finanzen.net

Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 1 von 429
neuester Beitrag: 18.09.19 13:43
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 10709
neuester Beitrag: 18.09.19 13:43 von: Air99 Leser gesamt: 2307636
davon Heute: 1200
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429   

13.06.13 16:04
33

4193 Postings, 3274 Tage AlibabagoldPlug Power - Brennstoffzellen

Ich möchte hier auf Plug Power, einen Brennstoffzellen-Spezialisten aufmerksam machen.
Die Firma gibt es schon über 10 Jahre, die Entwicklung ist ins Stocken geraten, doch vor kurzem scheint das Thema Brennstoffzelle wieder DAS Thema der Zukunft zu sein!

Plug Power ist einer der Big Player im Geschäft mit Brennstoffzellen und arbeitet eng mit Ballard Power, dem Branchenprimus zusammen.

Vor kurzem ist Air Liquide, der französische Energieriese, bei Plug Power als Investor eingestiegen. Air Liquide sitzt auch im Aufsichtsrat von Plug Power.

Plug Power stand im jahr 2000 bei 1500 Dollar pro Aktie. Aktueller Marktpreis: 0,50 Dollar.

Mit Air Liquide und reichlich Kapital im Rücken sollte Plug Power nun den Weltmarkt für Brennstoffzellen neu aufrollen. Aktuelle Marktkapitalisierung: 20 Mio Euro!

http://www.bloomberg.com/news/2013-05-08/...-air-liquide-backing.html

http://de.advfn.com/...mbol=NASDAQ%3ABLDP&symbol=plug&s_ok=OK

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/air-liquide-sa.htm

http://www.finanznachrichten.de/suche/uebersicht.htm?suche=plug+power  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429   
10683 Postings ausgeblendet.

16.09.19 20:44
1

17 Postings, 96 Tage HaZweiAchim Jüchter

ist lt. Linked.in im Bereich Corporate Incubations für eMobility Services & Solutions zuständig. Ich könnte mir vorstellen, dass er mindestens mal wg. des dieses Jahr bekannt gemachten Annoucements mit DHL Express dabei ist; nichts Neues [https://www.automobil-industrie.vogel.de/...f-transporter-a-833779/]. Ob vor Beginn der Einführung der 100 Fahrzeuge bereits eine größere Partnerschaft mit dem Expressbereich vermeldet wird, halte ich persönlich (nur meine Meinung) für eher fraglich, aber natürlich nicht ausgeschlossen, damit die Post zügig seine CO2-Emissionen senken und StreetScooter erfolgreicher machen kann.

In dem Fall käme auf den ersten Blick der Paketbereich sehr gut infrage (mit Abstrichen auch die Deutsche Post selbst), da der Rest von DPDHL (See-/Luftfracht, Freight, Kontraktlogistik) kaum Anwendungsfälle hätte. Dort könnte man von Größe und täglicher Fahrtstrecke der Fahrzeuge her die Street Scooter einsetzen, speziell in Ballungsräumen würde das sicher auch marketingtechnisch sinnvoll sein. Vermutlich kommen die Zustellfahrzeuge immer abends zum selben Paketzentrum zurück und können daher dort jeweils (theoretisch) mit einer einzigen Tankstelle betankt werden. Infrastruktur wäre somit also kein Hindernis. Nach kurzer Google-Recherche gibt es grob 35-40 Paketzentren alleine in Deutschland. Nehmen wir an, dass jedes Paketzentrum 100 Fahrzeuge "beheimatet" kämen wir auf 3.500 - 4.000 Einheiten (und irgendwie kann ich nicht glauben, dass es so wenige sind). Die Post hätte wie erwähnt sicher auch Potenzial, in welcher Größenordnung auch immer, dort aber eher im ländlichen Raum, wo der klassische Briefträger auf dem Fahrrad nicht eingesetzt werden kann.

Global gibt es laut Statista (kann die Quelle leider nicht sehen) rund 63.400 Transporter ("Anzahl der Fahrzeuge von Deutsche Post DHL weltweit nach Fahrzeugart (Stand: 2015*)"; https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...nach-fahrzeugart/). Wenn unter Transporter alles bis max. Sprintergröße gemeint wäre, hätte StreetScooter eine Lösung im Portfolio. Und da reden wir nur über DPDHL - es gibt ja noch FedEx, UPS, und ganz viele andere...  

16.09.19 20:50

122 Postings, 898 Tage PoolmanDrohnenangriff

Hoffentlich wurden die Drohnen nicht mit Plug Power Mini-Stacks angetrieben.
Am Schluss kommen die Shorts noch auf den Gedanken Marsh hat etwas damit zu tun, um den
Ölpreis hochzutreiben. Hahaha Shortie ;-))

 

17.09.19 13:09

202 Postings, 4300 Tage cordialitNews! - Engie neuer Partner!

https://www.ir.plugpower.com/Press-Releases/...uel-Cells/default.aspx

Plug Power hat mit ENGIE eine Vereinbarung zur Ausweitung des Wasserstoffverbrauchs in der Logistikbranche unterzeichnetLATHAM, NY, 17. September 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -
Die Partnerschaft wird weiterhin für beide Seiten vorteilhafte Märkte und Kunden identifizieren, indem die Brennstoffzellentechnologie von Plug Power und die Wasserstoffinfrastruktur, erneuerbare Energien und Serviceprogramme von ENGIE zusammengeführt werden, um vollständig integrierte Lösungen anzubieten.
 
Das weltweite Abkommen konzentriert sich in mehr als fünfzig Ländern auf Endnutzer wie Vertriebszentren, Produktionsstätten sowie Logistikgeräte und -fahrzeuge für Häfen und Flughäfen.
Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), ein führender Anbieter von Wasserstoffmotoren und Treibstofflösungen für die Elektromobilität, hat mit ENGIE, einem weltweit führenden Energie- und Dienstleistungsunternehmen in der Energiewende, eine Vereinbarung unterzeichnet, in der Fachkenntnisse und Fähigkeiten gebündelt werden, um eine Beschleunigung zu erreichen Einführung von Wasserstoff- und Brennstoffzellensystemen. Als Teil der Vereinbarung arbeitet Plug Power mit ENGIE zusammen, um für beide Seiten vorteilhafte Märkte und Kunden zu identifizieren und die Brennstoffzellentechnologie von Plug Power mit den Wasserstoffinfrastruktur-, erneuerbaren Energie- und Serviceprogrammen von ENGIE zu kombinieren, um kosteneffektive Ergebnisse zu erzielen Wasserstoff-Energielösungen. Diese Partnerschaft ermöglicht globalen Kunden die einfache Implementierung von Wasserstofftechnologie in ihren Betrieb, den nahtlosen Kauf von Wasserstoffbrennstoffzellen und den Zugang zu sauberer Energie. Durch die Kombination der Führungsposition von Plug Power bei Wasserstoffbrennstoffzellensystemen und der internationalen Führungsposition von ENGIE bei der Bereitstellung von Lösungen für erneuerbaren Wasserstoff wird diese Vereinbarung die Einführung erleichtern Wasserstoff als effiziente, produktivitätssteigernde, saubere Energiequelle für Gabelstapler und die Logistikketten der Kunden, insbesondere in Verteilzentren, Häfen und Flughäfen. Plug Power bringt Branchenexpertise mit 28.000 eingesetzten Brennstoffzellen und mehr als 270 Millionen Betriebsstunden Mobilität mit Anwendungen, einschließlich Fortune 500-Kunden wie Amazon, BMW und Walmart: ?Wir freuen uns, mit ENGIE, einem weltweit führenden Anbieter sauberer Energielösungen, eine Partnerschaft einzugehen, um die Marktdurchdringung für Wasserstoffbrennstoffzellen auf der ganzen Welt zu beschleunigen?, sagte Plug Power CEO Andy Marsh. "Angesichts der weltweiten Zusagen, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen, sehen wir und ENGIE eine enorme Chance für den Ausbau von Wasserstoff und Brennstoffzellen, um eine saubere und effiziente Energiealternative zu fossilen Brennstoffen bereitzustellen."  

17.09.19 13:17
1

202 Postings, 4300 Tage cordialitPlug Symposium startet heute.

Das Symposium bringt die Vordenker der Wasserstoffbrennstoffzellenindustrie zusammen, um relevante Themen zu diskutieren, die das Wachstum der Branche beschleunigen werden. LATHAM, NY, 17. September 2019 (GLOBE NEWSWIRE) - Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), ein führender Anbieter beginnt heute das zweitägige Plug-Symposium. Das Plug-Symposium bringt die Vordenker der Wasserstoff- und Brennstoffzellenindustrie zusammen, um relevante Themen zu diskutieren, die dazu beitragen, das Wachstum der Branche zu beschleunigen.
Das Symposium bereitet die Grundlage für eine dynamische Diskussion über die Rolle von Wasserstoffbrennstoffzellen bei der Entfaltung der Fahrzeugelektrifizierung. Am ersten Tag des Programms werden wichtige Akteure der Branche über die Wasserstoff- und Brennstoffzellenlandschaft - voraussichtlich bis 2030 mit 5,3 Millionen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen unterwegs - sowie über aktuelle Trends, die Dynamik der Lieferkette und die Kundenperspektiven sprechen Auf der beeindruckenden Agenda der Branchenexperten vertreten die Referenten führende Experten wie McKinsey, Walmart, StreetScooter - eine Tochtergesellschaft von DHL, United Hydrogen, der Washington Tax and Public Policy Group, Morgan Stanley und Generate Capital. Diese Vielzahl von Lautsprechern bietet dem Publikum garantiert eine umfassende Sicht auf die ganzheitliche Wasserstoff- und Brennstoffzellenindustrie und stellt sicher, dass die Realisierbarkeit der Lösung anhand realer Fallstudien überprüft wird. ?Plug Power ist die führende Technologie Das Unternehmen entwickelt Wasserstoff- und Brennstoffzellenmotoren und -stationen für den breiteren Transportmarkt ?, sagte Andy Marsh, CEO von Plug Power. ?Es ist nur passend, dass wir eine Veranstaltung veranstalten, auf der die einflussreichsten Vordenker der Branche zusammenkommen. Ich freue mich, mehr als 100 Gäste zum ersten jährlichen Plug-Symposium bei Plug Power begrüßen zu können. ?? Plug Power hat eine lange Tradition in der Entwicklung transformativer Technologien und wir freuen uns, unsere Geschichte einem breiteren Publikum zugänglich zu machen ?, sagte Sanjay Shrestha. Stecken Sie den Power CSO ein. ?Das umfangreiche technologische Angebot hat so viel dazu beigetragen, den aktuellen Stand der Branche zu erweitern. Unsere Fähigkeit, solche kritischen Stimmen für eine analytische Diskussion über Wasserstoff, Brennstoffzellen, Richtlinien und die Zukunft der Kundenakzeptanz zusammenzubringen, ist nicht nur positiv für Plug Power, sondern auch für die gesamte Branche. ?Das Plug-Symposium endet am zweiten Tag. Hier wird Plug Power seinen Fünfjahresplan für Analysten und institutionelle Investoren veröffentlichen.

Quelle: https://www.ir.plugpower.com/Press-Releases/...Symposium/default.aspx  

17.09.19 13:36

3390 Postings, 741 Tage Air99Paukenschlag wie ich gestern schon vermutet habe

Plug Power und ENGIE arbeiten weltweit zusammen, um die Verwendung erneuerbarer Wasserstoff- und Brennstoffzellen zu erweitern  

17.09.19 13:39

3390 Postings, 741 Tage Air99Das wird gewaltig

Das weltweite Abkommen konzentriert sich in mehr als fünfzig Ländern auf Endnutzer wie Vertriebszentren, Produktionsstätten sowie Logistikgeräte und -fahrzeuge für Häfen und Flughäfen.  

17.09.19 13:43

260 Postings, 232 Tage Schlumpf13Warum fällt die Aktie

seit der PR mit ENGIE?

Also natürlich war spätestens seit gestern ENGIE ein offenes Geheimnis, aber dennoch verwunderlich dass der Kurs bislang nicht drauf anspringt bzw. seit der Bekanngabe über 2 % gefallen ist.  

17.09.19 13:47

3390 Postings, 741 Tage Air99Andy ist ein Genie

PM gehts rauf ...  

17.09.19 13:50

202 Postings, 4300 Tage cordialit@Schlumpf13

Das ist bei Plug eigentlich normal... ;-)  

17.09.19 13:53

3390 Postings, 741 Tage Air99schlumpf

hier sitzen noch über 40 Mio Short drin , deenn gefällt das überhaupt nicht was gerade passiert :) und sie versuchen das schlimmste zu verhindern.  

17.09.19 13:57

259 Postings, 2423 Tage laura2000Plug steht vorbörslich bei 2,83$

Wird von Ballard runter gezogen.  Sollte gleich wieder steigen  

17.09.19 14:14
1

53 Postings, 1651 Tage H2GreenPowerMomentan

Schwankt die Aktie um den gestrigen Schlusskurs. Ich denke PP wird dem Ballard-Kurs heute noch helfen und nicht umgekehrt (Ballard zieht PP runter). Ich glaube, bei Tradegate wurde so mancher duch einen zu knappen Stop Loss rausgeworfen - schade. Aber man kann ja wieder schnell rein. Noch ist ja nix passiert.  

17.09.19 14:17

53 Postings, 1651 Tage H2GreenPower... und direkt davor bei 2,82 $

Ruhig Blut!  

17.09.19 15:46

356 Postings, 385 Tage Wills-6% !

Wurde mehr erwartet vom Symposium oder wieso dieser Abverkauf? Wie immer versteh ich die Aktie nicht... Zumal die Amis noch nicht mal eröffnet haben.  

17.09.19 22:17

21 Postings, 216 Tage MrMarkusEngie & Plug

Also mit Engie als Partner öffnen sich für Plug Power ganz neue Türen. Engie hat einen Jahresumsatz von ca. 67 Milliarden ? und über 150.000 MA. Dies einmal zur Verdeutlichung der Dimension.
Natürlich müssen Zahlen und Fakten folgen. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund für das Abrutschen der Aktie.
Vereinbarungen sind immer schön aber es müssen Umsätze generiert werden und das Jahr mit schwarzen Zahlen abgeschlossen werden. Das ist einfach die Erwartungshaltung gegenüber  Plug.
Also abwarten...  

17.09.19 23:18
1

2493 Postings, 1273 Tage ede.de.knipserTechnisch ist das

heute eine Nagelprobe gewesen, und eigentlich hätte ein deutliches Abrutschen folgen sollen, denn die Widerstandszone zwischen 2,85 und 3$ hat es schon in sich. Dem deutlichen Abrutschen war am ende nicht so und so kann man auf morgen gespannt sein!

Überspringt Plug diese Zone werden hier mit Engie schnell Kurs folgen, die so richtig freudig machen. Aber wie gesagt, nach einem 40% Anstieg, kann man nicht erwarten, dass es mal so einfach durch ein dickes Brett geht. Sowas bedarf dann schon noch ein paar Anläufe, oder richtig Kurstreibende News....

Gute Nacht  

18.09.19 07:52

3390 Postings, 741 Tage Air99@ ede.de.knipser:

sehe ich auch so ..... aber es kommen ja noch zwei News in diesem Jahr ;))  

18.09.19 13:16
1

260 Postings, 232 Tage Schlumpf135 Jahresplan

LATHAM, NY, 18. September 2019 (GLOBE NEWSWIRE) - Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG), ein führender Anbieter von Wasserstoffmotoren und Kraftstoffversorgungslösungen für die Elektromobilität, hat einen neuen Fünfjahresplan eingeführt Positionieren Sie das Unternehmen so, dass es bis 2024 einen Jahresumsatz von 1 Milliarde US-Dollar, ein Betriebsergebnis von 170 Millionen US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA von 200 Millionen US-Dollar erzielt. Der Plan wird heute auf dem Plug Power Symposium 2019 in Latham, NY, vorgestellt. Der Großteil des Umsatzwachstums wird voraussichtlich aus der Flurförderzeugbranche, dem Kernmarkt des Unternehmens, stammen, wobei der Beitrag der On-Road- und Stationärmärkte zunimmt. Die operative Marge und die bereinigte EBITDA-Margenausweitung spiegeln die zugrunde liegende operative Hebelwirkung des Geschäftsmodells wider, wobei das Potenzial aus den zahlreichen potenziellen strategischen Schritten im Bereich der Wasserstofferzeugung besteht.
In seinem Kernmarkt Material Handling geht das Unternehmen davon aus, bis 2024 einen Jahresumsatz von rund 750 Millionen US-Dollar zu erwirtschaften und mehr als 25.000 Einheiten jährlich zu verkaufen. Dies entspricht einer Steigerung von über dem Dreifachen des erwarteten Umsatzes im Jahr 2019 von rund 235 auf 245 Millionen US-Dollar. Plug Power geht davon aus, dass diese Umsatzbeschleunigung durch das fortgesetzte Wachstum seiner Ankerkunden und die jährliche Hinzufügung eines neuen Kunden mit mehreren Standorten sowie durch die Expansion in Europa / zusätzliche Vertriebspartner erzielt wird. Bis zum Jahr 2024 erwartet das Unternehmen einen Jahresumsatz von 200 Millionen US-Dollar mit Elektrofahrzeugen im Straßenverkehr und einen Jahresumsatz von 50 Millionen US-Dollar mit stationären Anwendungen. Nach Schätzungen des Unternehmens beläuft sich der weltweit verfügbare Gesamtmarkt (TAM) für die Flurförderzeugindustrie derzeit auf rund 30 Milliarden US-Dollar. Mit dem Eintritt in den On-Road-Markt geht das Unternehmen davon aus, dass sich die mittelfristig adressierbare Marktchance um mehr als das Dreifache auf über 100 Milliarden US-Dollar und die langfristig adressierbare Marktchance um das Zehnfache auf 300 Milliarden US-Dollar erhöht. PLUG Power wird auch seine starke Position unterstreichen im wasserstoffgeschäft ist das unternehmen mittlerweile mit über 80 installierten wasserstoffstationen der weltweit größte abnehmer von flüssigem wasserstoff. Die firmeninterne Nachfrage nach Wasserstoff wird voraussichtlich bis 2024 auf 85 Tonnen pro Tag ansteigen, von heute 20 Tonnen pro Tag. Das Unternehmen prüft derzeit verschiedene strategische Initiativen, die Wasserstoff in ein substanziell wiederkehrendes Geschäft zur Generierung von liquiden Mitteln verwandeln und das aktuelle Betriebsergebnis und die angepassten EBITDA-Ziele für 2024 verbessern könnten. Plug Power wird auch über seine starke technologische Position in der Branche sprechen. Heute ist Plug Power der größte MEA-Hersteller in den USA und plant, bis 2024 der größte MEA-Hersteller der Welt zu werden. Das Unternehmen verfügt über die beste Stack-Technologie der Welt und geht davon aus, dass die Technologie weiter verbessert und gleichzeitig neue Märkte erschlossen werden. Mit dem modularen ProGen-Produkt des Unternehmens kann jeder Elektromotor von 1 kW bis 250 kW und mehr angetrieben werden, sodass im Wesentlichen das gesamte Spektrum der Motoren der Klasse 1 bis Klasse 8 bedient werden kann. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über die größte Flotte von Brennstoffzellensystemen und die dazugehörige Wasserstoffinfrastruktur auf dem Gebiet und verfügt über eine Betriebserfahrung von mehr als 1 Milliarde Meilen bereinigte EBITDA-Marge auf 20%. "Wir freuen uns, ein führender Lösungsanbieter zu sein, der die Elektrifizierung von Fahrzeugen auf globaler Basis bewältigt und das Wachstum der Wasserstoffwirtschaft fördert", sagte Andy Marsh, CEO von Plug Power. ?Wir glauben, dass wir das Team, die Technologie und die Plattform haben, um diesen Fünfjahresplan umzusetzen. Darüber hinaus macht dieses Umsatzziel von 1 Milliarde US-Dollar weniger als ein Prozent unseres langfristig adressierbaren Marktes aus und wir sind der Ansicht, dass wir über dieses Ziel hinaus einen erheblichen Wachstumspfad haben. ?

https://www.ir.plugpower.com/Press-Releases/...e-by-2024/default.aspx  

18.09.19 13:31

3390 Postings, 741 Tage Air99Plug Power erweitert sein Partnernetzwerk

Plug Power erweitert sein Partnernetzwerk für die Wasserstoffversorgungskette mit United Hydrogen

https://finance.yahoo.com/news/...ands-hydrogen-supply-110500050.html  

18.09.19 13:34

3390 Postings, 741 Tage Air99Plug Power 1 Milliarde Umsatz

PLUG POWER GIBT FÜNFJAHRESPLAN FÜR 1 MILLIARDE US-DOLLAR BIS 2024 BEKANNT

Dann wissen sie schon mehr...  

18.09.19 13:34

260 Postings, 232 Tage Schlumpf13Reaktion des Marktes

Ich bin mal gespannt ob der Markt heute entsprechend positiv reagiert oder ob die Amerikaner mich wieder überraschen.  

18.09.19 13:43

3390 Postings, 741 Tage Air99Vermutlich hat Plug

Etwas großes am Kochen sonst würden sie den Umsatz nicht so nach oben schrauben.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
427 | 428 | 429 | 429   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001