Welche Aktienzeitschrift ??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.10.06 10:39
eröffnet am: 20.10.06 07:53 von: beatpumper Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 20.10.06 10:39 von: popelfuchs Leser gesamt: 2576
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

20.10.06 07:53

23 Postings, 5294 Tage beatpumperWelche Aktienzeitschrift ??

Ich möchte mich über die Deutschen Aktien von Dax-Familie bis Nebenwerte informieren.

Hier stellt sich für mich die Frage, welche Lektüre die Beste bzw. auch glaubwürdigste ist.

(ich weis, das beste ist, selber ausprobieren)

[b]Trotzdem würde ich gerne eure Meinung zu dem Thema lesen.[/b]

In den gängigsten Zeitschriften aller Aktionär oder Börse-online wird gerne mit Zielkursen um sich geschmissen.
Ich Persönlich finde dieses vom Prinzip auch gut, da ich kein super Charttechniker bin und so evtl. das größenpotential erfahren könnte. Ist nur die Frage wer macht die Ratenfänger Methode und wer weiss was er schreibt.
 

20.10.06 08:07
1

50689 Postings, 6304 Tage SAKUDie Rattenfängermethode

machen alle. Da wird es wohl keine Ausnahme geben - wäre schon sehr bescheuert, wenn ich nicht das Potential meiner x-Dausend Leser verschenken würde.

Du brauchst nicht unbedingt Charttechnik. Schau dir mal die Wirtschaftszyklen an, schau dir an, welche Zykliker in welcher Konjunkturphase die Nase vorne haben. Dann kannste dir die Kennzahlen anschauen und brauchst nur mit +-*/ umgehen und gar nicht malen, um die besseren von den Schlechteren herauszufiltern ;o)

Wenn ich dir aber ne konkrete Empfehlung geben soll, dann sorry - ich lese keine dieser Mags.
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

20.10.06 08:34
2

24466 Postings, 5992 Tage EinsamerSamariterAlso ich lass mich immer beraten!

Der Mann in weiss zum Beispiel empfiehlt mir immer folgendes, spannendes Buch zu Anlegertips:




Euer

   Einsamer Samariter

 

20.10.06 08:40
1

1308 Postings, 5358 Tage darktraderwenn

auf dem Titelblatt der Bildzeitung DAX bald 6.500 steht,
dann schnell raus aus dem Markt und dann Puten kaufen,
mehr Zeitschrift braucht's nicht ;-)  

20.10.06 10:29

5256 Postings, 5499 Tage CragganmoreFür die wichtigsten Informationen:

Handelsblatt, FTD oder Börsen-Zeitung.
Ich weiß, da sind keine bunten Bilderchen drin, aber nützliche Informationen.
SAKU, ich lese das Zeug auch nicht, wenn ich aber am Zeitschriftenständer bin, blättere ich ab und an mal rein - es ist auch ganz interessant zu wissen, auf welchem Trip diese Meinungsmacher gerade sind, oder welchen Trend sie gerade loszubrechen versuchen.
Ansonsten halte ich es auch mit darktrader. Indikatoren sind neben der BILD auch Taxifahrer, die einen ungefragt auf den DAX ansprechen oder Stammtischgespräche, die sich wieder vermehrt um das Thema Börse drehen.
 

20.10.06 10:39

742 Postings, 5336 Tage popelfuchsWozu Aktienzeitschriften ?

wenn Du New´s zu den Firmen haben möchtest findest Du diese im Internet und warum soll man heutzutage Geld ausgegeben für New´s die veraltet sind z.B. die Zeitschrift - Der Aktionär - ist da beste Beispiel :o)  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln