Westwing Group AG - Thread!

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 05.03.21 21:35
eröffnet am: 02.10.18 00:49 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 679
neuester Beitrag: 05.03.21 21:35 von: Katjuscha Leser gesamt: 85577
davon Heute: 93
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   

02.10.18 00:49
4

7047 Postings, 2210 Tage BorsaMetinWestwing Group AG - Thread!

IPO im Fokus, Börsengang: Westwing peilt mit Börsengang 147 Millionen an
siehe Quelle: www.handelszeitung.ch/unternehmen/...ilt-mit-borsengang-147-millionen

Der in der Schweiz tätige Online-Möbelshop Westwing aus München will an der Börse bis zu 147 Millionen Euro einnehmen ? um zu expandieren.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
653 Postings ausgeblendet.

04.03.21 14:25

101599 Postings, 7662 Tage KatjuschaIm übrigen war Ikea ja in der Coronazeit

Fast durchgehend geöffnet. Selbst die letzten zwei Monate konnte man zumindest online bestellen oder anrufen und die Sachen abholen. Ganz zu schweigen von der Zeit Mai bis Dezember als man komplett offen hatte, genau wie alle anderen Möbelhäuser auch.Hat dem Wachstum von Westwing ja auch nicht geschadet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.03.21 14:52

4467 Postings, 1281 Tage clever und reichAktuell sind "Corona- Gewinner" halt nicht sexy,

aus meiner Sicht ist das ungerechtfertigt. Ich dachte nicht, dass der Abverkauf so tief gehen wird. Der Trend zum online Handel bleibt natürlich bestehen, nun muss man hier aber vermutlich mindestens bis zu den nächsten Zahlen warten, ehe der Markt dieses hoffentlich auch so sehen wird. Wir sind halt leider etwas zu früh dabei, aber die Börse lebt von Übertreibungen.  

04.03.21 15:07

3636 Postings, 4077 Tage JulietteAlso ich habe neulich

eine Küchenarbeitsplatte bei IKEA (click&collect) eingekauft und eine Kommode bei Home24 bestellt:-)
Trotzdem ist Westwing möbelmäßig mein Favorit an der Börse aus den jetzt hier mehrmals angeführten Gründen  

04.03.21 15:30

3636 Postings, 4077 Tage JulietteWenn jemand noch ein stylisches Präsent

sucht, geht das auch ohne Anmeldung:
https://www.westwingnow.de/  

04.03.21 15:48

307 Postings, 191 Tage InvesthausAlso wenn selbst Katjuscha ratlos bzgl.

des Kurses im Vergleich zu Umsatz etc. ist, dann muss das schon was heißen.

 

04.03.21 16:22

101599 Postings, 7662 Tage KatjuschaInvesthaus, was meinst du?

-----------
the harder we fight the higher the wall

04.03.21 16:37

307 Postings, 191 Tage InvesthausSonst hast du immer gute Ideen,

aber aktuell wirkst selbst du ratlos,
warum dieses Unternehmen trotz relativ guter Zahlen die du auch für die kommenden Quartale nach Corona weiterhin erwartest, weiterhin fällt.

Zudem sind ja die Indikatoren schon überverkauft, aber trotzdem jeden Tag weiter abwärts.

 

04.03.21 16:51

35 Postings, 262 Tage JazPCorona-Auswirkungen

Bin auch noch bei Westwing drin und grundsätzlich vom Investment-Case überzeugt, sodass ist zu denjenigen gehöre, die in den letzten Tagen immer weiter aufgestockt und langsam ein gewisses Klumpen-Risiko haben.

Während hier rege die Diskussion stationärer vs. online-Handel geführt wird, scheint die Debatte hinsichtlich der Prioritätenverschiebung eher weniger stattzufinden. Im letzten Jahr hat sich bei vielen Menschen das Geld auf dem Konto gehäuft, da Urlaub, Restaurant-Besuche etc. deutlich seltener wurden. In der Langeweile haben einige Menschen das Geld für Möbel/Deko etc. ausgegeben, die ansonsten wohl andere Prioritäten gesetzt hätten.

Ich persönlich bin sehr gespannt, wie stark sich dieser immer weiter nachlassende Effekt letztlich auf die Bilanzen auswirken wird.  

04.03.21 16:52
2

101599 Postings, 7662 Tage Katjuschahmmm, also ratlos bin ich keineswegs. Ich habe

eine klare Vorstellung wieso der Kurs fällt, wie bei Home24 und Hellofresh ja auch.

Mich verwirrte eben etwas deine Aussage "Kurs im Vergleich zu Umsatz". Vermutlich meintest du einfach die grundsätzliche Bewertung.

Übervkaufte Indikatoren spielen da keine große Rolle, zumal sie ja im daily ganz anders aussehen und interpretiert werden als im wekkly oder monthly.

Ich orientiere mich einfach an meiner Fundamentalanalyse. Was bleibt denn anderes übrig?!
Wenn der Kurs runter will, dann will er eben runter. Gibt offensichtlich genug Leute, die raus wollen oder raus müssen, was hauptsächlich natürlich mit der Angst zu tun hat, was mit ECommerce nach Corona wird. Ich mein, selbst Amazon war die letzten 4 Wochen unter Druck und hat knapp 15% verloren. Für so ein Dickschiff auch keine Kleinigkeit.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.03.21 16:53

315 Postings, 94 Tage xyz_@JazP

Dafür haben andere erstmal ob der Unsicherheit eben kein Geld für "Luxus" ausgegeben, andere haben einen Umzug vermieten und werden sich neu einrichten müssen etc etc.

Das sehe ich jeweils (mittel- bis langfristig) nicht als signifikante Faktoren an.  

04.03.21 16:59
1

9068 Postings, 3687 Tage halbgottterstmals gekauft

so, ich habe heute erstmals für mein Depot die Westwing Aktie für unter 30 Euro gekauft. Für mich ist das hier eine sehr eindeutige Unterbewertung und damit eine gute Kaufchance  

04.03.21 17:11
1

9068 Postings, 3687 Tage halbgotttdie Befürchtung,

daß nach Corona alles wie vor Corona wird, teile ich nicht. Corona hat einige Dinge nachhaltig verändert, die sich sowieso verändert hätten, auch ohne Corona. Corona hat diesen Prozess der Digitalisierung aber beschleunigt. Die Zeiten, daß man sich am Wochenende schwer genervt stundenlang durch überfüllte IKEA Läden durchwürgen muss, werden sich nachhaltig ändern.

Hellofresh und Westwing werden nach meiner Meinung auch nach Corona ein supertolles funktionierendes Geschäftsmodell aufzuweisen haben. Amazon ist ja ein gutes Beispiel, daß die nach Corona weiter existieren, ist ja eh klar. Aber viel spannender sind die neuen Unternehmen und da ist aus Sicht der Aktien die fundamentale Bewertung immanent wichtig. Amazon hätte ich nie gekauft, obwohl die Aktie desöfteren extrem gut gelaufen ist, aber es geht mir nun mal um die funadamentale Bewertung.

 

04.03.21 17:52

380 Postings, 2230 Tage Invest123SK 30

SK über 30, das ist doch stark bullish und die Unterstützung hat gehalten, oder?

Denke bei den ganzen Versandunternehmen hat man sich jetzt nachhaltig ausgekotzt und es kann wieder hoch gehen. Ende März dann der AUsblick von Westwing mit einem starken Q1 im Rücken  

04.03.21 18:23
2

9068 Postings, 3687 Tage halbgotttTraden

ich habe nur eine sehr kleine Position und schau mir das bei Gelegenheit in Ruhe an. Es kann gut sein, daß ich bei höheren Kursen eventuell noch mehr kaufe, um eine höhere Gewichtung zu haben. Ein Kurs-Umsatzverhältnis von 1 ist wirklich extrem genial.  

05.03.21 06:58
1

261 Postings, 2749 Tage Armasarund nun isses passiert...

...nächste Unterstützung direkt angelaufen und nach dem was Powell verzapft hat wird es mit dem NASDAQ wohl nochmal 10% runter gehen. Westwing ist offensichtlich in Sektor-Sippenhaft. Hab ein paar Positionen verkauft um hier (und anderswo) nachzulegen aber ohne Ad Hoc gehe ich fest von 25 bis nächste Woche aus.  

05.03.21 08:56
4

101599 Postings, 7662 Tage KatjuschaLocker bleiben!

Solche FED Termine wurden schon häufiger am ersten Tag abverkauft, um dann nach Bärenfalle am 2.-3.Tag stark nach oben zu drehen. Würde ich auch im jetzigen Fall fast drauf wetten, dass wir heute am Markt viele Leute rausspielen, um heute Abend und Montag stark nach oben zu drehen. Würde technisch auch super passen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.03.21 09:03
1

1505 Postings, 3776 Tage hyy23xIch sehe

das heute schon eher. Die Leute wurden gestern Abend und im nachbörslichen Handel schon rausgespült.
Ich bin für heute optimistisch. Verstehe gar nicht wieso die Leute hier so pessimistisch sind. Klar, das Teil ist von 40 auf 29,xx runtergekommen. Die Bewertung ist sehr sehr attraktiv.  

05.03.21 09:36
2

893 Postings, 1397 Tage xy0889also ich hab mich jetzt

mal bei westwing interessehalber angemeldet und bisl durchgeklickt in der App.
Ich muss zugeben die haben echt ein sehr schönes Sortiment beeinander.
Die App ist schön ... und hätte auch gleich eine neue Lampe gesehen die mir gefallen hat ;D  

05.03.21 19:04

1505 Postings, 3776 Tage hyy23xDu solltest

eine neue Lampe kaufen :D  

05.03.21 19:06

101599 Postings, 7662 Tage Katjuschawieder die typsche Verarsche

Bis 17:30 Uhr gehen die Märkte in den USA runter, und dann knallt es nach oben.

Die Deutschen haben sich natürlich trotzdem in die Hose gemacht und sind mal wieder bei vielen Werten stark unter die Räder gekommen.

Hatte ich ja heute morgen schon geschrieben, dass es wohl so kommen dürfte.

Na mal sehen, unter 28 ? gehe ich hier mehr oder weniger All In.
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.03.21 19:23

307 Postings, 191 Tage Investhaus@ Katjuscha:

Spitz schon mal den Abzug, wennst noch 5 min wartest dürfte dein Kursziel kommen...  

05.03.21 19:41

688 Postings, 4194 Tage Dusty05Bei 28 All Inn

Das ist ja hier fast wie in der Spielbank. Schwarz oder Rot. So steil, wie der Trend abwärts geht, da würde ich mir lieber noch etwas Zeit lassen. Es deutet momentan gar nichts auf eine kurzfristige Trendumkehr hin. Trotzdem oder gerade deshalb viel Glück.  

05.03.21 19:43
2

101599 Postings, 7662 Tage KatjuschaInvesthaus, eher nicht

Tippe, das wars jetzt mit der Korrektur an den Tec-Märkten.

Habe dazu ja gestern und heute im dafür gemachten Thread genug Dinge gepostet.

Aber ich hätte kein Probkem damit, wenn man mir noch welche unter 28 ? ins Depot spült, genauso wenig wie unter 15 bei Home24.


Deutet zumindest am Nasdaq und dort auch bei Amazon viel darauf hin, dass wir heute die Tiefs gesehen haben. Märkte drehen die letzten 2 Stunden stark nach oben, auch im ECommerce-Segment.
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.03.21 21:25
1

88 Postings, 232 Tage PinnebergInvestWestwing

man hat jetzt in 3 Wochen ca. 30% vom ATH eingebüßt. D.h. eine starke Korrektur innerhalb kürzester Zeit. Kann da dabei wirklich von einem Abwärtstrend sprechen?

Ich glaube weniger, das Katjuscha Glücksspiel betreibt. Seine Investmenthypothese wird getragen von einer sehr günstigen Bewertung. Das Geschäftsmodell von Westwing bringt es mit sich, dass selbst bei einem Umsatzeinbruch (der im Übrigen extrem unwahrscheinlich ist), hohe Free Cashflows erzielt werden können.

Bei der aktuellen Bewertung (Marketcap 560 Mio), erhält man 2021 ca. 100 Mio Cash + ein Business mit ca. 40 Mio FCFs (meine Rechnung, leicht über derzeitigen Analysenkonsens). Dazu zweistellige Wachstumsraten beim EBIT.

So etwas findet man im aktuellen Börsenumfeld nicht allzu häufig. Die hier bereits ausführlich diskutierten Risiken gehe ich bei der aktuellen Bewertung gerne ein.  

05.03.21 21:35
6

101599 Postings, 7662 Tage Katjuschaich würde Ende 2021 sogar auf 123 Mio Nettocash

tippen.

FCFs erwarte ich aber erstmal bei rund 30-35 Mio ab 2022, abhängig natürlich vom Wachstum. Dennoch würde man dann Ende 2022 schon bei 155 Mio Nettocash liegen. Angenommen man wächst in 2022 knapp 10%, dann dürfte man etwa auf 550-570 Mio Umsatz und 70 Mio AEbitda und 48-50 Mio Ebit.

Das heißt, bei einem Aktienkurs von 28,5 ? liegt die MarketCap bei 595 Mio ?, ex Nettocash also EV von 440 Mio ?. Macht EV/Umsatz von 0,78 und EV/Ebitda von 7,3.

Das ist schlicht lächerlich für so ein Unternehmen. Selbst das KGV dürfte für 2022 unterhalb 15 liegen, ex Cash sogar bei nur knapp 11. Zeig mir eine einzige ECommerce-Aktie mit solchen Kennzahlen!
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln