Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1545 von 1553
neuester Beitrag: 16.04.21 11:33
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 38819
neuester Beitrag: 16.04.21 11:33 von: ulm000 Leser gesamt: 9540382
davon Heute: 1956
bewertet mit 95 Sternen

Seite: 1 | ... | 1543 | 1544 |
| 1546 | 1547 | ... | 1553   

29.01.21 12:30

26 Postings, 1217 Tage GespenstJan Klatten

25 *10^6 Ökken sind für den nur Peanuts

Munter bleiben  

02.02.21 16:54
13

16291 Postings, 4591 Tage ulm000Sehr ruhig das ganze hier

Kommt ja momentan nichts von Nordex. Darum mal 3 News von mir über Nordex aus Finnland, Deutschland und Griechenland.

- Deutschland - Gesamtzahlen zu den 7 Onshore Windausschreibungen 2020

Die Fachagentur für Windenergie an Land hat die genauen Zahlen der letzten Onshore Windausschreibung 2020 der Bundesnetzagentur veröffentlicht und darum mache ich mal ein Blick auf alle 7 Ausschreibungsrunden vom letzten Jahr. Insgesamt hat die Bundesnetzagentur 2020 3.861 MW an Onshore Wind ausgeschrieben und für 2.673 MW gab es nur Zuschläge, da 5  Ausschreibungsrunden unterzeichnet waren.

Alle Turbinenbauer mit denen Windparks in 2020 einen Zuschlag bekommen haben:

1. Vestas 942 MW
2. Nordex 799 MW
3. Enercon 635 MW
4. General Electric 281 MW
5. Gamesa 88 MW
6. Vensys 14 MW
7. Eno 4 MW

Diese 799 MW für Nordex sind richtig stark und die werden sich in 2021 und 2022 sehr positiv in den Nordex Installationszahlen niederschlagen. Diese 799 MW bedeuten einen Marktanteil von richtig guten 30%. 2019 hatte Nordex im deutschen Markt bei den Installationszahlen einen Marktanteil von 11% (Gesamtinstallationen 2019: 958 MW - Installationen Nordex Turbinen 2019 in Deutschland: 108 MW) und 2020 lag der bei etwa  15% nach meinen Berechnungen bei Gesamtinstallationen in Deutschland von 1.410 MW bei Installationen von Nordex Turbinen von 208 MW.
 
Die Top 4 Turbinen mit denen Windparks in 2020 einen Zuschlag bei den 7 Onshore Windausschreibungen 2020 erhalten haben:

1. Nordex N149 107x
2. Enercon E138 96x
3. Vestas V150 90x
4. Vestas V136 72x
..........
Nordex N117 47x
Nordex N131 22x
Nordex N133 9x

Der Link dazu:

https://www.fachagentur-windenergie.de/fileadmin/...gg9Yv6E4mxHd3tFTI

- Finnland - Nordex in Finnland klarer Marktleader mit 63% in 2020 bei Neuinstallationen

In Finnland wurden im letzten Jahr 67 Windmühlen mit einer Gesamtleistung von 302 MW (2019: 243 MW) in Betrieb genommen. Von Nordex mit einem Marktanteil von 63% wurden 190 MW installiert (2019: 112 MW), von Vestas 91 MW (2019: 131 MW) und von Enercon 21 MW (2019: 0 MW).

https://tuulivoimayhdistys.fi/media/...7OAgtsJd1FKv3Zi-3M0bpW1418IRxs

Das ist Geschichte, aber vom finnischen Windverband Suomen gibt es noch eine interessante Übersicht über Windparks, die schon mit Windturbinenverträge versehen sind bzw. sich schon aktuell im Bau befinden. Für 2021 bis 2022 sind das insgesamt rd. 1,3 GW. Verteilung auf die Windturbinenbauer:

Vestas: 733 MW
Nordex: 361 MW
General Electric: 210 MW

Hier im Detail die finnische Projektpipeline 2021/2022 von Nordex:

188 MW -"Karhunnevankangas" - 33x N163/5700 - Inbetriebnahme: 2022
43 MW - "Korkeakangas" - 9x N149/4800 - Inbetriebnahme: Ende 2021
43 MW- "Kokkoneva" - 9x N149/4800 - Inbetriebnahme: 2022
40 MW - "Juurakko" - 7x N163/5700 -  Inbetriebnahme: 2022
30 MW - "Konttisuo" - 7x N149/4300 - Inbetriebnahme: Ende 2021
18 MW - "Tyrinselkä" - 4x N149/4500 - Inbetriebnahme: 2022

- Griechenland - Nordex Nr. 3 in Griechenland im letzten Jahr mit 110,8 MW

In Griechenland wurden in 2020 518 MW an Windleistung installiert. Das ist ein Minus gg. 2019 von 238 MW. Die Top 5 Turbinenbauer 2020 in Griechenland nach Errichtungen:
1. Vestas 213 MW (2019: 181 MW)
2. Enercon 147 MW (2019: 315 MW)
3. Nordex 111 MW (2019: 14 MW)
4. Gamesa 28 MW (2019: 96 MW)
5. General Electric 16 MW (2019: 138 MW)

https://eletaen.gr/wp-content/uploads/2021/01/...TxGbWA367Mv1OHZOJbJs

Noch 2 News aus den Niederlanden:

- Im 175 MW großen Windpark "De Drentse Monden und Oostermoer", der mit 45 strahlungsarmen Nordex Turbinen N131/3900 derzeit gebaut wird, sind die ersten 9 N131 fertig gestellt worden. Voraussichtlich werden diese 9 Turbinen in den nächsten Tage ans Stromnetz gehen:

https://windenergie-nieuws.nl/26/...fiit1FeJxyKIo2432FrqMi9xLJADm8Zfs

- Ende letzter Woche wurde im 27 MW großen Windpark ?Moerdijk? die letzten Rotorblätter von den 7 Nordex Turbinen  N131/3900 angebracht:

https://www.internetbode.nl/regio/moerdijk/...SGaQTcuTRi6HyA7SkzC49iU

Noch eine Nordex News zum Schluß - Bald erste Nordex Turbinen in Österreich mit der neuen N163 ?
Österreich ist eigentlich Enercon Land. Der österreichische Projektierer smart-energy hat für den Windpark "Hohenruppersdorf II" einen Genehmigungsantrag gestellt mit jeweils 4 Turbinen Vestas V162-5.6 MW und Nordex N163/5.7:

http://www.land-no.at/noe/Umweltschutz/...zVwWIYWT-q6kozHh2gVF6KFYTqo
 

02.02.21 19:18
1

9 Postings, 229 Tage YodaleinchenDanke Ulm

Super Infos wie von Dir gewohnt.

Ich bin hier wie damals schon geschrieben standhaft geblieben (5 Jahre).

Und jetzt erntet man endlich die Früchte - auch Dank deinen Infos, die den ganzen Stuss der hier lange Zeit an der Tagesordnung war und gepostet wurde, übertüncht hat.

Ganz lieben Dank für fundamentalen und kompetenten Input !!!

 

03.02.21 08:30

321 Postings, 286 Tage akaHinnerk@ulm

naja - du lieferst hier einen großteil der substanz. das positive ist, dass hier wohl deswegen wenige unterwegs sind, die wenig substanz liefern. aber zwischendurch schläft das forum auch etwas ein, wenn keine meldungen von nordex kommen. wie aktuell ja der fall.

besten dank auf jeden fall für deine fundierten analysen! das war die letzten monate für mich die basis, meine position in nordex deutlich größer anzusetzen, als ich es sonst gemacht hätte! mit entsprechend positiven auswirkungen aufs depot...  das, was du hier lieferst und auch auf andere kanälen könntest du auch kommerziell anbieten - z. B. mit einem eigenen youtube-kanal zu aktien im bereich erneuerbare energien und darüber hinaus. follower gäbe es bestimmt reichlich...

 

03.02.21 08:42

321 Postings, 286 Tage akaHinnerkperspektive nordex

wie ist im forum denn so die erwartung, wie es mittelfristig mit nordex weiter geht? etwas beunruhigt hatte mich, dass vestas offenbar nicht ganz üppig aufträge reinbekommen hat. eine quelle meinte, dass es für 2021 noch kapazitäten gibt - das auftragsbuch also nicht ewig reicht. aber kann natürlich auch daran liegen, dass einige modelle nicht mehr so gefragt sind und diese fertigungskapazitäten entsprechend nicht ganz ausgelastet sind.

auf nordex bezogen: hier war ich sehr optimistisch, dass die in (mit?) 2022 deutlich erweiterten fertigungskapazitäten gut ausgelastet werden können - und die für 2022 geplanten umsätze und gewinne dadurch noch deutlich übertroffen werden könnten bzw. 2023 noch deutliches wachstum möglich ist. aber wenn die auftragslage im windkraftanlagen-markt sich doch nicht so gut entwickelt, bin ich nicht mehr ganz so optimistisch. aber selbst die geplanten zahlen für 2022 wären ja weiterhin super und würden ordentliche kursaufschläge rechtfertigen - man kann sich also eigentlich nicht beschweren!

mit den verstärkenglobalen klimaschutzanstrengungen, der zunehmenden e-mobilität (mehrbedarf strom) und der konkurrenzfähigkeit der erneuerbaren gegenüber den fossilen energien erwarte ich aber, dass das nochmal für einen auftragsschub in der windbranche sorgen wird. wegen der notwendigen umfangreichen vorplanungen und vorarbeiten für den aufbau von windkraftanlagen und windparks sollte das mit etwas vorlaufzeit eintreten. das würde für weiteres wachstumspotenzial in 2022/2023 sprechen...

 

03.02.21 09:26

6 Postings, 1241 Tage KorvapuustiWie immer super Informationen von Dir

Weißt Du etwas über die interne Strategie zur Kostenminimierung und hältst Du es für realistisch, das Nordex noch dies Jahr aus den roten Zahlen herauskommt?  Wenn ja, was lässt Dich hoffen? Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für Deine sachlichen Beiträge in diesem Forum. Sei herzlichst gegrüßt.  

04.02.21 10:48
1

66712 Postings, 7843 Tage Kickysieben Nordex-Anlagen vom Typ N-163 5,3MW

09.02.21 18:56

1664 Postings, 2761 Tage aktienhandelSoll

man mit einen Einstieg noch warten?  

10.02.21 13:15
2

4903 Postings, 6603 Tage Klei@aktienhandel

im Zweifel immer mit der Hälfte noch warten und mit der anderen Hälfte nicht warten und direkt investieren. .... dann ist die Entscheidung garantiert nur zu 50% falsch aber nie zu 100%. Dies nennt man Entscheidungsfindungsrisikostreuung!  

10.02.21 14:23
1

7282 Postings, 7121 Tage bullybaerdie Zahlen kommen

am 23.03. solange würde ich wohl warten oder zumindest nicht mit dem komplett dafür vorgesehenen Kapital reingehen.

Vestas hat z. b. eine geringere Gewinnmarge als erwartet in 2020 erzielt. Der Ausblick ist auch nicht sonderlich euphorisch ums mal so auszudrücken... Mittelfrisitg bin ich aber für die Windenergie sehr positiv eingestellt

Wenn man Vestas als Maßstab hernimmt, ist die Marge bei Nordex noch anfälliger.

Würde bei Nordex eine größerer Korrektur abwarten. Vestas absolviert die gerade. Ich war in Nordex bis 17 Euro investiert und habe leider zu früh in Vestas als konservativere Variante reinvestiert bzw. getauscht... An der Windkraft führt kein Weg vorbei. Leider kann ich nicht beurteilen ob das Management von Vestas mit den Prognosen eher vorsichtiger oder offensiver agiert. Fakt ist für mich, dass von der staatlichen Seite her Windkraft besser gefördert werden muss. Das betrifft nicht nur Deutschland.  

10.02.21 14:27

7282 Postings, 7121 Tage bullybaerist natürlich nur meine Meinung und

keine Handlungsempfehlung... ich würde sowieso wenn schon auf beide Unternehmen gleichezeitig setzen.... bei Vestas gibts sogar etwas Dividende  

12.02.21 11:58
6

16291 Postings, 4591 Tage ulm000Nordex: Brasilien weiter ein sehr wichtiger Markt

Ist immer noch recht ruhig das ganze rund um Nordex bis auf den kleinen Italienauftrag, den gestern Nordex gemeldet hat. Dazu habe ich noch einen weiteren kleinen Auftrag, der wohl in der kommenden Woche bei Nordex eingehen wird. Für den 34 MW große Windpark  "den Tol" in den Niederlanden wurde in der letzten Woche die Finanzierung abgeschlossen. Der Windpark "den Tol" wird mit 9 Nordex Mühlen N117/3600 gebaut werden und soll in Q2 2022 in Betrieb gehen:

https://windenergie-nieuws.nl/09/...-den-tol-heeft-financiering-rond/

Aber nun zu Nordex und Brasilien.

Für Nordex war Brasilien im letzten Jahr nach Errichtungen der zweitgrößte Markt mit um die 600 MW hinter den USA und laut dem Nordex Brasilien Vertriebsleiter David Lobo hatte Nordex in Brasilien im letzten Jahr einen Umsatzanteil bei Nordex von 13%. Also etwa 580 Mio. ?.  Nordex Brasilien Vertriebsleiter David Lobo ist weiterhi sehr oprimistisch zum Brasilien Markt: "Wir haben eine hohe Nachfrage in Brasilien - werden das hohe Umsatzvolumen in Brasilien halten können oder sogar steigern können".

Nach meinen Infos arbeitet Nordex aktuell an diesen 6 Projekten in Brasilien:

716 MW - "Lagoa dos ventos" - Enel - Inbetriebnahme: 2020 - 2022
519 MW - "Ventos de Santa Eugenia" - Statkraft - Inbetriebnahme: 2022
90 MW - "Jandaíra Copel" - COPEL - Inbetriebnahme: Sommer 2022
83 MW - "São Miguel do Gostoso" - Voltalia - Inbetriebnahme: 2021
58 MW - "Ventos Serra do Mel 4" - Voltalia - Inbetriebnahme: Frühjahr 2021
27,7MW - "Serra Branca" - TODA Energia - Inbetriebnahme: Herbst 2021

Bekanntermaßen hat Nordex in Brasilien seine Produktion umgestellt bzw. man ist dabei sie umzustellen von der Turbinen Plattform von Acciona auf die Delta4000 Plattform.

David Lobo erwartet, dass Nordex den Umsatzanteil von 13% in Brasilien in den kommenden Jahren halten oder eventuell sogar noch steigern kann. Laut Lobo ist die Nachfrage nach der neuen Nordex Turbine N163 sehr hoch und man befindet sich in mehreren fortgeschrittenen Verkaufsverhandlungen mit der N163. Lobo sieht die neue N163 in Brasilien als Markttreiber.

Zudem sagte Lobo noch, dass Nordex in der Nähe des 519 MW großen Windparks "Ventos de Santa Eugênia" von Statkraft mit 91 N163-Nordexturbinen eine neue Betonfabrik für die eigenen Concrete Towers bauen wird, Diese neue Fabrik wird in Uibaí gebaut und dort werden dann die 120 Meter hohen Betontürme hergestellt. Bis zu 350 Mitarbeiter sollen in dieser neuen Nordex Betonfabrik beschäftigt werden.

Wenn ich schon mal in Lateinamerika bi, dann noch eine weitere Nordex News zu diesem Markt. Diesmal Argentinien. Mit einer Verzögerung von über einem halben Jahr wurde nun der 83,5 MW große argentinischer Windpark "Chubut Norte IV" mit 19 Nordex Turbinen N149/4400 fertig und hängt am Stromnetz.

Die beiden anderen Teilprojekte von Chubut Norte (Chubut Norte III und II) mit insgesamt 83 MW und weiteren 19 Nordex N149/4400 werden wohl Ende März/Anfang April fertig werden.

Dieses Projekt Chubut Norte ist ein Paradebeispiel bei Nordex welch große Verzögerungen es bei dem einen oder anderen Projekt wegen Corona gegeben hat.

Wenn dieses Gesamtprojekt Chubut Norte abgeschlossen ist wird sich Nordex aus Argentinien zunächst einmal aus dem Land zurück ziehen.

https://www.ambito.com/economia/chubut/...DAsS8so2-LezLbyPPQ1jhh9YKtw
 

12.02.21 14:39

321 Postings, 286 Tage akaHinnerk@ulm

wie schätzt du die perspektive für nordex hinsichtlich kommender aufträge ein?

vestas wächst ja weiter kräftig - aber hat ja offenbar etwas enttäuscht mit der auftragslage, die noch besser eingeschätzt/ erwartet wurde.
kann nordex sich davon evtl. etwas absetzen im positiven sinn? die auftragslage ist ja gut - aber darf dann noch etwas anziehen, um auch die erweiterten kapazitäten künftig gut auszulasten.

meine einschätzung ist, dass die kurse der windkraftanlagenhersteller etwas vorausgeeilt sind, nachdem die politik global in richtung klimaschutz umgeschwenkt ist. die bestellung von windkraftanlagen braucht aber gewisse vorlaufzeit wegen planungen, genehmigungen und erschließungen. mitte/ ende 2021 könnten die bestellungen weiter anziehen - so meine einschätzung aus dem handgelenk...  

13.02.21 19:51
2

397 Postings, 3346 Tage aurelius1963Der Chart

sieht fantastisch aus.  
Angehängte Grafik:
nordex.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
nordex.png

15.02.21 07:41
3

26 Postings, 768 Tage Pälzer2Citigroup erhöht Kursziel

15.02.21 11:25
3

1522 Postings, 613 Tage Egbert_reloaded@logall: Guten Morgen!

Die Meldung vom 10. Februar (sic) musst Du nicht am 15. Februar verlinken. Wer sich für Nordex interessiert und/oder investiert ist, kennt sie längst. Das mag zwar gut gemeint sein, spammt aber nur das Forum zu. Bitte beim nächsten Mal beachten. Danke.  

15.02.21 18:54

166 Postings, 1945 Tage BausparerIst Peter Altmaier unser Bremsklotz?

15.02.21 18:59

2673 Postings, 7752 Tage fwsGates Investitionen in Klimaschutz ...

... sind mir nach den unten verlinkten Artikeln etwas suspekt, denn "die von Umweltschützern abgelehnte Kernkraft sei ... unerlässlich".  Seine Investionen in die Impfstoffforschung sind mir durchaus sympathisch und halte ich auch für sehr sinnvoll, aber Kernkraft - nein danke!

Wahrscheinlich besitzt er Aktien der entsprechenden Unternehmen. Zur Abfall- und Unfallproblematik der Kernkraftenergie steht in den Artikeln leider kein einziges Wort. Danach hätten die Journalisten ihn besser mal gefragt, anstatt nur seine Meinung abzudrucken. Denn auch der nächste größere Unfall in einem Kernkraftwerk wird unweigerlich kommen - ist alles nur eine Frage von Wahrscheinlichkeiten und der Zeit.

https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...del-17198435.html
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...e207-8757-44cb-9bfb-64f433f73c45


 

16.02.21 08:25

489 Postings, 517 Tage mlopnordex erhält zuschlag auftrag niederlande

16.02.21 09:33

26 Postings, 768 Tage Pälzer2Bald Jahrestag!

Meine Freude über jeden Auftrag den Nordex meldet ist riesig. Ob es nun sieben oder neun Windanlagen sind.
Meine Freude über nicht gemeldete Aufträge ist nun mal nicht so groß.
Und so haben wir bald einen Jahrestag zu feiern, der für Nordex historisch wäre.
Einen Auftrag den Acciona an Land gezogen hat und der wohl mit 180 (!) N163/5.7 Mühlen ausgestattet werden wird.
Möglich wir hören offiziell etwas um den 16.03.2021?
https://reneweconomy.com.au/...land-after-landing-cleanco-deal-15236/  

17.02.21 13:12
1

452 Postings, 4084 Tage koala_baerNun ja nix Neues,

hier versuchen die Windkraftgegner mal wieder durch Fakenews die Windenergie schlecht zu machen.
Wer darauf hört, wählt sicherlich auch Trump!  

17.02.21 13:19

120 Postings, 1625 Tage nanekx1Hätten

Hätten die texaner Windmühlen von nordex hingestellt wären diese auch nicht eingefroren... nordex hat die Technik dafür - beheizbare Flügel  

17.02.21 13:46
1

452 Postings, 4084 Tage koala_baerKohle-, Atom und Gasstrom ist in doppelter

Menge ausgefallen, wird von Texas berichtet! Das relativiert die Behauptung das Windenergie für das frieren der Texaner verantwortlich ist wesentlich. Im Umkehrschluß könnte man auch behaupten, gäbe es keinen Kohle-, Atom- oder Gasstrom sondern nur noch Windstrom, so wäre nur halb so viel ausgefallen. Und hätte man gar nur Nordexmühlen mit beheizbaren Flügeln installiert, so wäre der Ausfall in Texas bei Null gewesen!  

Seite: 1 | ... | 1543 | 1544 |
| 1546 | 1547 | ... | 1553   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln