finanzen.net

Tom Tailor Holding AG

Seite 1 von 226
neuester Beitrag: 11.11.19 13:41
eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5626
neuester Beitrag: 11.11.19 13:41 von: tzadoz77 Leser gesamt: 926357
davon Heute: 284
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226   

22.03.10 09:03
20

Clubmitglied, 26976 Postings, 5367 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt ? Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226   
5600 Postings ausgeblendet.

06.11.19 09:20

33 Postings, 3388 Tage crategxBerichterstattung = vorl. Zahlen 2018 bestätigt ?

6. Nov. 2019/09:14 => Saubere und umfassende Berichterstattung = Fehlanzeige.


Wo steht das Eigenkapital Ende 2018 und jetzt?

Welche Kapitalmaßnahmen wird der Mehrheitsaktionär auf der HV beschließen? Ggf. mit welcher Verwässerung?

Das Ergebnis aus der im Grunde noch vergleichsweise positive Geschäftsentwicklung der sog. Kernmarke geht wohl überwiegend als Zinsen an den Großaktionär. Spart Steuern, aber die freien Aktionäre haben wohl nix davon.


 

06.11.19 09:37

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorCrategx

Erwartest du eine Dividende für uns?(lächel)  

06.11.19 09:38

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorKüstennebel

Ansprüche hast du... (lächel).  

06.11.19 12:42

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorXetra-Orderbuch

Fast 39.000 Stück will einer abgeben bei 1,87! Dann kann das nichts werden mit einem Kursfeuerwerk.
 

06.11.19 17:30
1

2661 Postings, 1429 Tage Torsten1971TT

Ich kann den Optimismus in Nachbarthread leider gar nicht teilen. Es sind nun wohl alle positiven Entwicklungen die es gibt auf dem Markt und eingepreist und die Aktie verharrt weiter bei deutlich unter 2.-. Ich sehe aktuell NICHTS, was den Kurs weiter hochtreiben könnte. So gut können die 2019 Zahlen gar nicht werden, dass das hier ein Feuerwerk auslöst. Die Zahlen 2018 sind schlimm und dank Holzers Bonitaübernahme ist TT um ein halbes Haar im Abgrund gelandet. Ich sehe TT weiter auf der Intensivstation - nur jetzt wieder mit stabilerer Herzfrequenz. Aber das Bonitakarzinom ist immer noch nicht entfernt oder ausgeheilt.

Und ob das mit der neuen GF gut geht, ist mal auch offen. "Profitables Wachstum" hört sich toll an, ist aber auch nur eine gängige leere Worthülse. Die HV wird auch nichts neues bringen außer einer Aufbruchstimmung und Durchhalteparolen. Ist auch normal, da der ceo sicher nicht zaubern kann...

Meine Hoffnung ist, dass fosun ein Erbarmen hat und den kläglichen Rest auch noch aufkauft....ich glaub es aber nicht.

Auf einer Skala von -10 bis + 10 sind wir von -9,5 auf -5 hochgeklettert - mehr nicht.  

06.11.19 18:00
1

500 Postings, 240 Tage KüstennebelElsten..

Ist das vielleicht Fosun? :-)  

06.11.19 18:37

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorKüste

Verlierst du jetzt die Nerven und gibst deine knapp 40.000 ab? (grins)  

06.11.19 18:39

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorAn alle Bilanzfälscher

06.11.19 23:04

500 Postings, 240 Tage KüstennebelEtelsen

Nein verliere ich nicht. :-) Bleib hier weiter an Bord.  

07.11.19 13:35

500 Postings, 240 Tage KüstennebelWiederstände im Chart

 
Angehängte Grafik:
tt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
tt.jpg

07.11.19 17:50

12 Postings, 134 Tage MarshallWaceckSchaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2019

https://www.finanznachrichten.de/...lding-se-bekanntmachung-2-015.htm

If I understood correctly, they want to:
- Cancel of the existing Authorized Capital 2018 (worth 11,548,581 EUR)
- Increase capital up to a total of 21,172,397 EUR
- New shares don't exceed 10% of the share capital
- Issue the Company's share capital by 17 December 2024  

07.11.19 18:54

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorHV 18.12.

08.11.19 08:44

2661 Postings, 1429 Tage Torsten1971ET

Da viele nicht die Möglichkeit haben, teilzunehmen, und auch wahrscheinlich groß keine Infos nach außen dringen, könntest du vllt als offizieller Delegierter des  Forums :) mal schauen, was sich da so tut und uns berichten?
- Fosun anwesend?
- ungef. Teilnehmerzahl
- neuer ceo
- allg Stimmung
- Neuigkeiten

Das wär interessant...  

08.11.19 14:45

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorThorsten

So war ohnehin meine strategische Planung ausgerichtet....
Habe aber null Hoffnung, dort eine wie auch immer geartete Wahrheit zu erfahren....  

09.11.19 15:15
1

33 Postings, 3388 Tage crategxfür Teilnehmer an HV

Hallo, da ich leider selbste nicht teilnehmen kann, wäre es toll, wenn einer von Euch diese Fragen in der HV vorbringen könnte.

Wäre sicher für alle hier interessant, dazu etwas zu erfahren bzw. wie sich der Vorstand/der AR sich hierzu positioniert

Besten Dank (einfach rauskopieren und mitnehmen)


Fragen für TT-HV:

Zu den Vorgängen im Dezember 2018/Janaur 2019: Kontrollübernahme gemäß der Meldung der EU-Fusionskontrolle:

  • Wenn sich aus der niedrigen HV-Präsenz im Umkehrschluss der „Erwerb der Kontrollmehrheit“ ergibt und dies auch schon früher so beabsichtigt war (also nicht nur eine zufällige Koinzidenz), wieso wurde diese Absicht und die sich daraus ergebende Notwendigkeit einer Anfrage bei der Fusionskontrolle nicht rechtzeitiger gestellt und zeitgleich als kursbeeinflussende Tatsache veröffentlicht?
  • Warum wurde nicht schon im Dezember eine entsprechende, weil kursrelevante, Veröffentlichung durch TT und Fosun vorgenommen? (s. o. Amtsblatt der EU)
  • Warum gab es keine Verlautbarung, Einschätzung und Bewertung resp. Votum des Vorstands von TT über den Vorgang, das weitere Vorgehen und die Angemessenheit der ‚Kontrollübernahme‘ bzw. des „Zusammenschlusses“, wie es amtlich heißt? Der Vorstand konnte ja nicht in Unkenntnis gewesen sein oder überrascht sein, was nicht erklärlich wäre.


Zur Verletzung der Veröffentlichungsfristen schreibt TT selber in der im Mai 2019 veröffentlichten „Entsprechungserklärung“: (Zitat)

 „Abweichend von Ziffer 7.1.2 Satz 3 DCGK wurden der Konzernabschluss und Konzernlagebericht nicht binnen 90 Tagen nach Geschäftsjahresende öffentlich zugänglich gemacht. Grund dafür waren organisatorische und zeitliche Mehraufwände, die durch die im Februar durchgeführte Kapitalerhöhung sowie die erstmalige Anwendung des Bilanzierungsstandards IFRS 5 ("Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche") entstanden sind. Für die Zukunft plant der Vorstand die zeitlichen Fristen wieder einzuhalten.“


Es geht um die pflichtgemäße Berichterstattung ab dem 4. Quartal 2018 ff.: Qu. 4/2018, Qu. 1/2019, Qu. 2/2019, Hj. 1/2019 und JA 2018  f e h l e n. Diese Berichte sind nicht in üblicher qualifizierter Weise veröffentlicht worden. Eine knappe Pressemitteilung zum Qu. 2/2019 kann das nicht ersetzen. Weder im Bundesanzeiger noch auf der Web-Seite waren diese Informationen abrufbar. 

Da ab dem Qu. 4/2018 einschl. keine Berichterstattung mehr erfolgt ist, geschweige denn testierte Berichte, oder zumindest ein vollständiger, ausreichend umfänglicher vorläufiger JA 2018, ggf. mit oder ohne BONITA-Verkauf, hat der Aktionär bis dato keine gesicherte Informationsgrundlage für welche Entscheidung auch immer. Diese Lücke hätte zumindest noch während der Laufzeit des Übernahmeangebots geschlossen werden können. Ist nicht passiert/wollte man vielleicht auch nicht?

Hieran knüpfen sich eine Vielzahl von Fragen an:

  • Waren mangels pflichtgemäßer Informationen die Voraussetzungen für die Beurteilung des Übernahmeangebots überhaupt gegeben?
  • Wurden Informationen bewusst unterdrückt/vorenthalten?
  • Handelte der Vorstand objektiv ausschließlich im Interesse der Aktionäre oder im Interessenkonflikt mit dem Großaktionär?
  • Sind die aktuellen Stimmenanteile insofern rechtmäßig erworbene Stimmen?
  • Der Nicht-Verkauf von BONITA wirkt sich negativ auf das Eigenkapital aus, Der IBR-Independent Business Review, als unabhängiges Dokument, dient als Grundlage und Unterstützung für alle Beteiligten im Entscheidungsprozess. Warum erhielten die Aktionäre keine Informationen?
  • Können Sie bitte noch erläutern, warum a) der Business Review und b) die neue, also zukünftige Finanzierungsstruktur - mit welchem Ergebnis auch immer - explizit die Berichterstattung für das 4. Quartal 2018, wie auch für das 1. und das 2. Quartal 2019, d. h. konkret die Bilanz(en) und die GuV(en), Cash-flow-Rechnung etc., sprich die Rechnungslegung, insbesondere die externe Rechnungslegung, von heute aus rückwirkend beeinflussen/verändern (angefangen mit Qu.4/2018)? Und warum sollte dies den GoB entsprechen? Waren hierdurch die Rechte der freien Aktionäre gewahrt, wenn in dieser Zeit ein Übernahmeangebot durch FOSUN durchgeführt wird?


  • Publizitäts- und Veröffentlichungspflichten: u.a. Erstellung des Jahresabschlusses innerhalb der ersten 3 Monate des neuen Geschäftsjahres (hier: 2019) für das vorangegangene Geschäftsjahr (hier: 2018), unmittelbare Vorlage und Prüfung durch den Aufsichtsrat sowie die zeitnahe Einberufung der Hauptversammlung zur Beschlussfassung; ferner die pflichtgemäße börsenmäßige Berichterstattung.
  • Von FOSUN wurde das Übernahmeangebot aber  n a c h   Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Frist am 1.4.2019 abgegeben und veröffentlicht und die Aktionäre hatten somit  – mangels Erstellung und Veröffentlichung (notfalls noch während der laufenden Angebotsfrist) der Unternehmensberichte wie Jahresabschluss (HGB und Konzern) oder qualifizierte Quartalsberichte – keine Möglichkeit zur fairen und ausreichenden Information?
  • Warum haben die Vorstände in krasser Weise entgegen der in der eigenen „Begründeten Stellungnahme“ zum Übernahmeangebot veröffentlichten Einschätzung zur Werthaltigkeit der Aktien diese zum Angebotspreis an FOSUN verkauft?
  • Kann aus Sicht des Unternehmens eine rechtssichere Hauptversammlung überhaupt stattfinden, wenn alle Geschehnisse und Stimmrechtsveränderungen unter diesen Verhältnissen stattgefunden haben?


 

09.11.19 16:11

5640 Postings, 4817 Tage VermeerStatt so eine Fragenliste abzufeuern

könnte man kurz zusammengefasst einfach auch sagen: "So eine Aktie würde ich nie kaufen" -- oder?  

09.11.19 18:26

1120 Postings, 1807 Tage EtelsenPredatorCrategx

Interessante Fragen, die du beantwortest haben willst. Aber bist du sicher, dass sich die Beantwortung mancher Frage aus einem Gesetz ergibt? Hast du dich Mal schlau gemacht, welche Mitteilungen tatsächlich "kursrelevant" sind? Nur weil wir etwas für relevant halten, muss es gesetzlich (und nur darauf kommt es an!) eben nicht so sein.
Außerdem mag es Tausende von Ausnahmen geben für bestimmte Fälle...
An deiner Stelle würde ich, hätte ich Zweifel an der Rechtmäßigkeit einzelner Entscheidungen, Mitteilungen (oder deren Unterlassungen), etc., mich an die BaFin wenden. Zeit bis zur HV iist noch genug.
Darüber hinaus werden die neuen Verantwortlichen diese Fragen nicht beantworten können. Insoweit scheidet für mich eine Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat eindeutig aus. But who cares? Bei diesen Stimmverteilungen geht ohnehin alles durch.
Falls du in der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) oder der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitzer (DSW) bist, frag doch Mal, ob die die HV besuchen oder die Fragen beantworten können.
Ich fahre zur HV und berichte euch vom Verlauf. Aber ich erwarte  überhaupt nichts Erhellendes... Und schon gar nicht die Wahrheit!  

11.11.19 11:08

2661 Postings, 1429 Tage Torsten1971TT

Was mir immer noch nicht ganz aufgeht, 2018 hat man mit den Banken noch eine relativ entspannte Vereinbarung getroffen und in 2019 kracht das plötzlich alles zusammen weil bonita nun plötzlich massivst wertberücksichtigt werden muß. Die Finanzverbindlichkeiten schießen in die Höhe, das EK, das Ergebnis und der Kurs gehen in den Keller. War die Situation 2018 für bonita noch um so viel positiver als jetzt?

"Der Vorstand der TOM TAILOR Group hatte bereits Ende 2017 vor dem Hintergrund eines erkennbar negativen Trends im Best-Ager-Segment diverse Maßnahmen zur Neuausrichtung des Segments BONITA eingeleitet. Die hiervon erwarteten positiven Umsatz- und Ergebniseffekte blieben nicht nur vollständig aus, sondern es trat ein beschleunigter Umsatz- und ein unerwartet starker Ergebnisrückgang ein, der dazu führte, dass die zukünftige Ausrichtung von BONITA und darauf aufbauend die mehrjährige Ergebnis- und Cashflow-Planung für das Segment BONITA insgesamt grundsätzlich neu zu beurteilen waren. Der im Rahmen der Refinanzierung in 2019 von einem externen Gutachter durchgeführte Independent Business Review bestätigt diese Sichtweise. Vor diesem Hintergrund wird nunmehr mit einer nachhaltigen Verlustsituation im Segment BONITA in der Zukunft gerechnet."

Vor diesem Hintergrund frag ich mich auch, was der neue Investor mit der Konkurrenz Gerry Weber vorhat. Die Aussichten sind ja nun nicht sehr rosig...und was passiert hier mit bonita Herr Lenz?  

11.11.19 12:10

601 Postings, 2393 Tage Optimist1975TT

Ein kleiner Rücksetzter auf 2, 00 ist charttechnisch besser heute.  

11.11.19 12:11

1867 Postings, 2493 Tage tzadoz77@Torsten1971

Fosun und Gerry Weber ?
Habe ich etwas verpasst. Fosun hat doch (noch) nichts mit Gerry Weber zu tun. Oder ?  

11.11.19 12:36

31457 Postings, 7067 Tage Robindie haben

gerade Stoploss rausgeworfen zu ? 1,90 Xetra  

11.11.19 12:36

2661 Postings, 1429 Tage Torsten1971TZ

Das habe ich auch nicht behauptet. GW hat 2019 einen neuen Investor bekommen und ist ein Konkurrenzladen für bonita und mMn auch ähnlich im Markt platziert. Ich beobachte deswegen GW schon auch als TT-Aktionär genau un wundere mich über das Engagement bei GW wo doch die best ager mode gerade am Stock geht...und GW ist ja auch pleite.  

11.11.19 12:38

2661 Postings, 1429 Tage Torsten1971Robin

Was du immer alles weißt...haben "die" sich bei dir gemeldet?  

11.11.19 13:41

1867 Postings, 2493 Tage tzadoz77@Torsten1971

Achso, sorry. Dann hatte ich deinen Beitrag nur falsch verstanden. Kann mal passieren.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
224 | 225 | 226 | 226   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
flatex AGFTG111
Apple Inc.865985
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB