Nationalismus stoppen

Seite 1 von 765
neuester Beitrag: 01.11.20 01:46
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19110
neuester Beitrag: 01.11.20 01:46 von: Weckmann Leser gesamt: 1400590
davon Heute: 195
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
763 | 764 | 765 | 765   

21.01.17 20:16
59

15957 Postings, 4423 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
763 | 764 | 765 | 765   
19084 Postings ausgeblendet.

31.10.20 11:30
2

23078 Postings, 7313 Tage modLieber Wecky, ich finde die Dame auch ganz toll

... ächt jetzt !
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
Angehängte Grafik:
alles_-besser.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
alles_-besser.jpg

31.10.20 12:24
2

752 Postings, 1034 Tage Pumpelstilzchenwie war das nochmal :))))

"Die Dresdner Frauenkirche wurde von den Nazis zerstört"





 

31.10.20 13:00
2

4127 Postings, 1016 Tage Fernbedienung12:24 Gewissermaßen

hat sie doch recht.  

31.10.20 15:27
1

10779 Postings, 1308 Tage SzeneAlternativGauland spielt höchstens nur noch den

Hauspräsidenten im eigenem Heim für seine tschechische Pflegehilftskraft.  

31.10.20 17:16
1

6341 Postings, 1854 Tage bigfreddy#116&117 das sind natürlich Statements

Welche die Dame bestens zur Bundespräsidentin qualifizieren würde.
Jedenfalls, der Beifall ihrer Parteikollegen wäre gesichert. Und nicht nur die!

Die Islamisierung Europas ist nur eine logische Antwort auf die christlichen Kreuzzüge von damals.
Hatte sie nicht gesagt, würde aber passen

 

31.10.20 17:46
1

4127 Postings, 1016 Tage FernbedienungOh man

bigfreddy. Mehr fällt mir zu deinem Post nicht ein.  

31.10.20 18:07
1

6341 Postings, 1854 Tage bigfreddy#19118 Gewissermaßen , Fernbedienung,

müsstest du mir auch recht geben, wenn ein Teil deiner zivilen  Familienangehörigen ganz am Ende des WKII im alliierten Bombenhagel  ums Leben gekommen sind und ich jetzt behaupte die  Eltern, Großeltern oder Geschwister sind von den Nazis getötet worden.

Logisch !?  

31.10.20 18:16
1

4127 Postings, 1016 Tage FernbedienungOh man

bigfreddy. Es wird immer schlimmer.  

31.10.20 18:20
4

15297 Postings, 3665 Tage fliege77ist das ein dämliches Video

https://www.ariva.de/forum/...deutschland-571393?page=189#jumppos4744

Absichtlich Alternativ-Fakten herbeidichten, gesagtes umändern.
Ich hab jetzt in den letzen Wochen mir einige dieser Videos angeschaut und komme zum Fazit:

Dieser Typ verdeckt Hetze und Migrantenbash durch pfiffige ironische Videos. Durch diese Art der ironischen Witzgestaltung verbirgt er seine "Nationalpatriotische" und ausländerfeindliche Haltung. Gefährlich für junge Leute, die politisch unbefangen sind, um auf so einen Stimmungsfänger nicht hereinzufallen.  

31.10.20 18:35
2

4127 Postings, 1016 Tage FernbedienungRechtsextremer Angriff in Avignon-Täter erschossen

"Der vereitelte Angriff auf Passanten in Avignon nur wenige Stunden nach der mutmaßlichen islamistischen Tat in Nizza hat möglicherweise einen rechtsextremen Hintergrund. Wie französische Medien übereinstimmend berichten, soll der Angreifer den Identitären angehören."
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...43cd-4278-8118-de77f3ac7f2e  

31.10.20 18:38
2

6341 Postings, 1854 Tage bigfreddy#19125 "Actio est reactio"

nicht nur in der Physik!  

31.10.20 19:45

17851 Postings, 2793 Tage WeckmannBigfreddy, findest Du eigentlich auch wie der Gau-

land, dass Hitler und die Nazis "nur ein Vogelschiss" waren? Ich mein ja nur so, von wegen Diktatur, Konzentrationslagern, Holocaust, 2. WK, Überfall auf andere Länder und Vernichtungsfeldzüge, Erschiessungen, Erhängen, Willkür, Raub fremder Kulturgüter, etc...

AfD-Chef Gauland hat erneut die Hitler-Zeit relativiert: Die Nazis seien ?nur ein Vogelschiss? in 1000 Jahren deutscher Geschichte. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer verurteilt seine Äußerung scharf: ?Das macht fassungslos.?
 

31.10.20 20:03
2

6341 Postings, 1854 Tage bigfreddy@Weckmann,

aus der Warte der jüngsten Vergangenheit gesehen waren die Naziverbrechen natürlich kein Vogelschiss, für den das dt. Volk auch nach dem Krieg bitter bezahlen musste. Die Summen und Opfer, die dafür aufgebracht werden mussten und immer noch aufzubringen sind, ja auch das ist kein Vogelschiss.

In der Weite der  Geschichte, wie viele Jahrhunderte sollen wir zurück gehen, sollte sich das als Vogelschiss relativieren.

Ich glaube, das meinte Herr Gauland damit. Alles andere wäre eine bösartige Unterstellung.

So, jetzt werde ich mich von diesem moralinsauren Thread verabschieden - hier wird offenbar jeder Fliegenschiss  gemeldet. Wobei ich persönlich  ganz gut weggekommen bin. Lediglich nur Löschungen, keine Sperren.    

31.10.20 20:19
2

15297 Postings, 3665 Tage fliege77selbst wenn wir eine 2000 oder 3000jährige

deutsche Vergangenheit hätten, würde das ein riesenschwarzer Fleck in der Deutschen Geschichte sein. Dafür ist in den kurzen 12 jahren des 1000jährigen 3 Reich zuviel passiert, als das man diese Mini-Epoche als Vogelschiß abtun könnte. In den 12 jahren ist mehr tödliche Menschenverachtende Politik geführt worden, als in 2000 Jahren insgesamt.

Warum geht das nicht in die Köpfe der Relativierer rein?  

31.10.20 20:28
2

1970 Postings, 665 Tage JaminaNationalismus stoppen

gilt wohl auch für öffentliche Enthauptungen - EGAL WER ODER WAS SOWAS MIT MITMENSCHEN MACHT !

Und das sollte in den Köpfe der Linken tief einsitzen !  

31.10.20 20:32
1

6515 Postings, 2655 Tage warumistMein lieber Scholli,

"Die Lo?sung fu?r alle Probleme? "

Linke Wissenschaftler bringen die Lösung.

Sehr interessant !

https://youtu.be/c_ltVycrgNQ  

31.10.20 20:40
3

49780 Postings, 3649 Tage boersalino#19129 Vergleichbarkeit staatlicher Großverbrechen

Vergleichbarkeit staatlicher Großverbrechen

Bedenklich an der Singularitätsdiskussion insgesamt und den mit ihr verbundenen Wertungen ist im übrigen, daß sie dazu tendiert, Rangordnungen des Verbrechens herzustellen, die es ermöglichen, in einer Verbrechensdimension, die ohnehin jede Individualkriminalität weit in den Schatten stellt, das "Schlimme" vom "noch Schlimmeren" und das "noch Sagbare" vom "Unsäglichen" zu unterscheiden. Die Gefahr der Relativierung, die befürchtet wird, wenn der Völkermord an den Juden mit anderen Massentötungen der Geschichte verglichen wird, besteht schließlich nicht nur in diesem Fall, sondern ist eine ganz allgemeine.
Denn jede Abstufung führt, in welcher Richtung auch immer, zu Abwägungen, bei denen einem Ereignis nur auf Kosten anderer Ereignisse sein volles Gewicht beigemessen wird. Die herausgehobene Einzigartigkeit eines und sei es noch so ungeheuerlichen Verbrechenskomplexes, die nicht durch klare und eindeutige Kriterien, etwa Aussagen über das Ausmaß und den Umfang seiner Auswirkungen, legitimiert werden kann, wird so zwangsläufig mit der Verharmlosung anderer Verbrechen erkauft.
Die Konsequenzen derartiger Abstufungen müssen daher auf jeden Fall mitdiskutiert werden. Diese dürfen beispielsweise nicht zu dem Schluss verleiten, Massenverbrechen in Kriegen seien zu vernachlässigende Verbrechen zweiten Ranges. Der Blick auf die Vielfalt staatlicher Verbrechen muß also wohl ausgehalten werden, ohne daß dadurch das Unrecht der Einzelereignisse gemindert wird.
Überhaupt müssen wir uns fragen, wie es eigentlich dazu kommt, daß wir von dem Hinweis auf andere Verbrechen eine Verharmlosung und Relativierung des ja in seiner kriminellen Größenordnung und Bedeutung feststehenden Völkermordes befürchten.
Offenbar verfangen wir uns allzu leicht in Denkschemata, die das Stigma schwersten Unrechts und größter Verwerflichkeit nur dem Ausnahmeverhalten zuteil werden lassen. [Hervorheb. boers.]


[H. Jäger: Über die Vergleichbarkeit staatlicher Großverbrechen. In: E. Hesse (Hrsg.) Totalitarismus im 20. Jahrhundert - Eine Bilanz der internationalen Forschung (1999), S. 384 ff.]




https://www.ariva.de/forum/...denk-anregungen-523425?page=1#jumppos41  

31.10.20 22:45

49694 Postings, 4530 Tage FillorkillVergleichbarkeit staatlicher Großverbrechen

Eine gesamte Ethnie global auslöschen zu wollen und für dieses Ziel alle erreichbaren Hebel einzusetzen ist und war singulär. Dagegen relativieren sich alle anderen Grossverbrechen und Genozide, die Ethnien aus dem 'Volkskörper', aus dem Land oder von ihrem Land mittels Terror zu entfernen such(t)en. Das theoretisch Unbegrenzte des Massenmords ist der Marker des Holocaust, nicht die Anzahl seiner Opfer.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

31.10.20 22:47
1

2498 Postings, 536 Tage Philipp Robert#19132. (20:40) He he, Hesse !

Wir müssen gar nichts.
Die Hufeisentheorie und der alte Hut, den das aufgesetzte, geschichtsrevisionistische Machwerk von diesem sogenannten Hesse von Anfang an darstellte, gehören postwendend zurückgeschickt  in den aufgeblasenen Thread, aus dem das Zeug eingeschleppt wurde.
Und auch das noch: Von Jesse kam die Art.
https://vignette.wikia.nocookie.net/c__/images/5/...path-prefix=clone
 
Angehängte Grafik:
jessearc.png
jessearc.png

31.10.20 22:48
1

49694 Postings, 4530 Tage Fillorkillgute frage: was every german soldier bad


-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

31.10.20 22:49
2

2498 Postings, 536 Tage Philipp RobertErläuterungen zu Jesse und Konsorten

1. Stichwort: "Verharmlosung rechtsextremer Umtriebe"
https://web.archive.org/web/20190512095250/https:/...st/23101702.html

2.Huff !
Parteiischer Versuch, Jesses Schlagseite(n) in ihrer ganzen Erbärmlichkeit auch schlichten Gemütern verständlich zu machen (ab 1:02).  

31.10.20 23:05
1

6515 Postings, 2655 Tage warumistIhr seid echt Marionetten ohne Verstand.

#101 ist vielleicht das beste Vid ever,  und ihr "Gelernte" ignoriert  es einfach plump so

Abschaum ohne Gehirn.

Linke Dioten ohne Kompass.

Aufhängen und  neu wählen.

Habt ihr noch Verstand?  

31.10.20 23:12
3

100127 Postings, 7537 Tage Katjuscha"aufhängen und neu wählen"

Das Posting sollte man mal (wie so viele andere) hier im Forum so stehen lassen, um zu zeigen mit welchen "Argumenten" hier so gearbeitet wird, und das von Leuten, die sich von Politikern und Medien gegängelt betrachten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.10.20 23:37

2498 Postings, 536 Tage Philipp Robert19137. Warum ist der User so ungeduldig ?

Er und seine Freunde haben, zumal bei Youtube, die Zensur im Nacken, und wahrscheinlich deshalb drückt er so aufs Tempo.
Aber wie dem auch sei - eine Annäherung an Kai Stuht tut vielleicht erstmal gut.  

01.11.20 01:46

17851 Postings, 2793 Tage WeckmannKeine Stimme den Neo-Faschisten!

AfD raus aus unseren Parlamenten!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
763 | 764 | 765 | 765   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, deuteronomium, Lucky79, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212