finanzen.net

Tiger Resources (WKN: A0CAJF, in Produktion

Seite 8 von 437
neuester Beitrag: 13.11.19 18:24
eröffnet am: 16.07.11 09:21 von: Greeny Anzahl Beiträge: 10909
neuester Beitrag: 13.11.19 18:24 von: Greeny Leser gesamt: 1737854
davon Heute: 45
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 437   

16.09.11 10:53
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyDer S&P ASX 300 Index

S&P/ASX 300

The S&P/ASX 300 provides up to an additional 100 small cap stocks to the S&P/ASX 200. Index constituents are drawn from eligible companies listed on the Australian Stock Exchange. This index is designed to address investment managers' needs to benchmark against a portfolio characterized by sufficient size and liquidity. S&P/ASX 300 is a component of the Australian indices that could be used as building blocks for portfolio construction. Close
The S&P/ASX Mid-Small index is composed of companies included in the S&P/ASX 300 that are not included in the S&P/ASX 50. The index represents a combination of the S&P/ASX MidCap 50 and the S&P/ASX Small Ordinaries, covering approximately 18% of Australian equity market capitalization.

weiter..............

http://www.standardandpoors.com/indices/...spausta300audff--p-au----#
-----------
Greeny

16.09.11 13:12
2

28282 Postings, 3959 Tage GreenyDie Australier arbeiten länger als man glaubt.

Wurden doch weitere 723 Kilo von einem Portfolio ins S&P ASX 300- Portfolio verschoben:

5:54:38 pm 48.4 723,300 $350,077 Portfolio Special Crossing, Crossed

Damit wurden heute  13,431,717 Stücke bewegt.

-----------
Greeny

16.09.11 14:32
1

614 Postings, 3491 Tage FunkyHatIch war auch nicht untätig

und habe heute Tiger-Gewinne realisiert. Passte mir gerade gut, da ich die Kohle an anderer Stelle brauche. Tiger verbleibt aber auf meiner Watchlist, vielleicht bin ich bereits beim nächsten Rücksetzer wieder dabei. Erstmal: Danke, Tiger! :)  

16.09.11 16:05
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyMeine 28,5-er

sind immer noch im Tradingdepot.

man kann ja nicht wissen ob der Kurs eventuell nächste Woche noch etwas zulegt.
Schließlich erwarten wir dann noch die positiven Produktionszahlen. Weitere Ergebnisse der Sase-Bohrungen könnten ebenfalls noch eintrudeln.
-----------
Greeny

19.09.11 07:52
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyDas Warten auf das Augustproduktionsergebnis

Nach dem der australische Markt sich wieder einmal in Rot kleidet, bleibt den Aktionären des Tigers die erwartet positiven Zahlen der Augustproduktion.
Die Instis haben sich offenbar bereits am Freitag mit dem Indexwechsel von Tiger mit Shares eingedeckt. Heute ist nur ein sehr bescheidener Handel festzustellen.

Leider muss der Tiger heute, wie viele australischen Werte und auch Kupfer "Federn lassen":
-----------
Greeny

19.09.11 08:13
1

2445 Postings, 3685 Tage gouremettagegeschehen

für den daytrader scheine ich mich nicht zu eignen...

hätte heute deutlich positive reaktionen erwartet..

nach 13 mio schon ein wenig dünn...

aber der weg ist das ziel...und zeit berauchen wir allemal...das umfeld ist immer noch

recht derb...

aber der zeitpunk wird kommen wo die zahlen einfach für sich sprechen..

und bei einem so jungen produzenten zählen einfach nur die fundamentals...

das tagesgeschehen sollte man vernachlässigen....

mfg gouremet  

19.09.11 17:03
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyMan merkt, dass sich das Laub färbt

Aus dem leuchtenden Grün wird, wie sich das im Indiansummer gehört ein leuchtendes Rot aller Orten.

Schade nur, dass sich das heute auch auf die Börsenlandschaften ausdehnt.
Tiger schließt sich der Kupferpreisentwicklung an.

DAX, DOW und Konsorten in dunklem Rot. Das alles wegen der EURO-Diskussion? Man mag es kaum glauben. Andererseits werden so viele Horrorszenarien aufgeblasen und durch die Medien kolportiert, dass es den Anlegern schwer fällt, sich dieser Stimmung zu entziehen und kühles Herz zu bewahren.
Die für Deutschland typische Übertreibung in jeder Richtung ist mal wieder eindeutig.

-----------
Greeny

20.09.11 08:43
2

28282 Postings, 3959 Tage GreenySchluss in Sydney 0,455 AUD

-0,015 AUD
Mit 735,242 Stücken nur verhaltener Handel.

ASX - 1 %
-----------
Greeny

21.09.11 07:18
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyDas heutige Update

Wegen Reparatur- und Verbesserungsarbeiten an der Anlage wurde nicht das erhoffte Ziel einer 100-Prozent-Auslastung erreicht. Dennoch konnte fleißig produziert werden.

http://www.tigerresources.com.au/aurora/assets/...%20Final%282%29.pdf

Die Meldung findet bei den Anlegern offenbar wenig Gefallen, wie der Kurs zeigt.
-----------
Greeny

21.09.11 15:04
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyProduktion wird weiter optimiert

Produktion wird weiter optimiert Tiger Resources erzielt mit Kupferverkäufen im August einen Umsatz von 7,5 Mio. Dollar
Autor: Björn Junker
|  21.09.2011, 10:35  |
Der australische Kupferproduzent Tiger Resources (WKN A0CAJF) arbeitet weiter daran, seine Produktionsanlage auf dem Kipoi-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo zur vollen Kapazität zu führen. Im August allerdings konnte die Anlage auf Grund geplanter Wartungspausen nur 24 Tage betrieben werden.

Wie das Unternehmen mitteilt, hat man im August 2011 auf Kipoi 90.323 Tonnen Erz abgebaut, während es im Juli 90.098 Tonnen waren. Verarbeitet wurden auf Grund der Wartungszeiten allerdings lediglich 50.984 Tonnen, nachdem es im Vormonat noch 55.562 Tonnen waren.

Daraus resultierten 7.136 Tonnen Konzentrat (Juni: 6.753). Da die Gewinnungsrate gegenüber Juli aber von 48,40 auf 47,60% fiel, wurden lediglich 1.576 Tonnen Kupfer in Konzentrat gewonnen (Juli: 1.626). Wie das Unternehmen zudem mitteilte erreichte der Mühlendurchsatz während der 24 Betriebstage 2.124 Tonnen pro Tag, was 85% der geplanten Tageskapazität von 2.500 Tonnen repräsentiert.

Verkauft hat Tiger Resources im August 7.815 Tonnen Kupferkonzentrat nach 8.015 Tonnen im Juli. Der daraus resultierende Umsatz belief sich laut Angaben des Unternehmens auf 7,521 Mio. Dollar.

Erklärt wird die gesunkene Gewinnungsrate damit, dass die HMS-Anlage (Heavy Media Separation) auf Kipoi kontinuierlich betrieben werden muss, um die optimierte Gewinnungsrate von 60% zu erreichen. Auf Grund der Ausfallzeiten für die Wartungsarbeiten konnte dies nicht erreicht werden, sodass die Gewinnungsrate wie oben bereits erwähnt ?nur? 47,60% betrug.

Zugleich sollte das aber für den September, so keine weiteren Ausfallzeiten anfallen, wieder steigende Gewinnungsraten und damit einen höheren Anteil des im Konzentrat produzierten Kupfers bedeuten. Gute Aussichten für die Zukunft als. Wir sind optimistisch, dass Tiger Resources in absehbarer Zeit den angestrebten Durchsatz und die geplante Gewinnungsrate erzielt und seine Produktionsziele erreichen kann.

Auf dem aktuellen Niveau halten wir diesen jungen Kupferproduzenten ? trotz aller Risiken die zweifellos bei der Optimierung der Produktionsprozesse bestehen ? für attraktiv bewertet.

Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...msatz-von-7-5-mio-dollar
-----------
Greeny

24.09.11 10:15
5

28282 Postings, 3959 Tage GreenyEs beutelt alle

So sind gestern Gold, Kupfer, alle Industriemetalle, aber insbesondere Silber unter die Räder der Shortseller geraten.
Dem konnte, wie der Kupferkurs seit Tagen (von 4,35 auf 3,30 US$) nicht entkommen.
Trotz der Meldung zur Augustproduktion, welche jedoch nicht alle vorher gehegten Erwartungen erfüllt hat.
Wie gouremet schreibt, wäre eine bessere Meldung dennoch im Sumpf der fallenden Metallpreise untergegangen.
Hauptsache ist aber, die Longinvestierten dürfen sich darüber freuen, dass Tiger weitere Dollars in seine Kasse spülen konnte und die Produktion in Richtung Vollbetrieb ausgebaut werden kann.
-----------
Greeny

26.09.11 10:43
2

2445 Postings, 3685 Tage gouremet1 und 1 =3

oder so ähnlich geht die kostolany formel für die börse...

der export in germany funzt...

zinsen auf super günstig....

gold geht mal eben von 1900 runter auf unter 1600....

die kreditkrise wird zur sich selbsterfüllenden prophezeiung dank und mit hilfe der

ratingagenturen...

da kann man als lang aufgestellter nur die augen zu machen...und weine nebst dem

dazugehörigen genießen....

andererseit ist es eine schöne zeit die bestände ..sukzessive zu erhöhen...

und tiger verdient auch mit diesen kursen gut...

das werden wir demnächst auf dem konto sehen...wohl noch nicht am kurs...

aber da ich eh in jahren rechne...verdammte gier....die möglichkeiten sind einfach zu

schön....

jetzt kommt mein wein später mein kätzchen...

auf turbulente zeiten und die richtige einstellung um sie zu genießen...

mfg gouremet  

26.09.11 11:04
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyHält die Kupferunterstützung oder nicht?

Es gibt Prognosen, die einen Kurs von 2,70 USD/lb für möglich halten.
Gründe?

Der User diamant hat im WO-Forum einen angegeben.............

Der wahre Grund für den aktuellen Gold- und Silber- und Kupferabsturz kommt meiner Meinung nach aufgrund der Marginerhöhungen der CME nächsten Montag und kann man hier nachlesen, das Kartell der CME gehört in "Sicherungsverwahrung"!

CME Group Raises Comex Gold Margins By 21.5%, Silver Margins By 15.6% and copper by 18%!

http://www.kitco.com/reports/KitcoNews20110923DeC_CME.html

Case Closed: CME Hikes Gold, Silver, Copper Margins
Tyler Durden's picture
Submitted by Tyler Durden on 09/23/2011 16:47 -0400
And there you have it: CME just hiked gold margins by 21%, silver by 16% and copper by 18%. Mystery solved.

http://www.zerohedge.com/news/...cme-hikes-gold-silver-copper-margins
-----------
Greeny

27.09.11 08:22
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyNoch ist Tiger nicht verloren

Heute gab es in Sydney ein schönes Plus von 8,3 Prozent.

Schlusskurs war 0,39 AU$


-----------
Greeny

27.09.11 08:44
2

2445 Postings, 3685 Tage gouremetkupfer

die eigene meinung zum kupfer ist sicherlich eine der wichtigsten grundlagen für die

zukunft des kurses...

in der lezten krise lag der tiefpunkt bei 3000 $          2009

in der jetzigen krise lag der tiefpunkt bei etwas unter 7000$    2011

das hoch 2011 lag bei 10000$

die demoskopischen daten sprechen für eine weitere steigerung...

die demografie geht von einem wachstum der weltbevölkerung von 79 mio pro jahr bis

2015 aus...

momentan steht eine steigende nachfrage einem sinkenden angebot gegenüber..

der gehalt an kupfer bei der förderung sinkt in den alten abbaugebieten....

durch die letzt krise wurde die exploration sowie der übergang zur förderung verzögert

(siehe tiger)

das momentan streiks im umfeld untergehen ist verständlich...

wenn im gesamtfeld ruhe einkehrt sollten im nächsten jahr durchaus kurse über den

alten höchstständen möglich sein..


das heißt im nächsten jahr...bei konstanter förderung....mehr cash....

mfg gouremet  

27.09.11 17:13
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyKupfer: Zweiter Tag mit satten Gewinnen

Kupfer: Zweiter Tag mit satten Gewinnen
von Tomke Hansmann
Dienstag 27.09.2011, 17:03 Uhr
- +

Zürich (BoerseGo.de) – Kupfer legt am Dienstag den zweiten Tag in Folge kräftig zu, wobei sich das Industriemetall weiter von seinem Rutsch unter die 7.000er-USd-Marke erholt. Grund für die satten Kursgewinne über die 7.500er-USD-Marke hinaus ist die allgemein positive Stimmung an den internationalen Märkten infolge der Hoffnung, dass die europäische Politik und die Europäische Zentralbank ihre Bemühungen, die Schuldenkrise in der Eurozone in den Griff zu kriegen, intensivieren werden.

Jüngsten Positionierungszahlen zufolge haben die Marktteilnehmer in der vergangenen Woche massiv Longpositionen aufgelöst, so dass der Markt nun überwiegend „short“ positioniert ist, was die zuletzt sehr negative Markteinschätzung widerspiegelt. Credit-Suisse-Analyst Tobias Merath schreibt dazu im täglichen Report „Research Daily – Commodities”: Da die Konjunkturindikatoren, wie z.B. der gestrige Ifo-Index aus Deutschland, weiterhin auf eine Fortsetzung der Abschwächung hinweisen, deuten die Risiken unseres Erachtens nach wie vor nach unten. Jetzt, da die Positionierung einen Überhang an Shortpositionen aufweist, ist es jedoch auch wahrscheinlich, dass der größte Teil der Korrektur nun hinter uns liegt.

Gegen 17:00 Uhr MESZ notiert Kupfer bei 7.527,00 USD je Tonne.

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...tten-Gewinnen,a2651966.html
-----------
Greeny

28.09.11 07:17
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyPositive Scoping Study for Stage 2 SXEW at KIPOI

28 September 2011
POSITIVE SCOPING STUDY FOR STAGE 2 SXEW AT KIPOI COPPER PROJECT HIGHLIGHTS SIGNIFICANT CASH FLOW POTENTIAL
Preliminary Economic Assessment completed for a 50,000 tonnes per annum
Solvent Extraction Electrowinning copper facility “SXEW”
Substantial cash flow potential based on projected low cash operating costs
Highlights include:
 Average annual production over life-of-mine (LOM) of 42,350t LME grade A copper metal.
 Operating costs of US$0.63/lb during initial three years (average US$0.92/lb LOM).
 After-tax Internal Rate of Return “IRR” of 48% (Base Case)
 After-tax Net Present Value “NPV” of US$272 million (using 11% discount rate and US$2.36/lb copper price)
 15 month payback from the start of production of initial project capital cost of $151.4 million (LOM capital cost, including sustaining capital, of $422.4 million).
 Stage 2 development fully funded from Stage 1 free cash flow.
Perth, Western Australia: Tiger Resources Limited (ASX/TSX code: TGS) (“Tiger” or “the Company”) is pleased to announce it has completed a Scoping Study (Preliminary Economic Assessment) for a Stage 2 solvent extraction electrowinning facility (“SXEW”) at the Kipoi Copper Project (60%) located on the Katanga copper-belt in the Democratic Republic of Congo (“DRC”).
Tiger Resources Managing Director Brad Marwood said “The results from the preliminary economic assessment underline the robust economics of the Kipoi Copper Project and this should add further value for our shareholders.”
“The results are very encouraging and demonstrate that Kipoi has the potential to generate significant cash flow based on its projected low cash operating costs,” Mr Marwood said.
The base case economic analysis uses analysts’ consensus forecasts of the long-term copper price of $2.36/lb over the Stage 2 project life, generating an after-tax IRR of 48% and NPV (11%) of $272 million. Using copper prices of $3.00 and $3.50, the NPVs increase to $437 million and $593 million respectively, and the IRRs increase significantly to 57% and 69% respectively............................

weiter..............

http://www.tigerresources.com.au/aurora/assets/...ing_study_kipoi.pdf
-----------
Greeny

28.09.11 07:31
2

28282 Postings, 3959 Tage GreenyIn Googledeutsch

POSITIVE Scoping-Studie für Stufe 2 SXEW in Kipoi-Kupfer-Projekt HIGHLIGHTS WESENTLICHE Cashflow-Potenzial
Preliminary Economic Assessment für ein 50.000 Tonnen pro Jahr abgeschlossen
Solvent Extraction Electrowinning Kupfer-Anlage "SXEW"
Wesentliche Cashflow-Potenzial auf projizierte niedrigen Cash-Betriebskosten auf
Highlights zählen:
 Durchschnittliche jährliche Produktion über das Leben der Mine (LOM) von 42.350 t LME Grade A Kupfermetall.
 Die Betriebskosten von US $ 0.63/lb während der ersten drei Jahre (durchschnittlich US $ 0.92/lb LOM).
 Nach Steuern Internal Rate of Return "IRR" von 48% (Base Case)
 Nach-Steuer-Net Present Value "NPV" von US $ 272.000.000 (mit 11% Rabatt-Rate und US $ 2.36/lb Kupferpreis)
 15 Monate Amortisationszeit von Beginn der Produktion von ersten Projekt Kapitalkosten von $ 151.400.000 (LOM Kapitalkosten, einschließlich Erhaltung Hauptstadt von $ 422.400.000).
 Phase 2 der Entwicklung vollständig aus Stufe 1 Free Cash-Flow finanziert.
Perth, Western Australia: Tiger Resources Limited (ASX / TSX-Code: TGS) ("Tiger" oder "das Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, es hat eine Scoping-Studie abgeschlossen (Preliminary Economic Assessment) für ein Stage 2 Lösungsmittelextraktion elektrolytischen Anlage ( "SXEW") am Kipoi-Kupfer-Projekt (60%) auf der Katanga-Kupfer-Gürtel in der Demokratischen Republik Kongo ("DRC") befindet.
Tiger Resources Geschäftsführer Brad Marwood sagte: "Die Ergebnisse aus der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung unterstreichen die robuste Wirtschaftlichkeit des Kipoi-Kupfer-Projekt und sollte weiter Wert für unsere Aktionäre hinzuzufügen."
"Die Ergebnisse sind sehr ermutigend und zeigen, dass Kipoi das Potenzial für signifikante Cashflow auf seiner geplanten niedrigen Cash-Betriebskosten zu generieren hat," Herr Marwood sagte.
Die Base-Case-ökonomische Analyse verwendet Analysten Konsensus-Prognosen der langfristigen Kupferpreis von $ 2.36/lb über die Bauphase 2 Leben, die Erzeugung eines Nach-Steuer-IRR von 48% und NPV (11%) von $ 272.000.000. Mit Kupfer-Preise von 3,00 $ und 3,50 $, die Kapitalwerte zu erhöhen, um 437.000.000 $ und $ 593.000.000 bzw. die IRR signifikant auf 57% und 69% zu erhöhen bzw..
PERDM01_2985381_1
Die vorhandene Infrastruktur auf Kipoi für die Stufe 1 Heavy Media Separation ("HMS")-Anlage wirkt wie ein Kapital Sprungbrett für die Entwicklung von Stufe 2. Die HMS-Anlage wird voraussichtlich auf durchschnittlich 35.000 Tonnen pro Jahr von Kupfer in einer 25% produzieren konzentrieren über seine 39 Monate Leben und wird Mitte 2014 abgelöst durch das Stage 2 SXEW-Anlage, die die Herstellung von LME Grade A wird die Qualität Kupferkathoden direkt an der Mine vor Ort. Deutlich wird die Stufe 2 Operationen zunächst Prozess Rückstände aus der HMS-Anlage (mit ca. 4.8Mt bei 3% Cu), die eine sofortige Rohstoff bis 2 Operationen Bühne bietet, so dass die Bergbau-Plan braucht nicht bis 2016 wieder aufzunehmen.
Herr Marwood sagte: "Das Unternehmen ist unmittelbares Ziel ist die weitere Verbesserung der Kipoi Wirtschaft durch die Erweiterung der Ressource, füllen Sie die Machbarkeitsstudie und bewegen Stufe 2 in die Entwicklung so weiter bis der Wert-Kurve."
"Es ist wichtig zu beachten, dass die kombinierte Kipoi Stufe 1 und Stufe 2 Projekte in vollem Umfang auf der Grundlage des derzeitigen durchschnittlichen Kupferpreis Projektionen finanziert", sagte er.
Herr Marwood fügte hinzu: "Die größte mögliche Auswirkungen auf das Kipoi-Projekt-Wert ist wahrscheinlich durch die Erhöhung der Mineral Resource Basis zur Verfügung als Futtermittel für die Kipoi-Infrastruktur realisiert werden. Dies wird möglicherweise erhöhen die Lebensdauer der Mine und / oder jährlichen Durchsatz der Anlage. "
Stage 2 Preliminary Economic Assessment
Die vorläufige wirtschaftliche Bewertung wurde auf Basis der Scoping-Studie von Ingenieurbüros ARCCON Mining Services und die Einbeziehung des Inputs von anderen spezialisierten Beratern vorbereitet vorbereitet worden. Die Scoping-Studie Ziel war es, Investitions-und Betriebskosten Kostenschätzungen für einen Stage 2 Anlage am Kipoi-Kupfer-Projekt mit einer Pflanze Schaltung mit zwei getrennten 25.000 tpa SXEW Züge nacheinander in Betrieb genommen werden, basierend auf stellen:
 Mining Zeitplan - pit Optimierungen durch Cube Consulting entwickelt
 Aufbereitungsanlage - Fließbild Design und große Auswahl der Ausrüstung für die Verarbeitung von Stage 1 HMS-Reste und abgebaute Erz aus Stage 2 Bergbau Zeitplan
 Auffangbeckens - Design und die Kosten von Coffey Mining Pty Ltd
Die Kobalt in der Mineral Resources hat sich in der Beurteilung angesprochen. Dies wird in den kommenden Monaten angegangen werden und separat bekannt gegeben.
Mineral Resources and Minenplan
Der Bergbau Zeitplan für die Scoping-Studie erstellt wurde auf allen Kipoi Mineral Resources basieren. Mining wird voraussichtlich im vierten Jahr der Stufe 2 Operationen beginnen, mit sequentieller Abbau von Kileba und Kipoi Central Phasen 1 und 2, von Kipoi North und dem Satelliten Gruben bei Kipoi Central an. Mining-Operationen werden vorgeschlagen, um während der 2016 begonnen, mit dem ersten Erz-Feeds auf der Anlage während 2017.

engl. weiter wie oben
-----------
Greeny

28.09.11 08:09

2445 Postings, 3685 Tage gouremetwichtig

endlich die daten für die leute mit der gesunden gier...auch ein paar tage länger an bord

zu bleiben..

auch die transportkosten sind aufgeführt...habe ich bísher vermißt..

alles aus eigener produktion zu finazieren...

da brauch man ja nur verdoppeln um das ziel...das in zwei schritten a 25000t..erreicht

werden soll zu bekommen...

jetzt würde mich noch der marktpreis der  beim verkauf erzielt wird neugierig machen..

beziehungsweise inwieweit er von dem kurs abweicht der an der börse aufgérufen wird..

recherche ist wohl bei howto..am besten aufgehoben...eine anfrage bei der compony

könnte offene fragen sicherlich auch klären..

ab diesem zeitpunkt sollte auch die frage nach einer dividende erlaubt sein...

spätestens ab 1000000t kupferproduktion..+...+

schöne daten...die explorationergebnisse werden auch angenehm sein...

jetzt bleibt nur abzuwarten..wie werden unsere ach so kompetenten politiker weiter

den mark beeinträchtigen..

da ist von der fdp bis obama alles möglich...

auf gute zeiten

gouremet  

28.09.11 10:17
3

21723 Postings, 4070 Tage Heronaus: News

Tiger Resources legt positive Wirtschaftlichkeitsstudie zum Kupferprojekt Kipoi vor

09:34 28.09.11
Tiger Resources legt positive Wirtschaftlichkeitsstudie zum Kupferprojekt Kipoi vor  Der australische Kupferproduzent Tiger Resources (WKN A0CAJF) macht den nächsten wichtigen Schritt in der Entwicklung seines Kupferprojekts Kipoi in der Demokratischen Republik Kongo. Das Unternehmen legt eine positive vorläufige Studie zur Wirtschaftlichkeit der zweiten Produktionsphase auf Kipoi vor.

Nach Einschätzung von Brad Marwood, Managing Director von Tiger unterstreichen die Ergebnisse dieser so genannten Scoping-Studie die robuste Wirtschaftlichkeit des Kipoi-Kupferprojekts, was den Aktionären eine weitere Wertsteigerung bescheren sollte. Die Ergebnisse seien sehr ermutigend, so Marwood weiter, und würden zeigen, dass Kipoi das Potenzial habe, angesichts der prognostizierten niedrigen operativen Kosten, erheblichen Cashflow zu generieren.

Da dürfte er Recht haben, denn schon im Basisszenario, unter Verwendung eines langfristigen Kupferpreises von nur 2,36 USD pro Pfund für die gesamte Lebensdauer der zweiten Produktionsphase auf Kipoi wird der Scoping-Studie zufolge eine interne Rendite von 48% erzielt. Der Net Present Value (NPV) – mit einem Abschlag von 11% - wird dabei mit 272 Mio. USD veranschlagt. Verwendet man Kupferpreise von 3 bzw. 3,50 USd pro Pfund, die näher am aktuellen Marktpreis liegen, steigt der NPV schnell auf 437 bzw. 593 Mio. USD, während die interne Rendite bei 57 bzw. 69% liegen würde!

Von Vorteil für die Wirtschaftlichkeit der zweiten Produktionsphase ist die aus Phase Eins noch bestehende Infrastruktur und insbesondere deren von Tiger eingelagerter Abraum, der sich auf 4,8 Mio. Tonnen Kupfer bei einem durchschnittlichen Gehalt von 3% Kupfer beläuft. Denn zu Beginn der zweiten Produktionsphase wird zunächst dieser Abraum verarbeitet werden, sodass erst 2016 wieder mit dem Abbau neuen Erzes begonnen werden muss.

Das bedeutet, dass die operativen Kosten in den ersten drei Jahren der zweiten Produktionsphase bei lediglich 63 US-Cent pro Pfund Kupfer liegen werden. In der Folge wird das gewonnene Material zu durchschnittlichen Kosten von 1,07 Dollar pro Pfund produziertem Kupfer verarbeitet. Über die gesamte Lebensdauer der Mine hinweg werden die durchschnittlichen operativen Kosten damit bei lediglich 92 US-Cent pro Pfund Kupfer liegen.

Die Kapitalkosten bis zur ersten Produktion betragen laut der Scoping-Studie vergleichsweise moderate 151,4 Mio. Dollar und belaufen sich über das gesamte Minenleben auf 422,4 Mio. Dollar. Und laut Tigers Marwood sind sowohl die erste als auch die zweite Phase der Produktion auf Kipoi auf Basis der aktuellen durchschnittlichen Kupferpreisprognosen voll finanziert!

Der nächste Schritt für Tiger ist nun die Erstellung einer definitiven Machbarkeitsstudie. Die ersten vorläufigen Arbeiten in dieser Hinsicht hat Tiger nach eigener Aussage bereits begonnen. Die Auswahl metallurgischen Testmaterials, Probeentnahmen und die Auswahl des Materials zur Untersuchung in metallurgischen Laboren hat begonnen und die metallur  

28.09.11 12:31
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyZum Komplettieren des Vorpostings

Der nächste Schritt für Tiger ist nun die Erstellung einer definitiven Machbarkeitsstudie. Die ersten vorläufigen Arbeiten in dieser Hinsicht hat Tiger nach eigener Aussage bereits begonnen. Die Auswahl metallurgischen Testmaterials, Probeentnahmen und die Auswahl des Materials zur Untersuchung in metallurgischen Laboren hat begonnen und die metallurgischen Tests laufen bereits. Darüber hinaus hat Tiger zudem bereits Definitionsbohrprogramme zur Überführung der bestehenden Ressourcen in eine höhere Zuversichtskategorie aufgenommen und wird diese über die kommenden zwei Jahre fortsetzen. Das Unternehmen rechnet damit, dass eine Machbarkeitsstudie zur Unterstützung der Entscheidung über die Umsetzung des Phase II-Projekts in der ersten Hälfte 2012 abgeschlossen sein wird.

Darüber hinaus will Tiger Resources die Wirtschaftlichkeit der zweiten Produktionsphase weiter verbessern, indem man die Ressource auf Kipoi erweitert, was potenziell das Minenleben verlängern und/oder den Jahresdurchsatz der Anlage steigern könnte. Deshalb hat Tiger bereits beschlossen, Explorationsprogramme durchzuführen, in die man mehr als 10 Mio. US-Dollar investieren will. So will man in den kommenden zwei Jahren jede signifikante Vererzung auf dem Projektgebiet von Kipoi abgrenzen und gleichzeitig ausreichende Bohrungen vornehmen, um diese Vererzung in Reserven umzuwandeln. Gleichzeitig wird Tiger sich bietende Gelegenheiten wahrnehmen, um seinen Landbesitz in Lkw-Distanz um die zentrale Verarbeitungsanlage auf Kipoi herum zu erweitern. Dazu passt, dass das Potenzial besteht, die Ressourcen des zu 100% im Besitz des Unternehmens befindlichen Kupferprojekts Lupoto zu Kipoi hinzuzufügen. Auf Lupoto wurde erst vor einiger Zeit eine erste Ressourcenschätzung für die Lagerstätte Sase Central erstellt.

Mit der jetzt vorgelegten Scoping-Studie für die zweite Produktionsphase auf Kipoi hat Tiger Resources unserer Ansicht nach einen wichtigen Meilenstein erreicht. Das Projektrisiko wurde gesenkt und dessen Wert für das Unternehmen und seine Aktionäre gesteigert. Weitere Wertsteigerungen sind durch die laufenden und zukünftigen umfangreichen Bohrprogramme sowie die Erstellung einer definitiven Machbarkeitsstudie und daran anschließend den Beginn der Projektentwicklung (Phase II) zu erwarten.

Unter anderem auf Grund der zuletzt großen Turbulenzen an den Aktien- und Rohstoffmärkten der letzten Zeit hat die Aktie von Tiger Resources unserer Meinung nach für die positive Entwicklung der letzten Monate noch nicht die angemessene Wertschätzung des Marktes und der Anleger erfahren. Trotz der Produktionsaufnahme (Phase I) auf Kipoi pendelt die Aktie nach wie vor in einer Spanne zwischen 35 und 50 australischen Cent. Wir betrachten diese Kurse für Anleger, die sich des nach wie vor bestehenden Risikos bewusst sind, als vergleichsweise günstigen Zeitpunkt zum Einstieg oder zur Aufstockung.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-kupferprojekt-kipoi-vor
-----------
Greeny

28.09.11 12:42
1

28282 Postings, 3959 Tage GreenyIst der Kupfer-Crash übertrieben?

DAXVESTOR-KOLUMNE
Ist der Kupfer-Crash übertrieben?

Als eines der wichtigsten Industriemetalle steht Kupfer im Fokus der Industrie und der Anleger.

Für Chiphersteller, Automobilindustrie, Medizintechnik, Bau und viele andere Bereiche ist Kupfer unersetzlich. An den Finanzmärkten gilt Kupfer daher als Barometer für den Zustand der Konjunktur. Waren es in den letzten Jahrzehnten die klassischen Industrieländer, die den Kupfermarkt dominierten, so hat sich dies in den letzten Jahren gewandelt. Ohne den Großverbraucher China ist der Kupfermarkt heute nicht mehr vorstellbar.

Rezession oder keine Rezession?

So sind es vor allem die wirtschaftlichen Signale aus China, die bestimmen, wohin sich der Kupferpreis entwickelt. Zuletzt gab es auch aus dem Reich der Mitte Zeichen für eine Abschwächung des Wachstums. Die waren aber nicht der Auslöser des jüngsten Absturzes, sondern die Fed-Sitzung in der letzten Woche, wo zwar Maßnahmen zur Stützung der Wirtschaft beschlossen wurden, allerdings nach Meinung vieler Anleger wohl nicht genug. Nicht wenige Investoren hatten offenbar mit einer neuen Liquiditätsschwemme gerechnet, die nun zumindest vorerst ausbleibt. Damit ist bereits ein weiterer wichtiger Punkt genannt. Kupfer ist ein vergleichsweise liquider Markt und damit attraktiv für Finanzinvestoren, die mit Kupfer außer Spekulation nichts im Sinn haben.

Droht ein Einbruch wie im Jahr 2008?

Nachdem sich die Lage in den letzten Tagen dramatisch zuspitzte und Rohstoffe querbeet verkauft wurden, dürften sich auch einige Hegde-Fonds und andere Großanleger vom Kupfer verabschiedet haben. Es ist aber gut möglich, dass wir erst den Anfang einer neuen Verkaufswelle gesehen haben. Ob es zu einer solchen kommt, hängt nun maßgeblich von den weiteren Konjunkturdaten ab und auch davon, ob das Vertrauen der Anleger in eine Lösung der Schuldenkrise vor allem in der Eurozone zurückkommt. Bislang ist noch kein Lösungsansatz zu erkennen, der eine neue Einschätzung der Lage ermöglichen würde. Die schlechte Stimmung an den Märkten dürfte daher anhalten. Beim Kursrutsch im Rezessionsjahr 2008 gab Kupfer innerhalb von fünf Monaten von über 8.600 auf unter 2.800 USD nach – ein Rückgang um fast zwei Drittel! Genauso schnell ging es dann ab 2009 wieder nach oben. Der aktuelle Kursrutsch von 10.000 auf aktuell gut 7.200 USD ist zwar groß, aber im Vergleich zur Kursbewegung von vor zwei Jahren noch überschaubar. Natürlich ist nicht gesagt, dass sich die Ereignisse exakt wiederholen, dennoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Kursrückgang hoch.

Fazit:

Große Preisschwankungen sind bei Metallen nichts Ungewöhnliches. Wir sehen beim Kupfer weiteres Abwärtsrisiko, jedoch ist nach den Verlusten der letzten Woche eine technische Gegenreaktion zu erwarten. Wir informieren unsere Leser aktuell, wann der beste Zeitpunkt zum Einstieg in eine Short-Position gekommen ist. Mit dieser Spekulation lässt sich ein Gewinn von rund 70 Prozent erzielen.

Stefan Böhm (Diplom-Volkswirt) ist Chef-Redakteur des DaxVestor Börsenbriefs. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dax-vestor.deDer obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

http://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/...h-uebertrieben-1391092
-----------
Greeny

29.09.11 16:34
3

28282 Postings, 3959 Tage GreenyGerade bei WO gefunden:

Tiger Resources could be M&A target – analysts

September 28, 2011 - 15:03 GMT Location: London

KEYWORDS: copper , Tiger Resources

Copper producer Tiger Resources could be an acquisiton target for larger miners, based on its resource size, low costs and pipeline of potential growth assets, analysts at Ambrian Partners said in a note on Wednesday.

Copper producer Tiger Resources could be an acquisiton target for larger miners, based on its resource size, low costs and pipeline of potential growth assets, analysts at Ambrian Partners said in a note on Wednesday. "There remains strong demand for quality copper assets from the major miners regardless of location, as demonstrated by Jinchuan’s takeover offer for Metorex and Barrick’s takeover of Equinox," the Ambrian anlysts said. "We believe that [Tiger Resources] is firmly on the radar of the larger miners," they added, giving Tiger a buy recommendation. Tiger is “very attractive” to investors because of the low...


http://www.metalbulletin.com/Article/2908287/...A-targetanalysts.html
-----------
Greeny

29.09.11 18:56

2445 Postings, 3685 Tage gouremettarget...

das tiger begehrlichkeiten auslöst liegt ja wohl auf der hand....

umgekehrt ist für mich eher der zweifel an dem wert unverständlich....

wenn bei produktiosphase zwei...50.000t kupfer....zwischen 272$mio und 593$mio pro

jahr zu erwarten sind...

man dann mal auf ziel 100.000 t einfach den wert entsprechend verdoppelt...

so erwarten wie dann zwischen 544$mio und 1186$mio pro jahr

und das ohne berücksichtigung der weiteren verunreinigungen die man noch

vermarkten kann...

da sollte die aktie doch gutes potential haben...

mfg gouremet  

30.09.11 07:34
2

28282 Postings, 3959 Tage GreenyEine solche Aktion bringt Fantasie

FOR IMMEDIATE RELEASE TSX, ASX: AVM
September 29, 2011 Common shares outstanding 158 Million
All amounts are expressed in US dollars, unless otherwise stated.
Binding Agreement with Minmetals Resources Limited
to Make C$8.00 Cash Takeover Bid For All Shares
Montréal, Canada: Anvil Mining Limited (TSX, ASX: AVM) (“Anvil” or the
“Company”). Anvil is pleased to announce that it has entered into a binding agreement (the
“Support Agreement”) with Minmetals Resources Limited (“Minmetals”) pursuant to
which Minmetals has agreed, subject to the terms of the Support Agreement, to make an offer
to purchase all common shares of Anvil by way of a friendly take-over bid at a price of
C$8.00 per share in cash (the “Offer”).
Pursuant to Anvil’s previously announced strategic review process, Anvil received proposals
from a number of potential parties expressing an interest in acquiring Anvil. After reviewing
such proposals and consulting with its financial and legal advisors, Anvil’s Board of
Directors has concluded that the Offer is in the best interest of shareholders, and the Board of
Directors has unanimously determined to recommend to shareholders that they accept the
Offer.
Minmetals has also entered into a lockup agreement with all of the Corporation’s directors
and senior officers and with Trafigura Beheer B.V. (“Trafigura”), Anvil’s largest
shareholder, who together hold in aggregate approximately 40.1% of the outstanding shares
of the Company on a fully diluted basis (excluding out of the money options).
Anvil’s financial advisor, BMO Capital Markets, has provided an opinion that, based upon
and subject to the assumptions, limitations, and qualifications stated in such opinion, the
consideration proposed to be paid to the holders of Anvil common shares pursuant to the
Offer is fair from a financial point of view to such shareholders. Paradigm Capital Inc. has
acted as financial advisor to Anvil’s independent directors and has provided an opinion that,
based upon and subject to the assumptions, limitations, and qualifications stated in such
opinion, the consideration proposed to be paid to the holders of Anvil common shares
pursuant to the Offer is fair from a financial point of view to such shareholders (other than
Trafigura and its subsidiaries and Minmetals and its subsidiaries).
The Offer represents a 30% premium to the 20-day volume weighted average price (VWAP)
as at September 29, 2011 of the Company’s common shares on the TSX and a 39% premium
to the closing price of the Company’s common shares on the TSX on September 29, 2011,
immediately prior to the announcement of the Offer.
2
The Support Agreement contains customary deal support provisions including nonsolicitation
and right to match covenants in favour of Minmetals and the payment to
Minmetals of a termination fee of C$53 million if the acquisition is not completed in certain
specified circumstances. Minmetals has also agreed to pay a reverse break-fee of C$20
million to Anvil in certain circumstances (including if Minmetals shareholder approval is not
obtained within 80 days of the commencement of the Offer). The obligation of Minmetals to
take up and pay for Anvil common shares pursuant to the Offer is subject to certain
conditions, including a sufficient number of shares being tendered to the Offer such that
Minmetals and its affiliates would own at least 662/3% of the Company’s shares on a fullydiluted
basis, the receipt of the approval of Minmetals’ shareholders in accordance with the
Hong Kong Stock Exchange Listing Rules, the receipt of foreign investment approval in
Australia, the absence of a material adverse change with respect to Anvil and certain other
conditions. The Offer is not conditional on financing. Minmetals may waive certain
conditions of the Offer in certain circumstances. If the Offer is successful, Minmetals has
agreed to take steps available to it under relevant corporate and securities laws to acquire any
remaining outstanding Anvil common shares.
Minmetals has announced that it intends to commence its Offer and to mail its take-over bid
circular as soon as practicable and in any event by October 21, 2011. The Offer will be open
for acceptance for a period of not less than 35 days. Anvil’s Board of Directors has agreed
that its Directors’ Circular recommending the Offer will be mailed to shareholders at the
same time as the mailing of the Minmetals take-over bid circular. The details of the Offer will
be contained in the take-over bid circular.
BMO Capital Markets is acting as financial advisor to Anvil and Lawson Lundell LLP is
acting as legal counsel to Anvil. Paradigm Capital Inc. is acting as financial advisor to
Anvil’s independent directors and Cassels Brock & Blackwell LLP is acting as legal counsel
to Anvil’s independent directors. Stikeman Elliott LLP is acting as legal counsel to Trafigura
Beheer B.V.
Anvil Mining Limited is a copper producer whose shares are traded on the Toronto Stock
Exchange (as Common Shares) and the Australian Securities Exchange (as CDIs) under the
symbol AVM.
For further information, please contact:
Darryll Castle Robert La Vallière
President & CEO Vice President Corporate Affairs
Tel: +61 (8) 9481 4700 Tel: (Office) +1 (514) 448 6664, (Cell) +1 (514) 944 9036
Email: darryllc@anvilmining.com (Perth) Email: robertl@anvilmining.com (Montréal)
Website: www.anvilmining.com
-----------
Greeny

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 437   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsenpirat, Kurt1989, G-six, gattino, gouremet, mmm.aaa, PrinzFirlefanz, Wandergeselle

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99
BMW AG519000