Löschung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.04.18 20:31
eröffnet am: 14.04.18 17:30 von: Val Venis Anzahl Beiträge: 43
neuester Beitrag: 20.04.18 20:31 von: Knut Gernek. Leser gesamt: 1269
davon Heute: 1
bewertet mit -1 Stern

Seite: 1 | 2  

14.04.18 17:30
1

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 21.04.18 08:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
Seite: 1 | 2  
17 Postings ausgeblendet.

14.04.18 21:57
2

18016 Postings, 3599 Tage KryptomaneDie Partei hat immer Recht!

Hat man mich früher gelehrt.  
-----------
Erlaubt sind maximal 100 Zeichen.

15.04.18 12:58
1

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisDIE LINKE hat jedenfalls

niemanden hier der sie hasst.  

15.04.18 13:04
3

205 Postings, 198 Tage Pumpelstilzchendie linke kann man nicht hassen

die linke ist wie der normale bürger.....   die sagt die wahrheit hat aber nichts zu sagen ...

:-))))  

15.04.18 13:14
1

73 Postings, 274 Tage Bady89Unverständlich

Ich versteh nicht wie man eine Partei hassen kann ?!

Jede Partei hat Ihre Positiven und Negativen Seiten.

Man kann eine Partei mögen oder nicht mögen.

Aber Hassen ?
Da würde mir höchstens die NSDAP in den Kopf kommen !

 

15.04.18 14:21
2

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisHassen?

Zum Beispiel weil eine Partei für mehr Unfälle verantwortlich ist. Die meisten Verkehrsunfälle passieren Montag morgens nachdem auf Sommerzeit umgestellt wurde. Dafür kann man eine Partei hassen. Oder wenn sich eine Partei für Täterschutz einsetzt und ernsthaft darüber diskutiert Sex mit Kindern zu legalisieren.  

15.04.18 19:27
1

13437 Postings, 2829 Tage fliege77#23, sehe ich auch so

und habe es so ähnlich in #7 ausgedrückt.

#24
Die Partei als solches ist nicht aktiv, Erst die Personen machen eine aktive "Aktion".  Was deinen letzen Satz betrifft kann die Partei nix dafür. Es sind nach wie vor die Personen die diese Merwürdigkeiten ernsthaft in Erwägung ziehen. Deshalb kann man die handelnen Personen der Grünen hassen. Aber die Partei selber nicht, höchstens scheiße finden.  

15.04.18 19:42

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisAlso ist ein AfD-Mitglied

nicht eher rechts, altmodisch, islamophob?

Das kommt doch alles irgendwo her. Ich kenne einen richtig asozialen Typen. Nie im Leben was zu Stande gebracht aber immer erzählen wie toll er ist und andere nieder machen. Die Freundin des Bilderbuch-Narzissten ist eher sozial-ökologisch eingestellt. Bei welcher Partei? Drei Mal darst du raten...  

15.04.18 19:48

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val Venis..kaum geschrieben schon der Schwarze Stern

von boersalino  

15.04.18 20:14

13437 Postings, 2829 Tage fliege77ich hätte dir gestern

auch fast einen gegeben und schwanke immer noch.  

15.04.18 20:30
1

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisWenn ich nicht wäre

ging hier gar nichts mehr ab  

16.04.18 11:47

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisJeder hasst die Antifa

...zumindest bei Ariva war die Umfrage sehr deutlich. DIE LINKE hingegen hat bislang nur eine einzige Stimme für die meistgehasste Partei bekommen. Echt interessant.  

16.04.18 12:04
2

13437 Postings, 2829 Tage fliege77#30.......und trotzdem

wird die Linke zu wenig gewählt, weil die meisten glauben, das wenn sie in der Regierung wäre, würde der Sozialismus mit all seinen negativen Seiten wiederkommen. Das ist aber völliger Quatsch, weil es zu viele Gegner in der Opposition gibt, die demokratische soziale Reformen die plausible und vernünftig wären, den Medien und der Bevölkerung als sozialistische Gefahr ins Gehirn hämmern.

Man hat das bereits in Griechenland sehr gut erkennen könne, als die linke in der Regeirungsverantwortung war und vernünftige reformen durchführen wollte. Da hatte aber Deutschland und der allegegenwärte Kapitalismus etwas dagegen.  

16.04.18 12:16
2

23396 Postings, 3221 Tage hokai#31 theoretisch klingt das immer ganz toll

praktisch muss man leider feststellen, dass die Linke es in der Umsetzung nicht so auf die Kette bekommt, der linke Rand der SPD leider ebenso wenig...Grüsse aus dem schönen, überschuldeten Bremen-
 

16.04.18 13:18
1

11829 Postings, 4386 Tage gogol#31die Linke sind fuer mich nicht waehlbar,

weil Sie einfach nicht ,,NUR" Links sind
wie die Gruenen, die in der Zwischenzeit eine Kopie der buerglichen Parteien light sind ( erst vor kurzem haben Sie es wieder gesagt )

dann sich lieber vom Original vertreten lassen.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

16.04.18 13:21
2

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val Venis@Fliege das ist doch genau dieser Schulz-Effekt

Es gibt kaum jemanden in Deutschland der wirklich etwas gegen eine Rückkehr des Sozialstaats hat. RRG kriegt es einfach nur nicht gebacken diesen Schatz zu heben.

Ich als Normalverdiener zahle viel lieber in die gesetzliche Rentenversicherung ein als in eine private Versicherung. 600 Euro monatlich gesamt für Arbeitgeber und Nehmer und am Ende gibt es rund 1000 Euro Leibrente. Mehr kriege ich bei der Allianz auch nicht raus. Hinzu kommt, dass eine private Versicherung mir wegen ADHS keine Erwerbsunfähigkeit absichert. Der Staat schon.

Was du in Bezug auf Griechenland sagst deckt sich mit meinem Eindruck. Entweder du machst die neoliberale Politik die jetzt auch Macron bringen wird oder du sackst ab. Es gibt keine Alternative.  

16.04.18 13:32
1

11829 Postings, 4386 Tage gogolVermoegenssteuer als Beispiel

wie lange schon gefordert, obwohl SINNLOS !
da es wie bei der Abgeltungssteuer laufen wird, die Banken werden für die Reichen schon Schlupfloescher finden,
aber
die Forderung bringt Waehlerstimmen. ( deshalb ist die SPD aufgesprungen )

im uebrigen, bei der Abgeltungssteuer wurde das letzte Schlupfloch am 1.1.2018 geschlossen
( FAST zu 100%, Normalo zahlt aber schon 9 Jahre )
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

16.04.18 13:44
2

23396 Postings, 3221 Tage hokai#34 hab mich anno dazumal aus

dem Sozialversicherungssystem ausklinken können, damals dachte juhu... Altersversorge Basis via LV, jau 8% p.a. Hochrechnungen, sauber.. läuft..die Veränderungen seit 2008 sind bekannt, in 2009 hab ich mich entschlossen, die Altersschosse selber in die Hand zunehmen, alle LV's teilweise mit Verlust gekündigt und alles in Gummibärchen angelegt.
Klar denke ich manchmal, hätte ich damals freiwillig in die RV eingezahlt und nicht naiv den Versicherungsgesellschaften geglaubt, aber nun jammern nützt nix, dennoch bin mittlerweile der Meinung das gewisse Basics ( Infrastruktur, Wasserversorgung, Bahn, Sozialversicherung, Basis Altersversorge) in staatlicher Hand besser aufgehoben sind, ist zwar nur geringere Übel, aber zumindest etwas besser.  

16.04.18 13:59

23396 Postings, 3221 Tage hokai#33 in Bremen haben sich schon Jan, Hein und Pit

von der freien Strickbewegung " freie Nadel, Garn für alle" auf den Weg gemacht, back to green basisc
Eine neue Wählervereinigung hat Grundzüge ihres Wahlprogramms beschlossen. Vor allem die Grünen könnten den Mitbewerber bei der Wahl 2019 zu spüren bekommen.
 
Angehängte Grafik:
123.jpg
123.jpg

16.04.18 14:30

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val Venis#36

Noch viel besser wenn man sich anschaut was diese Macher im Zuge der Finanzkrise an Schaden angerichtet haben. Was hat uns das gekostet? Halbe Billion zusätzliche Staatsverschuldung allein für die Finanzagentur ist realistisch, oder? Von den EZB - Verbindlichkeiten und den entgangenen Zinsen ganz zu schweigen...  

16.04.18 14:44
1

23396 Postings, 3221 Tage hokai#38 naja, da haben alle mit dran rumgefummelt

und der ein oder andere Klein-Börsianer auch via Scheinchen, war'n teurer reset, aber nun it turns in cycles.

Viel ernüchternder ist das m.M. die Zinsen nicht mehr (nie mehr?) nennenswert steigen werden, denn wir haben weltweit ein Überangebot an Ersparnissen (Wohlstandkrankheit), dem können sich die LV Anbieter auch nicht entgegenstemmen, ergo gibt's halt kaum noch was auf's Ersparte.
 

16.04.18 14:47
1

11829 Postings, 4386 Tage gogol#36 hokai

habe den selben Schritt aber mit Sicherungsleine gemacht !
also 418 Monate  x Mindestbeitrag
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

16.04.18 14:48

3802 Postings, 4035 Tage Obelisk@Val Venis

wie kommst du darauf, die Grünen so weit rechts zu verorten? Ich sehe die viel weiter links, zwischen die Linke und der SPD.

Übrigens kenne ich auch 2 Grünwähler( Ehepaar): fettes Haus geerbt im Wert von 1 Mio. Er Beamter im höheren Dienst. Sie im ÖD. Eingekauft wird nur im Bioladen. Preis spielt keine große Rolle.
Zum Thema Flüchtlinge meinen sie, mann muss da einfach noch viel mehr Geld hineinstecken, dann klappt das schon.

Klar, dass die sich nie irgendetwas erarbeiten mussten, noch sich irgendwelche Gedanken um Altersvorsorge oder Krankenversicherung machen mussten.


 

16.04.18 14:58

23396 Postings, 3221 Tage hokainun Obelisk, man muss die Dinge

auch mal aus einer anderen Perspektive betrachten, kannst Dir ja mal von Deinem Bekannten die Begründung für ihre These erklären lassen und auch einfach mal zuhören, ohne reflexartig den bösen Afghanen ins Spiel zubringen.
http://www.ariva.de/forum/...mp;page_size=25&page=0&type=last  

16.04.18 15:16

Clubmitglied, 6969 Postings, 373 Tage Val VenisObelisk das ist ein regionales Problem

Ich wohne in FFM. Regiert erst von schwarz-grün jetzt von schwarz-rot-grün. Unsere Landesregierung schwarz-grün. NEIN zur Abschiebung in die Mahgreb-Staaten im Bundesrat. Auch von der CDU übrigens.

Dann sind es eben die von dir geschilderten Leuten die diese Partei wählen. Wenn die eine Punchline von Kollegah/Farid Bang hören glauben sie der dritte Weltkrieg bricht aus. Den Arbeitsalltag eines Postboten kennen die bestenfalls aus einer Fernsehdoku. Juckt die auch nicht. EIn bisschen Friede, ein bisschen Öko und wie Jamaika gezeigt hat dann eben kein bisschen für soziale Zwecke.  

20.04.18 20:31

10 Postings, 90 Tage Knut GerneknödelLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 21.04.18 08:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
GoProA1XE7G
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Siemens Healthineers AGSHL100