Wieder alles in Butter?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.04.08 16:12
eröffnet am: 19.04.08 16:07 von: Milquetoast Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 19.04.08 16:12 von: Milquetoast Leser gesamt: 950
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.04.08 16:07

159 Postings, 5323 Tage MilquetoastWieder alles in Butter?

19.04.08 16:12

159 Postings, 5323 Tage MilquetoastUnd mal wieder ein Beitrag des Herren Retz

Diesmal stehen wir am Rande der Weimarer Republik, eines Bürgerkrieges mit grausamen Menschenrechtsverletzungen und Staatszerfall wie in Yugoslawien sowie einer massiven Hyperinflation wie in Zimbabwe.

Im Bärenthread wird dieser Kommentar ja hoch gelobt und man glaubt, Herr Retz würde im Bärenthread abschreiben, aber hat jemand mal diesen Beitrag genau gelesen? Er setzt seine Strategie, die er schon in Alarmstufe Rot" beschrieben hat, weiter fort und prophezeit den totalen Zusammenbruch.

Wieder die Frage, welche Intention hat man mit so einem Beitrag? Glaubt mir, niemand schreibt etwas, ohne Hintergedanken zu haben. Und in diesem Fall ist es vielleicht eine krasse Fehlberatung seiner Kunden in den letzten Jahren und dann der Versuch, dies durch diese Beiträge zu rechtfertigen?  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln