Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Seite 34 von 35
neuester Beitrag: 02.03.21 16:46
eröffnet am: 08.02.07 19:21 von: ecki500 Anzahl Beiträge: 859
neuester Beitrag: 02.03.21 16:46 von: Tamakoschy Leser gesamt: 406540
davon Heute: 51
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 |
| 35  

20.10.20 18:51

4110 Postings, 1215 Tage Commander1MuRe

200 Millionen Gewinn fürs 3. Quartal veröffentlicht. Unter diesem Hintergrund ein gutes und solides Ergebnis...  

27.10.20 10:13

1349 Postings, 5171 Tage Chaser84@ Commander

Um eine Divikürzung wird man nächstes Jahr nicht drum herum kommen.
Wir werden hier nochmal Tiefstände sehen...  

27.10.20 10:49

16 Postings, 297 Tage DavidO@Chaser84

Da würde ich dagegen halten: Ich glaube nicht, dass die Dividende gekürzt wird.  Munich Re hat auch in schlechten Jahren wie 2017 die Dividende nicht gesenkt, sondern dann eher aus der Substanz bezahlt.

M.E. kann sie sich das auch leisten. Hier mal eine Überschlagsrechnung:

Im letzten Geschäftsbericht zum 31.12.2019 hat man 3 Mrd. EUR als  ausschüttungsfähige Mittel angegeben. Hiervon sind im Jahr 2020 1,4 Mrd. EUR Dividenden und 0,3 Mrd. Aktienrückkäufe abgeflossen, verbleiben also noch 1,3 Mrd. EUR. Bereits diese Mittel würden knapp für die Dividende im Frühjahr 2021 reichen.

Zusätzlich hat man aber in den ersten drei Quartalen in Summe 1 Mrd. EUR an Gewinn erzielt. Angesichts dieser Zahlen glaube ich, dass die Manager nicht 50 Jahre Dividendenrecord "wegwerfen", eben weil es die Mittel der Munich Re auch zulassen.  

27.10.20 10:59
1

1349 Postings, 5171 Tage Chaser84@ David

Abwarten wenn die Kosten höher werden dann brauchen Sie Ihr Cash. Der Chart zeigt aber definitiv abwärts. 180 könnten wir nochmal sehen.  

27.10.20 11:44

4110 Postings, 1215 Tage Commander1@DavidO

Sehe ich ebenso. Selbst in Zeiten der Finanzkrise wurde die Dividende nicht gekürzt und diese schlug wirtschaftlich schlimmer ins' Kontor.  

27.10.20 15:57

1349 Postings, 5171 Tage Chaser84na

Wäre ich mal short gegangen. Bei 180 kaufe ich vielleicht eine erste Posi. Interessant ist Munich auf jedenfall.  

30.10.20 13:07

1245 Postings, 2565 Tage OGfoxIch verstehe die ganze Diskussion nicht

Wenn man die Münchener Rü betrachtet und die Unternehmensmeldung der letzten Monate gelesen hat verbietet sich eine Diskussion über die Dividende eigentlich.

Die einzigen die die Infrage stellen sind sind Menschen oder Magazine die sonst keine Aufmerksamkeit bekommen.

Sämtliche Rückversicherer haben bereits verkündetet, dass die Ereignisse im jahr 2020 dazu geführt hätten, dass die Prämien der Folgejahr ordentlich zulegen.

Wir haben zukünftig also eher mehr Einnahmen als weniger.

Bisher ist Corona bei Münchener Rü auch im geplanten Rahmen geblieben. Natürlich leidet die Kapitaldecke aber das hat sie bei den Katastrophen in den letzten Jahren auch immer mal wieder getan.

Hinzukommt, dass auch wieder Aktienzurückgekauft wurden. Im Vergleich zu den Vorjahren nur einmal aber jede Aktie weniger entlastet die nächste Dividendenzahlung.

In den Q.Zahlen der Banken sieht man bereits starke Erholungsanzeichen. Da MüRe auch ein starker Kapitalanleger ist dürfte die Erholung bei den Banken auch die Kapitalanlagen bei MüRe betreffen und sich dort positiv auswirken.

Persönlich rechne ich mit einer gleichbleibenden Dividende und einem Aktienrückkauf zwischen 500 Mio und einer Mrd. für das Geschäftsjahr 2020.

--------------
Mein ganzes Dividendendepot.

 

02.11.20 14:52

825 Postings, 4044 Tage bobby21Tja

Hat wohl nicht geklappt mit 180er Rücksetzer.  

03.11.20 21:46

1349 Postings, 5171 Tage Chaser84naja

waren bei 194. Ist sicher kein schlechter Kurs, aber ob es das schon war?
Sehen wir jetzt eien Ralley? Kann gut sein.  

05.11.20 08:01

1245 Postings, 2565 Tage OGfoxsehr gute zahlen

Münchener Rück erzielt im 3. Quartal Bruttoprämien von €14,15 Mrd (VJ: €13,74 Mrd), eine Combined Ratio RV von 112,2 % (VJ: 103,9 %, Prognose: 109,5 %), ein Kapitalanlageergebnis von €1,691 Mrd (VJ: €2,131 Mrd) und einen Nettogewinn nach Minderheiten von €202 Mio (VJ: €884 Mio, Prognose: €197,8 Mio). Weiterhin keine Prognose für 2020.  

05.11.20 10:20

348 Postings, 2456 Tage ikke2Au weia, Dividende in Frage gestellt

Munich Re-Chef: Dividende ist für Munich Re hohe Gut, aber Entscheidung erst 2021.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

06.11.20 08:25

1245 Postings, 2565 Tage OGfoxklickbait

ich verstehe immer nicht dass sich so viele von so reißerischen Überschriften locken lassen. gestern gab sogar einen Artikel dass die Dividende bei Johnson und Johnson wackelt.

Das einzige was gesagt wurde ist, dass das unternehmen eine Aussage zur Dividende erst im Februar macht. Was im übrigen auch heißen kann im Februar sagen wir oben wir erhöhen. Ist zwar recht unwahrscheinlich aber möglich. Hannover Rü war auch stark von Corona betroffen und ist auch eine der größten Rückversicherer der Welt. Hier wurde vorgestern bereits bekannt gegeben, dass die Dividende auf dem Vorjahr bleibt.

Man darf auch nicht vergessen das Münchener RÜ noch einen Großteil des ARP Gelds hat. Cash mäßig ist man also wunderbar aufgestellt. Der Gewinn läuft auch wieder an. MÜRe und HannoverRe bleiben mit der Allianz meine liebsten deutschen Werte.

-----------------
Mein ganzes Depot

 

06.11.20 08:26
2

21554 Postings, 2687 Tage Galearisich kaufe hier noch nichts warte noch

09.11.20 14:17

39 Postings, 669 Tage Halla1987upps

@Galearis, das könnte nach dem heutigen Tag ein Fehler gewesen sein.  

09.11.20 18:38
1

4110 Postings, 1215 Tage Commander1@

@Halla1987: Bei unserem Freund @Galearis war das kein Fehler. Wir kennen uns aus dem Daimler Forum :))

Er wartet und wartet und wartet und wartet...gekauft hat er  -  soweit ich das beurteilen kann  -  noch nie etwas.

@Galearis: Nichts für Ungut mein Lieber, aber Du wartest einfach zu lange. Und wenn Du Dich denn mal entschieden haben solltest, mit der Ballkönigin zu tanzen, dann   -   richtig   -   ist sie weg. ;))  

09.11.20 20:24

118 Postings, 740 Tage Prachtexemplar@ Commander1

Aus welcher Not kommst du denn?  

09.11.20 21:27

4110 Postings, 1215 Tage Commander1@Prachtexemplar

Kann ich Dir nicht beantworten, weil ich die Frage nicht verstehe  :)

Gleichwohl,   -  MuRe haben heute 12 % gemacht, und das ist aufgrund der Nachrichtenlage sicher kein Zufall.

Wahrscheinlich fallen Entschädigungsansprüche weg, die für ausgefallene Veranstaltungen fällig geworden wären.

Daher muss eine Neubewertung der Versicherungsaktien aufgrund der Nachrichtenlage stattfinden.  

09.12.20 15:30
1

3490 Postings, 2399 Tage DrZaubrlhrlingVorstand kauft

Ein eigene Aktien. Kam gerade als Nachricht frisch rein. Wollte mich erst zurückhalten. Aber MR macht nen sauberen Eindruck. Eine Aktie die man kaufen und liegen lassen kann 280 und 320 wären meine 1. und 2 Zielzone. Hat trotz Corona stärke gezeigt. Nicht schlecht!  

17.01.21 15:41

605 Postings, 1907 Tage MarygoldBilanz und der Aktionär

21.01.21 12:11

4110 Postings, 1215 Tage Commander1MuRe

In den letzten 8 Wochen unterirdische Performance. Dax Höchststand und MuRe rund 20 % von deren Höchststand entfernt...  

21.01.21 12:45
1

85 Postings, 3862 Tage zapzarappSolange der Lockdown läuft wird es kaum besser

Noch stehen offenbar die Befürchtungen im Raum, dass hohe Kosten wegen der Versicherungen zu den Betriebsschließungen zu tragen sein werden.
Hoffen wir mal auf eine Besserung der Lage ab Mitte Feb...  

21.01.21 17:12

4110 Postings, 1215 Tage Commander1MuRe

Wenn's in dem Tempo weiter fällt, gibt's kein "Mitte Februar" mehr...  ;))


 

21.01.21 17:27

4110 Postings, 1215 Tage Commander1MuRe

Das Deprimierende ist, dass die Aktie täglich fast regelmäßig am Dax-Ende zu finden ist.

In den letzten 4 Wochen weist sie von allen 30 Dax Werten die schlechteste (!!) Performance aus...  

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 |
| 35  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln