finanzen.net

Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

Seite 1 von 783
neuester Beitrag: 17.10.19 14:10
eröffnet am: 22.11.11 18:38 von: Rudini Anzahl Beiträge: 19570
neuester Beitrag: 17.10.19 14:10 von: cango2011 Leser gesamt: 2362114
davon Heute: 1153
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
781 | 782 | 783 | 783   

22.11.11 18:38
55

11336 Postings, 3138 Tage RudiniThomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

Die Thomas Cook Group (TCG) vermeldete heute, dass man mit den Banken in Verhandlung über höhere Kredite stehe.

http://www.ariva.de/news/...oehere-Kredite-Aktie-im-Sturzflug-3900387

Dies wurde von der Börse mit einem Kurssturz um über 70% aufgenommen. M.E. sind die Kursverluste deutlich übertrieben, und der zur Zeit nervösen Stimmung an den Börsen geschuldet.

Ich setze daher auf einen Rebound und bin zu ? 0,128 gerade rein...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
781 | 782 | 783 | 783   
19544 Postings ausgeblendet.

12.10.19 01:44
3

624 Postings, 679 Tage BaerStierPanther@Roothom

Wie ich bereits gepostet habe wird die nächste Woche interessant (Dienstag)  wo sich der Fuckhauser und Co. Rechtfertigen müssen siehe Link oben oder https://www.thetimes.co.uk/article/...o-operator-s-collapse-wx80x88j0

Mir kommt es so vor als würdest du behaupten was hier zurzeit abläuft wäre gaaaanz normal und Standard an der Börse wtf mein lieber...hier gibt es unzählige offene Fragen. Und keiner das glaub MIR weder der CEO, Fosun noch die anderen Investoren machen Ihre Anteile Wertlos. Eine Abschlussbilanz wird folgen und mal schauen was da sooo drin steht, aber allles dauert seine Zeit. Und um dir vorzugreifen...der Türke muss ordentlich für das thomas Cook Business in Russland zahlen um es zubekommen da helfen ihm die Anteile NiX.  

12.10.19 16:25
2

551 Postings, 205 Tage RoothomJa, interessant ist das alles.

Es wird aber m.E. nichts am Ergebnis für die Aktionäre aendern.

Selbst, wenn festgestellt würde, dass die Vorstände haften, werden die nicht so viel zahlen können, um die Schulden zu bedienen.

" keiner das glaub MIR weder der CEO, Fosun noch die anderen Investoren machen Ihre Anteile Wertlos"

Das wurde auch bei z.B. Senvion immer wieder behauptet. Es ist aber - hier wie dort - inzwischen völlig irrelevant, was die alten Aktionäre wollen. Die haben nichts mehr zu sagen.

Ich will darauf hinaus, dass Insolvenzen eigene Regeln haben. Und dass dann auch Werte anders beurteilt werden. Schon weil jeder die Zwangslage kennt. Und es halt einzelne Verfahren sind mit unterschiedlichen Interessen der Beteiligten. Und darum bleibt dann regelmäßig nix uebrig.  

12.10.19 16:39
2

551 Postings, 205 Tage RoothomHier ein paar Zitate aus dem Senvion Forum:

"Und hier im Forum wird mitgeteilt:" das bisherige Investment, insbesondere die Aktien von Centerbridge werden den Bach runtergehen. So wie die anderen Aktien auch"..........und Centerbridge mit 71,3% Aktienanteil  wird da mit Sicherheit tatenlos zusehen??...NIEMALS...dieses Szenario ist schon recht skurril und irreal!"

"Centerbridge wird mit absoluter Sicherheit kein Interesse am Kannibalismus haben."

Was passiert ist, ist ja inzwischen bekannt.

Und ja, wenn die Inso einmal da ist, ist das ganz normal...  

12.10.19 20:54

38 Postings, 160 Tage Mokka....uk.gov INFO / The Special Managers...

Thomas Cook Group Plc - Shareholders

sagt/schreibt folgendes...:


Steps have been taken to de-list the shares. Based on current information there will be no funds available for distribution to shareholders and therefore details of any claims are not being requested at this time.

Further information regarding any claims will be communicated to shareholders at a later date.

Thank you for your patience and understanding at this difficult time.

 

14.10.19 13:01
Also heute lese ich dass Condor den staatl. credit von 380 Mio von EU genemigt bekommen hat.
Durch den Brexit ist England aus der EU raus und konnte keine weiteren 200 Mio aufbringen.
Hätten die etwas mehr voraus gesehen , wäre alles anders gekommen.
Aber nein , lieber 380 Mio geben als 200 Mio.
Politik ist eben eine Fars.  

14.10.19 15:49
1

624 Postings, 679 Tage BaerStierPantherDer Brief an Dr Fankhauser vom Parlament

14.10.19 19:02

38 Postings, 160 Tage Mokka..@BearStier..

was für info...? was kann da noch an Infos kommen?  

14.10.19 21:52

624 Postings, 679 Tage BaerStierPanther@Mokka

also lesen musst du meine links schon selber. Steht eigentlich alles klar und deutlich drin.  

15.10.19 08:10
1

280 Postings, 1283 Tage GardiunBin mal

gespannt was die Verbrecher heute zusagen haben. Verabschiedet euch mal von dem Glaube das die Aktionäre noch Geld sehen werden.
Hier geht es nur noch um die Abwicklung der Insolvenz. Vielleicht stellt sich ja noch einen Insolvenz Verschleppung heraus. Bin gespannt  

15.10.19 14:40

38 Postings, 160 Tage Mokka...Sleepy Sleep...

alle bestimmt eingeschlafen in London! #AllesBanane  

15.10.19 21:49
1

624 Postings, 679 Tage BaerStierPantherInfos

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/...z-16434326.amp.html

Insgesamt hat sich der Fankhauser entschuldigt und überlegt nach Aufforderung die 550.000 Pfund an Prämie 2017 zurückzugeben.
Mich interessiert folgender Ansatz:

"Die Anhörungen werden in der kommenden Woche fortgesetzt. Dann sollen Wirtschaftsprüfer unter anderem erklären, warum eilig im Frühjahr 2019 eine Milliardenabschreibung auf den rückblickend zu teuren Kauf des Rivalen Mytravel vor mehr als zehn Jahren erfolgte, von der im vorherigen Jahresabschluss noch keine Rede war."

Irgendwann Ende dieses Monats sind PWC und der letzte Prüfer Nsme vergessen beim Parlament.

Rest DYOR
 

15.10.19 22:10

49 Postings, 28 Tage jannis83Haben so langsam keine Chancen mehr

So wie sich das alles anhört. Schade, habe die Hoffnung nie ganz aufgegeben gehabt.  

15.10.19 23:40

624 Postings, 679 Tage BaerStierPanther@jannies

jupp leider..da der insolvenzverwalter nur das Geld von Ihm will die Wertlosen Aktien darf er behalten...sind also Wertlos sonst hätte er diese auch zurückgeben können.
Hoffe immer noch auf ein Wunder aber mehr auch nicht :/  

16.10.19 02:03

624 Postings, 679 Tage BaerStierPantherhübsche Tochter

es gibt nun mehrere Investoren unter anderem bekannte wie Fosun und Neset kockar die unsere Tochter Die Thomas Cook aus Deutschland retten wollen.

Was hätten wir als Mutter davon?  

16.10.19 09:02

280 Postings, 1283 Tage Gardiun@BaerSteierPant

war der Insolvenzverwalter gestern auch zu gegen ? Verstehe nicht warum man sich gerade an der Boni Zahlung von 2017 so aufhängt. Der Konzern hat 1.2 Mrd Schulden. Was bewirken da 500t? aus 2017.....

Normalerweise bekommt Mutter dann das Geld, sollte es nach dem Schuldenschnitt noch was geben. Frage ist wie werden die Töchter betrachtet, einzeln oder als Masse. Wir müssen einfach warten und warten  

16.10.19 10:36
läßt man den Handel nicht zu, wie bei hunderten insolventen anderen Werten auch?  

16.10.19 11:14
1

280 Postings, 1283 Tage GardiunWürde

Mich auch mal interessieren, warum man die Aktie von der Börse nimmt. Was hat man für Vorteile oder Nachteile dadurch  

16.10.19 11:19

551 Postings, 205 Tage Roothom" Was hätten wir als Mutter davon?"

16.10.19 11:26
1

551 Postings, 205 Tage RoothomIst doch bekannt.

"Frage ist wie werden die Töchter betrachtet, einzeln oder als Masse. "

Einzeln, weil alle wesentlichen Teile in separaten Gesellschaften liegen und für diese separate Insoverfahren geführt werden.

Daher sind auch alle Ideen in Richtung Übernahme als ganzes obsolet.  

16.10.19 16:57
3

2812 Postings, 2879 Tage cango2011Frankhauser

Der muss Berufsverbot bekommen und zwar schnell !!!! Der größte Versager der Jahres !  

17.10.19 05:26
1

624 Postings, 679 Tage BaerStierPanther@Roothom

Was sagst du dazu:
Fosun kauft Ving, die deutsche Thomas Cook, intourist und unzählige für Fosun erbaute und geöffnete Hotels da diese zu med. gut passen?
Er bietet einfach mehr als seine Mitbewerber da er ja 18% falls was über bleibt wiederbekommt von dem Insolvenzverwalter. Condor und Co kaufen die Türken selbes Prinzip.
Win Win Situation^^  

17.10.19 08:52

651 Postings, 2395 Tage cash-money-brotherFazit:

Keine Wiederaufnahme des Handels, keine Erlöse aus der Insolvenzmasse, keine Geltendmachung der Verluste.

Worst Case für Aktionäre !!!  

17.10.19 09:19
4

55 Postings, 2758 Tage kiessiSteht das schon in Stein

Gemeißelt??? Das kannu will ich einfach noch nicht wahr haben.
Allen mitleidenden weiterhin starke Nerven. Und denen die den Verlust verschmerzen können haben alles richtig gemacht. Hut ab. Ich leider nicht !  

17.10.19 11:27

551 Postings, 205 Tage Roothom@bear

Wenn man sich anschaut, wo Fosun zuletzt so investiert hat, ist ja vieles vorstellbar.

Aber ein wenig rechnen können die wohl schon.

Und 100% hinlegen, um eventuell 18% zurück zu bekommen, ist nicht so wirklich rational.

Wie gesagt, Investoren stecken das Kapital lieber ins op. Geschäft. Was auch Sinn macht. Und die Strukturen lassen dies hier zu.  

17.10.19 14:10

2812 Postings, 2879 Tage cango2011Brexit

Der Deal ist sicher aber leider zu spät fur uns. Hätte man heute handeln können wären es bestimmt 20 Prozent Plus für uns geworden. Aber wie sagt man so schon hätte hätte Fahrerkette....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
781 | 782 | 783 | 783   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der_Held, Ebi52, Floretta, Gartenzwergnase, harry74nrw, Maydorn, michelangelo321

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
TUITUAG00
PowerCell Sweden ABA14TK6
Infineon AG623100