JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 284 von 299
neuester Beitrag: 18.04.21 18:27
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 7461
neuester Beitrag: 18.04.21 18:27 von: Ronsomma Leser gesamt: 1829744
davon Heute: 1796
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 299   

29.01.21 18:35
1

277 Postings, 185 Tage Oskar2020Naja

das muss man auch um irgendwann Gewinne machen zu können.  

30.01.21 16:30
1

931 Postings, 5212 Tage geierwalli@Berliner Danke dir vom ganzen Herzen

Hab mich von deiner Analyse Ende Oktober inspirieren lassen
und bin am 2.11.2020 Dank dir eingestiegen und geschwind Mal
34% in die Tasche gesteckt :)

 

31.01.21 08:55

368 Postings, 180 Tage NutriaWurde letzte Woche

leider ausgestopt mit nem Trailing SL. Hätte ich nicht tun sollen, bei den Steuern die ich für die letzten paar Wochen zahlen musste. Aber wie  mein Steuerberater sagt: sind sie froh. Je mehr Soli sie zahlen, um so mehr haben sie verdient. Seltsame Sichtweise.

Bin Freitag Abends  gleich nochmal rein....  

31.01.21 17:29

277 Postings, 185 Tage Oskar2020Naja

wenn du noch Soli zahlst, dann gratuliere ich dir, dass du so reich bist, dass du zu den obersten 10% gehörst. Ich Zahl jedenfalls keinen mehr.  

01.02.21 10:05
2

391 Postings, 920 Tage Perca@ Oskar2020

Leider falsch, der Soli wird auf Kapitalerträge weiterhin berechnet, hast du deinen FSA ausgeschöpft (NV-Bescheinigung mal außen vor) zahlst du weiterhin 25% KESt plus hiervon 5,5% Soli. Da musst du nicht bedeutend wohlhabend sein, bei 30% Kurssteigerung bei Shell reicht dir bspw. ein Einsatz von 2.700 Euro in Shellaktien beim Einstieg von 11,92 um über den FSA zu kommen.
 

01.02.21 12:39
1

4667 Postings, 5398 Tage albinoÖlpreis steigt, Aktie fällt seit Tagen.....

.....das könnte demnächst in einem großen Anstieg münden.  Auf diesem Niveau wird gutes Geld verdient. Vielleicht wird sogar die Dividende noch erhöht.  

01.02.21 15:03
4

Clubmitglied, 9832 Postings, 2593 Tage Berliner_albino

lass bitte die Aktie bis Ende März nicht steigen ;-)
Ich wünschte mir das Gegenteil, weil ich es vor habe noch ordentliche Stücke bis Ende März, für meine Longposition zu kaufen. Die Dividende wird dieses Jahr bestimmt noch mal erhöht, ob schon mal für Q4/2020 weiß ich nicht (ich vermute es, noch nicht), bald werden wir es erfahren. Aber dann halt ab dem Q2/2021. Schon mal auf 18c zu erhöhen, wäre schon mal ein super Neuanfang. Wer bei dieser Investition ungeduldig ist, sollte lieber verkaufen. Da werden sich bestimmt die Longies für diese Billigpreise freuen.  

01.02.21 20:49

4667 Postings, 5398 Tage albinoÖlpreis heute 2,5 % im Plus....

....für mich sieht es danach aus,  daß der Kurs künstlich gedrückt wird, damit manche Adressen sich noch gemütlich unter 20 Euro eindecken können.
Solange der Ölpreis steigt trotz Lockdowns und mutmaßlich geringerer Nachfrage ist alles OK.  

01.02.21 21:38

312 Postings, 244 Tage BlackqopDenke auch

Das hier wieder gemurkst wird.

Grade wenn man die Chartverläufe der einzelnen Tage anschaut fällt doch sehr stark auf, dass der Kurs teilweise kräftig fällt nur um direkt 40 Cent zuzulegen und das erkennt man doch sehr oft.

Kaufen da dann die Großen in dem Moment?  

01.02.21 22:49

113 Postings, 406 Tage UltimaIXdenke

die Zahlen des Corona Geschäftsjahres kommen ja bald (4.2.?) und da sind einige schon sehr nervös.
 

02.02.21 11:11
1

4667 Postings, 5398 Tage albinoInteressant ist, daß viele Insider die....

....sehr schlechten Zahlen von BP früh kannten und vorher verkaufen konnten von 17 auf 15 in den letzten 10 Tagen.
Börse ist halt ein Riesengemauschel.
Der Ölpreis steigt wiedereinmal und früher oder später wird sich das auf die Zahlen und den Kurs positiv auswirken.  

02.02.21 12:23

1465 Postings, 4293 Tage Berggeistalbino

Sehe ich auch so. Der Ölpreis ist bald da, wo die Aktie 25 Euro gekostet hat. Denke 20 Euro sehen wir schnell, wenn Öl über 60 geht. Für viele dann zu schnell.
Und auch BP wird wieder kommen dann.  

02.02.21 13:06

220 Postings, 1057 Tage Post35Allein Ölpreis

ist halt nicht entscheidend, die nachfrage fehlt. Das haben wir doch erst heute bei BP q. zahlen gesehen.

Erst wenn Corona vorbei ist, werden wir meine Meinung nach ATH sehen.  Ölpreis bestimmt über 70$

 

02.02.21 14:07

439 Postings, 1597 Tage Stefan1607Ölpreis 70$

Was nützt shell ein Ölpreis von 70$ oder 100$ wenn es keiner kauft?
Für mich müssen sie ganz schnell den Umstieg auf erneuerbare Energie schaffen.
 

02.02.21 14:39
1

41 Postings, 2760 Tage Sniepa43@Stefan 1607

Sehr lobenswert Deine Forderung nach schnellen Umstieg, aber meiner Meinung nach wird es noch mindestens 20-30 Jahre dauern. Den Ölpreis mehr als 70 $ in 2021 würde ich doch für Shell sehr gerne sehen.  

02.02.21 14:46
1

439 Postings, 1597 Tage Stefan1607@sniepa

Laut dem Bericht (Post 7089) ist das in 9 Jahren.
Jahreswagen Gebrauchtwagen ca. 1 Jahr
Geschäftswagen ca. 3 jahre
Privateigentum ca. 5-7 Jahre

Sind bei mir ca. 15 Jahre bis zur Umstellung. Und dabei ein weiter sinkender Absatzmarkt.

Ich bin investiert in Shell weil ich glaube die schaffen das, mit der Umstellung . Aber es muss zügig los gehen.  

02.02.21 14:49

391 Postings, 920 Tage Perca@ Stefan1607

Was sind denn die Gründe dafür, dass die Nachfrage so niedrig ist? Deiner Schlussfolgerung nach ja scheinbar, dass keiner Öl als Energieträger haben möchte, mit erneuerbaren Energien könnten sie den Absatz steigern.
Das ist, gelinde gesagt, doch absoluter Blödsinn, wenn Energie benötigt wird, wird diese auch bezogen. Es wird keiner sagen "Ich verzichte heute auf die benötigte Energie, ich warte darauf, bis sie ausschließlich erneuerbaren Resourcen kommt".
Das die Nachfrage so niedrig ist hat doch andere Gründe, du würdest doch nie auf die Idee kommen, zu den Friseuren zu sagen, dass es höchste Zeit wird, dass sie den Umstieg zum Hundefriseur schaffen, schließlich ist da der Absatz an Haarschnitten aktuell wesentlich höher.  

02.02.21 14:54

391 Postings, 920 Tage Perca@Stefan1607

Dein Artikel betrifft zudem nur GB. Dies ist ein kleiner Markt. Autos fahren aber auch in Indien, in Mexiko, in der USA, in Südafrika... ich bezweifle mal stark, dass die so schnell sind.
Zumal Politiker natürlich schnell beschließen können, was in 10 Jahren sein soll. Nur müssen in 10 Jahren auch die Voraussetzungen tatsächlich bestehen, ansonsten wird das rausgezögert. Und rausgezögert...  

02.02.21 14:56

41 Postings, 2760 Tage Sniepa43@ Stefan1607

Ich wünsche Dir alles Gute, habe ja selbst vier Enkel welche davon profitieren.
Währe sehr schön wenn es so kommt.  

02.02.21 15:00
2

13513 Postings, 7774 Tage Lalapoder war gut :-)))

"""Das die Nachfrage so niedrig ist hat doch andere Gründe, du würdest doch nie auf die Idee kommen, zu den Friseuren zu sagen, dass es höchste Zeit wird, dass sie den Umstieg zum Hundefriseur schaffen, schließlich ist da der Absatz an Haarschnitten aktuell wesentlich höher. """  

02.02.21 15:00
1

439 Postings, 1597 Tage Stefan1607@ perca Nö

Nö, aber der ganze Markt wird darauf vorbereitet auf erneuerbare Energien umzustellen. Sicher wird es auch in 100 Jahren noch Abnehmer für Benzin und Öl geben , aber viel weniger wie heute oder vor 3 Jahren.
Shell arbeitet auch dran bis 2100 "vollständig"auf H² umzubauen.



 

02.02.21 15:07

439 Postings, 1597 Tage Stefan1607@perca

https://www.shell.com/energy-and-innovation/...hell-scenario-sky.html

Ich habe mir das nicht ausgedacht , du solltest dein investment Unternehmensideen auch lesen.

 

02.02.21 15:08
1

4667 Postings, 5398 Tage albinoMerkt hier denn keiner den Widerspruch ?

Angeblich weniger Nachfrage aber steigender Ölpreis?
Ok, das Angebot wurde verknappt.  Das wäre eine Erklärung.
Aber es kommt doch auf dasselbe raus, wenn man weniger Öl teurer verkaufen kann als viel Öl billiger verkauft.   Weniger Öl teurer zu verkaufen ist besser, da man dann für die Zukunft mehr Öl zum verkaufen übrig hat.  

02.02.21 15:13

439 Postings, 1597 Tage Stefan1607Ölpreis

Beim Öl wird der Preis nicht vom Markt bestimmt, sondern durch das einzige "erlaubte" Kartell auf der Welt.
Bitte berichtige mich, wenn ich falsch bin.
Was ist die OPEC?  

Seite: 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 299   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln