verdächtig ... dass der Kurs so niedergehalten wird.
Sieht danach aus dass nach dem unrühmlichen Muster von Rocket Internet die Firma von der Börse genommen wird , das Wohlergehen von Juche und mir  (als Immofinanz Aktionär kann man sich doch nur Eujee nennen) steht nicht an erster Stelle von Ronny? Interessen .
Auch wenn ich mich manchmal diebisch freue zum halben Preis vom gstopften Ronny eingestiegen zu sein , werden wir die Karotte bei 30 Euro wohl wieder nicht erhalten sondern zum Durchschnittskurs von 12,90 abgespeist werden . Auf die schnarchende , zahnlose FMA solltest du nicht hoffen .
 

28.10.20 18:46
1

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980gedanken

Corona Panik ...

Look Dawen droht ...
alles sackt ab ...  

28.10.20 19:49
1

8935 Postings, 5843 Tage juche@Bert3

wie soll den das gehen, dass man eine AG mit 70 % Freefloat von der Börse nimmt ? Die Aktionärsstruktur ist ja auf der Homepage einsehbar.

Das sind Shortis, die sich bald wieder eindecken müssen. Hat man ja heute gesehen, als der Kurs von 11,70 innerhalb kurzer Zeit auf 12,70 hochgeschnellt ist. Da wurden offenbar die Stücke zu wenig und man musste sich kurzfristig eindecken.

Außerdem gibts einen dreiköpfigen Vorstand und einen Aufsichtsrat, die alle investiert sind.
Z.B. hat auch die neue Aufsichtsratsvorsitzende Mag. Breiteneder gut eingekauft bei 25 Euro.

Abstauber setzen und abwarten; sieht ja jetzt schon wie ein Ausverkauf aus, deutet also auf bald wieder steigende Kurse hin.

Alte Börsenweisheit: kaufen muss man, wenn die Kanonen donnern und nicht, wenn die "Hausfrauen" zu kaufen beginnen.  

28.10.20 22:03

17 Postings, 5294 Tage Bert3@Juche

Du schreibst doch selber von einem bisher Unbeteiligtem der mit einem Übernahmeangebot  auftauchen könnte .  Denkbar dass sich der mit  dem "Ronny" verbünden könnte und noch ein paar größeren VIP Steakholdern, um dann gemeinsam den NAV Schatz zu heben ohne die Kleinaktionäre . Derweil pflegt man den Kurs nach unten für den Einstieg und die Durchschnittsrechnung .  

28.10.20 22:20

8935 Postings, 5843 Tage jucheBert3

Ein ev. Übernahmeangebot hat doch nichts damit zu tun, um eine Aktie von der Börse zu nehmen.

Wenn in einigen Monaten der Durchschnnittspreis tatsächlich unter 13 Euro liegen und ein Übernahmeangebot mit 12,90 Euro kommen würde, würde doch niemand verkaufen bei einem NAV von ca. 30 Euro....

oder du schon ?

Ein überraschendes Übernahmeangebot kann ich mir nur über 25 Euro vorstellen. Da hätte der Anbieter immerhin noch einen Gewinn zum MAV von über 15 %.

Abstauber setzen im Bereich von 12,40 Euro, da hättest sogar du mit deiner Prognose noch einen kleinen Gewinn...
 

29.10.20 08:37

17 Postings, 5294 Tage Bert3@juche

Ja du hast ja Recht und das hoffe ich auch , schliesslich bin ich investiert .
Die Aktie ist in jedem Fall stark unterbewertet auch wenn ich nicht an baldige 25 glaube , das ist aber vom jetzigen Einstiegskurs gar nicht notwendig für eine schöne Rendite :-)  

29.10.20 15:32
1

8935 Postings, 5843 Tage jucheDie o.a. charttechnische Unterstützung bei

11,30 Euro hat heute gehalten, Kurs hat bei 11,31 Euro wieder nach oben gedreht. Mal schauen, ob´s das war...

11,62 Euro  

29.10.20 20:44

1409 Postings, 395 Tage Michael_1980gedanken

Frage ist WANN endlich mit der Milliarden was getan wird  

03.11.20 13:09

8935 Postings, 5843 Tage jucheLäuft gut weiter nach oben,

12 Euro,

S-Immo zieht auch sehr gut an - 13,50 Euro  

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln