finanzen.net

Wer führt mein Depot ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.10.09 10:35
eröffnet am: 27.08.09 13:18 von: Eisenbraue Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 08.10.09 10:35 von: mh2003 Leser gesamt: 2225
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

27.08.09 13:18

197 Postings, 4195 Tage EisenbraueWer führt mein Depot ?


Hallo Zusammen,

in diesem Thread soll es darumgehen, bei welcher Bank man ein Depot führen kann, unter folgenden Gesichtspunkten:
Kosten, Verfügbarkeit (online Übersicht), Service, wie eröffne ich überhaupt mein Depot, Art der Auftragserteilung (per  Telefon, online, Fax), Durchführungsdauer, Korrektheit, Informationsfluss, Sicherheit, und und und und....

Erfahrungsaustausch untereinander soll hier auch gepflegt werden, eventuell Hilfestellung für Neulinge in der Börsenwelt im Hinblick der Depotführung (Depotauszüge, Kauf und Verkaufsabrechnungen), Problembehebung bzw. sollte man darüber sprechen können.

Oder auch nur reine Diskussionsmöglichkeit über die Vor- und Nachteile der Ein oder Anderen Depotbank.

Wünsche euch viel Spaß beim diskutieren und fachsimpeln !!
Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 27.08.09 13:20
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 

27.08.09 14:52
1

17 Postings, 3878 Tage TheBrokerDepot

Also am besten bist du bei einem online broker bedient, dort kannst du echt billig und professionell handeln. Ich bin beispielsweise bei FLATEX und kann das echt weiter empfehlen, hab als einsteiger da angefangen und fühle mich als derzeit  "Profi" immer gut bedient dort. Dort ist es so billig (um die 5€ pro order) weil der Handel ihr kerngeschäft ist, nicht so wie bei großen banken. Flatex ist zwar auch zur Aktiegesellschaft geworden, aber dein Geld ist da so sicher wie bei vergleichbaren anbietern oder Banken. Du kannst CFDs handeln, die bieten eine gute Software und für die produkte deren Partner zahlst du manhcmal keine gebühren!
Gruß TheBroker  

27.08.09 15:00

8433 Postings, 3987 Tage MulticultiSuch am besten den

Papagei der inSeoul den 3. Platz gegen 12 Profitrader bei einen Börsenturnier machte
nur mein Vorschlag.Multiculti  

14.09.09 06:24
1

2798 Postings, 7421 Tage NoTaxRecherche eines Freundes zu "online brokern"

finde ich sehr hilfreich.


http://www.interactivebrokers.com/de/main.php
70 Märkte in einem System ...Aktien, Option, Futures, Währungen, Anleihen ...

Und ganz wichtig:

...ziehen KEINE Abgeltungssteuer ab, sondern man kann die Gewinne dann später in Steuererklärung angeben und mit den Gewinnen weiter spekulieren, sprich das Jahr über reinvestieren !!!

..ähnlich läuft`s bei  http://www.lynxbroker.de/

Abrechnung und Abführung der Abgeltungssteuer erfolgen zum Jahresende.

Nordnetbank handhabt das auch so ähnlich.

https://www.nordnetbank.de/mux/web/nordnet/index.html  

08.10.09 10:35

1364 Postings, 3897 Tage mh2003erstmal vielen dank

für eure Beiträge.

Ich bin momentan bei der Comdirect, überlege aber zu wechseln. Was haltet Ihr denn von Cortal Consors? Ich habe mir da die Übersicht mal angeschaut und fand das Layout ganz ansprechend.

Interactive und Lynx klingen ganz interessant, die werde ich mir mal genauer anschauen.

Wen könnt ihr denn noch empfehlen?

VG,

mh  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733