AFC Energy Aktie mit viel Potential

Seite 1 von 289
neuester Beitrag: 11.04.21 08:17
eröffnet am: 30.04.19 12:06 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 7224
neuester Beitrag: 11.04.21 08:17 von: LeterPynch Leser gesamt: 1491663
davon Heute: 1439
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
287 | 288 | 289 | 289   

30.04.19 12:06
21

1439 Postings, 898 Tage Zamorano1AFC Energy Aktie mit viel Potential

Nach der Bosch Powercell Ankündigung von gestern habe ich mich noch ein wenig schlau gemacht betreffend Wasserstoffaktien. AFC Energy scheint grosses Potenzial zu haben:

http://tools.euroland.com/tools/PressReleases/...companycode=services

https://tools.euroland.com/tools/Pressreleases/...ycode=uk-afc&v=

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...partner-200663.html

Habe eine kleine Position (60'000 Stk.) gekauft. Habe mit Proton Power Systems und Nel Asa bereits sehr erfolgreiche Investitionen im Wasserstoffbereich getätgt.

Bosch's Bekenntnis zum Wasserstoff bei der Mobilität ist ein starker Indikator, dass sich diese Technik durchsetzen wird. Ich denke es lohnt sich, AFC Energy im Blick zu behalten.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
287 | 288 | 289 | 289   
7198 Postings ausgeblendet.

09.04.21 06:34
1

1083 Postings, 1557 Tage RerrerWoe

Hier meinen echt manche Kleinkinder sie könnten mit ihrem Geschreibsel den Kurs beeinflussen.
Super Jungs. Mann oh Mann.
Nicht zu glauben.
Schönes Wochenende
Achso: heute die 0,80 wieder :-).  
 

09.04.21 06:50
3

443 Postings, 163 Tage ma_koIch habe bei dem Kurs

nochmal eine kleine Bestellung aufgegeben, kann ja nicht Schaden. Und sollte es noch weiter runter gehen gibts noch nen Nachschlag 🤓 Wir stehen noch ganz am Anfang der Einbeziehung von Wasserstoff in der Energieversorgung, aber wenn ich mir die ganzen bereits vorhandenen Vereinbarungen ansehe dann sehe ich sehr positiv in die Zukunft was AFC betrifft. Speziell die mobilen Ladestationen können ein ganz großer Wurf werden- man muss halt etwas Geduld aufbringen, so eine Umstellung kommt nicht innerhalb 24 Stunden. Aber wenn’s dann richtig losgeht ist man jetzt hier noch günstig dabei, meiner Meinung nach.  

09.04.21 07:55
4

39 Postings, 148 Tage J_TIBERIUSABB und Amazon Web Services

Moin Leute!

Hier etwas sehr interessantes man muss zwischen den Zeilen lesen
es geht in die Richtung von Ladestationen mit ABB und AFC meiner Meinung.

Der Ladestationshersteller ABB und das Software-Unternehmen Amazon Web Services wollen in einer neuen Partnerschaft eine cloudbasierte digitale Lösung für das Echtzeitmanagement von Elektrofahrzeugflotten entwickeln. Die Lösung soll die effiziente Nutzung von Elektrofahrzeugen optimieren, die Elektrifizierung von Fuhrparks beschleunigen und es Betreibern weltweit ermöglichen, ohne Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs auf Elektromobilität umzustellen.

Mit der Kooperation bündeln beide Unternehmen die umfassende Erfahrung von ABB in den Bereichen Energiemanagement, Ladetechnologie und Elektromobilitätslösungen mit dem Portfolio an Cloud-Technologien und Softwareexpertise von Amazon Web Services (AWS), ein Unternehmen des Versand-Giganten Amazon.com, Inc. Die neue Plattform wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 lanciert und soll ein maßgeschneidertes Nutzererlebnis auf einer Single-View-Plattform bieten. Sie werde das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen effizienter und zuverlässiger gestalten – von der Ladestation bis zur zentralen Benutzeroberfläche, kündigen ABB und AWS an.

„ABB und AWS sind sich einig in ihrer Vision, wie die Elektromobilität die Gesellschaft transformieren kann. Mit der Expertise der beiden Unternehmen werden wir unser gemeinsames Ziel erreichen, das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen einfacher und zugänglicher zu machen. Diese neue Lösung wird die Welt der Elektromobilität revolutionieren, da sie Hard- und Software in einem Ökosystem zusammenbringt und dem Nutzer so ein nahtloses Erlebnis bietet. Wir sind überzeugt, dass wir den Einsatz elektrischer Flottenfahrzeuge mit dieser Kooperation vorantreiben können, weil wir Betreibern die zuverlässige Umstellung ihrer Flotten ermöglichen.“ – Frank Mühlon, Leiter der ABB-Division eMobility

Derzeit wird gut ein Viertel der energiebezogenen Treibhausgasemissionen durch den Verkehrssektor verursacht. Durch die Elektrifizierung des Verkehrs können die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden. Große Flotten können dabei eine entscheidende Rolle spielen; heute sind weltweit fast 400.000 elektrische Lieferwagen und Lkw auf den Straßen unterwegs. Allerdings stehen viele Flottenbetreiber vor den gleichen Herausforderungen, wenn es um Echtzeit-Informationen zu Fahrzeugzustand und Ladestatus, die Instandhaltung der Elektrofahrzeuge und das Management des Zugangs zu den Ladeinfrastrukturen geht.
Die Mehrzahl der Flottenbetreiber entscheidet sich heute beim Lademanagement für Software von Drittanbietern. Diese biete jedoch zum Teil nur limitierte Funktionen und geringe Möglichkeiten zur individuellen Anpassung an das breite Spektrum von Fahrzeugmodellen und Ladeinfrastruktur. Die Ladetechnologie entwickelt sich immer schneller, was kostspielige und ressourcenintensive Anpassungen erfordern kann. Daher suchen Flottenbetreiber nach skalierbaren, sicheren und fortschrittlichen, leicht anpassbaren Softwarelösungen, kombiniert mit unkomplizierten, Plug-and-Go-fähigen Ladegeräten

Um den Fortschritt bei Elektrofahrzeugflotten voranzutreiben, hat ABB in Berlin ein Venture gegründet, das sich ausschließlich mit der Entwicklung maßgeschneiderter, skalierbarer und kosteneffizienter Technologien für Flottenbetreiber beschäftigen wird, die für Fahrzeuge aller Hersteller geeignet sind. Dort werde in Zusammenarbeit mit AWS eine kompatible Flottenmanagementlösung für alle Fahrzeugtypen und Ladeinfrastrukturen entwickelt. Gestützt auf maschinelles Lernen und Datenauswertung, soll diese Lösung eine Reihe überzeugender Funktionen bieten, wie Lademanagement und Echtzeitüberwachung, Einblick in den Fahrzeugzustand sowie Planung von Wartungs- und Servicemaßnahmen. Auch die Routenplanung werde unter Berücksichtigung von Tageszeit, Wetter und Nutzungsmustern optimiert.

„Die Elektrifizierung der Fahrzeugflotten schreitet in der Industrie zügig voran. Kunden brauchen deshalb zuverlässige und intuitive Services, um sich den neuen Betriebsmodellen anpassen und ihre Fahrzeugflotten optimal nutzen zu können. Durch die Kooperation von ABB und AWS vereinen wir profundes Know-how in den Bereichen Automobilindustrie, Logistik und Elektrifizierung mit einer führenden Position auf dem Cloud-Markt, um eine hardwareunabhängige, intelligente Lösung für das Flottenmanagement von Elektrofahrzeugen bereitzustellen. Gemeinsam werden ABB und AWS der Elektrofahrzeugindustrie die Einblicke, die Flexibilität und die Größenvorteile bringen, die sich durch die Cloud eröffnen, und den Kunden den erfolgreichen Übergang in eine kohlenstoffarme Zukunft erleichtern.” – Jon Allen, Director Professional Services Automotive bei AWS

Quelle: ABB – Pressemitteilung    

09.04.21 08:28

7921 Postings, 4210 Tage extrachili@Benny...

...ja, die Jahres Hauptversammlung am kommenden Mittwoch, könnte in der Tat  spannend werden! Weniger wegen den Finanzen, eher mehr, wegen den anstehenden Projekten und Aussichten...
Der newsflow ist schon seit einigen Monaten sehr positiv. Vielleicht wird daraus das eine oder andere konkreter werden.  

09.04.21 09:24

1665 Postings, 6135 Tage Lavati@ Rerrer mancher nennt das Meinungsaustausch

Und mehr nicht. Jeder ist zum Schluss für sein handeln selbst verantwortlich. Letztendlich greift die Fußnote.
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

09.04.21 10:44
1

281 Postings, 298 Tage david007bondDiese Aktie ist einfach nur wow!

Die Partnerschaften werden zu Deals und Umsätzen führen, wer Geduld hat, wird sicherlich belohnt! Stay Long!  

09.04.21 12:02
1

1413 Postings, 873 Tage tues@J_Tiberius

Für mich liest sich der Text eher so, dass man versucht ohne AFC auszukommen.
Die versuchen über intelligente Steuerung aus einer Hand unser Stromnetz möglichst effizient
zu nutzen.
Bei Produktionsspitzen im Netz sollen dann die dauerhaft auf dem Firmenparkplatz eingstöpselten
Fahrzeuge den Strom abnehmen .

PS: Hatte nicht ausreichend Großbuchstaben in der Überschrift verwenden dürfen. - sorry
 

09.04.21 12:48

1413 Postings, 873 Tage tuesschön wärs...

..wenn mal Erfahrungswerte aus  demJülich Projekt rauskommen würden. Gerne dann mit ner
langen Liste von Vorteilen bei der Verwendung von Ammoniak als einfacher händelbaren
Energieträger im Vergleich zu reinem H2.
Ich habe bisher nur von einer Norweger GmbH gehört, welche Alkalische Brennstoffzellen für
Schiffe entwickeln möchte. - Kennt ihr noch weitere ?    

09.04.21 16:50
2

699 Postings, 751 Tage AurorahiUnsere Perle erwacht wieder,

und ich denke in 5 Jahren wird man über die heutige Preise lachen.
AFC ist die Position die ich am meisten im Depot habe, und das seit 2 Jahren.  

09.04.21 19:57

1083 Postings, 1557 Tage RerrerWie ich Aurorah

09.04.21 20:19
1

79 Postings, 835 Tage toubyAFC POWER

Für alle die immer mal wieder aus ihren finsteren ecken kommen und alles um AFC Energy durch den Dreck ziehen wollen .....
Mag sein das AFC noch in den Kinderschuhen steckt ........ aber diese Kinderschuhe sind qualitativ von sehr hohem niveau :))))
Und der Vertrieb macht seine sache sehr gut ....... kein großes bla bla bla...  sondern ganz einfach m  

09.04.21 20:24
4

79 Postings, 835 Tage toubyhuch .... falsche taste

.... ganz einfach News wenn es was zu vermelden gibt..... das gefällt mir gut.
Die tollen Partnerschaften und das feine Marketing.....:)

Es gibt keine Glaskugel ..... doch AFC Energie ist auch keine Kirmesbude.
Das wird gut werden ...... ich freu mich für alle die dabei sind und danke an diejenigen die ordentliche Infos und Beiträge posten...
Peace ...  

10.04.21 10:11
2

15 Postings, 8 Tage BardolfUnsere Umwelt...

Der Golfstrom fließt langsamer, mit fatalen Folgen, das Eis der Arktis schmilzt uns unterm Hintern weg, immer noch verpesten wir die Umwelt. Kommen jetzt immer mehr drastische Naturkatastrophen dazu, wird irgendwann Panik ausbrechen und Geld keine Rolle mehr spielen. Die Energieversorgung mit H 2 wird einer der Eckpfeiler bei unserem Überlebenskampf sein.Klingt Komisch iss aber so. Die heutigen Preise ...utopisch niedrig.
Fast schon schleicht sich ein schlechtes Gewissen ein, davon zu profitieren...aber....sehen wir es als unseren Beitrag...für eine bessere Welt.Jeder hat die Chance teilzuhaben.
Immer schön entspannt, das wird, den Unken zum Trotz. Schönes Wochenende!

Long  

10.04.21 10:38

19 Postings, 67 Tage Bergi04Tipp

Ein neuer Player startet nun:

https://hillcrestenergy.tech/

 

10.04.21 12:20
1

7921 Postings, 4210 Tage extrachili@Bardolf...

...der Mensch verwüstet die Erde und verändert alles auf unnatürliche Weise! Wäre der Mensch nicht, würde sich die Natur selber im Gleichgewicht halten. Wobei Naturkatastrophen natürliche Ereignisse sind, ausgenommen die von Menschen verursachten. Die Erde wäre gesund ohne uns. Wir sind eine Art Parasit, egoistische Individuen, die ihre persönlichen Ziele verfolgen, egal ob sie der Umwelt schaden. Wir streben nach Besitz und Macht und zerstören uns dabei selber. Dabei haben wir auch viele gute Seiten, die schönes hervorbringen können!
Wir leben in der Pluralität... die Gegensätze können ohne dem anderen nicht existieren. Wir müssen sie zusammen bringen, aber das kann nur jeder in sich und für sich selber. Wenn jeder begreift, dass alles zusammen gehört und nur dann funktioniert, wenn jeder dafür was tut, kann es besser werden. Das ist ein Lernprozess, den wir verinnerlichen müssen.
In solche sauberen Energien zu investieren, macht auf jeden Fall Sinn und wird uns für unsere Zukunft helfen...  

10.04.21 12:38

15 Postings, 8 Tage Bardolf@extrachili

So wird es sein....und AFC Energy sehe ich, natürlich noch mit vielen anderen zusammen, als eine riesengroße Chance, von uns mal ganz abgesehen...
Gut informierte Investierte wissen Bescheid, die Weichen sind gestellt...

Long

 

10.04.21 13:28

256 Postings, 346 Tage Gramusel@Bergi04 Finger weg von Vancouver-Klitschen

10.04.21 18:08
3

263 Postings, 134 Tage 1234567uDie HV

nächsten Mittwoch wird über viele Dinge Klarheit bringen, denke daher, dass der Kurs danach deutlich anziehen wird, da viele Fakten einfach an diesem Tag geklärt werden. Und wenn man bedenkt, was in den verbleibenden 8 Monaten noch alles folgt, braucht man kein Hellseher zu sein, um Kurse zwischen 2 und 4 Euro vorauszusagen.  

10.04.21 19:24

1083 Postings, 1557 Tage RerrerBei 3 Euro

haben wir erst soviel MK wie Itm.
Bei 30 soviel wie im Moment Plug.
Oder täusch ich mich da ?
Auf jeden Fall sieht man was hier noch drinnen ist.  

10.04.21 19:28

126 Postings, 137 Tage Anubis270Plug

macht 300 Mio Umsatz. Das kannst mit AFC nicht vergleichen.
ITM passt da schon eher.  

11.04.21 08:15

76 Postings, 239 Tage LeterPynchRerrer

ITM hat aktuell eine MK in Höhe von 3,1 Mrd. Euro
Teco ist bei 115 Mio.
Also wäre die MK von Teco bei 3 Euro Kurs wie folgt:
115 Mio MK / 0,95 aktueller Kurs x 3 Euro Kursziel = ca 363 Mio Euro MK.

Wenn wir tatsächlich die MK von ITM erreichen würden (ohne Ausgabe zusätzlicher Aktien durch Kapitalerhöhung, dann würde Tecos Kurs wie folgt aussehen:
3,1 Mrd MK ITM / 115 Mio MK Teco= Faktor 27
Faktor 27 x 0,95 Euro aktueller Kurs Teco = 25,65 Euro Kurs bei einer hypothetischen MK von 3,1 Mrd

Ich möchte damit nicht andeuten, dass dies realistisch wäre oder ITM und Teco miteinander vergleichbar sind.
Aber rechnerisch wäre es so richtig oder?  

11.04.21 08:17

76 Postings, 239 Tage LeterPynchOh sorry, falsches Forum

Bitte den oben stehenden Post ignorieren! :(  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
287 | 288 | 289 | 289   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: doschauher, G.Depardieu, Olt Zimmermann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln