finanzen.net

Nanogate AG

Seite 22 von 35
neuester Beitrag: 11.05.20 21:04
eröffnet am: 04.10.06 13:06 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 867
neuester Beitrag: 11.05.20 21:04 von: Hauro Leser gesamt: 170498
davon Heute: 74
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... | 35   

01.10.19 19:16

98525 Postings, 7377 Tage Katjuschazurecht !

-----------
the harder we fight the higher the wall

01.10.19 19:17

171 Postings, 2379 Tage Sommerssprung....er hatte Recht

er hat Recht behalten mit seiner Skepsis...die Aktie ist inzwischen regelrecht abgestürzt....wer sich konstruktiv mit ihm auseinander gesetzt hat ,hat auch rechtzeitig verkauft...  

01.10.19 22:07

98525 Postings, 7377 Tage Katjuschaes ging nicht um seine Skepsis sondern

um seine Spam-Postings.

Im Übrigen haben andere User hier schon gewarnt als Dicki1 Anfang/Mitte 2018 noch gepusht hat. Kannst ja mal ein paar Seiten zurückblättern!

Aber ansonsten wie gesagt hat niemand was gegen seine Skepsis in den letzten Monaten gesagt, sondern gegen diese inflationären Postings.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.10.19 11:14

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Brutal

https://m.ariva.de/news/...enbauern-brechen-um-17-prozent-ein-7880557

Mal schauen wie Nanogate sich vom Marktumfeld abkapseln kann.
Bin gespannt ob und wann Gewinnwarnung fuer das nächste Jahr folgt.
Konjunkturerwartungen werden ja immer schlechter.  

04.10.19 11:30

171 Postings, 2379 Tage SommerssprungBoden

...kann sein,dass wir bei der Aktie jetzt langsam den Boden gefunden haben...jedenfalls fällt sie nicht weiter,auch dann,wenn große Pakete auf den Markt geworfen werden..  

04.10.19 16:32

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wie lange haelt noch der Auftragspuffer von Nanoga

04.10.19 16:45

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Irgend wann bekommen es auch wir mit

https://m.ariva.de/news/...enbauern-brechen-um-17-prozent-ein-7880557

Schauen wir mal.
Die Entwicklung von Auftragseingaenge der Industrie sollte man sicherlich nicht unterschätzen, zumal, wenn sie schon so lange sinken, wie es momentan der Fall ist.
Irgendwann ist der Auftragspuffer der Unternehmen aufgebraucht.
Das wars mal.
L. G  

04.10.19 17:29

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wie weit ist Nanogate austauschbar?

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...lenabbau-100.html

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Grupo_Antolin

Nanogate ist deutlich kleiner als Antolin, stellt aber auch Innenteile fuer den Automobil Markt her.
Wenn Produkte der grossen Antolin selber hergestellt werden koennen, frage ich mich, wie weit die Produkte von Nanogate, von der Automobilindustrie selber hergestellt werden koennen.
 

04.10.19 21:21

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Oje

Der Kunststoffbereich hat vielen Unternehmen nicht gut getan.
Ein sehr prominente Beispiel ist die Balda AG.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Balda

Mal schauen, ob es bei Nanogate anders wird.
Balda müsste zu Hochzeiten sicherlich ca8000 Mitarbeiter gehabt haben.
Müsste aber nochmal nachlesen, bevor ich eine falsche Zahl nenne.
L. G.

 

04.10.19 21:24

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Ihr Koennt optimistisch sein

Ich schaue mir halt andere Unternehmen im Umfeld von Nanogate an um mir ein Bild von der Zukunftsfähigkeit zu machen.
Viele Beispiele die ich in dieser zulieferdisziplin finde, empfinde ich erschreckend
L. G  

07.10.19 20:29

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wie weit kann Nanogate sich davon distanzieren?

07.10.19 20:32

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Es wird spannend

Es wird spannend, ob es einen harten Brexit geben wird.
Dazu bin ich gespannt, wie weit sich die Konjunktur in den USA eintrübt.
Momentan ist der Dow Jones fast noch auf dem Allzeithoch.
Wenn es dort kracht, werden wir es sicherlich auch in Europa mitbekommen.  

07.10.19 20:49

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wir brauchen dringend Forschungskooperationen

08.10.19 02:52

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Gefährlich wird es erst, wenn Risiken ausgeblendet

Gefährlich wird es erst, wenn Risiken ausgeblendet werden, weshalb beides hier reingehört.
Die letzte Gewinnwarnung kam meiner Ansicht nach sehr spät, da andere Automobilzulieferer mehrere Wochen früher, die Gewinnwarnungen mitteilten.
Natürlich nur meine persönliche Meinung.

https://boersengefluester.de/nanogate-extrem-abgestraft/

 

08.10.19 02:57

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wie schätzt Ihr die Lage ein?

08.10.19 02:59

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Welche Bewertung ist angemessen?

Welche Bewertung ist für ein Unternehmen welches Verluste ausweist übrigens angemessen
Bin momentan brutal vorsichtig.

Für mich gehören die Risiken halt genau so ins Forum wie die Chancen.
 

08.10.19 23:10

171 Postings, 2379 Tage Sommerssprunginteressanter Artikel

Guter Artikel,den Dickie da reingestellt hat ...ich denke auch,dass man zu dem Börsenwert unbedingt noch die Verschuldung hinzurechnen sollte ..und ja,dass Eigenkapital schmilzt weiter .Bleibt abzuwarten,was nach dem Brexit paasiert...  

14.10.19 12:56

21 Postings, 256 Tage iasonas@dicki1

bei welchem wert dreht der kurs deiner einschätzung nach wieder mitelfristig nach oben?  

15.10.19 23:08

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Gegenfrage

Für mich stellt sich eher die Frage, wie weit die Konjunktur noch abschmiert und wie lange Nanogate mit rote Zahlen leben kann.
Da waere die Frage, mit welcher Marktkapitalisierung, ein verlustreiches Unternehmen mit 30% Eigenkapital richtig bewertet ist.

https://www.google.com/amp/s/amp2.wiwo.de/politik/...nd/25118142.html  

15.10.19 23:14

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wieviel verbrennt Nanogate in 2019

Mit welchem Verlust rechnet ihr fuer 2019?

https://boersengefluester.de/nanogate-kampf-an-drei-fronten/

Wie weit sinkt noch die Eigenkapitalquote?  

15.10.19 23:20

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Wann kommt die Gewinnwarnung fuer 2020?

Wann kommt die Gewinnwarnung fuer 2020?
Siehe.
https://boersengefluester.de/nanogate-kampf-an-drei-fronten/  

15.10.19 23:32

7663 Postings, 4112 Tage Dicki1Hat Nanogate eine Chance

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866