finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3043
neuester Beitrag: 11.12.19 18:51
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 76057
neuester Beitrag: 11.12.19 18:51 von: Dorothea1 Leser gesamt: 13209757
davon Heute: 74361
bewertet mit 117 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3041 | 3042 | 3043 | 3043   

21.03.14 18:17
117

6196 Postings, 7102 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3041 | 3042 | 3043 | 3043   
76031 Postings ausgeblendet.

11.12.19 18:12

7050 Postings, 1818 Tage MM41es war noch NIE

so viele BÄCKER an der Börse wie derzeit. Deswegen sollte man mit Börsenstars sehr vorsichtig agieren. Die Masse der Anleger glaubt fest daran mitz WCD reich zu werden, vergessen aber was wichtiges: Sie haben absolut keine Chance mit Aktien reich zu werden. Sie gewinnen genau so viel, wie es Spielcasino duldet. Im Grunde SpielcaSINO GEWINNT IMMER. Wer neuer Markt-Crash miterlebt hat, der weiß wovon ich hier rede.

es gab viele Aktien die plötzlich aus Nichts "tolle Story" hatte. Es war alles wasserdicht und vielverpsrechend, sie haben Milliarden verdient etc. Plötzlich stellte sich alles als ein Riesenbetrug. Deswegen traue ich dem Braten hier nicht.

Googeln Sie nach EM-TV, FlowTex, Metabox etc.

Ich schreibe nicht selten, dass die Börse ein legaler Betrug ist. Das ist nicht erfunden, dass die Masse Geld verdient, sondern das die Masse ein kaputtes System mit Geld futtert.

Seien Sie deswegen sehr sehr skeptisch dem Börse und Aktien gegenüber. Alles ist ein bewusste Betrug wo Betrüger ganz legal naive Anleger brutal abzocken können ohne Angst bestraft zu werden.

Alles Mafia  

11.12.19 18:13

7133 Postings, 4084 Tage hollewutzZiel in Reichweite

92 und 86? sind nicht vom Tisch, auch wenn die Longis es nicht lesen wollen.
Hier fehlt leider noch einiges bis zur Normalität.
Das Gute daran ist doch aber, es gibt gute Nachkaufgelegenheiten ......  

11.12.19 18:14
1

107 Postings, 194 Tage thetom200unter 100 werden so viele schmeisen

das es schnell weiter runter geht.
Ich seh schwarz für den Mist hier.

Dann ist es halt nur noch ne Zockeraktie.  

11.12.19 18:15

229 Postings, 130 Tage Gedankenkraftaktienmädel

freust Dich über dein eigenes Minus? Bist doch gestern angeblich eingestiegen. Oder wieder nur dummes Gerede ?  

11.12.19 18:17
2

39 Postings, 3088 Tage mrymenFalls da etwas dran sein sollte,

warum wurde denn WDI in den Dax aufgenommen? Unternehmen werden ja wohl genau durchleuchtet werden...
Und warum steht DWS so stark öffentlich hinter WDI?
DWS ist ja keine kleine Hausnummer.
Ich erwarte jetzt endlich mal eine klare Stellungnahme vom Braun.
Den hört man nur bei Umsatzsteigerungen, neuen Partnern und redet alles schön.
Ein neue Führung würde gut tun...  

11.12.19 18:18
1

1213 Postings, 1269 Tage aktienmädelGedankenkraft

Was es jetzt noch runter geht kann ich aussitzen. Bei 85 bis 90, sollte es so kommen leg ich nach. Sollen ja 160 kommen bis zum jahresende laut unsren profis hier....Meine meinung  

11.12.19 18:21
6

23 Postings, 52 Tage Poujeaux@MM41

Absoluter Blödsinn, in jederlei Hinsicht. Wählen Sie weiter SPD und gucken dem Kapitalexport zu, während andere Länder mit Aktienkultur Vermögen aufbauen. Ich habe Apple 1998 gekauft, böse Aktie ja  

11.12.19 18:21

229 Postings, 130 Tage GedankenkraftSo mache ich es auch

nur das ich schon bei 118 Euro eingestiegen bin.  

11.12.19 18:23
1

786 Postings, 705 Tage StochProz@David Die Wahrscheinlichkeit ein großes

Problem zu finden, ist aufgrund der mehrfachen Vorprüfungen wohl sehr gering. Kleinere Probleme können problemlos abgeschrieben werden. Im schlimmsten Fall hat natürlich nicht nur WDI ein Reputationsproblem. Aber an den großen Vier führt derzeit ohnehin praktisch kein Weg vorbei für globale Konzerne.  

11.12.19 18:28

1213 Postings, 1269 Tage aktienmädelGedankenkraft

Nur das halt die 160 in sehr sehr weite ferne gerückt sind...aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Meine meinung.
Ich vermisse looserstevie. Wie sind denn seine aktuellen ziele...  

11.12.19 18:29

39 Postings, 3088 Tage mrymenIch denke auch,

dass -wenn überhaupt- kleine Verfehlungen raus kommen.
Und das wird berichtigt.
Dann stehen wieder die guten Zukunftsaussichten im Vordergrund.
Und dann steht WCI hoffentlich da, wo diese hingehören (im Vergleich zur direkten Konkurrenz)  

11.12.19 18:29

190 Postings, 180 Tage investBIGMan nenne mir nur Aktie auf der ganzen Welt

Die so einen niedrigere KGV 2020e hat, bei gleichem Wachstum. Richtig, gibts auf der Erde nicht noch einmal, deswegen ganz entspannt bleiben und zum richtigen Zeitpunkt wird nachgekauft. Solange freue ich mich wieviele Aktien WDI für die 200 Mio einsacken kann. Danke lieber Herr McCrum :]  

11.12.19 18:32
2

822 Postings, 3494 Tage steve87Gap bei 43 Euro

Muss noch geschlossen werden, bevor es hier wieder aufwärts geht  

11.12.19 18:34

4920 Postings, 2553 Tage Motzer@steve87: Gap Schließung

wovon träumst du? Dieses Gap ist viel zu weit entfernt. Es hat keine Bedeutung.  

11.12.19 18:37

631 Postings, 245 Tage Aktien_NeulingJetzt

die Hälfte verkaufen, bei 80 wieder rein.

Hab ich bestimmt mehr von  

11.12.19 18:38
1

135 Postings, 36 Tage kloppstockSteve87

Ja und 1647 ist jemand die Treppe in Kleinsülzen runtergefallen. Ganz wichtig.  

11.12.19 18:38

969 Postings, 716 Tage DolphinsWas einfach zum Himmel stinkt

Was reitet Leerverkäufer in ein operativ so starkes Unternehmen so massiv short zu gehen ohne das jeglicher Beweis für Bilanzunregelmäßigkeiten vorliegen?
Wieso verleihen die großen angelsächsischen Investmentgesellschaften ein Großteil Ihrer Aktienpakete wenn doch ein Bilanzskandal droht?
Warum ist die Berichterstattung seit Wochen nur negativ und konterkariert positive Unternehmensmeldungen?
Wieso wird der Kurz seit gut einer Woche wieder verstärkt "gedrückt" ohne dass es irgendwelche neuen, fundamentale Erkenntnisse gibt?
Wenn etwas an den Anschuldigungen dran wäre, wäre es dann nicht deutlich günstiger für die LVs einfach auf die Veröffentlichung des KPMG Berichts zu warten um dann erst in die Verkaufslawine zu verkaufen?

Was die Gründe auch sind wir werden es bald erfahren. Allerdings bin ich mir relativ sicher, dass es in kurzer Zeit steil noch oben gehen wird.
 

11.12.19 18:39

135 Postings, 36 Tage kloppstockAktien Neuling

Hamm se dich soweit ?  

11.12.19 18:39
1

4920 Postings, 2553 Tage Motzerangebliche Unregelmäßigkeiten

Glaubt diesen Schwachsinn nicht!

Es gibt Wirtschaftsprüfer, die das Unternehmen ständig durchleuchten. Außerdem gibt es ein firmeninternes Controlling.

Wenn Fehler entdeckt werden, werden sie schnell korrigiert. Das ist das übliche Prozedere in allen Firmen.

Solange hier keine strafrechtlichen Delikte nachgewiesen werden, kann man diesen ganzen Blödsinn vergessen.
 

11.12.19 18:40
3

42 Postings, 97 Tage market_equilibriumBeobachtung

Mit fallenden Kursen sinkt auch das Niveau in diesem Thread, wobei dies nicht von den Longpositionierten herrührt . Daher hoffe ich auf steigende Kurse:)  

11.12.19 18:40

1723 Postings, 2099 Tage kohlelangWas hat der österreichische Bundeskanzler

damit zu tun?  

11.12.19 18:41

1464 Postings, 4692 Tage ZyzolAbstauberlimit

ist wieder gesetzt. Unter 100? dürften viele SL bedient werden.  

11.12.19 18:43
1

773 Postings, 463 Tage MinikohleUnglaublich

Die LV treiben den Kurs nach unten und hier wird er auch noch runtergeschrieben. Schämt Euch.

Wollte mir im Forum etwas Zuversicht anlesen...

Habe im Laufe der Woche meine Posis in anderen Werten zurückgefahren. So können zu meinen 70 jetzt noch Max. 300 Aktien dazu kommen.

Kaufe ich jetzt 3x100 oder 6x50? Egal. Nur nicht ins fallende Messer greifen.

Wir haben Windows Dressing, nicht vergessen. Andere haben Verluste realisiert wegen der Steuer. Können ja zurückkaufen.

Also wird's bald laufen.  

11.12.19 18:48
2

12065 Postings, 3177 Tage crunch time#76004

Ghost0012: #76004 Abwärtstrend wie im Lehrbuch. Seit 1 Woche. Da kann mir keiner erzählen, dass das die bösen LV sind.====================================


Na ja, die Aktie befindet sich schon "etwas" länger als 1 Woche im Abwärtstrend. Und weiter hat man auch den großen Verfallstag am 20.12. im Blick . Und hey, natürlich haben die LV keinen Einfluß auf den Kurs ;) Sowas hat es ja noch NIE je gegeben ;)  Auch nicht Artikel in der FT, im HB oder der SZ,  haben Einfluß. Alles nur selbstloser "Zufall" ;) Manipulation in einem Bereich wo man Milliarden verdienen kann auf der Shortseite, wenn man  regelmäßig genug kursschädigende "Medienbomben" richtig streut ( = weiter mediales Öl ins Feuer gießt), ist natürlich unvorstellbar, da Zeitungen so völlig unabhängig sind und dort nur Heilige arbeiten  ;) Und die FT ist komischerweise immer involviert seit Jahren, wenn rückblickend solche Manipulationen gegen Wirecard festgestellt werden. Ach ne, nur Zufall sicherlich ;);)



Da hier mehrfach in den letzten 10 Jahren nachweislich mediale Rufmord-Kampagnen gegen Wirecard aufgedeckt wurden, hinter denen Netzwerke von Leerverkäufern und Medien standen, ( 2010 fing es z.B. damit an =>24.Sept.2010 - Kriminelle Kursmanipulationen -  Netzwerk von 31 Beschuldigten  https://www.sueddeutsche.de/geld/...kurse-manipuliert-haben-1.1004471 "...Eine Clique von Finanzjournalisten, Herausgebern von Börsenbriefen und Anlegerschützern ... gezielt Aktienkurse manipuliert ....Davon sollen nicht nur Aktien kleiner Firmen betroffen sein, sondern auch die von international tätigen Unternehmen wie Wirecard...Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits seit zwei Jahren. Damals hatte die Wirecard AG Strafanzeige erstattet. Nun sind die Strafverfolger bei ihren Ermittlungen so weit vorgedrungen, dass sie zum großen Schlag ausholen konnten...)

Zu 99,99% das altbekannte Muster auch im jetzigen Fall wieder, wo gezielt gegen Wirecard mit journalistischen Kaufmäulern agiert wird und die Vorwürfe perfiderweise extra so gemacht werden, daß es eben reichlich Zeit braucht, um sie zu entkräften (wie jetzt auch wieder mit der neuen Prüfung). Gibt den LV genug Zeit ihr mieses Spiel durchzuziehen. Und auch die langsamen Mühlen der Staatsanwaltschaften brauchen meist Jahre bis sie wirklich zu finalen Ergebnissen kommen. O.k. , dann klammerst du sich eben an die 0,01% Restwahrscheinlichkeit, die anderen Leute bevorzugen lieber weiter den Blick auf die erdrückend klare Lage bzgl. der Ursache für den raschen Rückgang.  

Solange der Abschlußbericht der unabhängigen Prüfer nicht raus ist ( was sich offenbar bis Ende des 1.Q.2020 hinziehen könnte) , kann die FT&Co  nach Lust und Laune Fake-News in die Welt setzen, um dem Kurs immer wieder zu schaden.

 
Angehängte Grafik:
chart_free____wirecard.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free____wirecard.png

11.12.19 18:51

55 Postings, 50 Tage Dorothea1Amlodhi #75936 : Herzlichen Dank für

deine hervorragende Erklärung! Du bist eine Bereicherung für dieses Forum!  LG  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3041 | 3042 | 3043 | 3043   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, Fridhelmbusch, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Newtimes, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750