finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 947
neuester Beitrag: 17.07.19 14:52
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 23660
neuester Beitrag: 17.07.19 14:52 von: tagschlaefer Leser gesamt: 2659742
davon Heute: 2564
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   

21.05.14 21:51
45

15483 Postings, 3603 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   
23634 Postings ausgeblendet.

16.07.19 16:39
1

713 Postings, 414 Tage telev1db

kann auch Dead Cat Bounce sein, würde mich nicht wundern.  

16.07.19 16:49

6270 Postings, 5173 Tage pacorubioich halte immer noch

dayposi seit nun letzten Donnerstag und aktuell , da über 7 auch eine longposi EK 6,73  

16.07.19 16:50

6270 Postings, 5173 Tage pacorubio7,36

könnte noch drin sein eher morgen als heute dann könnte ein rücksetzer kommen oder vorher?.....  

16.07.19 17:42
1

1683 Postings, 3449 Tage Zeitungsleser#23631

Angehängte Grafik:
dbk_pc_ratio.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
dbk_pc_ratio.jpg

16.07.19 17:43

3626 Postings, 1133 Tage nba1232Also eigentlich logisch

Wenn s und p sagt sie trauen der Bank ihre ergeizigen Ziele zu und diese würden eine Marktkapitalisierung von 30 Mrd sein ... Dann ist der Laden momentan ein klarer Kauf.

So sehen das wohl noch mehr  

16.07.19 18:05

6270 Postings, 5173 Tage pacorubionachbörslich runter?

coba stabil....  

16.07.19 18:33

3626 Postings, 1133 Tage nba1232leerverkäufer

um nochmals ein wenig panik zu machen ... wird aber nichts bringen

morgen vermutlich um die 7,30 rum mein Tipp  

17.07.19 06:35
3

526 Postings, 524 Tage ewigeroptimistdie deutschen Medien regen mich auf

Zitat z.B. ARD - https://boerse.ard.de/aktien/...gantur-s-und-p-stuetzt-deuba100.html:
"... Die Bonitätsnote der Deutschen Bank ließ die Ratingagentur unverändert. Sie liegt weiterhin drei Stufen über dem Ramschniveau."

Bereits diese Aussage ist nicht unbedingt richtig.
BBB+ liegt nun zwar 3 Stufen über BB+ was laut S&P eine spekulative Anlage ist, von Ramschniveau ist noch keine Rede.
Man könnte aber auch schreiben, daß BBB+ eine Stufe unter A- liegt, was laut S&P eine sichere Anlage ist.
Das macht man aber nicht, auf jemanden drauf zu hauen ist offenbar lustiger.

Ich fasse mal grob zusammen:
1. es wird auf Ratingagenturen verwiesen, die noch einen Tag vor der Lehmann Pleite denen eine gute Bonität bescheinigt haben. Da sitzen also auch nur Fachleute die sich nie irren.
2. irgend jemand schreibt Blödsinn mit 3 Stufen oberhalb von Ramschniveau - alle anderen Presseheinis und selbst ernannte Fachleute schreiben das einfach ab ohne sich Gedanken darüber zu machen.
Anmerkung am Rande: soll das Pressefreiheit sein, Schwachsinn ohne Konsequenzen publizieren zu dürfen?

So kann man natürlich auch Stimmung für oder gegen ein Unternehmen machen.  

17.07.19 08:44
1

18432 Postings, 4592 Tage RPM1974ewigeroptimist

ist doch unwichtig.
Fakt ist, wie Du es schreibst.
Fakt ist auch, das DeuBa so gut dasteht wie lange nicht mehr.
Fundamental stehen wir bei > 20 Mrd = rund 10 EUR p S
Die Berichte werden es beweisen, egal wie negativ die Presse schreibt.

Ist doc h schön wenn andere aufgrund solcher Berichte schmeißen und man selbst deswegen günstig einsammeln kann.

Das ist wie die Panik bei der Coba. Als es hieß Ships fressen EK auf.
Obwohl da gerade mal 12 Mrd Schiffsbeteiligung (davon gerade mal 3 Mrd NPL) 28 Mrd EK gegenüberstanden.

Ich finde es eher lustig, wenn hier einige mit diesem Müll den Untergang (oder die nächste KE / Zwangs KE) der DeuBa zu begründen versuchen.
Meine Meinung  

17.07.19 09:04
1

526 Postings, 524 Tage ewigeroptimist@RPM1974

sehe ich ein bisschen anders.
Offenbar sind fundamentale Daten nicht mehr so wichtig.

Wie sonst wird eine Klitsche wie Wirecard mit 2 Mrd. ? Ertrag und vielleicht 400 Mio ? Gewinn mit einer MK von knapp 20 Mrd ? bewertet.
Oder Tesla: haben einen Börsenwert von ca. 40 Mrd, ähnlich wie BMW.
Nur BMW macht jedes Jahr Milliardengewinne, hat Tesla überhaupt schon mal einen Jahresgewinn ausgewiesen?

Momentan wird der Kurs der DB wohl eher von Hedgefonds, Pseudoanalysten und Presse diktiert.
Wieder Bsp. Wirecard:
- Leerverkäufe wurden zeitweise ausgesetzt als der Kurs auf unter 100 ? runter geprügelt wurde
- wenn die FT Schwachsinn schreibt oder uralte Kamellen wieder auf den Tisch holt bewegt sich der Kurs nach unten

Es wäre schön, wenn fundamentale Daten hauptsächlich für den Kurs verantwortlich wären.
Aber das ist offenbar leider Wunschdenken.  

17.07.19 09:06
2

5382 Postings, 395 Tage DressageQueenIch bin erstmal raus bei 7,17

vermutlich nochmal ein kurzer Abtaucher um Luft zu holen.  

17.07.19 09:11
1

18432 Postings, 4592 Tage RPM1974ewigeroptimist

Du interschätzt die Macht der Marge.
Wenn Klitsche Wirecard 8 Mrd Ertrag macht, macht sie unterm Strich 3 Mrd Überschuss.
Dafür  muss DeuBa 32 Mrd Ertrag machen!
Natürlich unter der Prämisse "Wenn!". Angestrebt ist das ja bei Wirecard.
Sollte sie ihre Prognosen versemmeln (wovon ich persönlich unter Berücksichtiung der Skandale ausgehe) wird sie auch genauso schnell zusammengestrichen. Q1 war ja schon sehr schwach. Aber ob es am Skandal oder an grundsätzlichem lag. Wer will das beurteilen.

Tesla bin ich eher bei Dir.
Meine Meinung  

17.07.19 09:20
2

16126 Postings, 2053 Tage Galearisraus ? ich bin erst gar nicht rein

habe mir riesen Verluste erspart.  

17.07.19 09:31

6270 Postings, 5173 Tage pacorubio@dressageQueen

und wann gehst du wieder rein?............  

17.07.19 09:32

152 Postings, 730 Tage chrzentraleVermutlich eben zum Tiefstkurs..

.hahahahaha!WischWasch!!  

17.07.19 09:45
1

5382 Postings, 395 Tage DressageQueennicht vor den amis ...

17.07.19 09:48

6270 Postings, 5173 Tage pacorubiodressageQue

ich warte noch, daytrading posi wird auf jeden Fall über 7 verkauft ..........  

17.07.19 10:05
1

2363 Postings, 1996 Tage dafiskosÄhm ...

... kann mir mal einer erklären wie die Dt. Bank / mit welchem Geschäftsmodell jetzt und zukünftig tatsächlich Gewinne und Überschüsse, die sie ja dringend braucht, erreichen kann / wird ?
(Ist für mich die allererste Frage bei allen Unternehmen, in die ich was reinstecken würde ...)  

17.07.19 10:09
1

6270 Postings, 5173 Tage pacorubiodafiskos

die erklärung sollte man sich immer selbt erwitschaften bevor man investiert.... wir sind ja hier nicht in der schule oder................  

17.07.19 10:20
1

2363 Postings, 1996 Tage dafiskosPacorubio

soll das heissen, dass alle die hier investiert sind, das wissen, aber nur nicht sagen ?
Hab schon viele Investoren gefragt, aber keiner konnte es mir glaubhaft erklären, komisch .......oder wollten die mir es gar nicht erklären ....

Komisch, warum gehts mir nur bei der Dt. Bank so, aber bei allen anderen Unternehmen nicht, da stehst nämlich schon meist glaubhaft auf der homepage.  

17.07.19 11:03
1

526 Postings, 524 Tage ewigeroptimist@dafiskos

der User @Pacorubio hat schon Recht.
Man sollte nur in Geschäfte investieren, die man versteht.
Sicher kann man nicht alles wissen, und man kann sicher auch andere um Rat fragen.
Das entlässt Sie aber nicht aus der Pflicht, selber ein bisschen zu recherchieren.

Und wenn Sie jetzt allen Ernstes wie viele hier im Forum fragen, mit was die DB im speziellen und Banken im Allgemeinen Geld verdienen wollen, würde ich Ihnen von einem Investment bei der DB abraten.  

17.07.19 12:43
1

18432 Postings, 4592 Tage RPM1974Dafiskos

jeder der weiß womit DeuBa ihre in 2018 ihre 24,791 Mrd  Ertrag erwirtschafteten weiß das.
Und jeder, der sich ein wenig interessiert, sieht, wo sie für den Ertrag mehr ausgibt als sie einnimmt.

Jetzt hat sewing sogar noch gesagt, wo er einsparen kann, ohne Ertrag zu verlieren oder dabei weniger  Ertrag verliert als er einsparen kann.

Wenn man 1 und 1 zusammenrechnen kann, kann man deine Frage beantworten.
Also lass uns sehen, ob Du 1 + 1 rechnen kannst und dann ob die obere aussage auch für Dich gilt.

Meine Meinung

 

17.07.19 14:40

456 Postings, 2757 Tage VerkaufeNIXInvestmentbanking war z.B. nicht der Gewinnbringer

17.07.19 14:46

456 Postings, 2757 Tage VerkaufeNIXPrivatkundengeschäft und Kredite sind wohl besser

17.07.19 14:52

4821 Postings, 3645 Tage tagschlaefervon mir aus kanns das ganze jahr so hoch gehen :D

neuralgische kurspunkte 10 und 13 usd. fallen die 13 usd, ist der damm quasi gebrochen richtung 20+ usd :D weil die verspekulierten idr um mind. 100% hochkaufen? (zuletzt @ amd)
20 usd wie jeder sehen kann ist das letzte relevante top - wobei @ 13usd besonders stark abverkauft wurde, in 2016 & 2018 ..
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
945 | 946 | 947 | 947   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400