finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8839
neuester Beitrag: 15.12.19 16:39
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 220969
neuester Beitrag: 15.12.19 16:39 von: gewinnnichtv. Leser gesamt: 26398523
davon Heute: 17519
bewertet mit 238 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8837 | 8838 | 8839 | 8839   

02.12.15 10:11
238

Clubmitglied, 27097 Postings, 5400 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8837 | 8838 | 8839 | 8839   
220943 Postings ausgeblendet.

15.12.19 14:02
2

142 Postings, 718 Tage himself81@ Shoppinguin

Danke für Deine Links und Recherchen.

Bei dem Dokument zu Hemisphere, welches Du kürzlich ausgegraben hast, gehe ich zudem davon aus, dass SFH sicher nicht für SFHG steht, sondern für die Steinhoff Familienholding. Mit dieser gab es einige Immobilientransaktionen und ich erwarte einige Millionen ? Mittelrückfluss.

Das deckt sich zumindest mit Deinem letzten Link, in dem behauptet wird, dass die SFH teilweise in diese Transaktionen involviert war.  

15.12.19 14:06

1162 Postings, 940 Tage gewinnnichtverlustJooste und Milliarden

Wenn  Jooste sich in Übernahmekandidaten eingekauft hat und dann Steinhoff den Übernahmekandidaten extrem überteuert gekauft hat und damit Milliarden gemacht hat, dann müsste Jooste nicht irgendwelche Bilder verkaufen um an Geld zu kommen, dann muss es im Überfluss bei Jooste vorhanden sein.

Ein paar Milliönchen können schon auf den Kopf gestellt werden, aber Milliarden können nicht so einfach verscherbelt werden, da muss dann noch viel bei Jooste liegen.

Und Jooste hat nichts falsch gemacht, Jooste ist ja nicht im Knast, also alles bestens bei unserem Bilanzakrobaten Markus Jooste. Du kannst heutzutage Milliarden klauen, aber keinen Kaugummi. Zum Glück hat er keinen Kaugummi von Steinhoff geklaut, da hätten er wohl schon im Jahre 2017 einen Schuldspruch in einem Prozess erhalten.

Eine Farce diese ganze Geschichte.  

15.12.19 14:10
3

328 Postings, 275 Tage ShoppinguinNaja.. Hemisphere ist die letzte noch

aktive Firma aus den Papers..

https://offshoreleaks.icij.org/nodes/10176067

Die Verbindung besteht über ALVAGLEN...

Die Steinhoffs, so meine Vermutung, sind schon früher ausgestiegen.
Jooste konnten dann wohl schalten & walten wie er wollte.

Er hat ja einen guten Weg gefunden, Firmengelder an Privat zu buchen :)

 
Angehängte Grafik:
diagramm.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
diagramm.jpg

15.12.19 14:11
2

2327 Postings, 605 Tage BrilantbillJooste hat sich heimlich

Auf kosten von Steinhoff bereichert.

Und das, was von Steinhoff übrig bleibt, wird dafür verklagt und kann Strafe zahlen.

Schon irgendwie hart, oder?  

15.12.19 14:23
1

407 Postings, 649 Tage StPauliTradeMoin bei all dem

Hat wer seine Aufsichtspflicht verletzt? Ach ja Wiesel dem 30 % gehörten und einen Teil als Sicherheit für ein Darlehen bei Banken hinterlegt hat. Im übrigen hat er seinen Kredit an steinhoff zurück gezahlt? Es gibt viel zu wenig Informationen von Steinhoff. Frage nur warum um den Schadenersatz so gering wie möglich zu halten?
Am meisten wäre den Leuten bei restore shareholder value geholfen und würde den schaden am einfachsten und Liquiditätsschonend reduzieren.  

15.12.19 14:24

328 Postings, 275 Tage ShoppinguinNa.. Jooste braucht dringend Geld (Rubrik Trasch)

15.12.19 14:26

3151 Postings, 396 Tage Dirty Jack@himself81

Da dieser Claim um den 27.12.2017 herum datiert, müßte er ja in der Bilanz der Steinhoff Familienholding GmbH 01.01.2017-31.12.2017 erfasst sein, wenn es sich wie du es siehst bei SFH um diese Holding handeln sollte.  

15.12.19 14:30
1

8314 Postings, 986 Tage SzeneAlternativMeine Meinung?

Fairer Wert: 0,00 Eurocent:

Gründe: massivst hoher Schuldenberg (10 Mrd. Euro!!!),  jährlich zu leistendende Darlehenszinsen zu hoch (1 Mrd. Euro!!), Milliardenklage die meiner Meinung nach beste Chancen hat, durchzukommen, Vertrauensverlust durch Bilanzskandal. Die News in den letzten 1,5 Jahren lassen mich auch nicht zuversichtlicher werden, dass es noch eine Rettung geben könnte.
Aber ich habe gewarnt. Beginnend oben von 50 Cent an.  

15.12.19 14:38
2

119 Postings, 69 Tage Terminus86@SNH_Fan

Die Aussage von Tilp, dass es um einen Milliarden Betrag geht bei dem Verfahren, wurde heute in dem Artikel relativiert. Dort heißt es:

"Welche Forderungen vertritt die Anwaltskanzlei Tilp? 
Wir repräsentieren im Verbund mit der International Steinhoff Litigation Group institutionelle Investoren und Privatanleger, deren Forderungen im Milliardenbereich liegen."

Also geht es wohl um das Gesamtvolumen von allen Klägerpartein (also nicht nur Tilp) die in der Litigation Group vertreten sind wie z.b. VEB und Konsorten. Wenn man bedenkt an wievielen Fronten Steinhoff in dieser Litigation Group zu kämpfen hat, dann ist es kein Wunder, dass es so lange dauert. Ich glaube daran, dass Steinhoff eine angemessene Lösung finden wird. Lassen wir den Herrschaften einfach mal Zeit zu machen. Es bringt ja nichts sich immer in an irgendwelchen ausgegrabenen Terminen zu klammern. Wenn der Vergleich durch ist, werden wir es schon zu angemessener Zeit erfahren.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen dritten Advent :-)  

15.12.19 14:56
3

816 Postings, 3019 Tage Flaterik1988Kann man in Kurzfassung erklären

Was hier passiert ist ?

und ob ein Einstieg lohnt?  

15.12.19 14:59
3

57 Postings, 38 Tage SH_ZitatesammlerEntweder

alles durchlesen, oder lass es sein.

Zitti  

15.12.19 15:00
2

4171 Postings, 653 Tage STElNHOFFDeloitte

Hat doch über Jahre Fett kassiert für die Zahlen. Erkenne den Fehler..............  

15.12.19 15:01
6

270 Postings, 591 Tage mnastyFrag Szene

der kann bei fallenden Kursen sogar fallende Kurse voraussagen. Dem würde ich all mein Geld blind anvertrauen.
Szene weiß sogar dass es Nacht wird, sobald es draußen dunkel wird. Top!  

15.12.19 15:06
3

4171 Postings, 653 Tage STElNHOFFFlattery X

Firma viel Schulden
Viele wollen Geld von Firma
Wenn wenig Geld nehmen dann gut
Hedgefond nehmen viele Zinsen von Schulden
Wenn weniger nehmen dann auch gut
Jetzt gerade alle diskutieren was machen?
Wenn alle Dickschädel, dann Firma kaputt.
Wenn alle ein bisschen freundlich dann Firma gesund.
Ihr alle hier warten was passiert.
Reicht das?  

15.12.19 15:14
3

3854 Postings, 1342 Tage tom.tomSzeneAlternat.:

Aber ich habe gewarnt. Beginnend oben von 50 Cent an.  

---------------------------------

Du hättest bei 6 Euro warnen sollen, dann wärst du hier der King, so reicht meine Wertschätzung leider nur für
ein kleines Gipsfigürchen... von einem gaaaanz kleinen König.

 

15.12.19 15:19
2

296 Postings, 526 Tage Ricky66@Flaterik

Ein Einstieg bei Steinhoff lohnt sich immer. Entweder du gewinnst hier einen batzen Geld, oder mächtig an Erfahrung. Jetzt musst du nur noch entscheiden, wieviel Moos dir das Wert ist.  

15.12.19 15:29

4171 Postings, 653 Tage STElNHOFFSo

Ich lege mich jetzt ein wenig hin, muss morgen wieder früh raus in den Stall.  

15.12.19 15:37
2

698 Postings, 390 Tage tues@Flaterik1988

Dez.2017 wurde der Jahresabschluss vom Wirtschaftsprüfer nicht unterzeichnet.
Dadurch haben die Banken sämtliche Kredite fällig stellen wollen.
Ne Insolvenz wurde bisher vermieden und es gibt auch keinen Grund mehr dafür.  

15.12.19 15:48
1

328 Postings, 275 Tage ShoppinguinIch grübel ja noch über die CO-INVEST Steinhoff LL

Wäre folgendes Szenario möglich

1) Unter der "CO-INVEST STEINHOFF SPV I, LLC" werden ALLE Kläger gebündelt
2) Der Laden wird als eine Einheit durch GCM Grosvenor geführt
3) Steinhoff zahlt im Rahmen des Global Peace 100% der 700 Mio als Shares oder Bar an die CO-INVEST
4) Die Kläger erhalten zusätzlich die Option zum erneuten Investieren
5) 700Mio fließen ab -> 2Mrd fließen direkt zurück

Diese 2Mrd + die angehäuften Cash-Mittel aus Verkäufen + kleiner neuer Kredit durch Umschuldung sollten doch für die bösen Forderungen reichen ?  

15.12.19 15:50
1

15513 Postings, 5966 Tage harry74nrwHaftungen Dritter werden wohl in Zukunft auch

behandelt werden. Für mich kommen zu den 700 Mio ? von SNH noch Banken und Wirtschaftsprüfer hinzu. https://www.accura-audit.de/hrf_faq/haftung-wirtschaftspruefer/

Ab wann, wieviel, in 2020 wird da leider wohl erst der Schleier gehoben. Vielleicht wäre sogar eine Rückerstattung von Schadenszahlungen an eine Möglichkeit. Binnen 3 Jahren wird man die Variante sicher auch durchspielen....

 

15.12.19 15:58
2

4339 Postings, 1731 Tage Taylor1armes würschen

hat so teuer gekauft das er,keinen anderen alternativen sieht!.
ausser aus die Maus.
 

15.12.19 16:27
5

3151 Postings, 396 Tage Dirty Jack@Shoppinguin

Zur Unterstützung: Die Anschrift ist identisch mit derjenigen aus dem "AMENDED AND RESTATED COMPANY VOLUNTARY ARRANGEMENT" SEAG12719, Annex 5, Gläubiger nach dem SUSHI-Scheme.
Stand vor einem Jahr im Zusammenhang mit Mattress Firm CH 11:

https://lei.report/LEI/549300QKUC897NZ1WO47  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-12-15_um_16.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-12-15_um_16.jpg

15.12.19 16:32
1

2069 Postings, 558 Tage DrohnröschenInfo

die Verwendung des Begriffs 'armes Würstchen' führt zu einem Du-Du-Du-Verweis ('unsachlich') durch die Mods samt Löschung...  auch das Ausweichen auf Fremdsprachen (poor sausage etc.) bringt nix.  

15.12.19 16:35

284 Postings, 2895 Tage ralf2012Würschen!

Tolle Rechtschreibung.  

15.12.19 16:39

1162 Postings, 940 Tage gewinnnichtverlustSüdafrika, Probleme mit Stromversorgung

Gerade auf Mmnews.de gelesen, in SA kann nur 80 Prozent des benötigten Stroms produziert werden. Immer wieder geplante Stromabschaltungen.

Das könnte noch größere Probleme für Steinhoff mit sich bringen, wenn die Grundversorgung nicht mehr funktioniert.

Zumindest keine guten Langfristigen Aussichten, wenn so etwas nicht funktioniert  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8837 | 8838 | 8839 | 8839   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
NEL ASAA0B733