finanzen.net

Was wird aus der CIT GROUP??

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22
eröffnet am: 09.11.09 14:21 von: tausendproze. Anzahl Beiträge: 870
neuester Beitrag: 12.12.09 22:22 von: tradertom Leser gesamt: 78422
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   

09.11.09 14:21
3

3120 Postings, 4668 Tage tausendprozentWas wird aus der CIT GROUP??

Wir wissen, dass nach der geglückten Sanierung der GM jetzt auch die CIT diesen Weg nimmt und demnächst wird der Fall vor dem Insolvenzgericht verhandelt!!

Ich denke, dass es hier ähnlich läuft wie bei GM. Wird das Insolvenzverfahren und damit auch der Plan für die Sanierung bestätigt, wird sich die neue CIT sehr schnell wieder aus der CIT-Insolvenz herauswinden können. Der Plan steht ja und muß nur noch bestätigt werden!!

Also, wird das ganze am 8.Dezember vom Insolvenz-Gericht befürwortet, dann geht hier erstmal die Post ab!!! Wie bei der GM halt auch!! Die sind zweimal nahe 1 Euro hochgeschossen!!

Wichtig wird es nur bei der CIT sein, den richtigen Einstiegspunkt zu finden!! ;-)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
844 Postings ausgeblendet.

10.12.09 20:27
2

153 Postings, 3683 Tage mtthssnpy@thomasd22

Nicht nur Geldrückfluss.

Mein Leasing bei der CIT (OLD) habe ich aufgenommen in der Annahme, dass ich die Rate erwirtschafte, diese irgendwann weg ist, das Geld dann EINKOMMEN und GEWINN darstellt und nicht nur das, sondern auch das ich während der 4 Jahre noch von IRGENWAS leben muss.

Also auch schon während der Rückzahlungsphase - Rückfluss PLUS Gewinn.

Währe das im Businessplan nicht nachvollziehbar dargelegt gewesen, hätte ich es von CIT wohl kaum bekommen.

Aber wahrscheinlich denken sich unsere Politiker, dass das unsere Kinder und Enkel schon irgendwie schaffen werden und falls nicht......dann betrifft es die Herrschaften ja sowieso nicht mehr.

ALLE an die Wand gestellt, die verfluchte Verbrecherbande von Volksverrätern und -vernichtern.

 

10.12.09 20:56

3120 Postings, 4668 Tage tausendprozentSo Jungs,...

....jetzt könnte man den Thread umbenennen in "Was wird aus den CIT-Altaktien"  :-))

Ich finde, dass es ganz interessant war zu sehen, wie solch eine Restrukturierung mit der sofortigen Ausgabe neuer Aktien vor sich geht. Kann mich nicht erinnern, es jemals bei einem börsennotierten US-Unternehmen so gesehen zu haben, besonders wenn die Altaktien gleich wertlos geworden sind!!

Bin mal gespannt, ob es die Altaktien nochmal in die Börsennotierung schaffen und ob etwaige Klagen gegen die Restrukturierung eingereicht werden.

Bis dahin bin ich erstmal raus und wünsche allen noch gute Trades!! ;-)  

10.12.09 20:58

153 Postings, 3683 Tage mtthssnpyWas mir noch nicht ins Hirni will...

...aber wahrscheinlich bin ich nur zu blöde.

Die können doch nicht einfach in NY den ALTEN Chart mit der ALTEN ISIN einfach weiterzeichnen und 11000Prozent hin schreiben.

 

10.12.09 21:07

3120 Postings, 4668 Tage tausendprozentUSA...

....das Land der unbegrenzten Möglichkeiten...;-)  

10.12.09 21:08

504 Postings, 3708 Tage tradertom@mtthssnpy

merkst du was     je mehr wir darüber nachdenken umso mehr fakten werden dargelegt die die unverfrorenheit dieser aktion wiederspiegeln. so langsam kommt bei mir der gedanke auf das das doch nich ganz gesetzlich is was die da treiben.  

10.12.09 21:13
1

2867 Postings, 3961 Tage thomasd22@mtthssnpy

vielleicht wurden die systeme noch nicht neu eingestellt, sodass noch alles beim alten bleibt was den chart angeht.
das wird wahrscheinlich die tage nachgeholt oder es ist nicht wichtig genug um es umzustellen.....  

10.12.09 21:16

153 Postings, 3683 Tage mtthssnpyEine neue ISIN...

Okay.

Vielleicht würde ich mir es noch eingehen lassen, wenn es die alte wäre weils die neue noch nicht gibt. Dafür aber schluss beim alten Chart und der neue Einstieg bei 25,50 OHNE HISTORIE.

ABER einfach WEITERZEICHNEN ist ein echt starkes Stück, was die da bieten.

 

10.12.09 21:28
1

153 Postings, 3683 Tage mtthssnpyWas die jetzt abgezogen haben...

wäre das Gleiche als wenn ich jetzt:

1. eine neue GmbH mit gleichem geschäftszweck gründe.
2. meine Frau als Gesellschafterin einsetze.
3. mir die Kreditzusage wo anders über 100000 hole.
4. meine Rate bei CIT nicht mehr bezahle
5. abwarte bis CIT den Leasing kündigt und Zugriff auf das Leasinggut nimmt

Da die demontage und Abtransport ca. 25000 kosten würde, sollten sie intelligenter meinen Laden zum Versteigerungslokal erklären.

6. meine Frau bei der Versteigerung auftacht (mich kennt man ja) und das Zeug als "Gebraucht" für 50-100tausend ersteigert.
7. die CIT die alt-GmbH für die Restchuld (Differenz des Steigerungsbetrages bis ca. 180tausend) in die Haftung nimmt.
8. die alt-GmbH geht in Folge dessen in Konkurs.

Und die neue Frau-GmbH (also ich) macht in den alten und bekannten Räumen weiter wie bisher als ob nichts gewesen wäre. Allerdings mit halbierten Schulden.

GEIL, das sollte ich ausprobieren.

Aber wahrscheinlich kriegen sie UNS KLEINE DEPPEN dann wegen vorsätzlichem Insolvenzbertrug so richtig dran.

Denn nichts anderes ist hier in Milliardenschwere passiert!

 

10.12.09 21:32

2867 Postings, 3961 Tage thomasd22lies dir mal chapter 11 durch

hab ich eben gemacht und danach ersheint die sache ganz plausibel. zwar bescheuert aber rechtens.  

10.12.09 21:40
3

5968 Postings, 4010 Tage bernd238Hallo mtthssnpy

Hallo,

du hast einen Fehler in deinem Zitat:

Wir kommen auf diese Welt mit Nichts!
Wir gehen von dieser Welt mit Nichts!

ALSO, was haben wir zu verlieren? (NICHTS!)ist falsch

Richtige Antwort: "Unser Leben" und das ist das Wertvollste was wir haben!  

10.12.09 22:38
1

1312 Postings, 3773 Tage G_Antond

10.12.09 22:41

1312 Postings, 3773 Tage G_Antonsorryy für meinen

letzten post habe mich vertippt. :)

 eigentlich wollte ich mtthssnpy für den post #852 und #848 recht geben, da ich das genauso sehe. die müsste eine neue isin haben und somit einen neuen chart. is aber nicht. daher die frage was ist mit den altaktien?? ich denke mal morgen können wir die gut verkaufen (wer noch welche übrig hat).

 

11.12.09 10:35

504 Postings, 3708 Tage tradertommorchen

also hab jetzt mal spasseshalber versucht über xetra nen verkauf zu machen und bekam dann angezeigt ,,erfassung nicht möglich. kurs ausgesetzt.
den chart haben die jetzt richtig engestellt. dann hab ich mal bei comdirect über den namen CIT suchen lassen und hab die ganzen alten und neuen angezeigt bekommen. ist schon interessant was trotz dieser warnungen über den thresen gegangen ist. an der börse stuttgart ist cit new mit ner neuen wkn handelbar.  

12.12.09 07:55
1

3 Postings, 3656 Tage Kralle2010Cit Group

wie es aussieht bekommen die Alt aktionäre noch ein bischen Geld, schön da ich auch dazu gehöre:-)
Link: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/cit102.html

vom 12-12-2009
weiss jemand wieviel man bekommmt angenommen man hat 10000 Aktien wieviel bekommt man und wann bekomme ich es?  

12.12.09 10:09

5195 Postings, 3805 Tage andy0211du bist lustig,

das ist eine meldung vom 02.11. - da kannste hoffen bis zum jüngsten tag.
deine, meine und alle anderen können ihre papier zum tapezieren benutzen- wenn du die virtuelle verbindung zu cit behalten willst. warst wohl im urlaub?
gruß  

12.12.09 11:43
1

6729 Postings, 3871 Tage steven-blnNicht einmal mehr zum Tapezieren

Ihr könnte die "Papiere" nicht einmal mehr zum Tapezieren verwenden, den die existieren gar nicht. Der Kapitalstock, der da nun gelöscht wurde, war nur mehr ein elektronischer, im Jahre 2002 erstellt. Das ist leider nicht mehr der orginale, traditionelle Stock der CIT gewesen. Da gibts keine effektiven Aktien mehr bei den modernen Kapitalstöcken, die existieren nur virtuell. Da kannste zu Deiner Depotbank hingehen und die Herausgabe der Stücke verlangen wie Du willst, die können die leider auch nicht mehr herzaubern. Wenn es der 100 Jahre alte, traditionelle Stock gewesen wäre, dann gäb's da noch "Papiere", und der wäre dann auch noch gelistet als pennystock.  

12.12.09 15:28
1

3 Postings, 3656 Tage Kralle2010Cit Group

ja das habe ich auch gerade entdeckt;-)
habe aber mit meinen Broker telefoniert, er sagte erst mal warten vielleicht hat man ja noch Glück und man bekommt noch etwas für die Aktien. Meine persönliche Meinung ist das ich glaube das die Grossaktionäre sich das nicht bieten lassen werden und rechtliche Schritte gegen die Cit Group einleiten werden. Mir sagte man vor ein paar tagen das die Aktien gesplitzt werden 1:10 zb. Aber erst mal abwarten, die Aktien werden nicht schlecht im Depo!!!!!!!!!!  

12.12.09 15:37
1

1312 Postings, 3773 Tage G_AntonDas komische ist ja auch

dass wenn die großaktionäre das boot verlassen hätten, dann wäre auch eine meldung reingekommen, dass ihre anteile unter 5% liegen oder ähnliches. Ist ja aber auch nicht. die haben die behalten bis zum schluss. und ich denke mal incht das die geschlafen haben. 

hmmmm... echt ein krimi. diesen fall mit cit müsste man verfilmen. 

 

12.12.09 15:40

6729 Postings, 3871 Tage steven-bln@Kralle2010

Ich hoffe Du hast mitbekommen, das Deine alte Aktien keine Wert mehr haben. Es wurden neue Aktien ausgegeben, die aber nicht an die Aktionäre sondern an die Gläubiger gegangen sind. Da wurde nichts gesplittet, und nachdem alles angekündigt wurde und das Verfahren rechtlich abgeschlossen wurde, alle Entscheidungen publiziert wurden, wird man auf den Rechtsweg im Nachhinein nichts holen können.
Wenn Du im Zuge einer Entschädigung noch was kriegen solltest, dann wär's wohl am Besten, dass Du die annimmst, denn das ist die allerallerletzte Möglichkeit dafür noch was zu bekommen. Wenn Du den Zug vepasst und die Aktien liegen nach der Annahmefrist für die Entschädigung immer noch in Deinem Depot, dann verfaulen sie darin aber ganz bestimmt und werden nicht besser. Lies dann besser mal die aktuellsten Meldungen zur alten CIT Aktie, sofern da noch welche kommen.  

12.12.09 16:15
1

1312 Postings, 3773 Tage G_Anton@steven-bln

du beziehst in deinen aussagen immerauf meldunge. das ist auch ok. blos musst du/manbedenken das diese meldeungen die spitze des eisbergs ist. was hintenrum gedreht wird wissen nur die beteiligten. daher ist das ganze hier sehr sehr strange. erstens dass die innerhalb von nicht mal 8wochen aus der insolvenz sind. das kann irgendwie gar nicht sein. das istfür mich ein indiz dafür dass die sich auf das ganze schon vorher die geschichte mit der insolvenz vorbereitet haben, also noch vor insolvenzantrag. oder aber denen gingsgar nicht mal so schlech.daher kam ihnen die gelegenheit mit der insolvenz entggen um die altaktionäre loszuwerden und dabei durch die ausgabe neuer shares ordentlich wieder kohle zu schäffeln. man bedenke vor insolvenz ca. 1$ und nun können die die shares für 25$ verscherbeln. also von dem her. ich pass ab ejtzt bei bankaktien auf. wer weis ob noch andre institute diesem beispiel folgen.

Diese Erfahrung hat mir gezeigt dass die banken alles so hindrehen können wie es ihnen gerade passt und man mit einer aktie nicht wirklich mitspracherecht hat, wenn es hart auf hart kommt. da machen die dann was die wollen.

 

12.12.09 16:28

3 Postings, 3656 Tage Kralle2010@steven bnl

ich hoffe das ich und auch natürlich die anderen Altaktinäre noch etwas für ihre Aktien bekommen. Was Cit Group getan hat ist das aller letzte!!
Meine Aktien stehen momentan auf 0,00 Euro das ist korrekt leider.
Vielleicht haben die bei cit wie es bei IBM war auch in 10 Jahren wieder einen Wert!!
Mal schauen ob man noch etwas darüber hört in den Medien nächster Zeit.  

12.12.09 21:05

6729 Postings, 3871 Tage steven-bln@G-Anton

Da ich eher kein Verschwörungsanhänger bin, halte ich mich lieber an die Fakten, wobei ich nicht davor gefeit bin, manchen Aussagen hier auch zu glauben. Dass da viel hinter den Kulissen läuft ist ja klar. Das mit der kurzen Insolvenzzeit in Amerika ist nichts wirklich ungewöhnliches, das ist eher so Usus dort. Nur weil?s bei uns so lange dauert, muss man nicht glauben, dass es ungewöhnlich wäre. Das gibt mir nicht zu denken.

Wie das hier bei CIT gelaufen ist, kann ich nicht erkennen, das da ein abgekartetes Spiel gelaufen ist. Wer hier nach der Insolvenz eingestiegen ist, musste damit rechnen, dass es ein Totalverlust werden könnte.
Aber was da die Infos betrifft, das das Aktienkapital entwertet wird, so stand das eigentlich deutlich und öffentlich. Deshalb verstehe ich nicht ganz, warum das manche als Verschwörung gegen den Aktionär ausgelegt wird.

Ja, es gibt solche Fälle, wo eine nieder geprügelte Aktie nach der Insolvenz in ungeahnte Höhen schwebt. Dann war das aber anders verkündet, z.B. stand da nur, dass die Commons neu gelistet werden. Und meist sucht man vergeblich nach Begriffen wie "commons cancelled" und der Stock ausgelöscht ("stock extinguished").
Wenn es solche vereinzelten Fälle gab, dann steht das ein wenig verzwickt und versteckt irgendwo im Kleingedruckten. Und ganz allgemein gilt dann, wenn man auf so was hofft, dass man sich dann die CUSIP der umgetauschten, gelöschten und der neuen oder nur neu gelisteten Aktie anschauen sollte. Das steht nur in wenigen offiziellen Dokumenten, die man bei der SEC aber durchaus einsehen kann vor diesem Ereignis. Wenn die CUSIP die gleiche ist, dann gibt?s tatsächlich solche gigantischen Kursexplosionen, auf die alle hier gezockt haben. Zumindest muss drinstehen, wenn die CUSIP sich ändert, dass die neue Aktie der Rechtsnachfolger der alten ist, oder der Stock mit der alten vereinigt oder erweitert wird..
In diesem Fall wurde aber extra öffentlich davor gewarnt, dass die Commons gelöscht werden und "stock extinguished". Das hat mit Verschwörung nichts zu tun, denn wenn die was Falsches öffentlich verkünden, dann sind sie erst recht juristisch angreifbar und machen sich schadensersatzpflichtig.  

12.12.09 21:36

504 Postings, 3708 Tage tradertomsteven-bln

und genau dein letzter satz ist das was ich vermute. wie die das dann auslegen ist aber ne andere geschichte. wie das so ist wollen die natürlich in der öffentlichkeit als saubermann darstehen. und wenn man jetzt den altaktionären eine abfindung zahlt um zum einen das vertrauen der neuen und alten aktinären zu gewinnen und dann noch als großzügiger gönner dasteht weil man das ja laut gesetzt und vorankündigung eigentlich nicht muß dann hat man zwei fliegen mit einer klappe geschlagen.
wie haben viele geantwortet auf die frage wer kauft den schrott.....zocker....na klar. die richtige antwort haben wir jetzt. außerdem ist für mich der punkt mit den 2,23 mlr vom staat noch längst nicht gegessen.
in meinem depot sind 0,25 $ pro aktie eingebucht wurden.  

12.12.09 21:56

6729 Postings, 3871 Tage steven-bln@tradertom

Wie das hier gelaufen ist, ist kein Einzelfall, dass ist so schon zigtausendmal abgelaufen. Der Fall hier ist halt nur von der Größenordnung deutlich gewaltiger und erzeugt entsprechend viel Publicity. Die Argumente für oder gegen solche Theorien, die kommen auch so oder so und immer bei solchen Fällen. Ich glaub es ist das Beste es so zu akzeptieren. Wenn da was falsch gelaufen ist, dann hören wir von einen neuen großen Skandal irgendwann. Wenn man jetzt noch was kriegt für die CIT, ist gut, sonst war's eben verspekulatius.  

12.12.09 22:22

504 Postings, 3708 Tage tradertom@steven-bln

da hast du vollkommen recht. hab dir meinen meinung ja schon gepostet. das einzige was ich noch dazulegen würde ist das mit dem skandal. der wird kommen. egal wie war nen geiler zock. auch wenn in meinem depot umgebucht wurden ist so ist die sache die jetzt evtl. noch kommt viel interessanter und lehrreicher denn je.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Allianz840400
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750