der erste Wasserstiff-ETF

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.03.24 19:37
eröffnet am: 04.03.21 19:25 von: andygri61 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 08.03.24 19:37 von: andrewger12 Leser gesamt: 17599
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

04.03.21 19:25
2

6 Postings, 1233 Tage andygri61der erste Wasserstiff-ETF

Der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der die Wertentwicklung des weltweiten Solactive Hydrogen Economy Index NTR abbildet.  Der thesaurierende Fonds beteiligt sich direkt an der Wertentwicklung globaler Unternehmen, die aktiv in der Wasserstoffwirtschaft tätig sind. Als 'Wasserstoffwirtschaft' gilt die Verwendung von Wasserstoff als saubere, kohlenstoffarme Energiequelle zur Deckung des weltweiten Energiebedarfs. Dazu gehören große (Daimler, Toyota, Linde) und auch kleinere (ITM, NEL, Plug, Ballard) Player aus Auto,- und Chemieindustrie, Gaserzeuger- und verteiler, Brennstoffzellenlösungen. Es ist der erste ETF im Wasserstoffbereich, aufgelegt um die 9 Euro im Februar 2021, zur einem Zeitpunkt als die boomenden Wasserstoffwerte am Allzeithoch waren. Durch die seitdem anhaltende Korrektur hat der Fonds nach einem Monat über 15% verloren, was ihn derzeit eher attraktiv macht. Das Risiko scheint, durch die breite Streuung relativ überschaubar. Deshalb hab ich heute alle meine kurzfristigen Gewinne bei ITM, NEL und Proton-Motors zusammengenommen und in diesen Fonds gepackt.  

05.03.21 09:44

55 Postings, 6013 Tage UngeheuerAlternative H2 Wasserstoff Basket All-World

Guckt euch als Alternative lieber mal dieses Instrument an....im Vergleich besser durch die bisherige "Krise" gekommen, obwohl auf branchenfremde Schwergewichte wie zB Autobauer etc verzichtet wird.
Das wikifolio H2 Wasserstoff Basket All-World existiert seit 2020 und handelt Aktien und ETFs. Informieren Sie sich hier über H2 Wasserstoff Basket All-World!
 

05.03.21 15:07

6 Postings, 1233 Tage andygri61Ein Vergleich schadet nicht

und ich kann dabei nur festzustellen, dass der ETF im Vergleich zum Zertifikat seit Februar prozentuell wesentlich weniger verloren hat. Und genau das hat er vermutlich den Autobauern und der Chemie zu verdanken, die keinesfalls branchenfremd sind. Das sind doch mit die Entwickler der Brennstoffzellen für Bus und Bahn und Pkw.  

13.04.21 12:51

148 Postings, 5640 Tage AnkessWasserstiff??

13.04.21 18:12

10 Postings, 1273 Tage AlexA.Nicht wirklich Wasserstoff

Also die Bezeichnung vom ETF ist zumindest etwas verwirrend, die sogenannten „Wasserstoff-Aktien“ findet man hier nicht, trotzdem hat mich die Zusammensetzung überzeugt . Alles Aktien die zumindest ich sonst nicht im Portfolio hätte.
           
4,77%§
Kolon Industries Inc
4,51%
Daimler AG
4,50%
Linde PLC
4,47%
Cummins Inc
4,43%
Air Products & Chemicals Inc
4,18%
Johnson Matthey PLC
4,17%
Toyota Motor Corp
4,15%
The Chemours Co
4,10%
Uniper SE
4,10%
Air Liquide S  

14.04.21 13:09

55 Postings, 6013 Tage Ungeheuer@AlexA.

Bist du dir sicher, dass du die genannten Aktien sonst nicht im Portfolio hast? Sind ja eigentlich Standardwerte, die in jedem Welt-ETF/Fonds sind...
Wenn du an "echten" Wasserstoffwerten interessiert bist, schau dir mal Post #2 an!  

25.05.21 16:30
Gibt es hier noch Sinnvolle Kommentare oder nur Spam?  

27.07.23 10:18

6 Postings, 1233 Tage andygri61Wasserstoff ist z.Z. nicht der Gewinner

Corona, Ukraine-Krieg, Inflation und Regierungsdurcheinander haben dem Wasserstoff nicht geholfen. Ob die " neue" Wasserstoffagenda ausser Gerede was bringt, werden wir sehen.
Letztlich wird ein Klimawandel ohne neue Technologien nix werden.
Bis dahin lass ich den ETF einfach liegen.  

27.07.23 10:18

6 Postings, 1233 Tage andygri61Wasserstoff ist z.Z. nicht der Gewinner

Corona, Ukraine-Krieg, Inflation und Regierungsdurcheinander haben dem Wasserstoff nicht geholfen. Ob die " neue" Wasserstoffagenda ausser Gerede was bringt, werden wir sehen.
Letztlich wird ein Klimawandel ohne neue Technologien nix werden.
Bis dahin lass ich den ETF einfach liegen.  

   Antwort einfügen - nach oben