finanzen.net

Wieder ne doofe Frage

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.19 22:04
eröffnet am: 11.01.19 18:01 von: Dope4you Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 12.01.19 22:04 von: no ID Leser gesamt: 664
davon Heute: 4
bewertet mit 5 Sternen

11.01.19 18:01
5

3551 Postings, 5899 Tage Dope4youWieder ne doofe Frage

Also keiner mag MRT oder CT Untersuchungen, weil die Röhre scheisse ist, jetzt wird jeder mit dem Kopf voran rein geschoben, also bei mir ca. 190 cm in diesen Ding mit dem Kopf. Da man doch auch ganz Körper Scans machen kann dürfte dieses Teil doch vorne und hinten gleich gut sein.....WARUM dann nicht erst die Füße und dann den Kopf. Würde bedeuten meine Rübe ist nur ca. 30 cm in dem Rohr.....

Wer kann das erklären?

Ok, Tavor macht Spaß, aber ohne die 19o cm in einem Rohr noch mehr  

11.01.19 18:13
1

88128 Postings, 7059 Tage seltsamganz einfach, Du könntest andersrum den

Schwestern untern Kittel gucken. Oder den Ärzten, wenn sie über Dich lästern...

(ich war noch nie in so einem Ding... Sorry)  

11.01.19 18:18
1

3922 Postings, 6701 Tage Heinzweil das so gehört.

Keine Ahnung, vielleicht kann die Software nicht "verkehrtrum".
Mir haben 'se den Kopf geMRTt und mich trotzdem bis zu den Füßen reingeschoben.
Mein größtes Problem dabei: die Wampe, weil dann kein Platz mehr für die angewinkelten Arme war.

Für'n Tavortrip wär's mir das wert...
Okay, das Zeuch knallt nur richtig gut, wenn man's auch nötig hat (ergab ein Selbstversuch eines Bekannten von mir, der sich bloß einen lustigen Abend damit machen wollte).
 

11.01.19 18:19
2

14053 Postings, 3082 Tage The_Hopeist doch einfach

wenn Du darin stecken bleibst

können sie dich an den Füßen besser rausziehen :-)  

11.01.19 18:22
3

3922 Postings, 6701 Tage HeinzHauptsache die Pfleger machen nicht

ihre üblen Späßchen mit dir.

 
Angehängte Grafik:
pfleger.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
pfleger.jpg

11.01.19 18:28

88128 Postings, 7059 Tage seltsam#4 - aber er hat doch auch Ohren...???

11.01.19 18:37

14053 Postings, 3082 Tage The_HopeEs geht um Resonanzen

und Hauptfelder

Manche Köpfe haben Resonanz :-)
Joo, die Chemiker mit den endständigen Wasserstoffatomen

https://de.wikipedia.org/wiki/Kernspinresonanzspektroskopie

Egal, geht um homogenes Feld  (oder um Schweißfüsse :-)

Mann muss sich keinen Kopf machen

Hat nix mit Strahlung, ala  Röntgten zu tun

Ist Radio wie WDR 4, nur in  Mono

Das Handy sich an den Kopf zuhalten ist weit aus kritischer

Glückauf

 

11.01.19 21:01
1

3551 Postings, 5899 Tage Dope4youJetzt mal ehrlich

Ne logische Erklärung gibt es nicht. Wenn mein Fuß bearbeitet wird geh ich mit Kopf voran rein....ebenso bei meinem Kopf...nur eine Methode um Tavor zu verkaufen?  

11.01.19 23:48

9186 Postings, 1750 Tage Tomkatdoch gibt es ...

das homogene magnetfeld, welches für die bildgebung benötigt wird, liegt genau im zentrum der röhre.

falls mal nur ein mrt der beine gemacht werden müsste, dann kann man den parienten auch mal mit den beinen voran einfahren lassen. das kommt aber so gut wie nie vor und ist nach den richtlinien auch eigentlich nicht zugelassen. wenn da was passiert, trägt der mediziner die volle verantwortung selbst und wird haftbar gemacht.

ausserdem  kann sich ja ausrechnen, wie lang der tisch sein müsste, wenn der torax mrt werden soll und der patient mit füssen voran einfährt. durch die länge des tischs würde er instabil werden und ein enormer raumbedarf wäre notwendig, was das gerät teurer macht.

ausserdem ist es psychologisch sinnvoller und anatomisch sicherer mit dem kopf voran zu fahren.

?> Risikoanalyse, die notwendig ist um das ce zeichen für das gerät zu bekommen - beine voran könnte (sehr unwahrscheinlich) dazu führen, dass durch die verkettung fast unmöglicher umstände, der patient die arme öffnet und die dann beim einfahren vom torax abgetrennt werden ...

und da das risiko bei kopf voran für solch ein fast unmögliches aber dennoch vorstellbares szenario nicht existiert, kann die zulassung zum betrieb für ein mrt nur so erreicht werden.  

12.01.19 00:02

9186 Postings, 1750 Tage Tomkatsorry falsch ausgedrückt ...

mrt von fuss bis zum primären geschlechtsteil ist als diagnosetool nicht vorgesehen ...  

12.01.19 21:05

3922 Postings, 6701 Tage Heinz@Dope: würde mich interessieren

Wieviel mg haben sie Dir denn gegönnt?
Ich hatte damals immer nur 0,5er Tabletten gekriegt, wenn sie der Meinung waren, dass das nötig sei (nicht bei MRT) - die Wirkung war erahnbar, aber auch nicht mehr.
Die Frau meines Kumpels konnten sie mit 2,5mg (=Maximaldosis) mal in einer total hysterischen Situation von der Palme kriegen.
Ich habe damals in der Klapse etliche auf Tavorentzug heulend durch die Gänge irren gesehen - schon nicht so ohne, das Zeuch.
 

12.01.19 21:06

3922 Postings, 6701 Tage Heinzand now for something completely different... ;-)

 
Angehängte Grafik:
susanne.jpg
susanne.jpg

12.01.19 22:01

6039 Postings, 3316 Tage no IDHatte Schulter - Kopf voran

Sprunggelenk - Fuss voran
Knie - Fuss voran
LWS - Fuss voran
HWS - Kopf voran

Ich denke, immer der "einfache" Weg.

Aber wenn jemand mit dem Schwanz denkt und das Gehirn soll gescant werden geht es auch messer!  

12.01.19 22:04

6039 Postings, 3316 Tage no IDmesser?

besser anders herum!

shit WWW im wlan im Ausland.

und ich hab kein S9!  

   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403