Gazprom 903276

Seite 2097 von 2138
neuester Beitrag: 29.10.20 03:07
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 53431
neuester Beitrag: 29.10.20 03:07 von: leslie007 Leser gesamt: 10991040
davon Heute: 1319
bewertet mit 115 Sternen

Seite: 1 | ... | 2095 | 2096 |
| 2098 | 2099 | ... | 2138   

27.09.20 15:04
2

303 Postings, 138 Tage SousSherpaMarktpotential LNG in Asien

Gazprom LNG
https://www.gazprom.com/about/marketing/lng/

@DaxHH:  Wie die Zolldaten zeigen, stiegen die Pipeline-Gaslieferungen nach China im August um 8% auf 3,4 Mio. t
https://argus-public-assets-us.s3.amazonaws.com/...23092020025721.jpg

Und Asien ist ein riesiger Wachstumsmark für Gazprom LNG
https://pbs.twimg.com/media/EhzRzOOXYAAkxmC?format=jpg&name=large
 

27.09.20 15:06
1

24115 Postings, 3618 Tage charly503DAXHH

google Earth anschauen hilft da gewaltig. Handelt sich um Konflikte Aserbaidschan und Armenien. Türkei sichert aserbaidschan zunächst volle Unterstützung zu. Habe mir die Lage mal dort betrachtet. Logisch das die Türkei dort mitmachen will! Ausserdem war doch mal was Türkei und Armenien??  

27.09.20 15:09
2

303 Postings, 138 Tage SousSherpaPrognosen Q3 und Jahresergebnis

Und auch in Europa deutet sich das 5-beste Exportergebnis in der gesamten Geschichte von Gazprom an:

"Gas supplies to Europe in August of this year can bear comparison with the same period of last year: supplies [in August 2020] exceeded 16.3 billion cubic meters, which is a significant amount. We can say with confidence now that the volume of Gazprom?s gas deliveries to that region [Europe] in 2020 will be among the top five highest in the entire history of supplies."
http://www.gazpromexport.ru/en/presscenter/information/2474/  

27.09.20 15:13
2

515 Postings, 181 Tage DaxHH@Charly503

Besteht eventuell Gefahr für die Südkaukasus Pipeline die sich in der Nähe von dem Konflikt Herd befindet? Eine Beschädigung würde die Gaspreise jedenfalls in die Höhe treiben.  

27.09.20 15:13

24115 Postings, 3618 Tage charly503sorry DaxHH,

in Deinem Link, welchen ich erst später geöffnet, ist eine gute Übersicht zu finden. Eine Karte ebenso, bei welcher man guten Einblick findet.  

27.09.20 15:14

24115 Postings, 3618 Tage charly503damit aber DaxHH, habe ich mich noch nicht

so richtig ernsthaft befasst, leider.  

27.09.20 15:46
2

303 Postings, 138 Tage SousSherpaErdgasstrategie der Türkei

Die Türkei hat seit Ende Juni 2018 über TANAP 6,7 Milliarden Kubikmeter Gas aus Aserbaidschan erhalten

Gasleitungen in die Türkei
https://im.kommersant.ru/ISSUES.PHOTO/DAILY/2020/...020d160-10-01.jpg

Gazprom Lieferverträge mit der Türkei
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2095#jumppos52391

Hintergründe zur Erdgasstrategie der Türkei
https://translate.google.com/...tain-on-turkeys-natural-gas-strategy/
 

27.09.20 16:32
1

7253 Postings, 1336 Tage USBDriverTANAP verläuft durch Armenien und Aseserbaidschan

zur Türkei.

Und hier haben wir das Problem der Türkei, wie das von Deutschland Leitungen über Drittstaaten, aber Nord Stream 2 löst das Problem der Abhängigkeit. Wenn Armenien jetzt die Gasleitung schließt, bekommt die Türkei kein Gas und Aserbaidschan keine Einnahmen.

 

27.09.20 16:35
1

7253 Postings, 1336 Tage USBDriver@DaxHH es gibt 2 Pipelines dort

1: Öl: aber diese Pipeline umgeht Armenien, durchläuft aber Aserbaidschan.
2. Gas: läuft durch Armenien.

Das setzt die Türkei unter Druck. Kein Wunder, dass die Türkei auf der Seite der Lieferanten also Aserbaidschan ist.  

27.09.20 16:49
1

7253 Postings, 1336 Tage USBDriverArmenien liegt auf verlorenen Posten

Die haben gerade einmal 3 Millionen Einwohner. Aserbaidschan hat das 3 fachen mit 9 Millionen. Rechnet man Türkei auf der Seite von Aserbaidschan hinzu, sind das 88 Millionen gegen 3 Millionen Menschen.

Und militärisch gesehen ist das kleine Armenien 1000 zu 1 unterlegen.  

27.09.20 17:08
3

515 Postings, 181 Tage DaxHH@usbdriver

Armenien wird aber von Russland unterstützt. Die Russen haben Militär vor Ort.

Die russische Präsenz ? drei motorisierte Schützenregimenter, ein Artillerie-Regiment, ein Luftabwehregiment, ein Panzer- und ein Aufklärungsbataillon sowie die 426. Luftwaffengruppierung  

27.09.20 17:11
2

303 Postings, 138 Tage SousSherpaTürkei Gazprom Schulden

Gazprom hat mit den türkischen Händlern überwiegend "Take-or-Pay" Verträge die einen Kauf von 80% des Vertragsvolumens vorsehen. 2019 kauften Händler wie Akfel, Enerco und Avrasya  zusammen nur 1,3 Milliarden Kubikmeter = 13% des Vertragsvolumens und in H1/2020 1,2 Milliarden Kubikmeter, so dass die Händler vermutlich auch in diesem Jahr die Take-or-Pay-Bedingung nicht erfüllen. Die Take-or-Pay Verträge mit Botas (4 Milliarden Kubikmeter auf der Westroute und weitere 16 Milliarden Kubikmeter auf der Blue Stream) wurden für den Blue Stream im Jahr 2019 auch nicht und in H1/2020 zwar auf der Westroute (2,2 Milliarden Kubikmeter) aber nur 1,1 Milliarden Kubikmeter durch den Blue Stream, d.h. <15% des Vertragsvolumens.

Im Jahr 2019 waren  die Schulden der türkischen Händler bei Gazprom bei rund 1,7 Milliarden US-Dollar und in H1/2020 sind sie nochmal auf über 2 Milliarden gestiegen. Die türkischen Staatsbanken haben Akkreditive über rund 600 Millionen US-Dollar über Zahlungen an den russischen Energieerzeuger. Hoffen wir mal, dass die Türkei und die Händler nicht Pleite gehen und die Schulden an Gazprom bald gezahlt werden.


 

27.09.20 17:19
1

7253 Postings, 1336 Tage USBDriver@DaxHH deine Logik führt zum 3 Weltkrieg

Alles nur wegen ein paar Fanatiker.

 

27.09.20 17:28
2

45718 Postings, 2348 Tage Lucky79#52408 Armenien... ist nicht da jetzt Krieg...?

Könnte das ein "strategisch gewollter" Krieg sein...???  

27.09.20 17:32
1

24115 Postings, 3618 Tage charly503finde ich nicht USB Driver

denn, wenn ich einem insofern befreundetem Land zu Hilfe eile, die Möglichkeit schon vor Ort habe, so muss doch logisch der Gegner auch logisch schlußfolgern wollen, au, das könnte aber in die Hose gehen, oder?  

27.09.20 18:23

7253 Postings, 1336 Tage USBDriver@ Charlie

Bei Fanatikern sehe ich kein normales Denken und Handeln. Deinen Aua-Effekt betrachte ich als sehr wichtig, aber bei Fanatismus betrachte ich den als ausgeblendet.  

27.09.20 18:44
1

24115 Postings, 3618 Tage charly503nun USB Driver

mein english ist fast nicht vorhanden und was wir geboten bekommen durch unsere Medien, ich betrachte die Geschichte wie früher für Oma immer Reibebrot gemacht hat, Paniermehlbrocken für Schnitzel.
Da hatte ich immer harte Schrippen durchdrehen müssen und so sieht doch derzeit die Information aus. Suche Dir was aus was los ist und vor allem, was stimmt, aber uffpasse. Es geht nur noch derzeit um Corona, vorbei die Suche 9/11 wer schuldig, vorbei die MH17, vorbei sovieles Andere  nun noch der Klimawahn und nun noch die Geschichte Aserbaidschan. Bin froh nicht  aus denm Hause zu müssen, diesen dämlichen Mundverdecker tragen zu müssen wenn ich ein Geschäft aufsuchen muss. Heute wieder ein interessanter Beitrag eines Doc Uli aber bitte selber suchen. Wo soll denn nun normales denken beginnen?  

27.09.20 19:11
2

7253 Postings, 1336 Tage USBDriverIch bin Pazifist und für den Frieden

Ich möchte mich gar nicht mit den ganzen Dingen beschäftigen.  

27.09.20 19:32

24115 Postings, 3618 Tage charly503kann man das wirklich so abtun, ablegen,

USB Driver?  

27.09.20 20:42
2

7253 Postings, 1336 Tage USBDriver@charlie Ich verurteile jeden Krieg

Da ist gar nicht mit leichtem abtun. Gleich Hurra in die Krieg zu ziehen und das Millionen unschuldige ihr Leben verlieren, ist meiner Meinung nach der falsche Weg.

Sollen doch die Präsidenten in den Ring gehen und wie auf MTV ein Deathmatch ausfechten. Warum soll Hinz und Kunz dafür bluten und der Präsident im schützenden Bunker sitzen?
Und dann wird auch noch verlangt, dann man diesen Typen zujubelt, die Millionen Leben auf dem Spielbrett ihrer Macht geopfert hatten. Für mich ist Krieg halt nicht die Lösung.

Ich erwarte von der UNO, dass sie bei Krieg und Völkermord gemeinsam den Täter aus dem Verkehr ziehen. Die UNO kann der NATO, Russland, China, den USA oder allen 4 oder noch mehr ein Mandat dafür geben. Das erwarte ich und nicht ein Gehänge zum dritten Weltkrieg. Nur weil es um eine Gaspipeline geht, die von den Menschen auf der Welt die Masse nicht kennt und gegen Menschenleben wirklich Furz egal ist.

Das ist ein Fall für die UNO. Wenn die UNO man nicht schon Gehirntot ist. Dafür wurde die UNO extra gegründet.  

27.09.20 20:58
1

7253 Postings, 1336 Tage USBDriverZu dem Militärbündnis mit Russland

Ich erkläre, warum nur die UNO die Lösung sein kann!

Im Rahmen der von Russland geführten "Organisation für kollektive Sicherheit" gibt es eine mit der NATO vergleichbare Beistandsklausel. Tausende russische Soldaten und Grenztruppen sind in Armenien stationiert.

Die Beistandsklausel gilt jedoch nicht für Bergkarabach und die zwei russischen Militärbasen befinden sich abseits der Konfliktregion - doch in der Nähe zur türkischen Grenze.
https://www.tagesschau.de/ausland/armenien-aserbaidschan-101.html

Wenn Völkermord dort passiert, dann klebt das Blut an den Händen der NATO, der EU, der USA, Russland und allen anderen, also kann nur die UNO die Lösung sein.

Würde Russland jetzt eingreifen, dann ruft die Türkei die NATO um Hilfe. Wollt ihr das? Wollt ihr Atombomben auf Europa wegen so einer unwichtigen Pipeline? Selbst wenn sie alle Menschen auf dem Berg töten, weil die UNO, NATO und Russland nichts machen, wollt ihr lieber einen Weltuntergang, obwohl das kein Streit zwischen NATO und Russland ist?
Genau so ist doch der Plan der Angreifer in dieser Sache. Die NATO muss sich erklären. Erst dann kann Russland im Notfall handeln. Es liegt jetzt alles an der NATO und der UNO.  

27.09.20 20:59
1

24115 Postings, 3618 Tage charly503wollte Dich gerade begrünen,

wurde aber je gestoppt. War zu oft in Deinem Prämierfeld, man teilte es mir in rot mit!  

27.09.20 21:00
2

13 Postings, 108 Tage Namor1...

Eben, wer Millionen im Krieg opfern kann, der wird auch die UNO zu unterwandern versuchen. Die UNO ist ein westliches Konstrukt, geschaffen um geopolitische Interessen durchzusetzen. Ideal um die eigene Bevölkerung einzulullen. Wie der rot-grüne Serbienkrieg. Der dritte Angriffskrieg Deutschland auf Serbien innerhalb von hundert Jahren, dabei hat man noch nicht einmal eine gemeinsame Grenze. Aber die Deutschen waren dafür, es war ein Gebot der Menschlichkeit. So sagt es der kriegsführende Staat und seine Medien und deshalb glauben es die Menschen, immer dasselbe, obrigkeitshörig wie bis 45 oder 89. Völkerrecht interessiert niemanden wenn die NATO nicht will, Irak, Serbien, Lybiens, Syrien, ....  

28.09.20 00:19
1

8353 Postings, 1497 Tage raider7West Politik bis jetzt war falsch

Was man gut sehen kann an

an den Leergefischten Meeren + Seen

Man siehe an den mit Chemikalien Vergifteten Ackerflächen überall

An den Mio ausgerotteten Arten von Mikroben + Insekten

An der Ausrottung der 1/2 aller Tiere

Alles ausgefördert.!?

Und das alles um eine stramme Überbevölkerung zu ernähren.!?

Resultat von dem ganzen Desaster,,, einen Klimawandel+++++ der uns das fürchten lernen wird  und zeigt+++++ dass wir nix nada niente sind gegen die Natur..

Der Klimawandel wird wieder alles wieder zurecht rücken.

 

28.09.20 02:22
3

424 Postings, 3827 Tage leslie007der Chart

sieht nicht gut aus, wär schön wenn die 4,xx schnell wieder geknackt wird. Die Laichzeit der Dorsche und damit der Baustopp aus Umweltgründen durch Dänemark endet im September.. Der Druck zum Kohleausstieg, dem geplanten Umstieg auf Regenerative, versiegender Ressourcen und das Risiko der Transitströme durch Konfliktstaaten wird  immer größer. Es wird Zeit dass sich Deutschland und vor allem die EU  für NS2 positioniert statt neue Sanktionen zu erlassen. Regenerative machen nur 1/3 des derzeitigen Energiebedarfs (vor dem Ausstieg aus Atom- und Kohle) aus und sich darauf verlassen dass die versiegenden Ressourcen ausgeglichen oder gar ersetzt werden ist blauäugig!  

Seite: 1 | ... | 2095 | 2096 |
| 2098 | 2099 | ... | 2138   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Deutsche Bank AG514000