WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 177 von 233
neuester Beitrag: 20.09.21 16:30
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 5803
neuester Beitrag: 20.09.21 16:30 von: CEOWengFi. Leser gesamt: 682998
davon Heute: 460
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 175 | 176 |
| 178 | 179 | ... | 233   

19.03.21 09:48

5507 Postings, 4913 Tage simplifyTakung Art

Spinnfischer völlig richtig. Wollte nur mal wieder etwas interessanten Input geben.  

19.03.21 10:50
3

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtTakung

Das Unternehmen ist im Prinzip pleite. 10 Mio. $ Verlust 2018, 4 Mio. $ Verlust 2019 (bei 3 Mio. $ Umsatz !). Profit Margin - 129 % ...

Das Geschäftsmodell wird jedes Jahr gewechselt. Wer bei dem Unternehmen überhaupt arbeitet ist total unklar.

Der Kurs ist auch nicht "innerhalb von 3 Monaten", sondern innerhalb von wenigen Tagen von 3 auf 30 gestiegen. Ein klassischer "GameStop" und das noch in China.

Ich glaube nicht, dass das für uns Vorbildfunktion haben sollte ...
 

19.03.21 10:54
6

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtWir könnten

bekanntgeben, dass wir eine Plattform für NFT entwickeln wollen (die Absicht bekanntzugeben reicht heutzutage ja schon). Dann pushen wir das in den Social Media so wie NAGA das macht. Ja - dann könnte die WFA-Aktie schnell auf 50 EUR aufgeblasen werden. Ein paar Spekulanten reiben sich die Hände. Aber was hat die Gesellschaft davon?

Und am Ende gibt es viele Loser und an deren mißlicher Situation ist dann die Gesellschaft Schuld.

Wir analysieren ständig und werden natürlich auch Innovationen bringen. Aber nur, wenn wir glauben, damit auch dauerhaft erfolgreich werden zu können.  

19.03.21 13:44
1

556 Postings, 2719 Tage straßenköterGute Idee

Wenn man die Plattform mit selbst produziertem grünen Wasserstoff betreiben würde, würde man die Bewertung nochmals in de Höhe schrauben können.  

19.03.21 14:23

5507 Postings, 4913 Tage simplifyNoch ne Idee

Herr Weng , Sie könnten die Community auch fragen was sie davon halten, wenn die WFA eine  Plattform für NFT entwickelt.

Diese Formulierung habe ich neulich erst in einem anderen Thread gelesen, wo der CEO fragte was die Community davon hält, wenn sie ein Spac an die Börse bringen.  

19.03.21 15:08

248 Postings, 916 Tage jerobeamsimplify

solche Umfragen kann man ja in der HV machen, wo diejenigen dann auch Abstimmen deren Geldbeutel es betrifft, und nicht irgendeine "Community" (was auch immer das sein mag).
 

19.03.21 15:19
2

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArt@simplify

Ich glaube, dass die meisten unserer Aktionäre denken, dass das Management eine klare Idee hat, von dem, was es zukünftig für die Gesellschaft entwickeln will. Und ob jeder, der abstimmen würde, eine realistisch Kosten-Nutzenrechnung erstellen kann? Und das Marktumfeld kennt?

Und solche Abstimmungen würden sicher völlig unterschiedlich ausgehen abhängig davon, ob man sie bei ariva, Clubhouse oder im Aktionärskreis macht.  

19.03.21 15:42

248 Postings, 916 Tage jerobeamWSJ NFT

Jason Zweig (u.a. bekannt durch die 4. Ausgabe des "Intelligent Investor" von Ben Graham) hat im WSJ zu NFT geschrieben:
https://www.wsj.com/articles/...-of-a-69-million-art-sale-11616164200  

19.03.21 16:09

5507 Postings, 4913 Tage simplifyHerr Weng

Das sehe ich genau so. Das war nicht wirklich eine Idee, sondern bezog sich mehr auf den Post von straßenköter der schrieb, eine Plattform die mit selbstproduziertem grünem Wasserstoff betrieben wird.
Und ja dieser andere CEO hat ja seine Community gefragt was sie davon halten, wenn sie ein Spac an die Börse bringen. Bezog sich insoweit auch auf ihr vorheriges Posting, wo sie schrieben die Absicht, also was in den  Raum zustellen, reich aus um heiße Luft in den Kurs zu blasen.. Also nicht ernst gemeint.

Ich glaube auch dass das Management am besten weiß was machbar ist und ob das Kosten -Nutzen Verhältnis stimmt.  Und ich würde an Ihnen zweifeln, wenn sie die ariva.de Nutzer, Aktionäre oder Clubhouse Zuhörer darüber abstimmen ließen ob man eine Plattform für NFT erstellen soll.  Ich  halte so eine Umfrage für Blödsinn.  Einfach weil keiner dieser 3 Gruppen die Kompetenz hätte.

Und ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, dass sie sowas in Erwägung ziehen.  

19.03.21 16:16

5507 Postings, 4913 Tage simplifyHumor

Meine Frau versteht meine Spässchen auch nie und ist regelmäßig sauer auf mich.jerobeam ich denke wir haben den gleichen Blickwinkel.  

19.03.21 17:01

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtSimplify

19.03.21 17:29
1

14788 Postings, 5872 Tage ScansoftUm Schwung reinzubringen

sollte Herr Weng schreiben, dass man überlege eine Tesla Killer mit samt eigener Batterieproduktion zu entwicklen und das ganze dann zeitnah an die Börse zu bringen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

19.03.21 19:50
1

717 Postings, 1227 Tage Der_SchakalAlso ich habe mich in ein schönes Gemälde

verguckt - leider anscheinend nicht bei WFA erwerbbar.

https://www.youtube.com/watch?v=FsIXuShbTvw

:)  

20.03.21 00:23
1

641 Postings, 419 Tage moneymakerzzzNFT

nach Christies ist auch Sothebys dabei. Man hat sich ja mit nem Augenzwinkern mit beiden verglichen letztes Jahr - würde sicher ne Menge Aufmerksamkeit bringen wenn man hier auch was bieten würde. Und Aufmerksamkeit ist für ein Handelsunternehmen sicher nicht das schlechteste. Wer hier vorne dabei ist - selbst wenn der Hype endet - hat sich bei den Kunstkäufern der digitalen Fraktion auf die Landkarte gebracht.  

20.03.21 15:33
2
90 % derjenigen, die jetzt NFT kaufen, sind raus sobald der Bitcoin runter ist und der Hype endet. Auf den restlichen 10 % muss man dann aufbauen.

Natürlich schauen wir nicht nur zu ...  

20.03.21 15:45
5

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtSchwung

Wenn ich auf Bloomberg schaue ist die WFA-Aktie jetzt y-t-y etwa 200 % plus - dazu eine Dividende, über deren Wert man sich noch wundern wird.

Von der Profitabilität her kenne ich kein Kunstunternehmen in Europa, welches auch nur annähernd auf unserem Level liegt. Jedenfalls hat niemand in 2021 bisher Zahlen veröffentlicht, die in etwa mit den unseren vergleichbar wären. Wenn ein Leser bei seinen Recherchen zu anderen Ergebnissen kommt, wäre ich sehr dankbar für einen Hinweis.

Nächste Woche will Bloomberg unsere 2020er Zahlen einpflegen.

Dann warten wir gespannt darauf, was Artnet am 31. März als Ergebnis veröffentlichen wird und können die beiden Unternehmen miteinander vergleichen.

Und bis zu meiner Präsentation am 4. Mai auf der MKK hoffen wir auf positive Überraschungen !

 

22.03.21 09:32

167 Postings, 302 Tage Spinnfischerschwung von herrn weng

ich bin sehr froh hier dabei sein zu können, möchte aber noch etwas zum -schwung- schreiben. wenn bei irgend einer anderer kleinen aktiengesellschaft der unternehmenschef am vortag so ein posting bekannt gemacht hätte, mit einigen gesagten + angekündigten ++, würde der kurs solch einer ag am nächsten tag straff duchstarten. nur nicht bei uns - weil- wir sind weiter steril unter uns, was auch das orderbuch zeigt, wo kaum mal irgdnwer ein paar hundert aktien will. auf längere sicht kann, nicht muss, diese -unbekanntheit- ein problem geben. vielen-vielen dank!! Sp.  

22.03.21 12:04
2

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArt@Spinnfischer

Wir haben eben noch keine Spekulanten in der Aktie,  was z.B. auch dazu führt, dass die Konsolidierung nach 200 % Kursgewinn sehr milde ausfällt. Wenn die Spieler, die z.B. NAGA kaufen, die WFA-Aktie auf 30 EUR hochgezogen hätten, wäre sie in der Konsolidierung vielleicht wieder auf 15 EUR heruntergegangen.

Mir gefällt der Seitwärtstrend, denn unser Ziel ist es ja, mit dem Research und den 20er Zahlen den einen oder anderen Investor zu bekommen, der Aktien außerbörslich übernimmt. Wenn die Spekulation aber den Kurs so hochzieht, dass eine viel zu hohe Bewertung entsteht, wird uns das unmöglich gemacht. Dann profitieren nur ein paar Spieler von dem Hochschießen der Aktie. Und die professionellen Investoren sind eben nicht an ein "paar hundert Aktien" interessiert - auch wenn sie billig sind.

 

22.03.21 16:07

641 Postings, 419 Tage moneymakerzzzaußerbörslich?

bezieht sich das auf den treasury stock oder wie darf ich das verstehen? gab zu den Preisvorstellungen der platzierung und dem Timing hier doch mal ganz andere Aussagen?  

22.03.21 16:19

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.03.21 14:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

22.03.21 17:21

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.03.21 14:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

22.03.21 21:25

641 Postings, 419 Tage moneymakerzzzHV aussage Treasury Stock

war 4-5 Mio Erlös in den nächsten Jahren. An dieser Aussage werde ich das UN messen - wären also Untergrenze 26 Euro.  

23.03.21 10:19

5507 Postings, 4913 Tage simplifyBörse Düsseldorf

Börse Düsseldorf sind heute schon 1000 Aktien zu 22,60 gehandelt worden.  

23.03.21 11:36

1767 Postings, 1157 Tage CEOWengFineArtKurse

Man fragt sich a) warum jemand 22,60 zahlt, wenn die Aktie für 21,00 angeboten wird und b) warum jemand überhaupt für 21,00 abgibt.

Ich würde jedem davon abraten, irgendwelche Aktien in Düsseldorf zu handeln - dort herrscht der totale rip-off. Wir haben schon versucht, unsere Notierung dort eingestellt zu bekommen, weil sie für die Gesellschaft nutzlos ist und lediglich dazu dient, ahnungslose Käufer oder Verkäufer über den Tisch zu ziehen ...  

23.03.21 11:47

1329 Postings, 1598 Tage ArfiDas frage ich mich auch...

Das Unternehmen ist doch keine 57 Millionen wert. Ist doch jetzt schon total überteuert.  

Seite: 1 | ... | 175 | 176 |
| 178 | 179 | ... | 233   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Arfi, Nagartier, Ma_riette, SHusky
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln