finanzen.net

Ausschüttungstermine

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 11.11.19 12:19
eröffnet am: 07.02.11 09:12 von: Heik-o96 Anzahl Beiträge: 121
neuester Beitrag: 11.11.19 12:19 von: kater69 Leser gesamt: 35078
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  

01.07.19 14:46

122 Postings, 4343 Tage carbennur 3,56EUR

werden am 10.Juli ausgeschüttet. Gegenüber 4,96EUR im letzten Jahr ist das aber echt wenig (besonders für alle, die zu höheren Kursen eingestiegen sind).  

03.07.19 22:04

1016 Postings, 6806 Tage aramedIst doch logisch

Der fond verliert immer mehr an wert, also ermöglicht er weniger anteile an aktien, ergo weniger dividenden. Das geht jetzt immer weiter bis der kurs bei 0? ist. Dann ist übrigens die dividende auch bei null.
Hier im forum hat das außer mir noch niemand begriffen.
Das komplette gegenteil einer altersvorsorge. Langfristig gehts gegen null.  

04.07.19 09:12
1

4884 Postings, 2722 Tage tuorTDas ist doch Blödsinn aramed

Wenn es gegen 0 geht ,dann gehen die Aktien auch gegen 0.....
Eventuell solltest du dich mal damit beschäftigen,woher dieser Verlust stammte.....
Schuld war Steinhoff mit nem Anteil von über 8% am ETF zu Kaufkursen über 3? und einem Verkaufspreis von um die 20 ? Cent.....Es hat aber in der Beziehung jeden erwischt,der diesen Index abbildete....
Auf den aktuellen Kurs gerechnet,ergeben die 3 Ausschüttungen >6% Dividende.....
Als Sparplan juckt mich der Kurs nicht....es freut mich sogar,wenn es mal runter geht...Du solltest halt mal den Unterschied zwischen Buchgewinn-Investoren und Einkommens-Investoren in Betracht ziehen....
Oder hast du mit ner Einmalzahlung am Hoch gekauft und ärgerst dich nun???
Dann tut mir das Leid für dich....das kann aber auch mit jeder x-beliebigen Aktie passieren.
Ich kaufe munter weiter,solange auf den Mischkurs gesehen,mindestens eine 5 vorm Komma bei der Ausschüttung  steht.  

04.07.19 10:34

1016 Postings, 6806 Tage aramed@tuorT

Es ist eben kein blödsinn. Aber natürlich hast du recht mit "wenn er gegen null geht , dann gehen die aktien auch gegen null". Nur, dass du das thema von der falschen Seite her betrachtest. Der Wert des Fonds geht gegen null und damit kann der Verwalter am Ende nur 0 Aktien kaufen. Das ist wirklich so!  Und warum fällt der Kurs des Fonds? Steinhoff? Marginaler Effekt!
Es liegt am halbjährlichen Verkauf und Einkauf von Aktien, die eine hohe Dividende ausschütten. Tendenziell ist der Kurs nach Dividendenausschüttung geringer als vorher und dann verkauft dieser Fonds. Eingekauft wird bei höheren Kursen, weil es ja vor der Dividendenausschüttung ist.
Es gibt ja Broker, die kaufen Aktien extra nach der Ausschüttung, weil sie sich einen schnellen Erholungseffekt erhoffen. Dieser ist aber selten gleich die komplette Dividende, sondern nur ein Teil davon. Unser Fonds macht also tendenziell mit jedem Einkauf-Verkauf-Zyklus Verlust. Zusätzlich kostet der Fonds wie jeder andere auch Gebühren. Zusätzlich sind dividendenstarke Unternehmen oft Drecksklitschen wie PRO7?....
Natürlich hat der Fonds noch eine hübsche Rendite (die übrigens längst nicht so hoch ist wie die Durchschnittdividendenrendite der dividendenstarken Titel des HDAX.
Insgesamt kann man diesen Fonds wie einen dividendenausschüttendes Indexzertifikat des HDAX betrachten. Nur hier gibt es einen Zeitwertverlust und somit geht der Kurs und die Dividenden bei stagnierendem oder leicht steigendem HDAX trotzdem gegen null.
Das ist eine Tatsache. Das ist alles andere als eine Altersvorsorge!!!!!!!
Übrigens sinken die Dividenden bereits........  

04.07.19 10:41

1016 Postings, 6806 Tage aramedAchja

Ich habe alle meine anteil im oktober verkauft, als ich erkannt habe, dass dieser fonds eine sackgasse zur 0 bedeutet.
Aber ich beobachte weiter diesen fonds, weil ich mit meiner meinung so allein bin und das fast nicht glauben kann.

Anbei : wieso hat der fonds eigentlich solch eine hohe risikobewertung von deka?  

04.07.19 11:55

122 Postings, 4343 Tage carbenZukunft

Angesichts der aktuellen Zusammensetzung des Fonds (ca. 20% Automobil und andre Problemkandidaten) sehe ich keine steigenden Kurse bzw. Ausschüttungen.
Fakt ist, dass diese Juliausschüttung die geringste seit Bestehen des Fonds ist. Die fetten Jahre sind wohl vorbei.  

04.07.19 12:03

48 Postings, 3957 Tage Christian Ahnungslo.Woher stammen die Infos

@ tuorT Vielen Dank für die Erläuterung. Die beruhigt mich jetzt auch wieder ein wenig, da ich von der Renditereduzierung schon ein wenig negativ überrascht wurde.

Wo kann ich denn Infos und Nachrichten zum Fonds bekommen bzw. nachlesen? Hier bei Ariva ist das relativ spärlich.  

04.07.19 12:15

4884 Postings, 2722 Tage tuorT@aramed

Warum stieg der ETF,nicht Fond  von 2009-2017,wenn er gen 0 tendieren sollte??
Der ETF startete bei ca 45,- und lag im Hoch auf Xetra bei über 100,-?.....
Warum Deka dieses Jahr nicht voll ausschüttet und fast 70 Cent zurückhält, liegt eventuell daran,dass man im Oktober nochmals etwas mehr nachlegen möchte.....Beim ETFL07 wurde ähnlich verfahren....0,37? Ausschüttung bei 0,80 Cash....statt der sonstigen ca 0,75?.
Ich warte den Herbst ab.....  

04.07.19 12:57

4884 Postings, 2722 Tage tuorT@Christian

Geb bei Google einfach ETFL23 ein.....  

04.07.19 15:31

1016 Postings, 6806 Tage aramed@tuor

Und dass der ETF von der Spitze nun 35% tiefer liegt, gibt dir nicht zu denken? Welcher Index hat den von dem Zeitpunkt an 35% verloren?
Keiner?
Wie gesagt, dieses Konstrukt geht bei stagnierenden bis leicht steigenden Märkten gegen null. Bei deutlich steigenden Märkten steigt der ETF natürlich auch.
Sonst würds jeder merken .....
Die Zeit wird mir Recht geben.
So long  

04.07.19 16:42
1

4884 Postings, 2722 Tage tuorT@aramed

Jetzt hast du dich völlig unglaubhaft gemacht....
Du verteufelst ETFs als Geldvernichter und handelst selber Faktor 8 Zertifikate
Das von dir in Io-sh Thread angesprochene Zertifikat startete im Januar 2016 zu 18,67? bei Daxstand pi mal ungefähr 10.700.
Nun im Juli 2019....der DAX steht gerade bei 12.640......kostet dein Zerti 2,33?......Wertverlust 87,5%....
Ein Longzertifikat wohlgemerkt......
Findet den Fehler......  

04.07.19 20:35

1016 Postings, 6806 Tage aramedIch machs hier kurz,

Weil ichs im anderen thread erläutert habe:
ETF besprechen wir hier als Altersanlage; eine solche sollte im Laufe der Jahre wertiger werden.
Mein verkauftes Faktor 8 Zertifikat hatte ich 3 Monate gehalten und mir ist natürlich bewusst, dass es einen ordentlichen Zeitwertverlust hat. Trotzdem hat es sich rentiert.
Ich sehe aber nicht, warum ich mich deshalb unglaubwürdig  mache.
 

04.07.19 20:53
1

4884 Postings, 2722 Tage tuorTund ich sage

in ein paar Jahren sehen wir hier Kurse von 100+xx
Bei einer Kapitalisierung >100 Mio...hier>400Mio ....ist der Fall auf 0 bzw Schließung des ETF,so gut wie ausgeschlossen.Punkt
Noch ein kleines Rechenbeispiel....Für meine Kids habe ich hier regelmäßig seit 2010 100,- pro Monat angespart....der Sparplan wurde immer um die Ausschüttungen erweitert....Aktuell sparen die Kids 200,- pro Monat an,obwohl ich nur 100,- einzahle.....mache ich etwas falsch??
End of  discusion  

08.07.19 16:23
1

184 Postings, 694 Tage wq45es sind aktuell

trotzdem ca. 5,2 % die man am 10.07. bekommt. Wenn dieser ETF so schlecht ist, dann bitte bessere ETFs anbieten oder vorschlagen. Das wäre nett.  

09.07.19 15:47

184 Postings, 694 Tage wq45morgen

wird es leider nochmal 10% runtergehen.  

09.07.19 15:53

4884 Postings, 2722 Tage tuorTwarum???

Die Dividendenabschläge sind doch schon im Kurs drinnen......
Es wird doch nur ein Teil des Kassenbestandes ausgekehrt....da ist nix mit Ex-Dividende  

09.07.19 16:30

184 Postings, 694 Tage wq45tuort

Schau 2018 am 10.07.  
Oder lass es 7-8% sein.  

10.07.19 06:31

4884 Postings, 2722 Tage tuorTNiemals

Sollte DAX und Co heute in etwa gleich bleiben,müsste der ETF auf 60-62 ? in etwa sinken....
Mal schaun,wo wir heute Nachmittag stehen  

10.07.19 08:30

184 Postings, 694 Tage wq45na tuorT

sind die 3.56 heute morgen abgezogen wurden oder nicht?  

10.07.19 14:17

1016 Postings, 6806 Tage aramednatürlich ist der kurs heute um die div

schwächer. das weiß tuor genauso, wie ich hoffe alle anderen auch.
fakt ist aber auch, dass der ETF (F steht für Fonds) nun bei ca. 63 ? steht, obwohl er schon bei 100 ? war. der ETF steuert also auf -40% seit seinem ATH zu. Und jetzt vergleicht das mal mit dem ATH von DAX, MDAX, HDAX, usw. .....
nicht schwer zu erkennen, oder?
Dieser ETF verbrennt auf Dauer euer Geld.
Lasst euch nicht vom Chart täuschen, der rechnet die Dividendenabschläge alle raus!!! Das ist bei normalen Charts nicht so. Bei dieser Chartdarstellung seht ihr das ATH von 100? gar nicht mehr.
Ändert die Einstellungen und dann seht ihr die Wahrheit.
so long  

10.07.19 14:26

1016 Postings, 6806 Tage aramedso siehts aus

10.07.19 14:31
1

1016 Postings, 6806 Tage aramedso würde es aussehen, wenn ich einen chart

einfügen könnte.

sorry

 

10.07.19 14:34

1016 Postings, 6806 Tage aramedletzter versuch

10.07.19 15:58

4884 Postings, 2722 Tage tuorTso?

Kumulierte Wertentwicklung
Zeitraum                        Netto 1 Brutto 2 Index 3
1 Jahr (%)                         -8,99        -8,46          -7,58
3 Jahre (%)                           0,47          1,14           3,17
5 Jahre (%)                  5,31           6,10           8,23
Seit Auflage (%) 03.04.2009  126,93 129,10         128,9  

10.07.19 16:13

4884 Postings, 2722 Tage tuorT@wq

ja,die sind abgezogen worden,aber auf der anderen Seite meinem Verrechnungskonto gutgeschrieben worden.....+/-0...also
Nochmals.....ich setze auf passives Einkommen.....
Seit 2009 +128%....wo ist da der Wertverlust???Klar,wer erst ganz oben eingestiegen ist,sitzt auf BUCHVERLUSTEN......hat aber auch pro Jahr im Schnitt 5,-kassiert.....
Wer 2007 Allianz zu 200,- kaufte,erfreute sich gewiss nicht der ca 45,- Anfang 2009.....und ist Allianz nun pleite???
Erst wenn ein Verlust realisiert ist,wird er zum REALEN Verlust.
Wer seine Anteile nicht mehr haben möchte....ich kaufe sie gerne auf;-)))  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99