Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft?

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 20.07.24 21:24
eröffnet am: 30.08.23 11:00 von: NeXX222 Anzahl Beiträge: 1724
neuester Beitrag: 20.07.24 21:24 von: cvr info Leser gesamt: 562244
davon Heute: 140
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   

30.08.23 11:00
7

3055 Postings, 3847 Tage NeXX222Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft?

Stürmische Zeiten liegen hinter den Steinhoff Aktionären mit unvorstellbaren Höhen und Tiefen.

Kaum jemand hätte sich bei seinem Einstieg vorstellen können, dass wir Aktionäre nach über fünf Jahren dem Totalverlust näher sind als dem großen Gewinn, selbst nach all den Fortschritten wie operativer Turnaround, erfolgreichem globalen Vergleich etc.

Auf diesem steinigen Weg haben wir bereits viele Anleger verloren, die mit hohen Verlusten abgesoffen sind.

Einige wenige von uns haben es jedoch geschafft sich in das gleiche Boot der Gläubiger zu retten.

Die große Frage ist nun, ob die Gläubiger alle Assets günstig verscherbeln und damit selbst den potentiellen Wert ihrer CVR Mehrheitsbeteiligung ausradieren? Nur warum wollten sie dann unbedingt die CVRs, ursprünglich sogar 100% gefordert haben?

Oder kommt doch alles ganz anders und die 20% CVR Besitzer segeln nun mit den Gläubigern einer goldenen Zukunft entgegen?

Viel Potential wäre vorhanden: Assets wie Pepkor, Pepco, die in den nächsten Jahren stärker im Wert steigen könnten als die Schulden, positive bilanzielle Überraschungen bis zu einem zukünftigen Börsengang einer neuen Gesellschaft bei der CVRs in neue Aktien getauscht werden.

Wer bis hierhin durchgehalten hat, kann sich zurecht zum harten Kern der Steinhoff Aktionäre zählen.

Die Steinhoff Geschichte ist damit noch nicht zu Ende, das nächste Kapitel beginnt nun ab September.

Das CVR Record Date ist Donnerstag, 31.08.2023.

In den nächsten Monaten wird uns auch die Eröffnungsbilanz der Steinhoff Topco B.V. präsentiert.

Auf eine gute Zukunft abseits der Börse und wer weiß, vielleicht steigt Steinhoff in den nächsten Jahren unter neuem Namen ja wieder in die Börsenliga auf. Finanzkräftige Investoren haben wir zumindest schon mal an Bord ;-)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
1698 Postings ausgeblendet.

02.07.24 19:26

8611 Postings, 2076 Tage Dirty Jack@Jaap Peer

Alles gut, war ein Versehen, sorry!
Hier mal die übersetzen  SEC Dokumente von heute.
Das gibt wohl eine  Anfechtungsklage der FTC in Texas.
Damit liegt in Sachen MF alles auf Eis, auch wenn es Plan B geben sollte:

Form 8-K
„Am 2. Juli 2024 kündigte die U.S. Federal Trade Commission ihre Absicht an, eine Klage und einen Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz beim United States District Court for the Southern District of Texas einzureichen, um die geplante Übernahme der Mattress Firm Group Inc. ("Mattress Firm") durch Tempur Sealy International, Inc. (das "Unternehmen") gemäß der zuvor bekannt gegebenen Vereinbarung und dem Fusionsplan vom 9. Mai 2023 zwischen dem Unternehmen, Mattress Firm und den anderen Vertragsparteien (die "Klage") anzufechten.
Ebenfalls am 2. Juli 2024 gab das Unternehmen eine Pressemitteilung (die "Pressemitteilung") als Reaktion auf die Klage heraus. Eine Kopie der Pressemitteilung ist als Anlage 99.1 beigefügt und wird durch Verweis in diesen Punkt 7.01 aufgenommen.

Die gemäß diesem Punkt 7.01 (einschließlich Anhang 99.1) offengelegten Informationen gelten nicht als "eingereicht" im Sinne von Abschnitt 18 des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung (der "Exchange Act") oder unterliegen anderweitig der Haftung dieses Abschnitts und werden nicht durch Verweis in eine Registrierungserklärung oder ein anderes Dokument aufgenommen, das gemäß dem Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung oder dem Exchange Act eingereicht wurde, es sei denn, es wird ausdrücklich durch einen spezifischen Verweis in einer solchen Einreichung dargelegt.“

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1206264/...4/tpx-20240702.htm


Anlage 99.1
„Tempur Sealy International gibt eine Erklärung zur Anfechtung der geplanten Übernahme des Matratzenherstellers durch die U.S. Federal Trade Commission ab

LEXINGTON, KY, 2. Juli 2024 - Tempur Sealy International, Inc. (NYSE: TPX, "Unternehmen" oder "Tempur Sealy") gab heute die folgende Erklärung zu der Pressemitteilung der U.S. Federal Trade Commission ("FTC") ab, in der angekündigt wurde, dass sie den geplanten Zusammenschluss von Tempur Sealy und Mattress Firm Group Inc. ("Mattress Firm") anfechten wird.

"Tempur Sealy hat konstruktiv mit der FTC zusammengearbeitet, um die behördliche Genehmigung für diese Transaktion zu erhalten, und ist enttäuscht, dass die FTC einen Rechtsstreit eingeleitet hat. Wir schätzen ihre Bemühungen, die Branche und die geplante Transaktion zu verstehen, sind aber letztlich der Meinung, dass die Sichtweise der FTC nicht alle relevanten Fakten und Gesetze widerspiegelt.

"Die Bettwarenbranche ist hart umkämpft und bietet den Verbrauchern eine große Auswahl an Produkten, Marken, Preispunkten und Kaufkanälen. Es gibt Tausende von Einzelhandelsgeschäften in den Vereinigten Staaten, in denen Verbraucher Bettwaren kaufen können, von denen nur ein kleiner Teil von Mattress Firm betrieben wird. Darüber hinaus verkaufen stationäre Einzelhändler und Direktvertriebsmarken jedes Jahr Millionen von Bettwaren online.

"Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass der Zusammenschluss von Tempur Sealy und Mattress Firm allen Beteiligten, insbesondere den Verbrauchern, zusätzliche Vorteile bringen wird. Die starke Einzelhandelspräsenz von Mattress Firm ergänzt die Fertigungskapazitäten von Tempur Sealy und erleichtert gezielte Innovationen, verbessert das Kundenerlebnis und erweitert unsere Omnichannel-Plattform in den USA. Darüber hinaus erwarten wir Synergien, indem wir unsere globale Größe und vertikal integrierte Infrastruktur nutzen, um die Effizienz durch Logistik, Produktlebenszyklusmanagement, Fertigungsoptimierung und Beschaffungsinitiativen zu steigern. All diese Faktoren werden es uns ermöglichen, die Mission von Tempur Sealy, das Leben der Menschen durch besseren Schlaf zu verbessern, weiter zu erfüllen.

"Wir stellen hundert Prozent der von uns verkauften Matratzen in den Vereinigten Staaten her und unterstützen damit die einheimischen Arbeitskräfte mit Tausenden von Arbeitsplätzen. Wir haben die Transaktion mit den Gewerkschaften besprochen, die unsere Mitarbeiter vertreten, und keine hat sich gegen die Transaktion ausgesprochen. Die meisten Gewerkschaften haben sogar Unterstützungsschreiben eingereicht, da sie der Meinung sind, dass die Transaktion ihren Mitgliedern zugute kommt und sich nicht nachteilig auf die Arbeitnehmer anderer von ihnen vertretener Bettwarenhersteller auswirken wird.

"Wir sind und waren offen für angemessene Verpflichtungen, um die Bedenken der FTC auszuräumen. In Übereinstimmung mit den von uns erworbenen Bettwarenhändlern in Europa wird Mattress Firm ein Mehrmarken-Einzelhändler bleiben, und wir haben bereits mit zahlreichen Lieferanten von Mattress Firm Liefervereinbarungen für die Zeit nach dem Zusammenschluss getroffen und mehrere Vereinbarungen abgeschlossen. Im Einklang mit unserer Mehrmarkenstrategie haben wir auch eine garantierte Stellplatzverpflichtung für Dritthersteller in den Geschäften von Mattress Firm angeboten. Und schließlich waren wir offen für eine Veräußerung von Geschäften und der dazugehörigen Infrastruktur.

"Wir sind von den wettbewerbsfördernden Argumenten für diese Transaktion überzeugt und freuen uns darauf, die vielen Vorteile des Zusammenschlusses zu präsentieren. Wir glauben, dass ein erfolgreiches Gerichtsverfahren in den kommenden Monaten abgeschlossen werden kann, was es uns ermöglichen würde, die Transaktion Ende 2024 oder Anfang 2025 abzuschließen."

"Tempur Sealy beabsichtigt, kurz nach der Veröffentlichung der FTC-Beschwerde eine öffentliche Telefonkonferenz abzuhalten.“

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1206264/...ssreleasetrans.htm  

02.07.24 19:30

201 Postings, 2088 Tage tikay2Vielen...

Dank! Hatte die Mail gar nicht mehr auf der Pfanne aber es ist bei mir genauso wie bei dir. Dann bin ich ja beruhigt:)  

02.07.24 19:38
1

477 Postings, 481 Tage Jaap Peer@Dirty

Tempur & Matress : Thanks. So maybe we were IN the Money  

02.07.24 19:38
3

8611 Postings, 2076 Tage Dirty JackOffizielle Stellungnahme der FTC

„Die Federal Trade Commission hat einstimmig beschlossen, die von Tempur Sealy International, Inc. (Tempur Sealy) geplante Übernahme der Mattress Firm Group Inc. (Mattress Firm) für 4 Milliarden Dollar zu blockieren.
Die Kommission reichte eine Verwaltungsbeschwerde ein und genehmigte eine Klage vor einem Bundesgericht, um die Übernahme zu verhindern, da Tempur Sealy - der weltweit größte Matratzenlieferant und -hersteller - nach der Übernahme von Mattress Firm die Möglichkeit und den Anreiz hätte, den Wettbewerb zu unterdrücken und die Preise für Matratzen für Millionen von Verbrauchern zu erhöhen. Die vorgeschlagene vertikale Übernahme würde die Produktions- und Lieferbetriebe von Tempur Sealy mit der riesigen Einzelhandelspräsenz von Mattress Firm zusammenführen und dem kombinierten Unternehmen eine enorme Macht in mehreren Bereichen der Matratzenlieferkette verleihen.
Aus mehreren Geschäftsunterlagen geht hervor, dass Tempur Sealy plant, den Zugang von Konkurrenten zum landesweiten Filialnetz von Mattress Firm zu beschränken, um den Wettbewerb zu beeinträchtigen. Konkurrierende Matratzenlieferanten - überwiegend amerikanische Hersteller, die Tausende von Arbeitnehmern beschäftigen - werden wahrscheinlich den Zugang zum wichtigsten Einzelhandelskanal verlieren, was ihre Wettbewerbsfähigkeit erheblich beeinträchtigt und konkurrierende Lieferanten dazu veranlassen könnte, ihre Produktion zu verringern, Fabriken zu schließen und Arbeitnehmer zu entlassen.
"In E-Mails, Präsentationen und anderen Geschäftsunterlagen hat Tempur Sealy deutlich gemacht, dass die Übernahme von Mattress Firm darauf abzielt, die Wettbewerber in die Knie zu zwingen und den Markt zu beherrschen", sagte Henry Liu, Direktor des FTC-Büros für Wettbewerb. "Bei diesem Geschäft geht es nicht darum, Effizienzgewinne zu erzielen; es geht darum, den Wettbewerb zu lähmen, was die Preise für ein lebenswichtiges Gut erhöhen und zu Entlassungen von gut bezahlten amerikanischen Produktionsarbeitsplätzen in fast einem Dutzend Staaten führen könnte."
Mattress Firm ist der größte Matratzeneinzelhändler des Landes und gilt als einer der wichtigsten Einzelhandelskanäle für Matratzen aufgrund seiner landesweiten Präsenz, seines unvergleichlichen Verbraucherverständnisses und seiner einzigartigen Fähigkeit, aufstrebende Marken in bedeutende Wettbewerber zu verwandeln. Durch die Übernahme von Mattress Firm würde Tempur Sealy erhebliche Macht über seine konkurrierenden Matratzenlieferanten ausüben - zu denen Serta Simmons Bedding und Purple Innovation, Inc. gehören - und könnte deren Zugang zu den Geschäften von Mattress Firm beschneiden oder einschränken, so die FTC in der Beschwerde.
Die FTC behauptet, dass die vertikale Übernahme den Wettbewerb auf dem Markt für Premium-Matratzen schädigen würde - ein Branchenbegriff für ein Segment, das aus Produkten besteht, die für ihre hohe Qualität, ihre erweiterten Funktionen und ihre renommierten Markennamen bekannt sind. Ein erheblicher Teil der Käufer von Premium-Matratzen stammt aus der Arbeiterklasse und von älteren Erwachsenen mit begrenztem verfügbaren Einkommen. Ein großer Prozentsatz der Kunden, die die hochwertigen Tempur-Pedic-Matratzen von Tempur Sealy kaufen, ist auf eine Finanzierung angewiesen, um sich diesen seltenen Kauf leisten zu können. Diese Matratzen werden überwiegend über Möbelhäuser und Matratzenfachgeschäfte verkauft, von denen Mattress Firm das größte ist.
Die Übernahme würde es Tempur Sealy ermöglichen, mit seinen Matratzenmarken, zu denen auch Stearns & Foster und Tempur-Pedic gehören, den Markt gegenüber seinen Konkurrenten zu dominieren. Indem der Zugang der Wettbewerber zu Mattress Firm als Einzelhandelskanal abgeschnitten oder verschlechtert wird, könnte die Übernahme durch Tempur Sealy zu höheren Matratzenpreisen, geringerer Produktqualität und -auswahl oder weniger Innovation führen.
Nach der Übernahme von Mattress Firm durch Tempur Sealy könnte das fusionierte Unternehmen seine Konkurrenten auf vielfältige Weise ausschließen, so die FTC. So könnte das fusionierte Unternehmen beispielsweise den Zugang heutiger und künftiger Konkurrenten zu den Verkaufsflächen von Mattress Firm einschränken, den Vertriebsmitarbeitern höhere Provisionen für verkaufte Tempur-Sealy-Produkte zahlen oder anderweitig Maßnahmen ergreifen, um die Kunden von den Produkten der Konkurrenten auf die Matratzen von Tempur Sealy zu lenken.
In der Vergangenheit hat Tempur Sealy von der Schließung der Fabriken konkurrierender Matratzenlieferanten profitiert, was Tempur Sealy wiederum dazu veranlasst hat, noch mehr Fabriken konkurrierender Matratzenlieferanten schließen zu lassen. Die Übernahme von Mattress Firm durch Tempur Sealy könnte zu noch mehr Fabrikschließungen führen, was letztlich Tempur Sealy zugute käme, so die Beschwerde der FTC. Durch die erhebliche Beeinträchtigung der Wettbewerbsfähigkeit der Konkurrenten könnte die Übernahme konkurrierende Anbieter dazu zwingen, ihre Produktionsstätten im ganzen Land - von Georgia, North Carolina, Ohio und Wisconsin bis hin zu Arizona, Colorado und Utah - zu schließen, so die Behauptung der FTC in ihrer Beschwerde.
Die Kommission stimmte mit 5:0 Stimmen für den Erlass einer Verwaltungsbeschwerde und die Ermächtigung der Mitarbeiter, eine einstweilige Verfügung und eine einstweilige Verfügung zu beantragen. Kommissarin Melissa Holyoak gab eine Erklärung ab.
Die Bundesgerichtsklage und der Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz werden beim US-Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von Texas eingereicht, um die Transaktion bis zum Abschluss eines Verwaltungsverfahrens zu stoppen. Eine öffentliche Version der Klage wird so bald wie möglich verfügbar sein und mit dieser Pressemitteilung verlinkt werden.
HINWEIS: Die Kommission stellt eine Verwaltungsbeschwerde ein, wenn sie "Grund zu der Annahme" hat, dass ein Verstoß gegen das Gesetz vorliegt und ein Verfahren im öffentlichen Interesse liegt. Der Erlass einer Verwaltungsbeschwerde ist der Beginn eines Verfahrens, in dem die Vorwürfe in einer förmlichen Anhörung vor einem Verwaltungsrichter geprüft werden.“

https://www.ftc.gov/news-events/news/...lys-acquisition-mattress-firm  

02.07.24 23:02
1

1439 Postings, 324 Tage cvr infoMeine Güte, und das wegen "Premium-Matratzen"

wenn ich schon lese

"Ein erheblicher Teil der Käufer von Premium-Matratzen stammt aus der Arbeiterklasse und von älteren Erwachsenen mit begrenztem verfügbaren Einkommen. Ein großer Prozentsatz der Kunden, die die hochwertigen Tempur-Pedic-Matratzen von Tempur Sealy kaufen, ist auf eine Finanzierung angewiesen, um sich diesen seltenen Kauf leisten zu können. "

denke ich mir: die spinnen die Römer ääh Amis. Selbst die Testsieger bei Stiftung Warentest gibt es für wenige Hunnies, und alle 10 Jahre oder so kann sich das auch ein Mitglied der Arbeiterklasse leisten.

Immerhin: Mattress Firm scheint eine bedeutende Stellung zu haben, das geht aus beiden Statements hervor. Ein IPO scheint nicht die schlechteste aller Ideen zu sein.  

03.07.24 09:25
1

17851 Postings, 4298 Tage H731400Sehr schön

Bekommen die drecks Hedgefonds keine Kohle für Mattress. Die CVRs sind eh wertlos  

03.07.24 09:38
3

3055 Postings, 3847 Tage NeXX222Wer weiss

Vielleicht war das auch von Anfang an so geplant von den Hedgefonds!

Wir haben uns ja alle gewundert warum man die Bude für nur 4 Mrd USD an Tempur verkauft obwohl das Gutachten, das von SDK einen Wert von über 6 Mrd USD für Mattress Firm angegeben hat.

Richtig… man hat sich arm gerechnet um die Aktionäre mit einem Bruchteil ihres Wertes in CVR abzuspeisen.

Interessant ist auch die Breakup Fee von 50 Mio USD im Falle einer Absage der Transaktion durch die FTC… vielleicht wusste man dass die Transaktion sowieso nicht durchgeht.

Auf jeden Fall hat man nun die große Mehrheit bei den CVRs und kann nun auf einen wertmaximierenden Verkauf von Mattress Firm setzen.

Ich tippe auf IPO… da werden die Hedgefonds am meisten Kasse mit machen.  

03.07.24 11:38

663 Postings, 1627 Tage WallnussEin IPO

in der Größenordnung braucht ja auch Zeit. Wenn der Trump so eine Wirkung hat, dann kann der IPO auch richtig zünden. Mit jeder Mrd mehr ist dann auch ordentlich Kohle im Portemonnaie mehr zu finden.
Kann es möglich sein, dass jetzt die CVR Werthaltig werden, weil das jetzt so kommt. Und wenn der IPO mehr einbringt als der Verkaufspreis war, ist das dann nicht ein Form von Veruntreuung?
Kann ich gerade alles nicht so richtig fassen.

Nur meine Meinung

LG

Der Wallnuss  

03.07.24 12:19
1

277 Postings, 1948 Tage barneyviennaCVR-Inhaber-Dokument

Hallo Leute, mich gibts auch noch - hier im CVR- Interessenten-Verein ! Auf die Anregung von ticai2 , wo denn der Beweis meiner CVR-Inhaberschaft ist, hab ich das von cvrinfo erwähnte e-mail ausgegraben, und mir mein " certificate of beneficiary CVR Units " (mit Stückzahl) AUSGEDRUCKT. Empfehle ich Jedem, denn -> böser Computerfehler -> kein Zertifikat mehr. Mein Dank an die oben erwähnten, an Peer, Dirty, und die anderen Infodigger.  

03.07.24 12:21
1

3055 Postings, 3847 Tage NeXX222Das musst du denen erstmal beweisen

Die sagen dann bla bla uns stand das Wasser bis zum Hals Anfang 2023… Gläubiger wollten Kohle sehen bla bla

Und da Gerichtskosten auch sehr teuer sind können sie sich sicher sein, dass da aus der Ecke der Kleinanleger nichts kommen wird.

Der millionenschwere Tekkie Town Mann war da schon ein anderes Kaliber…

Wir können eh nur noch zuschauen was passiert.  

03.07.24 14:20
3

8611 Postings, 2076 Tage Dirty JackTempur Sealy

Die ganze Sache wird sich verzögern, letztendlich wird ein Gericht in Texas entscheiden.
Auch TS hat gute Argumente i.S. Unterstützung durch Gewerkschaft, 100 % US Herstellung usw.
Hier mal das Statement von TS:

"LEXINGTON, Kyoto, 2. Juli 2024 /PRNewswire/ -- Tempur Sealy International, Inc. (NYSE: TPX, "Unternehmen" oder "Tempur Sealy") gab heute die folgende Erklärung zur Pressemitteilung der US-amerikanischen Federal Trade Commission ("FTC") ab, in der angekündigt wurde, dass sie den geplanten Zusammenschluss von Tempur Sealy und Mattress Firm Group Inc. ("Mattress Firm") anfechten wird.

"Tempur Sealy hat konstruktiv mit der FTC zusammengearbeitet, um die behördliche Genehmigung für diese Transaktion zu erhalten, und ist enttäuscht, dass die FTC einen Rechtsstreit eingeleitet hat. Wir schätzen ihre Bemühungen, die Branche und die geplante Transaktion zu verstehen, sind aber letztlich der Meinung, dass die Sichtweise der FTC nicht alle relevanten Fakten und Gesetze widerspiegelt.

"Die Bettwarenbranche ist hart umkämpft und bietet den Verbrauchern eine große Auswahl an Produkten, Marken, Preispunkten und Kaufkanälen. Es gibt Tausende von Einzelhandelsgeschäften in den Vereinigten Staaten, in denen Verbraucher Bettwaren kaufen können, von denen nur ein kleiner Teil von Mattress Firm betrieben wird. Darüber hinaus verkaufen stationäre Einzelhändler und Direktvertriebsmarken jedes Jahr Millionen von Bettwaren online.
"Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass der Zusammenschluss von Tempur Sealy und Mattress Firm allen Beteiligten, insbesondere den Verbrauchern, zusätzliche Vorteile bringen wird. Die starke Einzelhandelspräsenz von Mattress Firm ergänzt die Fertigungskapazitäten von Tempur Sealy und erleichtert gezielte Innovationen, verbessert das Kundenerlebnis und erweitert unsere Omnichannel-Plattform in den USA. Darüber hinaus erwarten wir Synergien, indem wir unsere globale Größe und vertikal integrierte Infrastruktur nutzen, um die Effizienz durch Logistik, Produktlebenszyklusmanagement, Fertigungsoptimierung und Beschaffungsinitiativen zu steigern. All diese Faktoren werden es uns ermöglichen, die Mission von Tempur Sealy, das Leben der Menschen durch besseren Schlaf zu verbessern, weiter zu erfüllen.

"Wir stellen hundert Prozent der von uns verkauften Matratzen in den Vereinigten Staaten her und unterstützen damit die einheimischen Arbeitskräfte mit Tausenden von Arbeitsplätzen. Wir haben die Transaktion mit den Gewerkschaften besprochen, die unsere Mitarbeiter vertreten, und keine hat sich gegen die Transaktion ausgesprochen. Die meisten Gewerkschaften haben sogar Unterstützungsschreiben eingereicht, da sie der Meinung sind, dass die Transaktion ihren Mitgliedern zugute kommt und sich nicht nachteilig auf die Beschäftigten anderer von ihnen vertretener Bettwarenhersteller auswirken wird.
"Wir sind und waren offen für angemessene Verpflichtungen, um die Bedenken der FTC auszuräumen. In Übereinstimmung mit den von uns erworbenen Bettwarenhändlern in Europa wird Mattress Firm ein Mehrmarken-Einzelhändler bleiben, und wir haben bereits mit zahlreichen Lieferanten von Mattress Firm Liefervereinbarungen für die Zeit nach dem Zusammenschluss getroffen und mehrere Vereinbarungen abgeschlossen. Im Einklang mit unserer Mehrmarkenstrategie haben wir auch eine garantierte Stellplatzverpflichtung für Dritthersteller in den Geschäften von Mattress Firm angeboten. Und schließlich waren wir offen für eine Veräußerung von Geschäften und der dazugehörigen Infrastruktur.

"Wir sind von den wettbewerbsfördernden Argumenten für diese Transaktion überzeugt und freuen uns darauf, die vielen Vorteile des Zusammenschlusses zu präsentieren. Wir glauben, dass ein erfolgreiches Gerichtsverfahren in den kommenden Monaten abgeschlossen werden kann, was es uns ermöglichen würde, die Transaktion Ende 2024 oder Anfang 2025 abzuschließen."

Tempur Sealy beabsichtigt, kurz nach der Veröffentlichung der FTC-Beschwerde eine öffentliche Telefonkonferenz abzuhalten."


LEXINGTON, Kyoto, 3. Juli 2024 /PRNewswire/ -- Tempur Sealy International, Inc. (NYSE: TPX, "Unternehmen" oder "Tempur Sealy") wird am Montag, den 8. Juli, um 8:00 Uhr Eastern Time eine Telefonkonferenz abhalten, um die Reaktion des Unternehmens auf die Einreichung einer Beschwerde durch die U.S. Federal Trade Commission ("FTC") zu erörtern, die den geplanten Zusammenschluss von Tempur Sealy und Mattress Firm Group Inc. ("Mattress Firm") anfechtet. Da die Akquisition vor Gericht angefochten wird, ist die Kommentierung durch das Unternehmen begrenzt und das Unternehmen wird zu diesem Zeitpunkt keine Fragen beantworten.

Die Telefonkonferenz wird als Webcast übertragen und kann auf der Investor-Relations-Website des Unternehmens unter investor.tempursealy.com abgerufen werden. Nach der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung des Webcasts 30 Tage lang im Investor Relations-Bereich der Website des Unternehmens zur Verfügung stehen.

https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/tpx/press-releases  

03.07.24 15:57
1

10514 Postings, 3411 Tage Taylor1Tempur Sealy

Macht guten Geschäft!.
bekommt ein Unternehmen für 1/3 Guenstiger!.
2Milliarden sind auch fette Kohle!.
Sollen Sie doch drauf legen,nicht labern!.
So endlich nimmt alles ein andere weg,als von diesem Gaunern,geplante Aktionär Raub.  

03.07.24 16:00

10514 Postings, 3411 Tage Taylor1Jetzt sind Sie erstmal

drauf gekommen,diese FTC wird hoffentlich noch so einiges,international aufdecken.  

08.07.24 16:46

157 Postings, 979 Tage HagüwaTelefonkonferenz Tempur Sealy Int.

Heute sollte die Telefonkonferenz von Tempur Sealy stattfinden. Hat die jemand verfolgt und kann darüber berichten?  

08.07.24 16:58
1

8611 Postings, 2076 Tage Dirty Jack@Hagüwa

08:00 Uhr Eastern Time soll sie begonnen haben, also 14:00 Uhr MEZ.
Die Sommerzeit gilt auf beiden Seiten des Atlantiks.
Bis da was aufbereitet und veröffentlicht wird, kann es noch etwas dauern.  

08.07.24 21:59
7

4407 Postings, 1548 Tage SquideyeTempur Sealy Special Call Transcript...

Company Participants

Aubrey Moore - Investor Relations
Scott Thompson - Chairman, President & Chief Executive Officer

Conference Call Participants

Operator

Good day, everyone and welcome to today's Tempur Sealy International Business Update Call. At this time, all participants are in a listen-only mode. Please note, this call is being recorded. I will be standing by if you should need any assistance.

It is now my pleasure to turn the conference over to Aubrey Moore, Investor Relations.

Aubrey Moore

Thank you, operator. Good morning, everyone, and thank you for participating in today's call. I'm joined today by Scott Thompson, Chairman, President, and CEO.

This call includes forward-looking statements that are subject to the Safe Harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements involve uncertainties, and actual results may differ materially due to a variety of factors that could adversely affect the company's business. These factors are discussed in the company's SEC filings, including its annual reports on Form 10-K and quarterly reports on Form 10-Q. Any forward-looking statement speaks only as of the date on which it is made. The company undertakes no obligation to update any forward-looking statements. Our comments will supplement the detailed information provided in the press release.

And now with that introduction, I will turn the call over to Scott.

Scott Thompson

Thank you, Aubrey. Good morning, everyone. And thank you for joining us on our call today. As we announced last week, the FTC has initiated litigation to challenge the combination of Tempur Sealy and Mattress Firm. We felt that sharing a bit more information would be beneficial, not just for investors, but also for our employees and Mattress Firm’s employees who drive the company's successes. We're working hard to properly and timely communicate a consistent message to all interested parties.

So, I'd like to take a moment to share some remarks on the current situation, but as I'm sure you'll understand, as this acquisition is being challenged in court, the company's commentary is limited. We've received some questions via email and we'll address them as appropriate towards the end of the call. Additionally, we are in a quiet period regarding market conditions and earnings, so I'll not be able to comment on those topics. We expect to report second-quarter earnings in the coming weeks.

Turning to the topic of the call today, we've been working constructively with the FTC to secure regulatory approval for this transaction for over a year. Since complying with the agency's second request on November 17, 2023, we have voluntarily granted the FTC six extensions of time to complete its review. The FTC has a key role as a regulatory body, and we appreciate their extensive effort to understand the industry and the transaction. While we spent more time in FTC staff review than we planned, we felt it was appropriate given their important job. We are disappointed by the FTC's position, but have always believed this transaction is consistent with the law, and in the current regulatory environment, we're prepared for this step.

The bedding industry is highly competitive, offering consumers a diverse selection of products, brands, price points, and purchasing channels. Brick-and-mortar retailers and direct-to-consumer bedding brands sell millions of bedding products online each year. In fact, we believe e-commerce, which includes mattresses at all price points, is the fastest growing channel in our industry. Our own websites provide clear proof point of the ability to sell high-end bedding online. Additionally, there are thousands of brick-and-mortar stores across the United States where consumers can purchase bedding products, only a small fraction of which are operated by Mattress Firm. A quick Google Search or even driving down the street presents numerous bedding distribution options. We remain confident that our combination will unlock incremental benefits for all stakeholders.

In particular, we are confident that the combination will drive exceptional benefits to consumers. Mattress Firm's strong retail presence complements Tempur Sealy's manufacturing capability, which facilitates more targeted innovation, improves the customer experience, and ensures high quality, durable products. Additionally, we expect to achieve cost synergies by leveraging our global scale and vertically integrated infrastructure to drive efficiencies through logistics, product lifecycle management, manufacturing optimization, and sourcing initiatives. All of these factors allow us to further execute on Tempur Sealy's mission to improve sleep of more people's lives through sleep.

We manufacture 100% of our mattresses we sell domestically in the United States. Let me reread that for you. We manufacture 100% of our mattresses we sell domestically in the United States. Supporting thousands of jobs across 38 states and territories, we disagree with the FTC’s statement that the transaction may harm the U.S. workforce. We've had extensive discussions about this transaction with our labor unions representing our employees, and the majority of the unions submitted letters to support the transaction reflecting their belief that the transaction will benefit their members and not adversely impact workers of other bedding companies that they represent. None of the unions representing our employees have expressed opposition to the transaction.

Let me be clear from the start. We have planned for and publicly stated that we see Mattress Firm as a multi-branded bedding retailer. They've been a valued retail partner for more than 35 years, and we know one of their many strengths is their diverse offering, which includes leading brands and complementary private label products, providing a broad range of innovative consumer solutions. We are committed to maintaining a curated, comprehensive, and diversified product assortment that is core to their business success and inherent in the intrinsic value of Mattress Firm that we are paying over $4 billion to acquire. Keeping Mattress Firm in multi-brand retail is consistent with how we operate the multi-branded bedding retailers we have acquired in Europe.

In our prior retail acquisitions in the international market, both our brand and others have flourished. Further confirming our intention to run Mattress Firm consistent with its current multi-branded strategy, we also, underscoring the -- excuse me, left startup. Furthermore confirming our intention to run Mattress Firm consistent with its current multi-branded strategy, and also underscoring the absence of any possible theory of competitive harm as part of this transaction, we have committed: one, to make a substantial divestiture of stores and supporting infrastructure to rapidly growing US mattress retailer; two, to maintain floor slots at Mattress Firm for third-party brands; and third, to take additional actions. Our slot commitment ensures a portion of the floor will be reserved for the best non-Tempur Sealy products in the market. We've successfully engaged with numerous Mattress Firm suppliers on post-merger supply agreements and have executed several, including one with a supplier who does not currently supply Mattress Firm. We're confident in our pro-competitive rationale of this transaction and look forward to presenting the many benefits of the combination.

We believe that a successful litigation process can be completed in the coming months, which would allow us to close the transaction in late 2024 or early 2025. As I mentioned previously, relative to our original expectations, the timeline has elongated a bit as we worked constructively with the FTC. Lastly, [forward] (ph) to all the Tempur Sealy and Mattress Firm employees who every day provide customers with great products and services. Despite the elongated regulatory process, nothing has dissuaded us from wanting to come together and to continue to succeed. Thank you for your patience and ongoing support for the combination.

Now, let me touch on a couple of questions we've heard. What is the process from here? We're still evaluating the lawsuit to better understand the next steps for our case. Hearing dates had not yet been set, but we expect these to proceed in the next few months.

What is the probability of success? We believe we have a very strong case based on the facts and law. How do you think about your litigation strategy? We'll try the case in court, not in the public. So I'll have to pass on all strategy-related questions and the array of what-if scenarios. Good news is, we expect the process to be relatively short to get to judgment. There are numerous questions about competitors' financial viability with or without this transaction. All I can say is, we have no comment on competitors' financial conditions.

What court and judge is assigned to the case? The case has been filed in the United States Southern District Court of Texas and assigned to Judge Charles Eskridge. What is plan B for the company if there's no transaction with Mattress Firm? As we've said in the past, the company is deleveraging. And without the transaction, the company will have a low leverage ratio. Without this transaction, we expect to follow our historic process for allocating capital to maximize risk-adjusted returns, which I would expect would result in a material fair repurchase. This will be determined by Tempur Sealy's Board of Directors.

That concludes our remarks at this time. Thank you for your interest in this transaction and support for the team and our Board of Directors. Operator, that ends the call today.

Operator

Thank you. This does conclude today's Tempur Sealy International Business Update Call. Thank you for your participation. You may disconnect at any time.

Question-and-Answer Session

End of Q&A

https://seekingalpha.com/article/...l-inc-tpx-special-call-transcript  

09.07.24 13:24
1

157 Postings, 979 Tage HagüwaTelefonkonferenz Tempur Sealy

Vielen Dank Squideye.  

09.07.24 19:02
1

11364 Postings, 3783 Tage Berliner_Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.07.24 11:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

09.07.24 19:32

11364 Postings, 3783 Tage Berliner_Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.07.24 11:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.07.24 14:06

11364 Postings, 3783 Tage Berliner_Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.07.24 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

12.07.24 17:08

8611 Postings, 2076 Tage Dirty JackPepco Q 3

Die Like-for-like Umsätze waren wieder rückläufig, über alle Sparten hinweg. Geschäfte, die über ein Jahr am Markt sind pendeln sich damit in den ganz normalen Discounterhandel ein.
Die anfängliche Euphorie ist vorbei, man liest auch nichts mehr von weiteren Eroberungen westeuropäische Märkte.
Normales Wachstum bei Neueröffnungen in Ländern, wo man bereits Fuß gefasst hat.
Das betrifft überwiegend Osteuropa.
Aussagen, den Umsatzrückgang betreffend, kann man ebenso ernst nehmen, wie die Aussagen der GF bei SH bzgl. Wert zu schaffen für alle Stakeholder.
Als Einzelaktie für mich kein Investmentcase.
Krebst auch schon viel zu lang unterhalb der 6 € Marke, die die Hälfte des Wertes kurz nach Börsengang darstellt.
Doppelwumms um Wert für Topco zu erbringen, werden wir damit wohl auch nicht erleben.

https://www.pepcogroup.eu/investors/...1ic_aem_muHPb-H0jgDizd0paUPYww  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2024-07-12_um_16.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
bildschirmfoto_2024-07-12_um_16.jpg

20.07.24 21:24

1439 Postings, 324 Tage cvr infoHabt ihr schon mitbekommen, daß Deol wieder aktiv

ist ? Seit dem Tod (?) von Jooste postet er wieder bei youtube. Das von ihm in die Wege geleitete Verfahren läuft anscheinend noch .

https://www.youtube.com/watch?v=uiZQj9D5LhQ  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
   Antwort einfügen - nach oben