finanzen.net

Starkes Volumen bei Bee Vector

Seite 33 von 35
neuester Beitrag: 28.07.20 08:06
eröffnet am: 23.01.17 15:44 von: Senseo2016 Anzahl Beiträge: 870
neuester Beitrag: 28.07.20 08:06 von: Aui. Leser gesamt: 155890
davon Heute: 192
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32 |
| 34 | 35  

26.05.20 14:15

20 Postings, 82 Tage Moge12345Wenig Kursbewegung

Ich denke es tut sich derzeit wenig, da die Umsätze einfach noch fehlen.
Wenn die Zulassung für die EU erfolgt, sollte es hier weiter aufwärts gehen.

Sobald auch die Ergebnisse aus Marokko vorliegen würde das ebenfalls positiv auf den Kurs wirken.
Nur meine Meinung.  

26.05.20 14:43

21 Postings, 544 Tage P.ButtZulassung EU

Hi MOGE12345, bzgl. Umsätze stimme ich dir zu: wir werden im nächsten Quartalsbericht wohl ungefähr ablesen können, wie die Umsatzstruktur pro Acre aussieht und wo das dann (in den USA (und Mexiko nach Zulassung)) hinführen könnte.

Bzgl. europ. Zulassung: lass' uns erstmal auf die Schweiz warten. Die Zulassung wurde schon mehrfach verschoben, ist aber weiterhin für dieses Jahr angekündigt. Mit der EU-Zulassung rechne ich frühestens in 2023.

Und die Marokko-Zulassung ist auch in ferner Zukunft.



 

26.05.20 16:36

20 Postings, 82 Tage Moge12345Zulassung

Phu 2023... das wird ja noch ne Zeit dauern, da ist viel Geduld gefragt  

27.05.20 12:11

409 Postings, 3257 Tage raluneck@ P.Butt 2023

ist das deine persönliche Meinung oder hast du eine Quelle.  

28.05.20 08:24

21 Postings, 544 Tage P.Butt@Raluneck

Das ist meine persönliche Meinung.
Basierend auf der Dauer des Zulassungsprozesses in den USA (ca. 2 Jahre) und der verzögerten CH-Zulassung (ca. 2 Jahre).
Zudem gibt es für die EU noch keinen Antrag seitens BVT (die Strategie der EU-Zulassung(en) wird erst jetzt ausgearbeitet) und der Pan-EU-Prozess ist komplex und teuer.    

28.05.20 09:47

20 Postings, 82 Tage Moge12345Q4 2019 Bericht

Hallo,

habe vorhin nochmal im Q4 Bericht gestöbert.
Hier steht folgendes:
Habe ich mit deepl übersetzen lassen.

Das Defizit des Unternehmens betrug 15.207.515 USD (30. September 2018 - 12.309.690 USD). Zum 30. September 2019 hatte das Unternehmen
Umlaufvermögen von $519.949 (30. September 2018 - $2.840.570) und kurzfristige Verbindlichkeiten von $735.230 (30. September 2018
- $281.359), woraus sich ein Betriebskapital (Fehlbetrag) von $(215.281) ergibt (30. September 2018 - $2.559.211).
Diese Bedingungen haben zu wesentlichen Ungewissheiten geführt, die erhebliche Zweifel an der Fähigkeit des Unternehmens aufkommen lassen können
in absehbarer Zukunft weitergeführt werden.

Weiß jemand wie es hier aktuell Aussieht? BVT hatte sich ja um die Liquidität zu sichern, einen Kredit in Höhe von 6 Mio. USD gesichert.
 

28.05.20 10:25

21 Postings, 544 Tage P.ButtAccounting Formalität

Im Jahresabschluss muss die "Going concern assumption" besprochen werden - also ob das Unternehmen in der Lage sein wird den Betrieb fortzuführen. Da BVT nicht profitabel ist und der Kapitalbedarf nicht innenfinanziert werden kann, gibt es "significant doubt about the Company’s ability continue as a going concern in the foreseeable future", da man von externer Finanzierung abhängig ist. Die externe Finanzierungsmöglichkeit haben sie sich ja durch die 6 Mio. Fazilität geschaffen, die im April angekündigt wurde.

Ich habe mich in vorherigen Beiträgen aber auch schonmal kritisch über die Finanzierungslage von BVT geäussert. Aber damit muss man bei einem Forschungsunternehmen, dass gerade erst in die kommerzielle Phase tritt, wohl leben.  

28.05.20 14:30
1

11 Postings, 90 Tage SumserAccounting Formalität

Danke, P.Butt, sehe ich genauso. Standard-Pflichtsätze aus dem Formulierungsbaukasten der Bilanzschmiede helfen nur bedingt weiter. Wo soll denn das Kapital herkommen?
Möglichkeit 1: laufende Gewinne einbehalten - fällt flach mangels Gewinnen.
Möglichkeit 2: Eigenkapital/Neue Aktien ausgeben: Verwässerung für die Altaktionäre.
Möglichkeit 3: Fremdkapital: Kostet Geld und/oder Mitspracherecht.
Pest oder Cholera? Was würdest Du wählen? Eine Mischform vielleicht...

BVT hat sich dadurch zumindest mal Möglichkeiten gesichert und bleibt variabel. Eine einfache Kapitalerhöhung am offenen Markt würde auch noch nicht so einfach angenommen werden, von daher hat Malik alles richtig gemacht in dieser Situation. Hab ich schon gesagt, daß ich froh bin daß er das Heft in der Hand hat?
Das heißt nicht, daß BVT schon komplett über irgend einen Berg ist, aber in der Lage seine Bilanzrelationen im gesetzlichen Rahmen zu halten und Liquidität zu generieren. Ist auch schon was für eine Firma, die sich von R&D zu growth-story mausern will.
Irgendwann kommt natürlich die Frage, ob das eingesammelte Geld überhaupt noch mit dem Wert der Firma bzw. den erhofften Umsätzen/Gewinnen vereinbar ist. In meinen Augen die schwierigste Frage von allen...
 

29.05.20 08:21
1

137 Postings, 575 Tage Rudolfoesruhig bleiben, Tee trinken, Augen auf ...

Das Management reagiert ganz gut ? und ja... das ist Amerika und nicht Europa ?.
Wieviel Schulden hat ein Tesla ? welcher Weg wurde dort gegangen ? - aber nicht nur Tesla, auch bei FCEL bekommt man mehr als Kopfweh ? und auch bei vielen anderen....

Die Idee zählt, und das was an Möglichkeiten vorhanden ist, umgesetzt zu werden...
Sobald das Produkt erfolgreich ist, wird man es checken dass hier Potential drinnen steckt ?.

Es bräuchten nur ein paar wirklich große umswitchen ? dann läuft der Bär geradeaus zum Ziel ! - dass Mgmt ist bemüht dafür alle Register zu ziehen ? also geben wir Ihnen die Chance, denn es kann auch unsere Chance sein ! - Wie immer an der Börse, no risk no fun ? - je größer der Funfactor sein könnte umso höher das Risiko, war doch schon immer so....    

01.06.20 21:05

14 Postings, 390 Tage Stef_anDelay Q2 results filing to June 15

01.06.20 21:07

374 Postings, 158 Tage LesantoStefan

Danke für die Info!
Ich bin auch gespannt.
 

02.06.20 16:11

20 Postings, 82 Tage Moge12345STEFAN

auch von mir ein danke.
Freue mich auf neue Infos!
 

08.06.20 17:48

32 Postings, 170 Tage Burninfoot10 % im Plus

12.06.20 09:32
2

374 Postings, 158 Tage LesantoNews

http://www.beevt.com/press-releases/...ion-program?platform=hootsuite

Übersetzt mit Google

Mississauga, Ontario und Sacramento, Kalifornien - 11. Juni 2020 - Bee Vectoring Technologies International Inc. (TSXV: BEE) (OTCQB: BEVVF) (CVE: BEE) (das ?Unternehmen? oder ?BVT?), ein führendes Agrartechnologieunternehmen Das Unternehmen hat Pionierarbeit für ein natürliches Präzisionslandwirtschaftssystem geleistet und heute bekannt gegeben, dass es Lytham Partners, LLC (?Lytham Partners?) als Leiter eines US-amerikanischen Investor Relations- und Aktionärskommunikationsprogramms beauftragt hat.

Lytham Partners ist seit über 20 Jahren eines der führenden amerikanischen Investor-Relations-Unternehmen und verfügt über eines der größten und vielfältigsten Netzwerke institutioneller Investoren in der Branche. Das Unternehmen bietet Fachwissen und Beratung für Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung in den Bereichen Gesundheitswesen, Technologie, Dienstleistungen, Landwirtschaft, Industrie, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung sowie in der Konsum- und Investitionsgüterindustrie.

Ashish Malik, CEO von BVT, kommentierte: ?Wir haben im vergangenen Jahr erhebliche Fortschritte bei der Weiterentwicklung unseres biologischen Abgabesystems der nächsten Generation erzielt, einschließlich der kürzlich von der US-Umweltschutzbehörde genehmigten Zulassung unseres firmeneigenen Clonostachys rosea CR-7 (CR-7) zur Verwendung als ein Fungizid für Nutzpflanzen und die erste kommerzielle Markteinführung des Produkts auf den Märkten für Erdbeer- und Blaubeerkulturen. Da wir weiterhin Fortschritte bei der Erweiterung unserer adressierbaren Marktchancen durch zusätzliche Zulassungen für Kulturpflanzen, Länder und Produkte erzielen, halten wir den Zeitpunkt für angemessen, um unser Bewusstsein in der US-amerikanischen Investmentgemeinschaft zu erweitern. Wir freuen uns darauf, mit dem Team von Lytham Partners zusammenzuarbeiten, das ein starkes Verständnis für den AgTech-Markt hat, um uns bei diesen Bemühungen weiter zu unterstützen. ?

Adam Lowensteiner, Vizepräsident von Lytham Partners, sagte: ?Als eines der wenigen börsennotierten Unternehmen im AgTech-Bereich glauben wir, dass die US-amerikanische Investmentgemeinschaft daran interessiert sein wird, mehr über das einzigartige Wertversprechen und die Möglichkeiten von BVT zu erfahren, um weiterhin Wert für die Aktionäre zu schaffen. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen auf unserer Investorenplattform vorzustellen und gleichzeitig Best Practices in ihr Kommunikationsprogramm auf allen Ebenen einzubauen, um die Aktionäre über die Entwicklungen im Unternehmen auf dem Laufenden zu halten. ?

Im Zusammenhang mit dem Engagement hat Lytham Partners einen sechsmonatigen Beratungsvertrag erhalten, der vierteljährlich verlängert werden kann. Der Vertrag beinhaltet eine vierteljährliche Gebühr von 15.000 US-Dollar und die Möglichkeit, 50.000 Restricted Stock Units zu erhalten.

Über Lytham Partners

Lytham Partners ist seit mehr als 20 Jahren eines der führenden Investor-Relations-Unternehmen des Landes. Es hat eines der größten und vielfältigsten Netzwerke institutioneller Investoren in der Branche geschaffen und gleichzeitig einen Rahmen für Best Practices in allen Aspekten der Unternehmens- und Aktionärskommunikation geschaffen. Zusätzlich zu ihren Beziehungen zu vielen der angesehensten institutionellen Investoren der Branche hat Lytham Partners in den letzten zwei Jahrzehnten eine integrierte Plattform geschaffen, die es seinen Kunden ermöglicht, ein weitreichendes Engagement für Investoren in einem konsistenten und detaillierten Format zu erzielen. Diese Plattform wird mit einem Kommunikations- und Positionierungsansatz kombiniert, der in Pressemitteilungen, Telefonkonferenzen, Investorenpräsentationen, Unternehmensprofilen und Websites optimiert wird. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.lythampartners.com.


Über Bee Vectoring Technologies International Inc.

BVT, ein Agrartechnologieunternehmen, ist ein Marktstörer mit einer bedeutenden globalen Marktchance auf dem 240-Milliarden-Dollar-Markt für Pflanzenschutz und Düngemittel. BVT hat ein natürliches Präzisionslandwirtschaftssystem entwickelt, das chemische Pestizide und verschwenderische Pflanzenschutzmittel-Sprühanwendungen ersetzt, indem biologische Pestizidalternativen für Pflanzen mit kommerziell angebauten Bienen geliefert werden. Die preisgekrönte Technologie von BVT, das Präzisionsvektoring, ist für Bienen völlig harmlos und ermöglicht die direkte Abgabe winziger Mengen von Pestiziden aus natürlichen Quellen (sogenannte biologische Produkte) direkt an Blüten. Dies bietet einen besseren Pflanzenschutz und bessere Ertragsergebnisse als herkömmliche chemische Pestizide - und verbessert die Gesundheit des Bodens, des Mikrobioms und der Umwelt. Derzeit hat BVT über 65 erteilte Patente, über 35 in allen wichtigen Agrarländern weltweit angemeldete Patente, und die US-amerikanische EPA-Registrierung seines VECTORITE ? mit CR-7 (EPA-Registrierungsnummer 90641-2) zum Verkauf als registriertes biologisches Fungizid für Verwendung auf den etikettierten Pflanzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.beevt.com. Abonnieren Sie www.beevt.com/newsletter, um regelmäßig über Neuigkeiten des Unternehmens informiert zu werden.

 

12.06.20 10:10

137 Postings, 575 Tage Rudolfoes#814

d.h. da wird jetzt demnächst auch im Kurs was weitergehen ? - lese ich so zwischen den Zeilen heraus ?  ?    

12.06.20 11:45

374 Postings, 158 Tage Lesanto@rudolfes

das wollen wir hoffen, aktuell ist es ja eher ziemlich ruhig bei BVT. Aber wir müssen halt Geduld mitbringen. Ich glaube fest an das Projekt. Wir sind frühzeitig investiert und können ein paar Jahren ernten, so der Plan ;-)  

14.06.20 16:33

20 Postings, 82 Tage Moge12345Danke

für das Teilen der News! Liest sich in der Tat sehr gut, ich hoffe die 15.000 CD zahlen sich aus. :)

Wäre schon wenn hier ein institutioneller Investor aufspringt.  

14.06.20 22:58

620 Postings, 3247 Tage Zonk911wie hoch seit ihr denn eingestiegen?

habe über die letzten drei Monate in Summe 250.000 Anteile gekauft nachdem ich vorher jahrelang mit Autoaktien meine Kohle verbrannt habe. Wenn die Methoden und die Produkte in 10 Jahren weltweit angewendet/eingesetzt werden kann ich damit hoffentlich in Rente gehen. so zumindest meine Plan!

Gruß
Zonk  

15.06.20 16:00

597 Postings, 6128 Tage coltyverlockend ist das schon

sich da richtig einzudecken. Das Ding müsste in nächster Zeit eigentlich durch die Decke gehen. Das einzige, was fehlt, ist Kohle für Marketing, um die Technologie auch in den Medien zu pushen und so mehr Interessenten zu generieren.  

15.06.20 20:40

620 Postings, 3247 Tage Zonk911Zahlen Q2 2020

Sollten die nicht heute raus kommen? hat einer eine Ahnung wann? nach Börsenschluss?  

16.06.20 05:11
1

3 Postings, 533 Tage MarcolitoGenau lesen

The company expects to report its interim filings results on or about June 15, 2020, and is afforded a postponement of up to a maximum 45-day extension pursuant to blanket relief for all market participants granted by the Canadian Securities Administrators due to COVID-19.  

16.06.20 08:06
1

95 Postings, 1355 Tage svnroloBerichte

sind online auf sedar.com  

16.06.20 09:56

374 Postings, 158 Tage Lesantodeutsche übersetzung der nachricht

von heute, ein guter Start in den Start. :-)

Mississauga, ON Kanada und Sacramento, CA USA (16. Juni 2020) - Bee Vectoring Technologies International Inc. (das ?Unternehmen? oder ?BVT?) (TSXV: BEE) (OTCQB: BEVVF) (CVE: BEE) gab heute drei bekannt Neue Verträge mit Blaubeerzüchtern in Michigan zur Nutzung des natürlichen Präzisionslandwirtschaftssystems von BVT in der aktuellen Vegetationsperiode. Diese Deals zeigen eine anhaltende Dynamik des Wachstums von BVT, da sie die ersten Deals im Mittleren Westen der USA darstellen und auf der starken Dynamik des Unternehmens im Südosten und im pazifischen Nordwesten aufbauen.

Mit 90.000 (1) Morgen repräsentiert der US-amerikanische Blaubeermarkt etwa ein Drittel des 270.000 (2) Morgen großen globalen Marktes. Durch das Hinzufügen von 20.000 (3) Morgen in Michigan hat BVT nun 83% des US-amerikanischen Blaubeermarktes durchdrungen.

"Mit diesen neuen Deals hat BVT in einer einzigen Vegetationsperiode wichtige Blaubeeranbaumärkte in den USA erfolgreich durchdrungen", sagte Ashish Malik, CEO von Bee Vectoring Technologies. "Seit der EPA-Zulassung im September 2019 haben wir die Blaubeermärkte in Georgia, Florida, North Carolina, South Carolina, Michigan, Oregon und Washington sowie den Erdbeermarkt in Florida betreten."

Die neu unter Vertrag genommenen Blaubeerzüchter sind Erstnutzer des BVT-Systems. Jeder wird BVT auf einen Prozentsatz seiner konventionellen Ernten steuern, mit der Erwartung, dass er es auf der Grundlage positiver Ergebnisse über zwei bis drei Saisons auf seinen gesamten Betrieb ausweiten wird. Eine starke Mundpropaganda von Erzeugern, die mit BVT zusammenarbeiten, wird auch in den folgenden Saisons neue Kunden anziehen.

"Wir freuen uns über die Resonanz der amerikanischen Blaubeerzüchter", fuhr Malik fort. ?Wir hatten Erfolg mit den Erzeugern in dieser Kultur, auch in diesen schwierigen Zeiten mit begrenzten Reisen und persönlicher Interaktion mit den Erzeugern aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies spricht Bände für das Wertversprechen des BVT, Landwirten bei der Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und der Steigerung der Erträge durch nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken zu helfen. Wir haben den Umsatz gemäß unserem Geschäftsplan ausgeweitet und sind damit auf dem besten Weg, den Umsatz in den nächsten zwei bis drei Saisons zu steigern. ?

Das natürliche Präzisionslandwirtschaftssystem von BVT verwendet kommerziell verwaltete Bienen, um das natürliche Pflanzenschutzmittel VECTORITE ? mit CR-7 direkt zu Blüten zu transportieren. Das System erhöht den Ernteertrag und schützt vor Krankheiten, während nur ein Bruchteil des für herkömmliche Sprühanwendungen erforderlichen Produkts verwendet wird. Erzeuger, die das BVT-System verwenden, sehen auch signifikante Einsparungen beim Wasserverbrauch und beim Verbrauch fossiler Brennstoffe.

 

16.06.20 10:23

32 Postings, 170 Tage BurninfootÖkofonds

Weiß jemand, ob BVT sich bei irgendwelchen ökologischen Fonds im Portfolio befindet?  

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32 |
| 34 | 35  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747