finanzen.net

Pennystock meldet Gasfund !

Seite 4 von 8
neuester Beitrag: 31.05.19 17:15
eröffnet am: 01.02.13 15:44 von: BONDJames Anzahl Beiträge: 177
neuester Beitrag: 31.05.19 17:15 von: deuteronomiu. Leser gesamt: 25882
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

23.02.18 15:19

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumsiehste rauszeit

war mir nicht bekannt aber mein Bauchgefühl warnte mich schon, denn der Mensch ist schon ein komisches Wesen. Es gibt Dinge die meidet man, obwohl man sie nicht begründen kann. Bauchgefühl
oder Animus.
 

23.02.18 15:54

21 Postings, 870 Tage rauszeit1mir war es auch nicht bekannt

bei der Recherche kam ich zu dem Artikel auf Wallstreet-online. Die ganze Nummer ist anscheinend genauso gelaufen wie im Artikel beschrieben. State Oil als "Aktienhülle" eingenommen und über die OTC auch an die Frankfurter Börse gekommen. Dann ganz tolle Personalien gemeldet, Spezialisten etc. und zack....Öl gefunden. Das alles gehypt von dem Börsenbrief und der Kurs hatte sich locker verdoppelt. Wer also im Sommer 2017 bei etwa 20-25 cent eingestiegen war.....(wer kann das wohl sein.....?) hat lockere 100-200 Prozent Gewinn gemacht. Daraus lernt man, Keinen Börsenbrief zu trauen. Jetzt heißt es abwarten und schauen ob es vielleicht nochmal hoch geht....Börsenbrief....? Das doofe ist, der Spread ist teilweise bei 20%, also muss das Ding nach dem Kauf um 20% hochgehen, damit der arme Kleinaktionär bei null ist. Schwierig  

25.02.18 13:48

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumFragezeichen

                                                                   
Ergebnis je Aktie (unverwässert, nach Steuern)

2011     2012     2013     2014      2015     2016      2017    2018
-0,55    -0,55    -0,55     -0,39     -0,99     -0,17     -0,10       ?

Stamper Oil & Gas Corp.
ist ein unabhängiges internationales Öl- und Gasunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von konventionellen Öl- und Erdgas-Liegenschaften beschäftigt.  Das Unternehmen plant, ein Portfolio von hochwirksamen Öl- und Gasprojekten mit Fokus auf Afrika und Lateinamerika zu identifizieren und aufzubauen.  Stamper hat sich zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen Shareholder Value zu schaffen, indem er die Zukunftsperspektiven zu wirtschaftlich rentablen Anlagen bewertet und entwickelt.

am 12. Februar kam das:

Stamper Oil & Gas meldet neue Ölentdeckung und gibt Ergebnisse der Durchflusstests im Block 25 bekannt.
2.255 Barrel pro Tag erzielt x 159 l = 358 m³ / Tag

Kesselwagen 4 Achser 60 m³
Kesselwagen 2 Achser 20-30 m³

2 Achser = 18 Wagen a 20m³ oder 12 Wagen a 30 m³
--------------------------------------------------

"Das Unternehmen hält am Prospektionsgebiet Block 25 eine Förderbeteiligung („Working Interest/W.I.“) von 35 %."

"Die Entdeckung von Erschließungsloch Rawat C-10 und die hohen Öldurchflussraten bestärken die Unternehmensführung in ihrer Einschätzung und ergänzen Stampers ambitionierte Erschließungsstrategie, die im Evaluierungsbericht zur Wirtschaftlichkeit der Öl- und Gasreserven („Chapman Reserves Evaluation Report“) im NI 51-101-konformen Stamper-Prospektionsgebiet im Sudan erläutert wird."

und das hier

"David Greenway Chief Executive Officer von Stamper Oil & Gas, erklärt: „Wir gehen davon aus, dass uns Chapman Petroleum Engineering in Kürze eine neue Reservenbewertung vorlegen wird. Wir denken, dass diese den Umsetzungsplan des Unternehmens in den Projekten im Sudan unterstützen wird und unseren Aktionären einen höheren Nettovermögenswert pro Aktie beschert.“"

noch was,

"In einem zweiten Testgebiet im Bereich der Galhak-Sandfelder (von 1.587 m bis 1.599 m Tiefe) wurden Öldurchflussraten von 190 Barrel pro Tag gemessen"
__________________________________________________!!!
"Die Bohrlochdaten aller korrelierenden Löcher weisen auf eine Vielzahl an weiteren ölhaltigen Zonen hin, in denen nach Abschluss der aktuellen Arbeiten Testbohrungen stattfinden werden."

190 Barrel / Tag ist zu wenig, ganz klar.
Wahrscheinlich war das der Anlass, dass der Kurs stetig runter ging.
Aussichten könnten gut werden. Es ist ja nicht so, dass Öl sich in nur einer großen Blase befindet, es ist ein Geäst. Vorstellbar wie ein Höhlenlabyrinth, mit großen und kleinen Vorkommen.







 

25.02.18 14:03

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumach so, 35% wären nach dem

jetzigen Stand ca. 125 m³ = 4 Kesselwagen a 30m³ / Tag

1 Barrel ca. 63,- USD x 722 Barrel (35%) = ca. 45.500,- USD/Tag

Kosten Bohrloch im Monat 10.000,- u.a. siehe Bericht.

Bei dieser einen Bohrung lohnt es sich schon gewaltig. Werden sie noch mehr fündig in der Art.
Na dann könnten wir uns echt freuen, mit unter 1,- Euro / Stück dürfte der Kurs der Vergangenheit angehören.
Warten wir ab auf die nächsten Ergebnisse.
Denke der Großaktionär mit über 60% Anteil gibt sich nicht mit diesem jetzigen Kurs zufrieden.  

25.02.18 14:18

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumStücke/MK

Anzahl Aktien in Mio.  26,74  
Marktkapitalisierung in Euro  8,85 Mio.

2011 zu 2012 war der Kurs über 7,50 Euro (siehe Chart)

Aktionärsstruktur
Lutfur Rahman Khan 68,08 %
Omair Choudhry 2,00 %
MBA  0,09 %
Mahmood Arshad 0,04 %
--------------------------------------------------
Sollten sie dort richtig was finden, ein Vorgeschmack hatten wir schon, ? wie hoch schätzt ihr dann
einen ca. Kurs ein ?
Bei 27 Mio. Stücke ? 10,- oder 20,- oder 30,- Euro-Kurs ??? kommt auf die Menge des Öls an.
Wäre immer noch unter 1 Mrd. MK.
 

26.02.18 08:19

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumfür 2018

schätze ich das das Ergebnis je Aktie auf + 0,55 liegen wird. Also kein Minus.
Warten wir es ab.  

26.02.18 15:08
Ich bin seit 26.04.17 hier investiert und wollte heute die Kurse zum Nachkauf nutzen und habe folgende Nachricht erhalten: "Dieses Wertpapier kann noch nicht oder nicht mehr gehandelt bzw. gezeichnet werden."
Natürlich habe ich im Anschluss sofort meinen Broker (Sbroker) angerufen und mir wurde telefonisch mitgeteilt, dass der Handel dieses Papiers ausgesetzt ist, da es auf eine rote/schwarze Liste aufgenommen wurde. Die Gründe würden mich schon sehr interessieren, konnten mir aber nicht genannt werden.
Das sind natürlich nicht die besten Infos für mich.

Hoffentlich habt ihr bessere News und nicht ähnliche Probleme.

Cheers  

26.02.18 15:19

21 Postings, 870 Tage rauszeit1Nein,

26.02.18 15:21

21 Postings, 870 Tage rauszeit1Nein,

keine Probleme dieser Art bei LS.  Kursabfrage möglich, keine Meldung.  

26.02.18 15:29

21 Postings, 870 Tage rauszeit1Börse Frankfurt,

26.02.18 15:30

543 Postings, 1136 Tage chriscrosswinnerViel Erfolg euch!

Ihr Glücklichen. Mein Broker hat den Handel (Einkauf) ausgesetzt. Nur ein VK ist noch möglich.

Viel Glück mit dem Papier, ich bin leider machtlos.

Cheers

 
Angehängte Grafik:
screenshot-2018-2-26_s_broker_depot.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
screenshot-2018-2-26_s_broker_depot.jpg

26.02.18 15:31

21 Postings, 870 Tage rauszeit1Frankfurt

ohne Bekanntmachungen. Der letzte Eintrag war im Oktober zur Wiederaufnahme der Preisbewertung.  

26.02.18 15:36

543 Postings, 1136 Tage chriscrosswinnerrauszeit1

Zum Verständnis für dich:
Es hat nichts mit den Börsen zu tun. Es ist lediglich mein Broker, welcher den Handel eingeschränkt hat, da das Papier intern auf einer roten/schwarzen Liste gelandet ist.
Es kann sein, dass dein Broker niemals (oder eben doch?) diese Einschränkung errichten wird.

Für mich ist es trotzdem kein gutes Zeichen. Aber ich habe ja Aktien, welche ich weiterhin halten werde.

Cheers  

26.02.18 15:45

21 Postings, 870 Tage rauszeit1Stimmt,

ist kein gutes Zeichen. Ich hoffe nicht, dass es zu ernsten Problemen kommen wird, jedoch scheint es deutlich Probleme bei der Kursentwicklung zu geben. Viel Glück allen investierten.  

26.02.18 17:05

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumwas lese ich hier ?

aussterbende Art + schwarze Liste ?

Kaufst du eine ausländische Aktie, so wird immer mit einem Text gewarnt, dass du keine Ahnung hast.
stimms ?

warum ? logisch du sollst als Anleger das Geld im Heimatland lassen, sie wollen nicht das andere
verdienen.

Erinnere an Solarbranche. Möchte nicht wissen, wie viele Anleger pleite gegangen sind.
+ ? wie wurde alles gepusht.

Jede Aktie ist ein Risiko.

Stamper hat keine News. (siehe Homepage)

lest ihr nicht im Forum oder wollt ihr hier nur Stimmung machen ? Die Rache der Enterbten oder was ?

Stamper, allein mit ein Bohrloch/Ölförderquelle, habe ich euch doch vor gerechnet, verdient Stamper
(35%) Bruttoerlös von 18 Mio. Euro im Jahr.

andere Meinung, gerne.

also ihr müsst schon meine Beiträge lesen. Meine Meinung Sichtweise muss ja niemand teilen, da habe ich kein Rechtsanspruch.

Anleger nervös machen ist keine schöne Art. Wenn, ?  dann lasst Fakten rüber wachsen mit Quelle.  

27.02.18 08:51

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumBörse

Immer sind es Interessen.
Der eine möchte tief rein, der andere möchte das der Kurs steigt. So weit schön + gut.

Die Big Player aber, egal wie man sie nennt, haben ganz andere Geschütze, um ans Ziel zu gelangen.
Es zu benennen, zu schreiben, gar nicht gut. Sie "hören"/ lesen es nicht gerne.

Aktien werden bewusst hoch getrieben, viele steigen ein, oftmals ohne News, dann verkaufen die
Big Player und warten. Das können sie auch getrost, weil sie haben ja noch viele andere Aktien mit denen sie spielen können.
Einige der Big Player gehen noch weiter und verkaufen leer, heißt Aktien die sie gar nicht haben werden verkauft gegen eine Gebühr. Der Zweck ist, den Kurs noch weiter runter zu prügeln.
Kleinanleger geben auf, garantiert.

Durchschaut man ihr Spiel, wird es schwer. Schwer wird es auch, da der Kurs sehr niedrig ist, ihn zu halten. Kommen viele Neueinsteiger, weil eben der Kurs niedrig ist, bekommt der Leerverkäufer
Probleme. Oft hat er dann mit saure Gurken gehandelt und muss bei steigenden Kurs oder überteuert zurück kaufen. Big Player macht Verlust.

Bei kleinen Firmen ist es ein leichtes Spiel für die Big Player. Das ist Börse.

Noch Fragen ?    

27.02.18 09:16

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumForen

sind ein Teil ihrer Strategie. Die Firma wird schlecht geredet. Wie es hier der Fall ist. (im Moment)

""Meine Bank hat das gemacht, bla bla. Wo sind die beweisbaren Fakten und wenn es so wäre, denkt

immer an die Interessen.

Auch die Benennung anderer Aktien ! Der Kleinanleger zeigt meistens Interesse + schaut nach.
Wir sehen es ja nicht.
Ihn zu bewegen, diese zu kaufen aber womit. Dann werden Aktien verkauft die evtl. leicht im Plus liegen.
Später ärgert sich der Anleger, oh die steigt mächtig + ich hab sie verkauft. Manche steigen erneut
auf die alte Aktie ein. Daher hat sich auch der Spruch heraus kristallisiert.
""Hin + Her Taschen leer""


 

27.02.18 09:22

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumPolitik,

Stillstand an der Börse, so lange bis die SPD entschieden hat, ob sie in die Groko geht.
Ist leider so.  

27.02.18 16:31

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumwo ist der Boden ?

Tipps ?

Schaut man auf den Langzeitchart, da wird einen schwindlig.

19.08.2011 bei 1.265 Euro, äh ? muss ich nicht verstehen ?

heute dümpelt er bei 0,29 Cent, hälfte der Kapitals ist weg aber nur wenn man verkauft.  

27.02.18 19:10
""Nur ein VK ist noch möglich""

sind die Aktien alle ???  

27.02.18 20:08

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumbei Null ist Schluß wa ?

28.02.18 08:38

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumnicht bei mir, (96)

heute werde ich nach kaufen 2 x 10.000 zu günstiger Zeit.
Jeder weiß im Südsudan gibt es viel Öl.
verrückt ? muss man sein, wer an die Börse geht.
Option EK 0,25 die Gelegenheit, nur wer wagt gewinnt.

Nachrichten sind nicht gekommen. Derzeitiger Stand ist, dass Stamper nach den jetzigen Erkenntnissen
ca. 50.000 Euro / Tag einfährt. (Beiträge siehe zurück)
Brottojahreserlös ca. 18.000.000 Mio. Euro.
Warum der Kurs fällt ? . . auch das habe ich erläutert.

Ich hatte mal in einer Aktie investiert, (Namen darf ich nicht nennen) Vor den Zahlen ging sie von über 8,-
auf um die 6,- runter. Dann kamen die Zahlen, besser noch als die Analysten vorher gesagt hatten, viel, viel besser und ich habe dann zugeschlagen + gekauft. (6,10)
Was macht der Kurs ? . . . stetig ging er runter bis 3,50 und verweilte, ein Unding.
Da wurde mir bewusst, wer den Kurs macht. Gewinnmitnahmen ? wo der Kurs immer bei über 8,- war ?

Ich halte mich an den Fakten. Pleite kannst du überall gehen oder verlieren.

Warum ich das schreibe ? Für unsere neuen Anleger, den Frischlingen. (zwecks Meinungsbildung, denn
pers. Börsenerfahrungen erfährt man in Foren kaum, die aber sind hilfreich)

Wie immer, keine Kauf oder Verkauf - Empfehlung, ist doch klar.

Gerne andere Meinung, sollte ich total falsch liegen, lasst eure soziale Ader raus. Danke !
 

28.02.18 08:41

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumheute liegt sie bei 18,06

vergessen zu schreiben. (saf holland) siehe Chart, ist keine Spinne.  

28.02.18 08:45

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumamüsant

nicht 0,25 nein 0,249 sieht doch viel "besser" aus.

Ist wie bei Edeka 1,99 oder 2,99 oder 3,99 . . . das machen die Anleger bestimmt nicht.  

01.03.18 13:37

12169 Postings, 2191 Tage deuteronomiumohne Risiko kein Gewinn oder Verlust,

ich wage mal zu behaupten, der Boden liegt bei 0,25 - 0,30 Cent.
Nun ist Wahl in Italien, aber auch die Ölvorräte USA sind zu der kalten Jahreszeit, wie auch die boomende Wirtschaft, zu hoch.

Zinsangst ?
. . .  das wird nur hoch gepusht, Zinsen her oder hin - Gewinne oder Verluste werden immer gemacht. Klar, wer Kredite zu laufen hat, dass beeinflusst schon den Gewinn.
Nur, ich gehe mal von uns Aktienkäufer aus, da spielt es keine Rolle, es sei alle orientieren sich um.
Aktien habe ich auch bei 3% Zinsen gekauft. Ja das waren noch Zeiten.
EZB kauft Anleihen, wissen wir alle, der Knall kommt noch, aber nicht heute . . .

Bis morgen wird es runter gehen, eben wegen dieser Belange. Groko ? Italien ? Ölvorräte ? . . . u.v.m.
Nachkauf zur rechten Zeit, leider hatte ich zu hoch eingekauft. Daher immer länger beobachten.

Nur meine Meinung, keine Empfehlung usw.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
XING (New Work)XNG888
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11