finanzen.net

EM.TV. UND DIE MEISTERLEISTUNG DER PANIKMACHE !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.11.00 13:15
eröffnet am: 28.11.00 12:11 von: Nase Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 28.11.00 13:15 von: Buckmaster Leser gesamt: 3168
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

28.11.00 12:11
2

1578 Postings, 7481 Tage NaseEM.TV. UND DIE MEISTERLEISTUNG DER PANIKMACHE !

Viele haben es versucht, es aber meistens nicht geschafft.
Vielleicht deshalb, weil es zu offensichtlicht war, weil
man erkennen konnte, dass mit dem Beitrag jemand eine Aktie
puschen oder Gerüchte in die Welt setzen wollte.
Tja...
Bis auf denjenigen oder diejenige, die es nun versucht haben
und sehr erfolgreich sind.
EM.TV. ist pleite ! soll die Bild-Zeitung melden. In der
heutigen übernervösen Börsen-Zeit wird sogar solche Meldungen
für bare Münze gehalten. Auch wenn die Bild-Zeitung schon
das Gerücht dementiert hat und so eine Meldung überhaupt nicht
vorgesehen ist, stürzt die Aktie von EM.TV. seit gestern auf
ein neues Jahrestief. Auch wenn es Gerüchte sind, hat man es
geschafft viele Anleger, wenn nicht sogar alle Anleger in
Panik zu versetzen und geradezu zum Verkauf zu zwingen.
Aber eigentlich müsste allen der Zufall auffallen, dass das
Gerücht kurz vor den Quartalszahlen aufkam. Und warum könnte
das so sein ? Mindestens einen Grund dafür gibt es schon :

Profis, beauftragt durch Fonds und Banken, streuen in Foren
und Chats das Gerücht, dass EM.TV. zahlungsunfähig sein soll.
Es herrscht Panik und der Kurs stürzt in die Tiefe.
Nun können Gross-Anleger sich billig eindecken. Der Grund für
diese Vorgehensweise : Die Zahlen, die von EM.TV. in den
nächsten Tagen veröffentlicht werden, sind nicht schlecht, im
Gegenteil, sie sind sogar gut.
Der Effekt ist, dass danach viele Anleger verdutzt wieder
einsteigen werden und der Kurs steigt. Diese Fonds und Banken
nehmen dabei sogar einen kurzfristigen Verlust in Kauf, weil
sie auch schon vorher in EM.TV. investiert sind. Aber letzt-
endlich ist der Gewinn um vieles höher.
Man hat das schon oft versucht, doch war der Markt für solchen
Gerüchte-Schwachsinn zu stark. Aber in schwächeren und besonders
in diesen Tagen ist der Markt unheimlich schwach und reagiert
sogar auf den schlimmsten Schwachsinn.
Ich war noch nie ein besonderer Freund von EM.TV., aber was mit
ihr gerade getrieben wird, ist nicht mehr normal und nicht zu ver-
stehen. Meiner Meinung nach ist der aktuelle Kurs ein klarer Kauf-
kurs. Und ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass sich viele
ärgern werden zu einem Kurs verkauft zu haben, über den sich andere
mehr als freuen...

Gruss
Nase



 

28.11.00 12:14

341 Postings, 6903 Tage gere1Ganz meine Meinung !! mfg o.T.

28.11.00 12:15

2505 Postings, 6995 Tage coppara@Nase,- woher weist Du, das die o.T.

28.11.00 12:16

4009 Postings, 7348 Tage erzengelDem ist nichts mehr hinzuzufügen! Absolut richtig.

Drum habe ich gestern nochmals gekauft (bei 21,30).
Grüße
Erzi  

28.11.00 12:18

4009 Postings, 7348 Tage erzengelAußerdem, kann man den Index auch damit drücken. o.T.

28.11.00 12:27

1339 Postings, 7264 Tage Eddiem. E. müßte sofort EM.TV reagieren

kann mich erinnern als bei SAP und Nokia gerüchte über
schlechte quartalszahlen aufkamen, wurden die - dann doch
guten - ergebnisse vorzeitig veröffentlich.

von em.tv hört/liest man dergeleichen nichts. die hompage
gibt auch nichts her (außer viel rot

mir stellt sich die frage, ob da nicht doch insider aufgrund
schlechter 3Q ergebnisse verkaufen. die hohen stückzahlen im
xetra deuten m. e. nicht auf kleianleger hin sondern auf fonds.

   

28.11.00 12:27

3007 Postings, 7358 Tage Go2BedHast recht, Nase!

Vielleicht kann mir jemand mal ganz kurz erklären, wie eine Firma, die unter anderem 50% an der Formel 1 hält, pleite sein soll. Ich bin gespannt! Übrigens herzlichen Dank demjenigen, der mir gerade in Stuttgart ein paar Stücke zu 18,20 ins Depot geschmissen hat. Vielleicht war ich ja wieder mal zu ungeduldig, aber egal. Wat mut, dat mut!  

28.11.00 12:28

2505 Postings, 6995 Tage coppara@Nase,- woher weist Du, dass die -


-Zahlen gut sein werden?

In einigen Punkten hast Du schon Recht, allerdings was es den "klaren Kauf angeht,
naja dann weis ich nicht so richtig.


Aber ich hoffe es für alle die, die investiert sind.


MfG
coppara  

28.11.00 12:40

10635 Postings, 7044 Tage Ramses IIEM.TV-Aktie weiter im Sturzflug

Die Aktie des Medienkonzerns EM.TV hat wegen andauernder Gerüchte über angebliche finanzielle Schwierigkeiten auch am Dienstag ihren Sturzflug fortgesetzt. "Ein Gerücht können wir nicht kommentieren. Wir sind aber garantiert nicht pleite", sagte ein EM.TV-Sprecher in München. Der Kurs sank
bei ungewöhnlich hohen Umsätzen um zwischenzeitlich mehr als 20 Prozent auf 17,70 Euro. Bereits am Vortag war der Kurs eingebrochen.

Am Montag waren unter anderem in Internet-Foren und an den Finanzmärkten Gerüchte verbreitet worden, eine Boulevardzeitung wolle am Dienstag einen Bericht über eine drohende Pleite von EM.TV drucken. Die Zeitung dementierte jedoch. Am Freitag will EM.TV die Neun-Monats-Zahlen vorlegen.

Die EM.TV-Aktie, noch immer eines der Schwergewichte am Neuen Markt, ist schon seit längerem auf Talfahrt. Im Februar stand die Aktie noch bei mehr als 110 Euro. Der Sinkflug beschleunigte sich, als EM.TV im Oktober die Halbjahreszahlen auf Grund von Buchungsfehlern korrigieren musste. Kurz darauf wurde Rolf Rickmeyer, der bis 1999 Finanzvorstand der Frankfurter Lahmeyer AG war, zum neuen Finanzchef der EM.TV & Merchandising AG (München) ernannt.  

28.11.00 12:49

21799 Postings, 7234 Tage Karlchen_INase: Ich glaube, daß Du unrecht hast.....

Ich habe mir mal auf Xetra das Volumen angesehen, daß bei den Brifkursen stand. Das waren keine Kleinanleger, die verkauft haben. Auf der Geldseite gab es dagegen sehr viel geringere Stückzahlen.  

28.11.00 12:52

2505 Postings, 6995 Tage copparaOK - Nase

Wenn man solche Berichte liest, darf man schon versuchen etwas optimistischer
in die Zukunft zu gucken:



EM.TV / schlechte Nachrichten vollstaendig eingepreist
__________________________________________________


Vom Maerz-Hoch gab der Titel rund 70 % ab, wobei der Kurs im
Rahmen der Erholung am Neuen Markt in den letzten beiden
Handelstagen stark anzog. Hierbei sind einige Fondsmanager
der Meinung, dass der Kurs genug gelitten hat. Diese Ein-
schaetzung teilen wir uneingeschraenkt.

Die schlechten Nachrichten, wie z.B. Unregelmaessigkeiten und
mangelnde Transparenz bei der Bilanzierung, sowie Unsicherheiten
in Bezug auf den Integrationsimpact der vielen Akqisitionen
sollten auf dem gegenwaertigen Kursniveau vollstaendig einge-
preist sein.

Zwar sind die Fehler in der Halbjahresbilanz nicht tragisch,
- so ergab sich lediglich eine Phasenverschiebung der Umsaetze,
die keine Revidierung der 2000er-Prognose zur Folge hat - ,
dennoch offenbarte dieser peinliche Fehler Defizite im Rech-
nungswesen des Unternehmens.

So ist das Unternehmen gezwungen, die verschiedenen Rechnungs-
legungen der uebernommenen Unternehmen zu beruecksichtigen,
wobei EM.TV bei der Zusammenfuehrung von US-GAAP, UK-GAAP und
IAS scheinbar ueberfordert war. Durch personelle Erweiterung
im Vorstandressort Finanzen sollte man diese Probleme in Zukunft
vermeiden koennen.

EM.TV zaehlt zu den klassischen "fallen Stars" am neuen Markt.
Zuviel Euphorie wandelte sich in Enttaeuschung, welche in
diesem Ausmass sicherlich ebensowenig gerechtfertigt ist wie
die vorangegangene Hype. Dennoch haelt die Unsicherheit weiter
vor. Nach der Uebernahme von Jim Henson und dem Formel1-Einstieg
sind Ertragsprognosen derzeit kaum moeglich.

Im Kerngeschaeft Trickfilm erzielt man eine Marge von ueber 50 %.
Im Gesamtkonzern ist diese nicht aufrechtzuerhalten. Dennoch
verfuegt der Wert ueber interessante Wachstumspotentiale. So z.B.
Bereich Formel1, der in den USA noch kaum vertreten ist. Auch
das in 2001 startende Internetangebot JuniorWeb - ein spezielles
Internetangebot fuer Kinder - duerfte langfristig ein hohes
Potential bergen.

Salopp formuliert, gelang es dem Konzern in atemberaubender
Geschwindigkeit, von einer kleinen Trickfilmklitsche zu einem
global agierendem, integrierten Medienkonzern zu avancieren.
Die Erweiterung der Produktionskapazitaeten im Trickfilmbereich,
sowie das forcierte Engagement bei der Vermarktung der Formel1-
Rechte garantiert weiteres Wachstum. Auch der kontinuierliche
Ausbau der Merchandisingssparte und der strategische Aufbau der
Internetaktivitaeten lassen weiteres Wachstumspotential erkennen.

Vor diesem Hintergrund erscheint uns fuer 2001 eine Umsatzstei-
gerung um ueber 40 % durchaus moeglich zu sein. Eine konservativ
veranschlagte EBIT-Marge von 32 % zugrundegelegt, wuerden sich
die Ertragsbedenken in Wohlgefallen aufloesen. Dennoch muss bei
EM.TV einschraenkend beruecksichtigt werden, dass die Bewertung
des Titels auf Basis des Enterprise Value (Ratio Marktkapitali-
sierung/Finanzverbindlichkeiten zu Gesamtleistung) im Peer
Group-Vergleich (DE) hoch ausfaellt.

Dies kann jedoch durch geplante Boersengaenge der Beteiligungen,
wie z.B. Formel1 etc., kompensiert werden. Bei einem bewusst
konservativ veranschlagtem 2001e-KGV von 21 und erwarteten
Gewinnsteigerungsraten von durchschnittlich 35 % errechnet sich
eine PEG-Ratio von 0,6.

Im Hinblick auf die vielversprechenden Entwicklungsperspektiven
und der trotz Unsicherheiten guenstigen Bewertungsrelation
sehen wir in den naechsten 6 Monaten ein Kurspotential von 40 %.  



Gruß
coppara

PS: Ich wollte auch mal einsteigen,- erst bei ca.50?- dann bei 40 und noch bei 30?.  Jetzt sind die an die 20? angelangt,- und ich warte immernoch.

...und, "Fundamental sowie sicherer Zukunftswert",- hies es damals als auch  heute

 

28.11.00 12:52

17 Postings, 7120 Tage derwegIch warte noch ein Weilchen,unter 18 ist viel.....

Luft nach unten.Vielleicht gehe ich mit ersten Käufen bei 14-15 rein.
Schade ist nur,das mal wieder alle Medienwerte mit dem ja nun doch wohl unseriösesten über einen Kamm geschoren werden.
Was kann Helkon oder Highlight für den Scheiß, der bei,mit oder über oder an EMTV vorbei läuft.  

28.11.00 13:13

171 Postings, 7214 Tage rionegroManipulation

@Nase
Du hast vollkommen Recht.Wenn der Markt nach unten muss,sind denen alle Mittel recht.
Ich weiss nicht ob es noch eine größere Mafia gibt als an der Börse.    

28.11.00 13:15
1

1278 Postings, 7316 Tage BuckmasterWas passiert eigentlich mit

der Formel 1, wenn EM.TV Konkurs beantragt? Hauptsache, das bedeutet nicht das Ende für Schumi und Co. Das EM.TV pleite gehehen würde, konnte man sich ja schon seit langem denken. Ich frage mich nur, warum sie so kurz vorher noch die Formel 1 und die Hensons Conpany übernommen haben. Wollen sie die mit in den Konkurs reißen?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99