finanzen.net

Wayland Group - Potentielles Übernahmeziel

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 23.04.19 14:26
eröffnet am: 14.01.19 11:40 von: WiFi Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 23.04.19 14:26 von: WiFi Leser gesamt: 35428
davon Heute: 636
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

14.01.19 11:40
1

989 Postings, 4366 Tage WiFiWayland Group - Potentielles Übernahmeziel

Wayland ist ein vertikal integrierter Züchter und Verarbeiter von Cannabis.
Das 2013 gegründete Unternehmen ist in Burlington, Ontario, Kanada und
München, Deutschland, ansässig und hat Produktionsstätten in Langton,
Ontario, Kanada. In Langton betreibt das Unternehmen einen Betrieb zum Anbau
von Cannabis, zur Extraktion, Rezeptierung und Vertrieb gemäß den
bundesstaatlichen Lizenzen der Regierung Kanadas. Das Unternehmen hat
ebenfalls Produktionsstätten in Dresden, Sachsen und in Regensdorf, Schweiz
sowie in Allesandria im Piemont, Italien, in Ibague, Kolumbien, in London im
Vereinigten Königreich und jetzt in Argentinien. Wayland verfolgt weltweit
weitere neue Gelegenheiten, um die Lebensqualität durch Cannabis zu
verbessern.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
249 Postings ausgeblendet.

08.04.19 09:31
1

64 Postings, 586 Tage kuhneImmerhin

Heute morgen in der Süddeutschen gelesen, Wayland erhält von den 13 Einheiten immerhin 3. Ist zwar fürs erste nicht so viel, aber ein klares Zeichen an die übrigen Konkurrenz (78 oder so hatten sich beworben). Würde mich nicht wundern, wenn einer der anderen größeren Player sich hier einkaufen möchte, um den Zugang zu erhalten.

"Ein Punkt, der den Unmut der unterlegenen Bewerber wecken dürfte, ist, dass nicht nur Aphria und Aurora zu den global etablierten Cannabisproduzenten aus Kanada zählen, sondern quasi auch Demecan: Das im Sommer 2017 gegründete Unternehmen ist in einem Joint-Venture mit der Wayland Group, die ebenfalls eine kanadische Firma und bereits eine feste Größe auf dem Cannabismarkt ist. Für Verwunderung sorgt auch, dass das BfArM die insgesamt 13 Lose, die jeweils zum Anbau von 200 Kilogramm Cannabisblüten im Jahr berechtigen, an nur drei der Bieter vergeben hat: Demecan hat den Zuschlag für drei der Lose, die beiden Kanadier haben jeweils fünf Lose bekommen."

 

08.04.19 11:20

2489 Postings, 3396 Tage mc.cashWas gibts für News wegen der Gratisaktien ?

schon einer was gehört ?  

08.04.19 13:09
1

113 Postings, 3031 Tage m4machoLieferkette gesichert !!

RavenQuest erhält Anbaulizenz von Health Canada für Anlage in Edmonton - 08.04.19 - News - ARIVA.DE

Details unter Ariva Nachrichten Ravenquest zu lesen  

08.04.19 13:16
2

113 Postings, 3031 Tage m4machoAlso geht um diese Passage


"Die Produktion wird schnell und effizient hochgefahren, um Lieferverträge mit unserem Provinzpartner BCLDB sowie dem Großabnehmer Wayland Group einzugehen", sagte Robinson. "Wir haben bereits die gesamte Cannabisproduktion aus unseren Werken in Markham und Edmonton für das Kalenderjahr 2019 vorverkauft", fuhr er fort  

08.04.19 13:22
1

113 Postings, 3031 Tage m4machoUnd

Ich würde mal behaupten, wenn Ravenquest bereits die gesamte Produktion vorverkauft hat ( was für RV sowieso der Knaller ist), auch Wayland den Wiederverkauf bereits gesichert hat, Wayland sei ja der Größte Abnehmer von RV

NmM  

08.04.19 14:37

826 Postings, 4199 Tage sosixeine frage in die runde

also diese 3 pakete sind je 200kg ? ist das soweit richtig ? wiviel umsatz bzw gewinn ist denn da zu erwarten ? kann mir da jemand weiterhelfen ?  

08.04.19 17:40

113 Postings, 3031 Tage m4machoWieder schade

Das fast der gesamte Cannabis Sektor wieder schwächelt  

08.04.19 18:40

244 Postings, 2336 Tage PhysiobenHat Wayland die Ausschreibung doch nicht

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cannabis-die-sieger-1.4399879
Hat die Wayland Group die Ausschreibung doch nicht gewonnen um in Deutschland anbauen zu dürfen ???  

09.04.19 09:07
1

129 Postings, 4164 Tage SeraphinDemecan

gehört doch zu Wayland  

11.04.19 01:53

6526 Postings, 2871 Tage ixurtHier wirds auch nochmal schön beschrieben:

Zitat aus link, siehe unten:

""" Nachdem (gestern) bekannt wurde, welche Unternehmen zukünftig medizinisches Cannabis in Deutschland anbauen dürfen, meldeten viele Medien, dass es sich dabei um zwei kanadische sowie ein deutsches Unternehmen handele.

Aurora, Aphira und Demecan werden, so denn die Widerspruchsfrist von zwei Wochen vorüber ohne weitere Zwischenfälle verstreicht, mit der Bundesrepublik Deutschland Verträge zum Anbau von insgesamt 10,4 Tonnen Cannabis abschließen.

Doch auch bei Demecan handelt es sich wie bei den anderen Siegern um ein Deutsch-Kanadisches Joint Venture, hinter dem die kanadische Wayland-Gruppe als Investor steht.

?Von Anfang an war die Marktgelegenheit für medizinisches Cannabis in Deutschland ein wesentlicher Teil von Waylands globaler Wachstumsstrategie.

Das Unternehmen priorisierte Deutschland stets als einen der aufregendsten Märkte für medizinischen Cannabis in der Welt, aufgrund der progressiven Rechtsvorschriften, der sich rasch vergrößernden Patientenpopulation und des Versicherungsschutzes für über 60 % der Verschreibungen?. """

https://www.marijuana.com/de/news/2019/04/...enzen-gehen-nach-kanada/  

15.04.19 09:21
1

64 Postings, 586 Tage kuhneKomisch

verstehe dennoch nicht, warum die Aktie nicht mal steigt. Alle anderen Cannabis-Buden steigen so rasant bei jeder kleinen News. Wenn das wirklich alles war ist was bisher über Wayland bekannt ist und mir die Analystenziele so anschaue, verstehe ich es einfach nicht, warum wir hier bei 0,68 rumkrepeln  

15.04.19 12:31

113 Postings, 3031 Tage m4machoLieferung von 8000Kg bestätigt

Ravenquest mit erster Cannabislieferung an Wayland Group

15. April 2019 - Vancouver, British Columbia - RavenQuest BioMed Inc. (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT) (das "Unternehmen" oder "RavenQuest" - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298814), ein staatlich lizenzierter Cannabishersteller, freut sich bekannt zu geben, dass er seine erste Lieferung von Bulk-Cannabis an die Wayland Group abgeschlossen hat.

Die Lieferung erfolgte im Rahmen einer größeren Vereinbarung zwischen RavenQuest und der Wayland-Gruppe, wonach RavenQuest bis zu 8.000 kg Cannabis in großen Mengen an die Wayland-Gruppe liefern wird. Die Vereinbarung erstreckt sich über das gesamte Kalenderjahr 2019.

CEO George Robinson kommentierte: "Es war mir eine Freude, mit Ben Ward und dem gesamten Team der Wayland Group zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns sehr, diese erste Lieferung abzuschließen, die den Beginn unserer Vereinbarung darstellt, da wir unsere Verpflichtung zur Lieferung von Premium-Cannabis an unseren Partner Wayland erfüllen.

"Die neue Lizenz in unserem Werk in Edmonton bringt deutlich mehr Kapazität in den Betrieb und erhöht unser Umsatzpotenzial für 2019 drastisch. Zusätzlich zu dieser Vereinbarung haben wir auch eine Vereinbarung über die Lieferung von Cannabis an die British Columbia Liquor Distribution Branch unterzeichnet. Zwischen diesen beiden Vertriebskanälen und basierend auf den vorherrschenden B2B-Marktpreisen sind wir zuversichtlich, dass wir den Umsatz nördlich der für 2019 geplanten 44,5 Millionen Dollar steigern können." Robinson fuhr fort.  

15.04.19 18:20

252 Postings, 881 Tage play2020Die Nachrichten sind doch

großartig. Warum sind trotzdem alle Cannabiswerte auf ?rot??  

16.04.19 22:45

120 Postings, 157 Tage Fossibär71play2020@nun ja, Aphria hat mit seinen Zahlen

nicht überzeugt. Wenn so ein Schwergewicht nicht liefert zieht das die Anderen schon mit runter.
Tilray und Canopy konsolidieren auch schon seit längerer Zeit und bei den Unternehmen der zweiten Reihe stehen noch viele Lizenzen aus oder man wartet auf die Quartalszahlen. Diese müssen spätestens 60 Tage nach Ende von Q1 gemeldet werden und dieser Termin wird von vielen ausgereizt. Wenn die Zahlen bekannt sind, kann man alles etwas neu ordnen!  

17.04.19 21:42

1 Posting, 25 Tage wildgansBfArM erteilt erste Zuschläge...

https://www.bfarm.de/SharedDocs/...mitteilungen/DE/2019/pm3-2019.html

Lt. der Pressemitteilung hat Wayland / Demecan noch keinen Zuschlag erhalten.  

18.04.19 14:27

826 Postings, 4199 Tage sosixToll

Mit dieser Nachricht sehen wir vor Ostern noch Kurse unter 0,6 euronen.da haben die großen mächtig in die Suppe gespuckt. Eben bleibt nur noch  zu hoffen dass es gerecht zugeht.falls wir nämlich keine Lizenz ergattern hat sich das hier ganz schnell erledigt.die Hoffnung stirbt zuletzt!  

18.04.19 16:41

826 Postings, 4199 Tage sosixDas hatten wir schon !

22.04.19 17:41

2394 Postings, 1940 Tage centsucherGut für die MK beim selben Kurs.

As at June 30, 2018, the Corporation had 138,024,481 Common Shares, 20,789,144 common share purchase warrants and 3,881,345 options outstanding

https://www.ariva.de/forum/eroberung-des-europaeischen-cannabis-markts-558301?page=1#jumppos29

of the Issuer?s 212,002,592 outstanding Shares as reported by the Issuer in its Management?s Discussion & Analysis dated November 28, 2018 (the ?Outstanding Shares?), calculated on a partially diluted basis.https://www.sedar.com/...=03&projectNo=02872737&docId=4458613


Gibt es noch ein Q-Bericht nach dem Q3 2018?

 

23.04.19 11:18

2489 Postings, 3396 Tage mc.cashwieviel Gratisaktien bekommt man dann ?

Weis das einer ?  

23.04.19 13:20

1538 Postings, 342 Tage AhorncanDeutschland Ausschreibung/ Vergabe

noch nicht rechtskräftig.  
Angehängte Grafik:
880f42f6-fbd7-4a43-91db-760eb8056936.jpeg (verkleinert auf 57%) vergrößern
880f42f6-fbd7-4a43-91db-760eb8056936.jpeg

23.04.19 14:26

989 Postings, 4366 Tage WiFi@mc.cash

Im folgenden ein Auszug aus der Pressemitteilung vom 15.01.2019:
https://www.ariva.de/news/...ion-wayland-group-schliesst-eine-7353744

"- ICC-Aktien werden erst sechs Monate nach dem Abschlussdatum der Transaktion an Wayland-Aktionäre ausgegeben. Diese für Waylands Aktionäre umwälzende Transaktion gibt ihnen die Gelegenheit, vom Wert des internationalen Portfolios und des internationalen Geschäfts von ICC zu profitieren. Basierend auf der gestrigen Schlussnotierung von Wayland wird diese Transaktion die internationalen Assets mit einem Aufschlag von 13,3 % auf den aktuellen Marktwert von Waylands gesamten globalen Geschäft und mit einem Aufschlag von 32,6 % auf den 20-tägigen VWAP (Volume-Weighted Average Price, volumengewichteter Durchschnittspreis) bewerten. Zurzeit beabsichtigt das Unternehmen, die 300.000.000 Aktien nach der sechsmonatigen Haltefrist zu einem geeigneten Zeitpunkt an die WAYL-Aktionäre auszugeben."

Mehr ist noch nicht bekannt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480