finanzen.net

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 204 von 213
neuester Beitrag: 02.04.20 18:38
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 5318
neuester Beitrag: 02.04.20 18:38 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 891420
davon Heute: 101
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 213   

07.02.20 15:06
2

64 Postings, 2247 Tage Snoperdiese Kursbeeinflussung..

auf "Finanznachrichten .de"  von diesem besagtem Felix Haupt, Ratgeber- Aktien und Börsendienst-Verlag.. nervt langsam..
Kann vielleicht jemand diese "Leute" mal entfernen... ;-)
Vielen Dank
 

07.02.20 15:24

97978 Postings, 7327 Tage KatjuschaDas ist von w:o ja genauso gewollt

Werbung ohne Ende auf allen Portalen, um den eigenen Gewinn kurzfristig zu maximieren. Sind halt an der Börse.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.02.20 15:31
1

10 Postings, 461 Tage 0INSIGHTDiese

Clickbait-Titel sind einfach nur lächerlich.  

07.02.20 18:44
2

3924 Postings, 7087 Tage Nobody IIVorallem jeden Tag eine andere Übertreibung

Ich lese deswegen jetzt seit ein paar Tagen Keine News mehr, wenn das mehrere so machen, gehen die Klicks zurück, dann stimmt die Gesamtrechnung irgendwann auch nicht mehr
-----------
Gruß
Nobody II

07.02.20 22:37
2

2604 Postings, 2929 Tage PitschDiese

"News" kann man sich wirklich schenken... Die Titel sind nicht nur lächerlich sondern total stumpfsinnig und Dumpfbacken mässig... Wer soll den Scheiss lesen (wollen)... ???  

08.02.20 12:47
1

9 Postings, 132 Tage the_scientistwas steht in dem Artikel von Felix Haupt drin

Weiß jemand von euch was in diesen angeblich so sensationellen Artikeln von Felix Haupt drin steht, was mit Corestate passieren soll? Ich will mich da nicht anmelden.  

09.02.20 16:35
1

102 Postings, 60 Tage JBelfortIch sag dir

was drinsteht. Irgendein bullshit. Was mit Corestate passieren wird, ist relativ klar.
Operativ top Unternehmen, mit starker Dividende und Unterbewertung. Bessere Kombination kann ich mir nicht vorstellen.

 

09.02.20 19:34
6

97978 Postings, 7327 Tage Katjuschaes geht dort ja gar nicht um Inhalte

sondern man soll nur auf den Link klicken. Das reicht schon, um durch die darauf geschaltete Werbung Geld zu machen.

Und da Felix Haupt, Ratgeber-Aktien und der Börsendienst hier bei Ariva ja fast bei allen Aktien verlinkt werden, hat das absolut nichts mit den einzelnen Aktien und deren fundamentalen Lage zu tun. Bei fast allen Aktien hier auf Ariva findest du diese lächerlichen Links zu den drei click bait Seiten.

Bitte nicht mehr drauf klicken! Damit machen die Profit. Ich finde es nur erbärmlich, dass w:o mit sowas dadurch indirekt auch Geld macht. Aber was macht man nicht, um den eigenen Börsenkurs zu pushen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.02.20 20:07
4

1920 Postings, 2663 Tage Kasa.dammPlattformen wie ariva

sollten nicht mehr kostenlos sein, dann hätten wir Möglichkeit auf Werbung zu verzichten. Ich würde mich das monatlich gern 5 EUR kosten lassen.  

10.02.20 14:08
8

9 Postings, 132 Tage the_scientistFelix Haupt

Ich habe mal den Blog von Felix Haupt angeschaut (aber nicht angemeldet oder irgendwo draufgeklickt). Da waren drei Artikel über Corestate in den letzten vier Monaten, nämlich:

1) "Schlechte Zeiten für die Corestate Aktie ? Aktionäre sind enttäuscht, deshalb geht es noch tiefer" vom 12. November 2019
2) "Corestate ist dabei sich im Nebel zu verlieren ? Ich decke das Mysterium zu dieser Aktie für Sie auf!" vom 14. Januar 2020
3) "Corestate wird ordentlich abgestraft ? Das müssen Sie jetzt unternehmen, um Ihr Geld nicht zu verlieren" vom 9. Februar 2020

Darunter war bei allen drei Artikeln der folgende, identische Text mit dem Hinweis "Hier geht es zum vollständigen Artikel":
"Daher habe ich brandaktuelle Neuigkeiten, die nur die Aktie von Corestate betreffen und die ich Ihnen jetzt sehr gerne zeigen möchte. Ich kann Ihnen jetzt schon verraten, dass sich der Aktienkurs extrem verändern wird, denn diese Neuigkeiten werden für eine große Kursveränderung sorgen. Das sind die Informationen, die Sie unbedingt über die Aktie wissen sollten"

In anbetracht der Tatsache, dass die Corestate Aktie in den letzten Monaten auf 40 Euro gestiegen ist und es keine negativen Nachrichten von Corestate gibt (was damit im heftigsten Widerspruch zu seinen Behauptungen steht) und er es nicht mal schafft einen anderen Text zum anmoderieren zu schreiben, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln bei so viel Ignoranz. Neben dem Text ist noch ein Bild von Felix Haupt abgebildet. Das Hemd zu klein, der Kragen zu eng, die Ärmel zu kurz und eine Krawatte fehlt auch noch. Bei diesen Analysefähigkeiten, die sich offensichtlich auf copy and paste beschränken, wundert es mich nicht, dass er keine 50 Euro für ein passendes Hemd mit Krawatte hat und er gezwungen ist sein altes Hemd von der Konfirmation, welches er als 14 jähriger getragen hat, zu tragen. Vielleicht sollte sich einen neuen Job suchen. Etwas wo er nicht analysieren muß.

Ich weiß das klingt hart, aber bei soviel Clickbait-Artikeln fern der Realität hat er es nicht anders verdient.

 

10.02.20 14:10

9 Postings, 132 Tage the_scientistmeine Meinung

11.02.20 07:44

14 Postings, 3202 Tage websinContent

Inhalt und deren keywords produzieren suchbegriffe in google. Die folge sind zugriffe, darauf errechnet sich eine prozentuale clickrate (im vorfeld fixiert mit werbenden). D.h. jeder der hier schreibt ist zwangsläufig passiver inhaltsbringer. Wenn man so möchte passiver Mitarbeiter. Das geht schon eut 2000 so...
Wir profitieren zumindest vom inhalt. Fragt euch nun mal wie hoch der Mehrwert derer ist, die bei insta oder facebook, tiktok usw. Ihre Zeit verbringen.  

12.02.20 10:04
5

1688 Postings, 1259 Tage ChaeckaHaupt und Shortseller

Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Anleger sich von selbst ernannten Analysten und Shortsellern verunsichern lassen oder sonstwas da hinein interpretieren.
Insbesondere diese Click-Baiting-Analysen sind so lächerlich, dass man darüber keine Worte verlieren muss.

Etwas anders sieht es mit Shortsellern aus.
Da gibt es zum einen die bösartigen, die leerverkaufen und anschliessend Gerüchte streuen, um den Kursverlauf zu beeinflussen: Wirecard, Aurelius, Ströer und Corestate fallen mir dazu spontan ein.
Das sind meine Freunde, denn diese Attacken sind so offensichtlich, dass man gut davon profitieren kann. So konnte man vor ein paar Wochen Corestate noch einmal richtig günstig nachkaufen.

Und dann gibt es die anderen Shortseller, die diese Geschäfte üblicherweise im Rahmen ihrer sonstigen Geschäfte, häufig als Hedgefonds, machen:
Die Hedgefonds schliessen Gegengeschäfte ab, nutzen unterschiedliche Spreads aus, führen Arbitragegeschäfte durch, die für den Kleinanleger völlig undurchsichtig sind.
Die Hedgefonds sind keine wilden Spekulanten, die auf fallende Kurse setzen, sondern nutzen überwiegend Marktunvollkommenheiten, um "sichere" Gewinne einzufahren. Es ist nicht zwangsläufig so, dass jeder Shortseller unter dem Strich auf fallende Kurse setzt, es kommt immer auf das Zusammenspiel aller Gegengeschäfte an.

Mit anderen Worten: Lassen wir uns nicht von Shortsellern verunsichern, es sind keine Marktteilnehmer, die zwangsläufig "mehr zum Unternehmen wissen". Wir haben von deren Gegengeschäften keine Ahnung.

Ich habe hier weiter ein ausgezeichnetes Gefühl und denke, dass wir die Höchstkurse noch nicht gesehen haben.  

12.02.20 10:42

173 Postings, 255 Tage Toff@Chaecka - Mach doch bitte ein konkretes Beispiel

Deine nebulösen Angaben sind wenig greifbar für mich.
Mach doch bitte mal ein Beispiel zu den "guten" Shortsellern. Was könnte denn eine Konstellation sein, bei der ein Shortseller in Wirklichkeit gar nicht auf fallende Kures setzt? Du scheinst ja prima zu den LV-Geschäften informiert zu sein und wir lernen immer gerne etwas dazu!  

12.02.20 10:56
3

102 Postings, 60 Tage JBelfortBewertung

Bei Erreichung der Ziele (wovon man ausgehen kann) wird Corestate bei jetzigem Kurs mit c. 8x LTM EV/EBITDA bewertet. Eine Patrizia mit 17x.

Zum Verlgeich. Patrizia hat eine EBITDA marge von 25%. Corstate dagegen fast 60%! Und jetzt kommt der Knaller. Patrizia hat in den letzten 3 Jahren keinen Free Cash Flow generiert (Quelle S&P Cap. IQ). Corestate ist eine cash Maschine! In 2018 ?204m FCF. D.h. mehr als 100% cash conversion oder c. ?2 FCF generiert aus ?1 EBITDA. Für 2019 ist wieder mit ordentlichem FCF zu rechnen. Cash is king!

Man muss kein Hellseher sein um zu erkennen, das hier was nicht stimmt.  IMO Kurziel ?70 (und das ist keine Gepushe).  

12.02.20 11:02
2

102 Postings, 60 Tage JBelfort@ Toff

Was Chaecka das erzählt ist Teilweise nonsense. Shortseller verkaufen weil Sie auf fallende Kurse setzen. Ist keine Wohlfahrtsveranstaltung.

Wo ich ihm Recht gebe ist die definition eines HFs. Nicht alle HF wetten auf fallende Kurse. Es kommt auf die Strategie an. Ich hatte das erst im Aurelius Forum erklärt. Es gibt HF mit long only oder short only strategy. Oder auch HF mit ganz langweiliger fixed income strategy.  HF versuchen Arbtiragemöglichkeiten auszunutzen. Zb Mergerabitrage, d.h. gehen long beim übernommenen Unternehmen und short beim Käufer (weil dessen Kurs meistens richtung Süden geht). Man kann nicht alle über einen Haufen werfen.

Siehe:

www.capitalfundlaw.com/blog/common-hedge-fund-strategies

 

12.02.20 11:41
2

1688 Postings, 1259 Tage Chaecka@toff

Genau das ist es Ja. Das Geschäft der Hedgefonds ist hochkomplex und wenig greifbar. Hinter den Grossen Hedgefonds steht eine unvorstellbare Rechenleistung. Alle Finanzinstrumente werden ständig auf Volatilitäten, Hebel, Spreads, usw. geprüft, dann werden Statistiken erstellt und mit den Erkenntnissen daraus Wahrscheinlichkeiten für einen Anlageerfolg gebildet.
Nimm alle Puts und alle Calls, die für einen Titel herausgegeben sind: Alle haben Hebel und Volatilitäten, die sich häufig nicht entsprechen.
Wenn ich nun so eine Marktunvollkommenheit erkenne, dann leerverkaufe ich ggf. Corestate, weil ein Gegengeschäft mit einem Call rechnerisch Gewinn bringen kann.

Ich behaupte nicht von mir, dass ich das komplett durchblicke. Die Informationen, die ich dazu habe, haben bei mir aber genau das Bild ergeben.

Jeder kann ja glauben was er will. Ich rate davon ab, in allen Shortsellern wilde Spekulanten zu sehen. Und am Ende sind wir uns hier ja wohl einig, dass eine Anlage in Corestate eine gute Idee ist. Mein Depotanteil liegt bei 2,5%. das ist für mich überdurchschnittlich.
 

12.02.20 12:01

313 Postings, 2079 Tage carpediemoggiMal eine vllt. blöde einfache konkrete Frage:

Wenn sich wie hier Muddy Waters als Gegengeschäft für seine 0,5% leerverkauften Aktien in entsprechender Höhe z.B. Calls zugelegt hat, muss das irgendwo gemeldet werden?
Bzw. kann man das irgendwo ersehen? Ist es völlig legal, wenn sich ein kooperierender Partner die gleiche Menge Aktien ins Depot legt? Sind jetzt 3 Fragen an die , die sich mit dieser LV Geschichte besser auskennen.
Bin grundsätzlich von der Unterbewertung von Corestate überzeugt und habe schon grössere Position,  kaufe aber ehrlicherweise deshalb z.Zt. deshalb nicht prozyklisch nach, da ja immer noch nennenswert LVs engagiert sind, die anscheinend keinerlei Anstalten machen zu covern, und daher für mich ein (kleines) Restrisiko bleibt.  

12.02.20 12:12

102 Postings, 60 Tage JBelfortIst Spekulation

Wird aber sicher der Fall sein, dass sich die LVs durch calls absichern. Sonst wäre das ziemlich dumm. Ob man das sehen kann. Glaube nicht, dass es eine Info darüber geben wird, das Leerverkäufer X eine gewisse Menge Y an Derivaten hält. Man kauft die Derivate ja normalerweise über eine Bank und diese Info bekommst du, wenn die Bank eine gewisse Schwelle (Meldeschwellen) an Derivaten gekauft hat. Glaube allerdings ohne Angabe von long oder short. Und das mit dem Kooperieren. Who knows. Kann sein. Solange es sich für beide auszahlt. Wenn jemand mehr weiß. Bitte.    

12.02.20 14:40

173 Postings, 255 Tage ToffWenn die "guten" HFs reine Rechenmaschinen sind...

dann wundert es mich aber schon, warum sich die LV-Quoten trotz der Kursveränderungen nicht ständig ändern. Denn das wäre bei einer so "nervösen" und "faktenorientiert" kalkulierenden Rechenleistung doch zu erwarten. Ich glaube, die Theorie passt mit den Beobachtungen nicht so recht zusammen.  

12.02.20 14:46

173 Postings, 255 Tage ToffIch glaube vielmehr....

dass die rationale Fassade eben nur eine Fassade ist. Da hocken am Ende ein paar ausgefuchste oder auch abgehalfterte Ex-Bänker zusammen, die Ihre angestellten Analysten irgendetwas zusammenrechnen lassen und dann doch irgtendeinem ganz anderen, perfiden Plan nachgehen, von dem Sie glauben, dass er aufgeht. Arbitragegeschäfte sind da noch das moralisch unbedenklichste und vielleicht sinnvollste Business, das diese geldgierigen Burschen leisten. Die meisten von diesen nutzlosen Typen willst Du lieber nicht persönlich kennenlernen, glaubt mir!  

12.02.20 14:52

10 Postings, 53 Tage Alisnela17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 12.02.20 15:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.02.20 16:36
1

27 Postings, 296 Tage xssarrrLeerverkäufer

GLG Partners hat seine Leerverkaufsposition gestern erhöht. Damit sind aktuell 8,55% der Corestate Aktien Leerverkauft.

 

13.02.20 17:58
1

102 Postings, 60 Tage JBelfortNichts

zu bedeuten IMO. Großteil der LV die noch drin sind, haben zu deutlich niedrigeren Kursen verkauft. Und das GLG aufstockt? Wer weiß was dahinter steckt. Vielleicht sind sie mittlerweile gleichzeitig stark long und sichern sich nach unten hin ab. Who knows. Ändert nichts an starker operativer Performance.  

14.02.20 09:50

102 Postings, 60 Tage JBelfortKurs

weiterhin unbeeindruckt von LV. ?42 sind überwunden.  

Seite: 1 | ... | 202 | 203 |
| 205 | 206 | ... | 213   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
BayerBAY001