finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1600 von 1957
neuester Beitrag: 05.04.20 02:02
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 48921
neuester Beitrag: 05.04.20 02:02 von: mod Leser gesamt: 1806640
davon Heute: 496
bewertet mit 85 Sternen

Seite: 1 | ... | 1598 | 1599 |
| 1601 | 1602 | ... | 1957   

24.01.20 14:01
5

11844 Postings, 6031 Tage .JuergenADAC gibt seinen Widerstand gegen Tempolimit auf

Anscheinend folgt damit auch Der ADAC dem momentanen "Umwelt retten Trend"
und will damit vermeiden, Mitglieder oder Neu Kunden zu "vergrätzen".

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-nach-Jahrzehnten-auf.html

Eine Mitgliedschaft in diesem "Verein" ist für mich eh äusserst fragwürdig,
z.B. ein "Top Schutzbrief" (mit Lebens-Partner) mit viel besseren und höheren Leistungen -
gibt es bei einem sehr bekannten Versicherer für 56,22? jährlich,  (und dabei im Gegensatz zum ADAC auch noch unbegrenzte Anzahl von Einsätzen/Leistungsabrufen).
im übrigen incl.  Fahrradpannen!  :)) (kein Scherz!
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

24.01.20 14:12
2

40062 Postings, 2141 Tage Lucky79#39985 ich persönlich hätte nichts gegen 130km/h

schneller kannst eh nicht fahren...
und die Staugefahr mindert sich auch.

In anderen Ländern dürfens noch weniger schnell fahren..  

24.01.20 14:15
6

784 Postings, 1495 Tage El PrimeroLucky79

Dem steht doch nichts im Wege ! Fahr schön 130 KMH und halte Dich an das Rechtsfahrgebot und alle sind glücklich.  

24.01.20 14:21
6

40062 Postings, 2141 Tage Lucky79Ich bin vermutlich viel älter als Du...

hab schon ganz schnelle Autos gefahren... und auch etwas behäbigere...

Mir ist aufgefallen... dass man vom Spritverbrauch her optimal fährt...
wenn man so die 120 einhält....

Wenn man sich ans Verkehrsleitsystem halten würde...
gäbs auch sehr viel weniger Staus...

Raser gefährden den Verkehrsfluss...
130 fänd ich nun wirklich nicht schlimm.

Die Grünen sollten fordern... dass Autos in Deutschland nicht schneller als 130
gehen dürften... mit 5G möglich... Signal ans Auto... und gut ist...  ;-)  

24.01.20 14:38
1

1477 Postings, 105 Tage Max P983@ Waschlappen, da kann man sich nur fragen

, gesellt man sich mit Pack auf die Bank ?  

24.01.20 14:43
2

24533 Postings, 2626 Tage waschlappenDen Stinkefinger wird er dort wohl nicht ...

gebrauchen. Den schwarzen, großen Geldkoffer kann er als Sonderausgabe bei seinem Kanister Scholz wohl abschreiben!

 

24.01.20 14:47
3

24533 Postings, 2626 Tage waschlappenWegen der damaligen AfD Parteienförderung......

machten die Nichtvolksparteien ein Schauspiel daraus! Das hier #983 ist völlig legal!



 

24.01.20 15:08
12

1477 Postings, 105 Tage Max PPhilipp ...975

es kommt aber immer auf die "gesunde" Mischung bzw.Durchmischung der jeweiligen an.Ausserdem ist der Begriff "Ausländer" vielfältig auszulegen, enorm interpretierbar, es gibt eben die und die.Kulturell Passende oder Unpassende.Die Zeit in der Migration geschieht spielt ein grosse Rolle, natürlich auch die Masse und Qualität.

Hatte dieser Tage mit einem Berufspilot, der 41.Jahre weltweit mit seinen vielfältigen Airbussen dabei war,  sprechen können, der mir sagte, das er, wenn er flog, sein Co-Pilot nur mit gleichem kulturellen Hintergrund (Higru) sein könne wie er selbst, ansonsten würden sich Probleme verschiedenster Art dort auftun und das ging dann zur Lasten der Sicherheit.Das fing dann schon mit der Teppichauslegware an.Im Cockpit fangen also die Probleme zu zweit schon an.

Ausserdem gibt es noch reichlich Alternativen wie dieses exemplarische Antiquariat aus 1999, da hieß es auch schon unter 1.1. "Deutschland: Wichtigstes Ziel von Migranten in Europa".20 Jahre danach ist es nun mal Wirklichkeit geworden.Das Momentum hatte man nur richtig abgepasst, in dem man Libyen unter Beschuss nahm und somit der Weg frei war.

MAX  
Angehängte Grafik:
k800_zuwanderung.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
k800_zuwanderung.jpg

24.01.20 15:15
5

1477 Postings, 105 Tage Max Pübrigens

wir kreuzen ja des Öfteren dort unten im Mittelmeer vor den Küsten herum, aber leider konnten wir noch keine Boote sichten und eventuell aus der Seenot zu Rettende aufnehmen.Bei uns bzw.hätten sie das Paradies auf Erden,aber eben zu Wasser, vorgefunden.Im Besonderen mein Käptn's Diner.Selbst ein Gaddafi hätte da seinen Augen nicht getraut.

MAX  

24.01.20 15:26

515 Postings, 171 Tage OleNedergaardPressekonferenz Merkel Erdogan zu Syrien

2 Looser auf einen Haufen,Erdogan auf die Frage was er jetzt macht wenn Haftar wieder militärisch
tätig wird : er faselt was von Bildung und Bildungshilfe!  

24.01.20 15:27
11

4969 Postings, 5296 Tage AriaariKabinettsumbildung?

CDU-Politiker dringen auf Entscheidung

Und Frau M. schaut, als hätte sie die H.... voll ...

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...-entscheidung.html  

24.01.20 15:39
11

529 Postings, 1025 Tage 1 SilberlockeElektro-SUV

Daimler kürzt wohl Absatzziel für EQC
Nachschubprobleme zwingen Daimler einem Bericht zufolge zur Halbierung seines Absatzziels
für den Elektro-SUV Mercedes-Benz EQC im laufenden Jahr.Weil Daimler nicht genug Batterien
produzieren könne und der Hersteller LG Chem nicht genug Zellen liefere, habe Daimler-Chef
Ola Källenius das Ziel von ursprünglich 50 000 bis 60 000 auf gut 30 000 Fahrzeuge gekürzt,
berichtete das ,,Manager-Magazin" unter Berufung  auf Insider.Im vergangenen Jahr habe Daimler
25 000Autos vom Typ EQC verkaufen wollen, aber nur 7000 gebaut. Daimler erklärte lediglich,
Mercedes-Benz könne die Nachfragenach dem EQC derzeit nicht bedienen. Der Konzern arbeite
kontinuierlich an einer weiteren Steigerung der Auslieferungszahl.
Mit dem Nachschub an Batteriezellen kämpfen mehrere Hersteller, während ihnen die EU-Kom-
mision mit Vorgaben zur Verringerung der CO2- Emissionen im Nacken sitzt. Wenn die Autobauer
die Grenze von durchschnittlich 95 Gramm CO2 je Kilometer reißen, müssen sie im kommenden
Jahr hohe Bußgelder zahlen. Jedes verkaufte Elektroauto hilft den Herstellern, den Durchschnitts-
wert der Neuwagenflotte zu senken.
Quelle Stuttgarter Zeitung vom 24.01.2020.  

24.01.20 15:53
8

515 Postings, 171 Tage OleNedergaardKurz ist ein Verräter

Er setzt auf die Grünen Europaweit ! Der ist unten durch  

24.01.20 17:43
4

1333 Postings, 546 Tage indigo1112"Kurz und die Grünen"...

...sind wahrscheinlich das "Modell für Deutschland"...
...wir werden sehen...
https://www.focus.de/politik/deutschland/...ren-kann_id_11520594.html  

24.01.20 17:55
7

3320 Postings, 5045 Tage LimitlessSchiesserei in Baden-Würtemberg

6 Tote nach einen Familienstreit in Rot am See

 

24.01.20 17:56
6

3320 Postings, 5045 Tage Limitlessund der Erdo

möchte mehr Geld !
- warum überrascht mich das nicht !  

24.01.20 18:01
13

61391 Postings, 7465 Tage KickyBaerbock: Mit uns nicht

"Die Grünen in Deutschland schließen einen Koalitionsvertrag nach dem Vorbild der türkis-grünen Koalition in Österreich aus. ?Mit uns wird es keine Koalitionsverträge geben, wo wir Themenfelder ausklammern, erst recht nicht so wichtige Themenbereiche wie die Innenpolitik?, sagte Parteichefin Annalena Baerbock am Dienstag in Hamburg, wo der Bundesvorstand tagte. ?Und deswegen ist das für uns definitiv keine Blaupause.? So hatte sie sich auch in der ?Tageszeitung? geäußert.

ÖVP und Grüne haben einen ?Modus zur Lösung von Krisen im Bereich Migration und Asyl? im Koalitionsvertrag vereinbart, wonach die beiden Koalitionspartner im Ausnahmefall jeweils eigene Vorschläge ins österreichische Parlament einbringen und sich dafür Mehrheiten unabhängig von der Koalition suchen können. Damit könnte etwa die ÖVP in der Asylpolitik doch gemeinsame Sache mit der FPÖ machen.

https://www.merkur.de/politik/...arteigremien-habeck-zr-13413927.html

Kurz ist kein Verräter! alle Aussagen von ihm zum Thema Migration zeigen nach wie vor seine kritisch-ablehnende Haltung

Sebastian Kurz spricht mit libyschem Ministerpräsidenten über Migrationspolitik
Video https://www.welt.de/politik/ausland/...chem-Ministerpraesidenten.html
Lassen wir die libysche Küstenwache ihre Arbeit machen , Österreich wird Sie dafür unterstützen  

24.01.20 18:07
7

61391 Postings, 7465 Tage KickyKurz und seine Politik in der Koalition

"Österreich bleibt solide - also bei der ?Schwarzen Null?. Die Unternehmenssteuern werden gesenkt, Familien steuerlich gefördert. ?Gefährdern? droht eine ?präventive Sicherungshaft?. Kopftücher werden für Mädchen unter 14 Jahren verboten, der ?politische Islam? wird bekämpft. Die private Seenotrettung wird strikt abgelehnt, O-Ton Kurz: ?Das Vorgehen der privaten Seenotretter führt am Ende zu mehr Toten.?  Den Türkei-Deal zwischen der Europäischen Union und Türkei lehnt Österreich ab, stattdessen soll Griechenland geholfen werden...."

https://www.focus.de/politik/deutschland/...ren-kann_id_11520594.html  

24.01.20 18:07
14

13287 Postings, 4832 Tage noideaDa kommt wirklich Schadensfreude auf !

Dem Lanz gönne ich das von ganzen Herzen :-)

NACH LANZ? HÜTCHENSPIELER-EKLAT
Albaniens Premier
knöpft sich ZDF vor
?Albaner werden zur Zielscheibe fauler Journalisten?
Albaniens Ministerpräsident Edi Rama (55) hat ZDF-Moderator Markus Lanz (50) scharf für seine Aussage über ?albanische Hütchenspieler? kritisiert!

Ja,  Herr Lanz so schnell wird man als Rassist eingestuft :-)))  

24.01.20 18:09
1

61391 Postings, 7465 Tage KickyDeutscher erschoss 6 Familienmitglieder in Rot a.S

Ein Sportschütze soll in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs seinen Vater, seine Mutter und vier weitere Verwandte erschossen haben. Die Polizei teilte am Freitag mit, der 26-Jährige habe sechs Menschen mit einer Pistole getötet ? dem Vernehmen nach hätten sie alle in einem Verwandtschaftsverhältnis mit ihm gestanden.
Der Tatverdächtige sei nach dem Eintreffen erster Polizisten vor dem Haus festgenommen worden

https://www.welt.de/vermischtes/article205314173/...iger-gefasst.html  

24.01.20 18:13
2

61391 Postings, 7465 Tage Kicky3 Tote in Haus in Starnberg es war der freund

"....Bei den Ermittlungen zur Herkunft der am Tatort befindlichen Waffen sei man aber schließlich auf einen 19-Jährigen aus Olching (Landkreis Fürstenfeldbruck) gestoßen. Er war aufgrund von Zeugenaussagen im Umfeld des Ausbildungsbetriebes des 21-Jährigen, der eine Lehre als Büchsenmacher absolvierte, geriet ein 19-jähriger Bekannter ins Visier der Beamten. Es bestand der konkrete Verdacht, dass er illegale Waffen des 21-Jährigen aufbewahrt. In dessen Wohnung wurde ein Waffenarsenal aus verschiedenen Schusswaffen sowie einige Stoffe zur Herstellung von Sprengstoff sichergestellt.
...Im weiteren Verlauf der Vernehmung gestand der 19-Jährige schließlich, seinen Freund sowie dessen Eltern in dem Haus in Starnberg erschossen zu haben. Der getötete 21-Jährige hatte seinem Freund wohl den Code verraten, mit dem dieser ins Haus gelangen konnte. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg, der sich ebenfalls in der Wohnung des 19-Jährigen befunden hatte, soll den Haupttäter demnach am frühen Morgen des Samstag (11. Januar) zu dem Starnberger Haus gefahren und dort auch wieder abgeholt haben, wohl wissend, was dieser in der Zwischenzeit dort tat. Deshalb wurde der 18-Jährige ebenfalls verhaftet."
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg/...zr-13496825.html
auch wieder Deutsche !
man fragt sich langsam, woher kommt diese unglaubliche Verrohung...
 

24.01.20 18:33
3

61391 Postings, 7465 Tage Kicky33-Jährige zückt Messer, Beamter schießt

nu isse tot
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...-hatte-ein-messer/25469614.html

"Beamte der Berliner Polizei haben am Freitag in Friedrichshain eine Frau erschossen. Entsprechende Tagesspiegel-Informationen hat die Staatsanwaltschaft am Nachmittag bestätigt.Die Polizei war von einem Mann alarmiert, der in einer Wohngemeinschaft mit der Frau lebt. Er soll von der Frau mit einem Messer bedroht worden sein. Die Frau soll nach Tagesspiegel-Informationen bereits polizeibekannt und mit Drogendelikten aufgefallen sein.Ein 28 Jahre alter Polizeimeister soll der Frau noch angedroht haben, seine Dienstpistole einzusetzen. Doch darauf soll die Frau nicht reagiert haben. Dann feuerte der Beamte auf sie, die Kugel traf den Oberkörper der Frau...."

Schiessübungen nur einmal in 23 Monaten ? fragte die Morgenpost 2017
https://www.morgenpost.de/berlin/article211256783/...-23-Monaten.html

Neue Polizei-Schießstände bald fertig  27.05.19
https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/...essstaende-bald-fertig.html
17 000 Berliner Polizisten müssen einmal im Jahr zum Schießtraining. Die Spezialeinheiten noch häufiger. Dafür standen zuletzt gerade 11 Schießstände bereit.....


man sollte doch meinen auf die Distanz gezielter treffen zu können z.B. die Hand mit dem Messer
klar war die Frau bekifft
 

24.01.20 18:36
8

99736 Postings, 7467 Tage seltsamgut, die Hand nicht... aber Oberschenkel sollte

doch machbar sein.  

24.01.20 19:16
13

13287 Postings, 4832 Tage noideader Niedergang der deutschen Industrie !

Lot kauft Condor !

Die polnische (!) Fluggesellschaft kauft Condor. Jetzt kaufen schon die Polen in Deutschland ein !

Das sagt mehr als 1000 Worte über den Industriestandort Deutschland !  

24.01.20 19:50
8

529 Postings, 1025 Tage 1 SilberlockeE-Brände sind für Hersteller teuer

Gesetz Autobauer müssen Kosten für Batterie-Entsorgung übernehmen
Berlin   E-Autos geraten zwar generell viel seltener in Brand als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.
Doch Batteriebrände gelten bei Feuerwehren als schwierig zu löschen und die Reste als teuer bei der
Entsorgung. Jetzt hat die Bundesregierung klargestellt, dass Fahrzeugbesitzer oder Feuerwehren
auch die zerstörten Lithiumakkus kostenlos an die Autohersteller zurückgeben können, die sie dann
auf eigene Kosten fachgerecht entsorgen  müssen. Die per Gesetz geregelte bestehende kostenlose
Rücknahmepflicht von Industriebatterien gelte auch für beschädigte Akkus von Elektroautos, heißt
es  in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion, die unserer
Redaktion vorliegt.
Die Regierung sehe zudem auf Bundesebene keinen Handlungsbedarf- weder bei der Entsorgungspflicht durch die Hersteller  noch bei Brandschutzbestimmungen oder der Ausstattung von Feuerwehren mit Blick auf mögliche Brände  von E-Auto-Batterien. Die Ausrüstung der Feuerwehren, etwa mit speziellen Transportbehältern für elektrische Unfallautos, liege allein in der Zuständigkeit von Ländern und Kommunen, betonte das Verkehrsministerium. Dies gelte auch für den Gebäudebrandschutz mit Blick auf  den Einbau von Lademöglichkeiten. Über die Häufigkeit der
Brände von E-Autos in Deutschland liegen der Bundesregierung nach eigenen Angaben keine
Zahlen vor.
Die umweltpolitische Sprecherin der FDP Fraktion, Judith Skudelny, kritisierte die Haltung des
Verkehrsministeriums: ,, Die Bundesregierung drückt eine Technologie in den Markt, ohne deren
Technikfolgen abzuwägen. Bei dem verantwortungsvollen Umgang mit dieser Technologie lässt
die Bundesregierung die Kommunen finanziell und praktisch alleine." Damit riskiere der Bund
die Sicherheit und Akzeptanz der E- Mobilität bei der Bevölkerung, warnt Skudelny.
Quelle : Allgäuer Zeitung vom 23.01.2020.  

Seite: 1 | ... | 1598 | 1599 |
| 1601 | 1602 | ... | 1957   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, DAXERAZZI, der boardaufpasser, Fernbedienung, Grinch, hokai, Juto, solodrakbangräfesolo, Vermeer

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914