finanzen.net

Wie ausländerfeindlich sind SPD, Linke und

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.08.18 23:33
eröffnet am: 27.08.18 22:27 von: Karlchen_V Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 27.08.18 23:33 von: clever und r. Leser gesamt: 819
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

27.08.18 22:27
1

14716 Postings, 4026 Tage Karlchen_VWie ausländerfeindlich sind SPD, Linke und

Grüne?

Nun ja - auf den ersten Blick nicht so sehr, denn Flüchtlinge sind hochwillkommen. Auf den zweiten Blick sieht es aber anders aus, denn ausländische Investoren werden abgelehnt. Da kommt der bekannte Beißeffekt: Leute mit Geld sind von Übel. Hatten wir schon mal in der deutschen Geschichte: angebliche Spekulanten, denen vorgewurfen wurde, dass sie die Bevölkerung bis aufs Blut aussagen. Früher waren es aber die Juden, heute sind es die Ausländer.



Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller will besonders gegen die Spekulation mit leerstehenden Häusern vorgehen.
 

27.08.18 22:40

35046 Postings, 1972 Tage Lucky79Diskriminierung... das geht ja gar nicht.

Wer geht schon freiwillig nach Deutschland..
so lange das Schreckgespenst Stegner und seine "Reichensteuer" rumgeistern....  ;-)  

27.08.18 23:07

3941 Postings, 590 Tage Monsieur TortueGut so

Shize Spekulanten!  

27.08.18 23:15
2

14716 Postings, 4026 Tage Karlchen_VTorte: Genau das meinte ich.

Da wird nun Stimmung gemacht: Ausländer = böse Spekulanten. Man braucht eben mal wieder einen Sündenbock.

Ist ja auch einfach. Auf die eigentlichen Ursachen der Blase auf dem Immobilienmarkt hinzuweisen geht ja nun nicht, weil man da selbst mit im Boot sitzt. Also werden andere als Übeltäter vorgeschoben. Klassisches Muster.  

27.08.18 23:26

59073 Postings, 6899 Tage zombi17Was ich ja besonders speziell finde, ist

nun mehr im kleinen gemünzt. Das Internet ist voll von Angeboten was man für sein selbst erschaffenes Zuhause bekommt.  Wie viele Leute darauf eingehen, oh, ist ja viel mehr als ich dafür bezahlt habe. Doch das man für dieses Geld niemals wieder etwas Vergleichbares bekommt, nebenbei noch seine Unabhängigkeit verloren hat, das scheinen die Verkäufer vollkommen auszublenden.
Ich bin ja nun wirklicher der Meinung(ausdrücklich als solches deklariert), diese Volk ist vollkommen verblödet und bettelt darum ausgepresst zu werden!
-----------
Die Rechtschreibfehler wurden extra eingebaut!

27.08.18 23:33

3690 Postings, 777 Tage clever und reichJa es ist ja immer so einfach. Der böse Ausländer

und Spekulant...Bei bestimmten Kleinigkeiten wird stets ein Faß aufgemacht, aber Geschäfte mit "Ausländern" werden man eben einfach so in der deutschen Hauptstadt beschränkt. Was ist das? Diskriminierung, schüren von Vorurteilen ?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100