finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1556
neuester Beitrag: 06.12.19 14:44
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 38894
neuester Beitrag: 06.12.19 14:44 von: traveltracker Leser gesamt: 5432283
davon Heute: 3692
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1554 | 1555 | 1556 | 1556   

28.01.14 12:31
37

89 Postings, 3448 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1554 | 1555 | 1556 | 1556   
38868 Postings ausgeblendet.

06.12.19 07:32
1

100 Postings, 109 Tage Trader2022Kornkali

"Du hast einen nicht verhandelten Endverkaufspreis für Verkauf ab Lager.
Ich habe den 1.000 to Preis genannt, also den den K+S erhält. 30 ? die Tonne braucht wohl auch der Handel."

Um die Preise einordnen zu können, müsste man wissen wo die vor einem Jahr gelegen haben. Sollte sich die Marge für die Händler nicht verändert haben, kann man den VK ab Lager als Vergleichsmassstab nehmen, denn da sind Werte für die letzten 12 Monate online verfügbar. Siehe

https://www.agrarmarkt-nrw.de/duengermarkt.shtm

Nach den Chartwerten zu urteilen, liegen die 40er Kornkalipreise etwas über VJ und haben im Jahresverlauf auch nicht nachgegeben. Dieses Jahr scheinen die EU-Preise der stabilisierende Faktor zu sein. Q3-2019 Durchschnittspreis 277,5 EUR geg. Q3-2018 von 267,0 EUR.

https://www.kpluss.com/en-us/.pdf/2019/q3_facts-and-figures.pdf  

06.12.19 08:13

100 Postings, 109 Tage Trader202210

Berenberg senkt Kursziel für K+S von ?14 auf ?10. Hold. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Vieles deutet auf KZ 10 +/- hin. Jetzt darf man sich aber nichts weiteres erlauben, sonst kommt das nächste Niveau (+/- 8) ins Spiel.  

06.12.19 08:24
2

2695 Postings, 1453 Tage Torsten1971Invest

Das ist schon klar, jedoch haben die Ratingagenturen weniger Angriffsmöglichkeiten ,wenn der Laden gut läuft. Hinter den externen soll sich sdf nicht verstecken. Hausaufgaben machen und gut ist. Da kann dann negativ geratet werden bis der Arzt kommt... :))  

06.12.19 09:18

1761 Postings, 1368 Tage AndtecNach dem Hexensabbat

Ich tippe darauf, dass im Januar eine Meldung kommt, dass ein chinesischer Investor ganz viele Anteile an K+S erworben hat. Mit dem Optionshandel funktioniert es ganz gut. Das ist nämlich recht ungewöhnlich, dass sie sich bis jetzt keine langfristigen Lieferverträge für Kalidünger gesichert haben. Mit K+S könnten sie den Kalimarkt nach ihren Wünschen gestalteten.  

06.12.19 09:20

7297 Postings, 5339 Tage Pendulumbei den Hedgefonds läuten die Glocken

................ Dingdongdingeldingeldong

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

06.12.19 09:21
2

2695 Postings, 1453 Tage Torsten1971sdf

Da es letztes Jahr nur für ein Appel und ein Ei im Nettogewinn gelangt hat und es heuer nicht viel besser aussieht (EPS ca. 0,5-0,7€) sind einstellige Kurse zumindest kurz- bis mittelfristig eig völlig normal.... Ich pers. tippe auf Abgänge bis auf 6-7 EUR...  

06.12.19 09:37
1

2695 Postings, 1453 Tage Torsten1971Pendi

<<Deutschland schafft sich selbst ab. Traurig aber wahr

Sag mal, steckt dahinter irgendein tieferliegendes Sendungsbewußtsein, muß ich als K+Sler irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen  oder was will  mir der Künstler hier damit eigentlich sagen? Nicht das ich was ganz wichtiges verpasse... :))  

06.12.19 09:52
2

17851 Postings, 800 Tage damir25 ArDAI

Es kam wie es kommen musste am Nikolaus! Die Rute!!!:((  

06.12.19 09:56

292 Postings, 399 Tage hugo1973Nikolaus

Wer such mal einem den Hinter zuversohlen, wenn der einen Stock im After stecken hat :-)  

06.12.19 09:59

7297 Postings, 5339 Tage PendulumLieber Torsten1971

........ geht das sinnlose Gebattle schon wieder los ?

Wir waren doch jetzt beide aufgrund deines ausgeprägten politischen Sendebewußtseins für einen Tag gesperrt. Das sollte reichen.

Auch wenn es Dir missfällt, werde ich meine Signatur nicht ändern, da sie die Realität in Muttis Musterländle widerspiegelt.

Ansonsten viel Spaß beim Warten auf die 9 ?, 8 ? oder was auch immer.



-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

06.12.19 10:13
3

1315 Postings, 2397 Tage conteunfreiwillige komik

also wenn ich hier so mitlese, was diejenigen, die jahrelang laie und woodoo beschimpft haben, jetzt selber an Negativszenarien von sich geben, wird Absurdität wirklich auf die Spitze getrieben. Man sollte auch mal nachlesen, wer hier letztes Jahr fleissig für die Entlastung von lohr gepostet hat, weil der ja ohne Ende geliefert und geleistet hat und deswegen entlastet werden solte. Und dann das kollektive niedermetzeln eines privataktionäres, der es gewagt hatte, eineen Gegenantrag zu stellen. Also d a haben sich ja zwei user hervorgetan, die uns ja doch immer wieder mit postings überraschen, die - wären sie von laie gekommen- zu einem Aufschrei des Wutgeheils der ehemals stattlichen fanboigemeinde geführt hätten. Wobei - auch das ist  nicht auszuschliessen, spätestens vor der HV einer erneute Kehrtwendung möglich erscheint und in gewohnter Weise für Entlastung der Versager geworben wird, weil letztlich nur die HFs an allem schudlig sind. Vermutlch wird es so kommen. Same procedure as last year, same procedure as every year..

Wenn es in an den erschreckenden nachrichten von ks tatsächlich etwas gerechtes gibt, dass sich in der Frage, wer denn nun wirklch peinlich ist und in dauerhaften Urlaub geschickt werden sollte, eine mehr als deutliche Antwort gibt. WER Frauen  beleidigt, ist zwar ohnehin ober peinlich, aber es gibt eben auch eine Beweisführung des Marktes.
. Also zwischen 10 E- sollten sie heute noch gezahlt werden und über 50 E liegen nun mal deutliche Unterscheide, selbst bei grosszügiger Betrachtungsweise. Allerdihgs wird das solche leute auch nicht gross tangieren. Das erscheint gewiss.  Es gibt leider nicht nur Verlierer, nämlich die Aktionäre in toto, sondern auch Gewinner,  nämlich schamlose Manager, die die sich für Totalversagen bestens bezahlten lassen.

In dem Zusammenhang lohnt es sich schon die postings von hugo durchzulesen, der ja als Mitarbeiter sehr gut die Stimmung bei ks wahrnimmt.  Und wenn ich da eines seiner jüngeren postings anschaue, da bin ich ja noch harmlos und zurückhaltend in meiner Kritik.

Zum Thema rating gab es leider auch ein haarsträubendes posting. Also nur soviel dazu. Guckt man mal zurück , was zu Beginn des Jahres von ks zum bestens gegeben wurde, und was nun wohl die Realität ist, dann ist es wohl das allerallernormalse, das ein derart deutliches Verfehlen von Planungen eine Verschelchterung des Ratings bedeutet. nun, auch das wissen wir, das Rating verschlechtert sich, obwohl es sich ja, da man ja so doll und hervorragend liefert und leistet, ja verbessern würden, wenn es denn mit den Aussagen so richtig wäre. Leider ist das Gegenteil der FAll. 2019 ist noch mieser gelaufen als 2018, was kaum zu glauben  ist, angesichts der Tatsache, dass man einen recht ordentlichen Start ins Jahr hatte und wohl null Ausfalltage Dürre in 2019 zu verzeichnen sind.
Und wenn man mal schaut , wie lange es bei free cash flow dieses Jahr recht ordentlich ausschaute, und nun die Ratingagentur sagt nach Gesrpächen mit ks, die das ja auch alles bezahlen, dass da wohl ein netavier free cahs flow dieses Jahr zu erwarten ist, dann kann sich jeder vorstellen, wie das 4. Quartal wohl ausgefallen ist. Also die REaltitä ist dann wohl eher die, es wird kontinuierlich schlechter, aber- da hält ks ja noch dran fest, 203o ist es super. Vermutlch erwartet man, dass sich in 2029 über nacht die Kalirpreise verzehnfachen, oder ähnlches. Oder- noch wahrscheinlicher- dass es die Gesellschaft dann gar nicht mehr gibt.

Ich hatte ja seit Jahren darauf hingewiesen, dass man an den Rtaings noch am folgerichtgsten nachlesen kann, wie es bei ks ausschaut. Weil die eben Einblick einfordern, den wir normal Aktionäre nie bekommen werden. Ansonsten machen sie ihren Job nicht, den ja letztlch die Gesellschaft auch bezahlt. Und wenn die Gesellschaft sich bösartiig ververstanden fühlen würde, was sie natürlich nicht tut, würde sie das auch nicht in Auftrag geben. Gibt ja auch andere Ratingsagenturen, nur auch die können aus miesen Zahlen keine postiven ratings zaubern.  

06.12.19 10:14
1

17851 Postings, 800 Tage damir25 ArDAI

@Pendulum Du hast doch noch ein 50er! Wir kämpfen um den verdammten 10er!!!!;)))  

06.12.19 10:34
1

1761 Postings, 1368 Tage AndtecIm Zeichen der Libelle

Damir, es ist nun Zeit für die Libelle (dragonfly). Die Kerze Dragonfly  Doji wird vorbereitet.  

06.12.19 10:47
1

17851 Postings, 800 Tage damir25 ArDAI

Andy, desto verzweifelter der Mann desto größer die Oase die er sieht!!!!!
Ich kann schon keine Wüste mehr erkennen!;))  

06.12.19 10:57
1

305 Postings, 2303 Tage lafargeconte

Niemand wurde hier wegen seiner Szenarien kritisiert. Auch selten wegen seines Tons. Der maßgebliche Kritikpunkt ist die übertrieben selbstherrliche Darstellung die mit der ständigen Beleidigung und Provokation anderer einhergeht (Beispiele: Pförtnerlobby, Reitz-boys, ...)  

06.12.19 12:43

1501 Postings, 3278 Tage RobertControllerIch bin nicht ganz so...

... pessimistisch wie @conte, teile aber seine Besorgnis...nichtsdestotrotz hatte ich 9,90 als Limit für Dez. gesetzt als modesten Nachkauf.
Heute knapp vorbei!
Wissen kann es keiner sowieso... schaun wir mal!  

06.12.19 13:03

76 Postings, 355 Tage kaohneeslt.Moody's

sollte dann aber auch alles einigermaßen durchfinanziert sein. Deshalb ist auch keine KE erforderlich. Kann man das so hinein interpretieren ??  

06.12.19 13:27
6

62 Postings, 21 Tage Barracuda7Andtec

Das KGV braucht man nicht mit Nutrien oder Mosaic vergleichen. Beide Gesellschaften haben ein wettbewerbsfähiges Geschäft und sind nicht nur vom Umfeld abhängig. Nutrien hat kürzlich eine Senkung der Produktionskosten in Aussicht gestellt. Auch dort stemmt man sich gegen die Marktveränderungen. Zudem hat niemand behauptet, dass Nutrien oder Mosaic nicht auch ein deutliches Abwärtspotenzial besitzen.
K+S tut viel zu wenig, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Nein man eröffnet als Ersatz für zu schliessende Bergwerke lieber einen Innopark, da man ja genügend Geld hat.
Der positive Cashflow wird dieses Jahr aber erreicht. Man streicht einfach so lange Investitionen zusammen, bis es so ist. Nur ist dieser Cashflow dann so lächerlich niedrig, dass keine Rede davon sein kann. Erste Indizien dafür gibt es bereits in der jüngsten Wortwahl. Statt Zahlen verwendet ja K+S ja seit Jahren in der Guidance Adjektive.  Allein das zeigt das völlige Unvermögen dieses Managements. Was bitte soll eine deutliche bzw. moderate Steigerung sein. Wie wärs einfach mit Zahlen?
Bei der Verkündung des positiven FCF wird sich Lohr und seine Truppe dann vor die Kamera stellen und folgendes sagen:
Trotz des schwierigen Marktumfeldes hat sich K+S wacker geschlagen. Man hat das EBITDA erneut steigern können und insgesamt einen positiven Cashflow erreicht. Wir sehen zuversichtlich ins Jahr 2020 und werden weiter an unserer Effizienz arbeiten. Erste Verbesserungen sehen wir bereits mit Shaping 2030.

Persönlich weiss ich auch ehrlich gesagt nicht, wo das Management seit Jahren erste Verbesserungen und Einsparungen sieht. Fakt ist: die Kosten steigen seit Jahren.

 

06.12.19 13:32
4

4079 Postings, 3917 Tage Diskussionskultur#38874

"Ich tippe darauf, dass im Januar eine Meldung kommt, dass ein chinesischer Investor ganz viele Anteile an K+S erworben hat."

Auf so eine Meldung tippe ich auch.

Hier im Forum zum 1. April.  

06.12.19 13:35

2806 Postings, 4243 Tage tommi12Es ist

mir völlig unverständlich: dieses Management kann lügen und betrügen, sowie Mrd. ? Unternehmenswert und Kapital der Anleger vernichten....  und wird von nichts und niemandem zur Rechenschaft gezogen  !  Das habe ich auch so noch nie erlebt, außer vielleicht damals bei Solarworld....  

06.12.19 13:42

2351 Postings, 1150 Tage And123China

https://www.reuters.com/article/...-in-goodwill-gesture-idUSKBN1YA0FW

DECEMBER 6, 2019 / 7:13 AM / UPDATED 2 HOURS AGO
China to waive tariffs on some U.S. soybeans, pork in goodwill gesture  

06.12.19 14:09

140 Postings, 329 Tage OpasJungLetzte Hoffnung Winter

Am Winter sind schon Napoleon und der selbsternannte größte Feldherr aller Zeiten glorreich gescheitert, hoffentlich scheitern jetzt auch die Leerverkäufer... Herr wirf alles an Schnee runter was da ist..  

06.12.19 14:16

2806 Postings, 4243 Tage tommi12Genau

das Wetter wird der K+S-Retter. Bravo. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen....  

06.12.19 14:44

6447 Postings, 2803 Tage traveltracker@OpasJung

Jo, Schneeflocken fürchtet jeder gottlose Leerverkäufer mehr als der teufel das Weihwasser.
Vergiss nicht noch 'ne Kerze anzuzünden, sicher ist sicher!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1554 | 1555 | 1556 | 1556   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Siemens AG723610