Gazprom 903276

Seite 1 von 2442
neuester Beitrag: 07.05.21 11:16
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 61049
neuester Beitrag: 07.05.21 11:16 von: raider7 Leser gesamt: 12865607
davon Heute: 6315
bewertet mit 121 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2440 | 2441 | 2442 | 2442   

09.12.07 12:08
121

981 Postings, 5423 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2440 | 2441 | 2442 | 2442   
61023 Postings ausgeblendet.

06.05.21 22:18
3

186 Postings, 3016 Tage insectUSBDriver: Das kenne ich alles

Es geht darum, dass die Menschen für  sich wieder Eigenverantwortung übernehmen.
Warum sind sie hier auf diesen Planeten?
Wegen der Dividende?
Der Mikrowelle?
Dem Genfras?

Oder zu lernen?
 

06.05.21 22:29
1

8380 Postings, 1526 Tage USBDriver@Insect Das hier ist nicht der Ort

wo man über dieses Thema in die Tiefe geht. Fakt ist, dass Geo-Engineering einen starken Einfluss auf die unteren Luftzonen haben kann, was zu starker Abkühlung des Klimas führen würde.

So meine Freunde wart ihr mal draußen? Da ist die Luft sehr kalt.

Und was passiert, wenn man Kalk in überkalkten Wasser auskippt? Siehe Video am Ende.

Und wenn ich so einen Shit machen würde, dann müsste ich Angst vor Konsequenzen haben. Dann würde ich doch mein Vermögen retten wollen, oder nicht? Und was macht Billy? Er rettet 50% seines Vermögens vielleicht durch eine fingierte Scheidung, die so plötzlich kommt. https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/...densumme-in-aktien.html

Trotz ihres gigantischen Reichtums haben Melinda und Bill Gates keinen Ehevertrag. Stattdessen soll das Paar eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet haben, anhand derer das Vermögen aufgeteilt wird. Die Details dazu sind bisher nicht bekannt. Ein Scheidungsrichter wird als nächstes über den Scheidungsantrag von Belinda Gates entscheiden. Doch Belindas Noch-Ehemann soll ihr schon jetzt ein Vermögen in Wertpapieren übertragen haben.

Es war nur eine Frage der Zeit bis was passiert und dann brauchen die Menschen Wärme wie aus Gas. Gazprom macht viel Geld damit.

https://www.nzz.ch/wissenschaft/...gegen-scopex-experiment-ld.1560141

Schweden hat Klimaexperiment abgesagt!
https://taz.de/Schweden-stoppt-umstrittenes-Experiment/!5758908/




 

06.05.21 22:33
3

748 Postings, 982 Tage DocMaxiFritzGreen paradox

Nord Stream 2: Kooperation bei aller Feindschaft
05. Mai 2021  Bernd Müller

Nord-Stream-2-Bauelemente auf dem Gelände des deutschen Ostseehafens Mukran (Sassnitz). Foto: © Pedant01 / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
In Sachen Energiepolitik und Wasserstoffstrategien setzt die Bundesregierung auf Zusammenarbeit mit Russland

Die Bundesregierung sieht Russland trotz aller Spannungen weiterhin als Partner - zumindest, wenn es um Energielieferungen geht. Noch einige Jahre werde man auf Erdgas angewiesen sein, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vergangene Woche zum Auftakt der Deutsch-Russischen Rohstoffkonferenz. Russland soll aber auch Partner bei der Versorgung mit Wasserstoff werden.

Hinter dieser Aussage steht mehr als höfliche Rhetorik: Diesen Worten waren längst diplomatische Aktivitäten vorausgegangen. Wie der Tagesspiegel am Freitag berichtete, hatten die Energieministerien beider Länder am 20. April eine Absichtserklärung, ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Nach der Bundestagswahl, so Altmaier, sollen aus den Absichten konkrete Vereinbarungen werden.

Geplant sei, die Nutzung neuer Energiequellen zu fördern; geprüft werden solle auch die Möglichkeit gemeinsamer Unternehmensgründungen - und die technische Zusammenarbeit von Organisationen beider Staaten solle erleichtert werden, wenn sie gemeinsame Projekte umsetzen wollen. Dabei geht es vor allem um Wasserstoff und Methan-Wasserstoff-Gemische für den Einsatz in Verkehr und Industrie.

Gasgemisch mit 70 Prozent Wasserstoff
Über die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 könnten die Gase nach Deutschland geliefert werden. Ob sich die Röhre jemals rechnen wird, wenn nur Erdgas transportiert wird, ist ungewiss. Wenn sie voll ausgelastet wird, dann rentiert sie sich nach zehn Jahren. Geht in Europa in diesem Zeitraum der Bedarf an Erdgas zurück, dann droht aus der Röhre eine Investmentruine zu werden. Deshalb erwägt der Gazprom-Konzern ein Gasgemisch durch die Leitung zu schicken, bei dem der Wasserstoffanteil bis zu 70 Prozent ausmachen könnte.


Während Altmaier noch an Russland appelliert, sein enormes Potenzial an erneuerbaren Energien nicht zu vergessen, setzen russische Unternehmen bislang nicht auf die "grüne" Produktion von Wasserstoff - und in Deutschland gibt es gewichtige Stimmen, die bereit sind, das zu akzeptieren. "Grün" wäre der Wasserstoff, wenn er aus Wasser erzeugt würde, das mit Strom aus erneuerbaren Energien gespalten würde. Doch Gazprom setzt bislang auf sogenanntem türkisen Wasserstoff.

Dieser wird durch Wärmespaltung (Pyrolyse) von Methan gewonnen; dem Hauptbestandteil von Erdgas. Statt Kohlendioxids entsteht als Abfallprodukt fester Kohlenstoff. Neben Gazprom will auch der russische Konzern Rosatom Wasserstoff produzieren. Auch der ist nicht "grün"; es wird zwar Wasser gespalten - aber mit Atomstrom.

Warnung vor Destabilisierung
Wenn es nach Veronika Grimm und Kirsten Westphal geht, sollten die Entscheidungsträger in Deutschland darüber hinwegsehen. In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung warben sie: "Kauft Wasserstoff in Russland". Grimm lehrt Volkswirtschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg und ist Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Westphal arbeitet für die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), einer Einrichtung, die eng mit dem Bundeskanzleramt verbunden ist: Dieses finanziert die Stiftung und Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) ist deren stellvertretender Präsident.

Grimm und Westphal hatten schon in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass die heutigen Öl- und Gaslieferanten bei der Transformation des Energiesystems mitgenommen werden müssen. Jetzt wiederholten sie: "Wenn den öl- und gasreichen Staaten die Einnahmen wegbrechen, droht die Destabilisierung dieser Länder".

Neben dem außenpolitischen tragen sie auch einen klimapolitischen Grund vor: Bei einer sinkenden Nachfrage nach fossilen Energieträgern aus Staaten mit ambitionierter Klimapolitik würden die Preise für Kohle, Öl und Gas fallen. Binde man Rohstoffländer wie Russland nicht ein, dann könnte es zum "Green Paradox" kommen: Die fossilen Energieträger würden dann nicht in der Erde bleiben, sondern in Schwellen- und Entwicklungsländern billig für wirtschaftliches Wachstum genutzt. (Bernd Müller)  

06.05.21 22:40
3

50529 Postings, 2538 Tage Lucky79Echte von falschen Freunden zu unterscheiden...

ist die wahre Kunst des Lebens und bringt einen echt weiter...!  

06.05.21 23:40
6

471 Postings, 1013 Tage DidlmausFreut euch über den Schlusskurs...

... heute an der MOEX: Gazprom schließt bei 

  • 243.00 RUB = + 2,32 %      -      das sind umgerechnet auf ADRS:  243 x 2 = 486 RUB = 5,409 EUR
 

07.05.21 01:04
2

9656 Postings, 1687 Tage raider7Welt steht am Abgrund

https://translate.google.com/...ru/doc/4780315%3Ffrom%3Dother_prognoz

Fakt ist dass die Schifffahrt + Autofahren + Heizen + Fliegen sich komplett ändern müssen um was gegen den Klimawandel zu tun..

E-Autos ist für mich keine Alternative "Stichwort" Lithium

Bolivien sitzt auf dem grösstem Anteil von Lithium und die wollen in Abbauen OHNE DEN WESTEN,,

der Westen wird hier  NIX Verdienen + wird keine Rolle zu spielen haben.

Eine weitere Alternative ist LNG Gas für Auto - Schifffahrt - Heizen - Fliegen wo  GAZPROM  ganz oben mitspielen wird +

der Westen spiel auch hier nur seine Statisten Rolle haben.

Eine weitere Option ist der Wasserstoff wo Russland/Gazprom auch ganz oben mitwirken wird,  Wasserstoff kann man auch überall einsetzen

und der Westen spielt auch hier keine/NULL Rolle

Fakt dürfte sein dass der Westen am Ende ist und nun immer ruhiger + zurückhaltender wird was das Weltgeschehen angeht, denn da werden andere (Russland/China) drüberstehen.

EUROPA hat nur eine Option und die heisst Russland+++++ ohne Energie biste eine NULL

Russland dürfte schon in wenigen Jahren im Geld Schwimmen..grins  

07.05.21 07:42

6 Postings, 3 Tage KorganBigBrotherGermany vs Atomenergie

Rest der Welt nicht
w w w. welt.de/debatte/kommentare/plus230893443/Sonderweg-Nur-Deutschlan­d-ignoriert-die-Chancen-der-Atomkraft.html  

07.05.21 08:11
2

4360 Postings, 707 Tage immo2019hatte noch nie eine Aktie

wo im Prinzip jeden Tag gute News kommen
glaube viele müssen das noch erst realisieren
 

07.05.21 08:30
1

143 Postings, 298 Tage Namor1Atomkraft

Atomkraft wird auch in Deutschland zurückkommen. Wo sollte man dann jetzt investieren?  

07.05.21 08:34
1

8380 Postings, 1526 Tage USBDriverExxxon u Vhevron erhöhen nicht ihre US Produktion

Im Permia Basin Becken (New Mexico, Texas).

Sie werden ihre Schulden abbauen.

Bei der Produktion konzentrieren sie sich auf die Effizienz ihrer Anlagen.

https://oilprice.com/Energy/Energy-General/...Out-In-The-Permian.html

@Korgan wie viele Akkounts hast du eigentlich? Schon wieder ein neuer Korgan-Akkount?

 

07.05.21 08:42

8380 Postings, 1526 Tage USBDriverAtomkraft ist ein Witz für die Umwelt

Bis 2040 sollen dann Elektrolyse-Kapazitäten von zehn Gigawatt aufgebaut werden - dies entspricht der Leistung von zehn Atomkraftwerksblöcken.

Dafür braucht Deutschland sauberes Erdgas.

Das ist die nationale Strategie.  

07.05.21 09:02
2

9656 Postings, 1687 Tage raider7wo sollte man noch Investieren

Natürlich da wo die Zukunft ist.

Und das ist Eindeutig  (((  Gazprom  )))

Gazprom ist alles was man braucht um was hinzuzuverdienen.?????  

07.05.21 09:19

9656 Postings, 1687 Tage raider7Kämpfe um Gas

07.05.21 09:40

9656 Postings, 1687 Tage raider7Wie man sieht

wird Sauberes Erdgas immer beliebter deshalb jeder was davon besitzen will.

denke mir dass es noch Ruppiger wird wenn es um Gas geht.

Gas ist der Sprit von Morgen

Mit Sauberem Gas kann man ALLES machen und man ist immer mit an der Spitze der Länder die was gegen den Klimawandel tun.

Gazprom for ever  

07.05.21 10:04
1

7441 Postings, 7615 Tage ByblosEndlich tut sich was bei Gazprom

Mal schauen, ob wir das letzte Hoch vielleicht heute und somit auf Wochenschlussbasis überschreiten und dann damit ein schönes Kaufsignal für die kommende Woche generieren.
Von mir aus könnte es erdt einmal direkt bis 6 Euro gehen. Dann kleine Konso und weiter Richtung 7 Euro, ....
Glaube das Gazprom für die Zukunft gut aufgestellt ist und durch die steigenden Rohstoffpreise überproportional profitieren wird.

Be strong and stay very very long !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung !  

07.05.21 10:19

449 Postings, 379 Tage Adel.verpflichtetLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 10:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

07.05.21 10:22

4360 Postings, 707 Tage immo2019Wann verkaufen?

realistisch gesehen bei den aktuellen Gaspreisen was ist dann der Buchwert einer ADR?

geht das schon richtung ?20?
 

07.05.21 10:40
1

6 Postings, 3 Tage KorganBigBrotherimmo fragst du auch im Forum

wann du deine Immobilien verkaufen sollst  

07.05.21 10:43
2

2229 Postings, 3559 Tage xrairaider

Jungejunge, Du bist ja wie ein Brexiteer, der seit 20 Jahren die EU jeden Moment kollabieren sieht.

Westen hat fertig, ist am Ende, hat nix mehr, blabla.....

Und Russland beherrscht bald die Welt, o.k. mit China zusammen.

rolleyes

Mannomann, Pillen alle ??.  

07.05.21 10:45

2229 Postings, 3559 Tage xraiKorgan

Immobilien verkauft man am besten am frühen Nachmittag  

07.05.21 10:51

6 Postings, 3 Tage KorganBigBrotherwenn du denkst gazprom einen gewinn

von über 100 Milliarden usd macht....und die politik urplötzlich russland als homie sieht

 

07.05.21 11:00

2229 Postings, 3559 Tage xraiImmo

Buchwert ist 16,37 Euro die ADR  

07.05.21 11:01
2

186 Postings, 3016 Tage insectChina und Russland rücken enger zusammen

Die Bemühungen der USA, Verbündete um sich zu scharen, sind bereits fast an ihre Grenzen gestoßen. Deshalb hat Washington seine Rhetorik gegen China und Russland während der G7-Treffen etwas abgemildert und musste eine ideologische Show abziehen, um zu zeigen, dass der Westen den ?Hass" gegenüber den gemeinsamen Feinden teilt.

Die Gier nach Hegemonie hat die USA in eine schwierige strategische Überforderung gebracht. In der Geschichte gab es schon viele andere Imperien zuvor, die solche Schlamassel erlebt haben. Solange China und Russland keine Fehler machen, die umfassende strategische Koordination miteinander verstärken und die Integration mit der Welt kontinuierlich vertiefen, werden die USA keine Chance haben, ihre Ambitionen zu verwirklichen.
http://german.china.org.cn/txt/2021-05/07/content_77471203.htm

Kluge und durchdachte Worte.
Gazprom ist ein Teil davon, um die Welt friedlich zu vernetzen.  

07.05.21 11:16
2

9656 Postings, 1687 Tage raider7hi insect

Gazprom wird seinen Teil Beitragen zur Völkerverständigung indem gutes Sauberes Klimaschonendes Erdgas an die Menschen verkauft wird zu Respektablen Preisen..

Allein nach Europa wird Gazprom zirka 200 Mrd m3 Sauberes Gas liefern.

Und wenn der Gaspreis sich bei 250$ einpendeln sollte dann wird Gazprom allein in EUropa einen Umsatz machen von 50 Mrd$+++++  ALLEIN mit gas

Mit Öl usw wird Gazprom in 2021 noch viel mehr Umsetzen in Europa.

Und mit China usw wird es ein blendendes Jahr 2021 werden

https://translate.google.com/...ttps://teknoblog.ru/2021/05/06/111628  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2440 | 2441 | 2442 | 2442   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln