co.don Aktie mit Kurspotential

Seite 174 von 184
neuester Beitrag: 26.11.20 17:30
eröffnet am: 27.04.12 11:44 von: stan1971 Anzahl Beiträge: 4578
neuester Beitrag: 26.11.20 17:30 von: torf86 Leser gesamt: 876617
davon Heute: 1085
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 172 | 173 |
| 175 | 176 | ... | 184   

20.10.20 22:08

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Narzisst

Danke

Anzeige, Psychopath, Arzt, Narzisst ..

in Wahrheit ist es die Wut auf den brutalen Absturz der Aktie und die völlige Hoffnungslosigkeit der Situation des Unternehmens. Drei (!) Standorte ..

Die Aktie kennt jetzt kein Halten mehr. Wie auch ?

Seit sie die ? 1 unterschritten hat ist schon alleine charttechnisch Schluss hier.

Heuer wieder ein Verlust deutlich im zweistelligen Millionenbereich. Der bezahlte Optimist Dr. H geht von minus 17.000.000 EBT.

Aber 2022 gehts rauf. Im Herbst.

Den Herbst 2022 wird Co.Don nicht erleben.  

21.10.20 02:48

22955 Postings, 4444 Tage Heron@Stronzo

Spielt keiner mehr mit Dir?

 

21.10.20 08:20

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Sturz ins Bodenlose

auch heute wieder wird der Weg nach unten konsequent fortgesetzt. Der Weg mit klarer Richtung gegen Null.  

21.10.20 10:28

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Die kürzlich "erfolgreich" durchgeführte KE

wurde zum Kurs von ? 1,05 durchgeführt. Aktuell haben wir deutlich unter ? 0,9.

Ein Traum-Investment also. Mehr als minus 15 % innerhalb Monatsfrist .. auf´s Jahr hochgerechnet ....

Glückwunsch allen Zeichnern.  

21.10.20 12:01
1

30 Postings, 149 Tage torf86stronzo

jetzt tu nicht so als ob du nicht gerne kurse zwischen 1,50 und 2? sehen würdest. Dich nimmt hier keiner mehr ernst.  

21.10.20 12:32

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1torf2000

ich würde gerne Kurse zwischen ? 10 und 15 sehen !

Aber leider ist Co.Don eine Fake-Company. Und nach dem was ich hier erlebt habe, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht alle jene, die ernsthaft an ein Investment denken davon abzuraten. Diesem Thread widme ich eine halbe Stunde meiner täglichen Lebenszeit.

Mit hoher Konsequenz. Keiner bringt mich davon ab.

 

21.10.20 13:03

85 Postings, 1982 Tage moneycantbuy@Stronzo1

Was zahlt man dir eigentlich für dein Bashing?
Wenn nichts, dann frage ich mich, wie man über den Tag freiwillig so viele Zeilen füllt?
 

21.10.20 13:25

37 Postings, 2334 Tage GerdaPStronzo :-)

da muss aber eine heftige Verluste erlitten haben :-)

ich bin ab heute erstmalig investiert

 

21.10.20 13:43

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1GerdaP

Ich dachte immer, Frauen sind beim Investieren klüger, aber trotzdem: Endlich eine mutige Frau !

Wieviel Stück ? 10, 100, 1000, 10000 ?

und vor allem wieso ?



 

21.10.20 13:49

37 Postings, 2334 Tage GerdaPhttps://m.youtube.com/watch?v=JQoSXVlhMuo#menu

21.10.20 13:50
1

37 Postings, 2334 Tage GerdaPVideo

Wenn man weiß wie lange so ein Aufbau dauert, dann ist einem auch klar,dass erst 2022 Gewinne kommen.  

21.10.20 15:14

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Wie lange ?

Interessanter Aspekt. Das habe auch schon öfter gehört. Aber das mußte von Anfang an klar gewesen sein, unter der Voraussetzung, daß das Unternehmen über ausreichende Marktkenntnisse verfügt.

Mir kommt dieses Argument so vor wie wenn jemand, der im Dezember bei klirrender Kälte einen Eisladen aufmacht, hohe Verluste baut und behauptet, dass das Geld bis zum Break Even im Februar reichen wird. Und dann im Februar, nachdem die Verluste explodiert sind, wieder behauptet, dass es doch klar ist, daß man im Winter kein Eis verkaufen kann und der Break Even im März kommen wird. Usw.. Jetzt sind wir im Oktober, der Sommer ist vorbei, der Winter steht bevor und .. die Kassen sind leer. Und die Leute haben keine Lust auf Eis. Vielleicht liegt´s ja an der Sorte oder am Standort oder daran, dass eine Kugel ? 5 kosten müßte, damit man die Kosten der drei Fabriken decken kann, usw.... ein endloses Fiasko. Am Produkt kann es nicht liegen: Kaputte Knie wohin man blickt...

Dr. W. ist abgesprungen, weil er wußte, dass die Marktbarrieren verdammt hoch sind und er behielt Recht.  Das muß man richtig angehen und das dauert ewig und erfordert sehr hohen Aufwand.

J. hat - in völliger (!!) Unkenntnis des Marktes - geglaubt, dass einzig die aggressive Bearbeitung der richtige Weg ist. Sprich: Er hat die Verkaufsmannschaft brutal hoch gefahren. Finanziert hat er das indem er den Aktionären irgendwelche "Überseeinteressenten" vorgegaukelt hat um so an EK zu kommen. Mit dieser Strategie hat er das Ding schnurgerade gegen die Wand gefahren. Vollgas gegendie Wand voraus.... vielleicht fällt sie ja um.

Und parallel wurden die Anträge bei den nationalen Krankenkassen gestellt. Die laufen seit zwei, drei Jahren.  Die Niederlande laufen ganz ok. In UK ist man schnell mit dem VErfahren durch gewesen, aber die Nachfrage ist katastrophal schwach. In Frankreich, dem zweitgrößten Gesundheismarkt der EU, gab´s vor kurzem eine Abfuhr. Und wenn man frägt, welche Auswirkungen das auf die weitere Entwicklung von Co.Don haben wird, sagt einem der MM: Gar keine. No problem.

Es fehlt die Strategie
Es fehlt die Transparenz
Es fehlt die Glaubwürdikeit
Es fehlt an Allem

 

21.10.20 15:43

37 Postings, 2334 Tage GerdaP2022

Ich habe jetzt nicht mein ganzes Vermögen investiert, also kann ich es beruhigt angehen.
Versuche einfach mal zwei Jahre nicht nach dem Aktienkurs zu schauen und dann passt das schon.
Könnte heute ein guter Einstiegszeitpunkt gewesen sein. Sekt oder Selters ;-)
 

22.10.20 00:53

22955 Postings, 4444 Tage HeronRollator oder

gesunde Knie.  

22.10.20 15:49

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.10.20 12:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

22.10.20 16:13

56 Postings, 195 Tage ObuyaStronzo1

Ich würde Mal sagen es reicht jetzt! Das grenzt ja schon an Paranoia.

Und deinen Sexismus solltest du auch ganz schnell wieder zurück fahren!

@GerdaP Glückwunsch! Gutes Timing.  

22.10.20 17:11
1

16 Postings, 135 Tage Thane@Stronzo1

Du wünschst dir hier sachliche Diskussionen zu deinen Äußerungen anstatt Beleidigungen, wirfst jedoch selbst permanent mit Unterstellungen und Belidigungen um dich. Und nur weil die gute Nachricht von gestern sich nicht mit deinen zuletzt wirklich kruden Thesen deckt, ist GerdaP nicht gleich ein Insider. Als ob ein Insider hier vorher auch noch posten würde...
Wenn du es jedoch als deine persönliche Mission siehst allen anderen bezüglich Co.Don die Augen öffnen zu müssen, würde ich dich bitten deine Posts zumindest in der Quantität zu reduzieren. Eine Zeit lang habe ich deine Beiträge wirklich aufmerksam zur Kenntnis genommen. Aber in letzter Zeit verstrickst du dich in solch abstruse Theorien, denen hier offensichtlich niemand mehr folgen möchte - auch ich nicht. Es ist definitiv nicht nötig hier jeden Tag x Posts rauszuhauen und macht deine Äußerungen zudem keinesfalls seriöser.  

22.10.20 18:22

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Sexismus wo ?

Unsachlich wo ?


Das Timing soll die Bafin klären, dazu ist sie da (?)  

22.10.20 18:48

22955 Postings, 4444 Tage HeronMan(n) du bist einfach nur

verbittert, weil hoch rein,

und

jetzt tief raus.

Börse ist Phantasie.  

22.10.20 18:56

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1Bafin

Die Anzeige ist raus. Glaube zwar nicht, dass die Bafin tätig wird, schliesse es aber auch nicht aus.

Da erscheint jmd aus dem Nichts auf der Bildfläche kauft Aktien verschwindet wieder und sehr kurze Zeit später kommt eine Positivmeldung raus. Sehr sonderbar.  

22.10.20 20:24

22955 Postings, 4444 Tage HeronStronzo

wie wär es mit einer Selbstanzeige,

wo sind die Quellen DEINER Behauptungen?  

22.10.20 21:02

56 Postings, 195 Tage ObuyaInsiderinformationen?

Ja, ne... Is klar!

Wurde hier bereits am 20.10. hier im Forum von einem User gepostet:

"herzlichen­ Dank für Ihre E-Mail. Die Lage der CO.DON ist trotz Corona stabil, wir werden ? das können wir jetzt schon prognostiz­ieren,- unseren Jahresabsc­hluss wie geplant schaffen. Auch am Break Even Ziel Herbst 2022 halten wir zum gegenwärti­gen Zeitpunkt und den bestehende­n Umständen fest ? wenn Corona Maßnahmen noch einmal voll und in aller Härte für einen längeren oder sogar unbestimmt­en Zeitraum durchgeset­zt werden, dann muss man das natürlich erneut bewerten."

Und einen Tag später stand es dann auf deren Homepage. Statt an dieser Stelle gegen co.don zu bashen hättest auch du diese Info nutzen können um wieder einzusteigen. ;-) Hatte an der Stelle auch kurz überlegt. Bin allerdings im Moment sehr zufrieden mit meinem Depot und wollte nicht umschichten.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass co.don den Turnaround schaffen kann. Schaue mir das Ganze aber zunächst von der Seitenlinie an, und freue mich wenn die Kurse steigen für die Kleinanleger die durchgealten haben. :)  

22.10.20 21:06

37 Postings, 2334 Tage GerdaPStronzo

ich glaube du solltest mal deine Pillen nehmen  

22.10.20 21:12

56 Postings, 195 Tage ObuyaSexismus von Stronzo1

"Ich dachte immer, Frauen sind beim Investiere­n klüger"

Impliziert dass Frauen beim Investieren doch dümmer als Männer sind.

Miese Nummer und wohl auch ein Grund warum die Frauen die hier posten es in der Regel unter einem männlichen oder neutralen Alias tun. Dass du das Geschlecht hier überhaupt ins Spiel ist schon ein absolutes No-Go und sagt viel über dich aus!  

22.10.20 22:29

2660 Postings, 1216 Tage Stronzo1obuya

na, das ist ja noch besser.

Man wird hier mit sachlichen Argumenten geradezu überhäuft:

zuletzt Narzisst, verbittert, Pillenschlucker, usw. Und das Alles, weil ich ein Co.Don-Skeptiker bin.

übrigens ist die Behauptung dass Frauen klüger investieren ein positiver "Sexismus" .. naja diese Genderdebatte ..

Jetzt freut Euch mal über die 3.9 ohhhh 0.9 Klettertour ... denn gleich geht's wieder bergab. Der nächste Lockdown scheint nicht mehr abwendbar. Und wir sollten auch die News genauer lesen...:

Im Übrigen schockiert mich die Nachricht, dass Co.Don vor allem in D stark wächst, denn da sind die Erlöse pro OP und Margen ziemlich mickrig. Nicht gut. Wenn wir über den BE reden: Es geht um das Wachstum in den A-Ländern und das scheint erheblich zu stocken (Stichwort Frankreich). NL ?! usw... Das höre zumindest ich aus der Meissnerschen Diplomatensprache heraus ...  

Seite: 1 | ... | 172 | 173 |
| 175 | 176 | ... | 184   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln