Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1420
neuester Beitrag: 06.03.21 12:02
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 35478
neuester Beitrag: 06.03.21 12:02 von: Streuen Leser gesamt: 4084184
davon Heute: 2465
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1418 | 1419 | 1420 | 1420   

07.09.17 11:26
37

10045 Postings, 1684 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1418 | 1419 | 1420 | 1420   
35452 Postings ausgeblendet.

05.03.21 00:02

1517 Postings, 4051 Tage alrob76#35438 Junge lass dem seine Zeit

du wirst noch wundern wie Realität zuschlagen kann.  

05.03.21 00:09
1

14 Postings, 15 Tage BillAckman.@ALROB76

Die Blase ist eigentlich schon letzte Woche geplatzt, jedoch versucht mal wieder die FED wie heute mit allen Mitteln dagegenzuwirken. Selbst die können nicht mal mehr dagegenwirken wie es scheint. Die Märkte, insbesondere die NASDAQ ist schon zur starken Korrektur geneigt. Ich denke es wird wohl doch nicht zum sofortigen Crash bei Tesla kommen wie ich dachte, sondern Stück für Stück an Wert verlieren wie diese Woche. Die Zeit der großen Spekulation mit KGVs von >1000 wie letztes Jahr scheint wohl zu enden.  

05.03.21 09:08
3

1525 Postings, 505 Tage RonsommaFed

Denke die FED hat auch nichts dagegen wenn Kapital zurückfließt in die value Werte..  

05.03.21 16:08
2

15828 Postings, 2982 Tage börsianer1Der Trend geht eindeutig

Richtung weg von Bubblewerten à la Tesla (intrinsischer Wert Pi mal Daumen: $50) hin zu Valuewerten.

 

05.03.21 16:27

14 Postings, 15 Tage BillAckman.@BÖRSIANER1 Jop!

Der Crash kommt ja schneller als ich dachte. Bin auch froh, dass die große Blase (Tesla) endlich zum platzen kommt und andere Blasen ebenfalls zum platzen bringt. Es kommen wieder gute Zeiten auf uns zu.  

05.03.21 16:38
1

1197 Postings, 4364 Tage bucks09Bodenbildung

Dass eine Korrektur kommen wird, war doch klar. Entscheidend ist doch, wo sich ein Boden bilden kann. Wer an Tesla glaubt, kann dann wieder günstiger nachkaufen.  

05.03.21 16:51
7

9811 Postings, 2003 Tage ubsb55Bucks09

"Wer an Tesla glaubt, kann dann wieder günstiger nachkaufen.   "

Ja, die alten Nachkaufsprüche. Sowas lohnt sich nur, wenn man auch mindestens 25-30% trockenes Pulver hat, oder man bereits verkauft hat. Ob ich dann mein trockenes Pulver ausgerechnet an Tesla verschwenden würde, bezweifle ich. Man soll doch kein gutes Geld dem schlechten hinterherwerfen. Die Frage ist doch eigentlich, wieviele Kerninvestoren hat die Klitsche noch. Vielleicht steht Elon nachher als Soloaktionär vor einem Pleiteladen.  

05.03.21 16:57

357 Postings, 2955 Tage mattangriffvielleicht idt

Elon selbst short  

05.03.21 16:59
1

1488 Postings, 570 Tage Egbert_reloadedGlauben ist an der Börse gefährlich

An Gott kann man glauben, an Aktien sollte man nicht glauben. Es geht um Bewertungen, Szenarien und Wahrscheinlichkeiten. Klar, viele werden sich jetzt für geniale Investoren halten, weil sie vom Tesla-Hype profitierten. Aber genau das kann ihnen im Abwärtstrend finanziell das Genick brechen.  

05.03.21 17:36

14 Postings, 15 Tage BillAckman.die geschichte wiederholt sich mal wieder

Wie man die Parallen zu der Dotcom-Blase nicht sehen konnte bleibt mir immernoch ein Rätsel.  

05.03.21 18:24
1

430 Postings, 5046 Tage ikaruzAlter Schwede was da ein Börsenwert vernichtet

wurde. Hab mal so aufgesammelt was so rumlag Byd, Tsmc, Apple... :D

Denke zwar nicht dass das nun schon vorbei ist, die Turbulenzen sollten mindestens bis zum Fed Meeting am 16/17. März anhalten, aber Anfang nächster Woche dürfte es nach diesem Gemetzel sich erst mal wieder leicht erholen.  

05.03.21 18:27

1525 Postings, 505 Tage RonsommaNichts wurde vernichtet

Es wird nur neu verteilt: ölwerte - sehr zu empfehlen...  

05.03.21 18:32

430 Postings, 5046 Tage ikaruzÖl Buffet ist in Öl, Chevron, gute Dividende,

unsinnige Aktie, nix für mich, kaufe nur Quality Stocks :D

Hoffe nur es sind heute nicht allzu viele Kleinanleger unter die Räder gekommen, die neigen stets dazu im schlechtesten Moment aus Furcht zu schmeißen.  

05.03.21 18:45

5180 Postings, 3784 Tage BörsenpiratChevron ist absolut ok.....

........da ist was zu holen. Sage nur altes Junihoch!  

05.03.21 18:49

539 Postings, 1474 Tage floxi1Märchen

1. Börse ist kein Nullsummenspiel
2. Es ist nicht egal, zu welchem Kurs man einsteigt.

Byd wird derzeit runtergeprügelt mit so Werten wie nio oder Tesla.
Wenn man den Unterschied schnallt, kann man viel Geld gewinnen.

Ich werden demnächst ein paar Shell und BASF in BYD umtauschen. Und im Herbst oder nächstes Jahr wieder zurück.  

05.03.21 19:27

1197 Postings, 4364 Tage bucks09@UBSB55

Stimmt, man braucht etwas Pulver. Ein paar Gewinne mitgenommen, die kann man später wieder einsetzen. Cash-Reserve schadet nie.
 

05.03.21 22:37
1

2251 Postings, 1083 Tage StreuenCash-Reserve

ist totes Kapital welches nicht arbeitet und daher die Rendite schmälert. Gibt einem nur ein falsches Gefühl von Handlungsfreiheit.  

05.03.21 22:49

2251 Postings, 1083 Tage StreuenWer jetzt verkauft

muss mir erst mal erklären warum er vorher gekauft hat. Denn an den Aussichten für das Unternehmen hat sich nichts geändert.

Ich sehe das ganz entspannt. Korrekturen sind nach so einem Wachstum völlig normal und gesund.

Wenn ich dann schon wieder KGV als Messgröße für ein Wachstumsunternehmen wie Tesla lese kann ich nur noch schmunzeln. Da hat jemand schlichtweg nicht verstanden um was es geht.  

05.03.21 23:01
2

15828 Postings, 2982 Tage börsianer1@Streuen

an den Aussichten für das Unternehmen hat sich nichts geändert.

Mehr Durchblick bekommt man, wenn man ohne Teslabrille rumläuft: 

P/E Tesla: 1000
P/E: VW: 10

VW wäre mein Anlagetipp. 


 

05.03.21 23:05
1

2251 Postings, 1083 Tage StreuenVW

könnte sich inzwischen tatsächlich zu einer guten Investition entwickeln.

Traditionell halte ich nicht viel von diesem halb verstaatlichten Unternehmen aber unter den Blinden scheint VW wirklich noch das hellste Licht zu sein. VW dürfte davon sehr stark profitieren.  

05.03.21 23:07

430 Postings, 5046 Tage ikaruzLolz die Europäer, aus irgendeinem Grund

irgendwie immer eine zittrige Hand am Freitag, verschenken alle ihre Shares vor dem Wochenende. :D  
Angehängte Grafik:
evvvqwlxmak71wr.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
evvvqwlxmak71wr.jpg

06.03.21 03:58

669 Postings, 3795 Tage TH3R3B3LLbörsianer1

Damit kommst du hier nicht weit, habe am 24.02. meine E- Auto Aktien um ein viertel reduziert, weil das genügt hat, den Rest, selbst bei einem Euro Kurswert noch mit Gewinn verkaufen zu können. Das kam nicht gut an. Seit dem haben BYD und Konsorten nochmal geschmeidig 25% abgeschenkt. Aber alles sind Nachkaufkurse. Ich weiss nur eins, in den letzten 11 Jahren an der Börse habe ich einiges gelernt, Buchgewinne zahlen nichts, nur mitgenommene. Ich hoffe auch auf noch weiter fallende Kurse, dann wird nachgekauft. Habe ja nie gesagt Tesla ist schlecht, nur zu teuer. nmM.  

06.03.21 09:32
1

430 Postings, 5046 Tage ikaruzFSD Beta wird ausgeweitet

"If you want the Tesla Full Self-Driving Beta downloaded to your car, let us know. Doubling beta program size now with 8.2 & probably 10X size with 8.3. Still be careful, but it?s getting mature." Musk on Twitter  

06.03.21 12:02

2251 Postings, 1083 Tage StreuenIndien

Niedlich wie man versucht die Nachrichten aus Indien klein  zu reden. Indien wird in wenigen Jahren zu den ganz großen Automobilmärkten gehören. Und wer bei Indien nur an Slums und Auto Rikschas denkt der war wohl schon lange nicht mehr dort.

Apropos Rikschas, die werden schon länger auf elektrischen Betrieb umgestellt, denn das ist für die Fahrer viel günstiger als teurer Sprit. Bis der Bestand ersetzt ist dauert es wohl noch eine Weile, aber bei den Neuanschaffungen sind schon längst Fakten geschaffen die hier niemand mit bekommt.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...-vorausfaehrt/25359394.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1418 | 1419 | 1420 | 1420   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, Harald aus Stuttgart, Volkszorn, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln