Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12236 von 12604
neuester Beitrag: 23.06.21 17:31
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 315093
neuester Beitrag: 23.06.21 17:31 von: Thor Donner. Leser gesamt: 50745059
davon Heute: 57755
bewertet mit 292 Sternen

Seite: 1 | ... | 12234 | 12235 |
| 12237 | 12238 | ... | 12604   

22.04.21 12:35
7

804 Postings, 1115 Tage MBo60#Terminus86

Jetzt werde ich gleich wieder geschlachtet, aber ich gehe davon aus, dass jedenfalls die Vorbereitungenfür die IPO VOR dem SoP Termin abgeschlossen werden.

Bei erfolgreichem SoP-Verfahren darf der Vorstand Steinhoff nicht mehr alleine vertreten. Vom Gericht wird dann ein oder mehrere Verwalter für die Dauer des SoP-Verfahrens gestellt, die dann gemeinsam mit dem Vorstand vertretungsberechtigt sind.

Da die sich ja erst einarbeiten müssten könnte das zu Verzögerungen führen.

Das ist natürlich nur meine Sicht der Dinge.

Quelle: https://www.bakermckenzie.com/-/media/files/...ide_20170307.pdf?la=en

 

22.04.21 12:40
1

3142 Postings, 5963 Tage manhamUnd wie eindeutig ??

Wer in Pepco investiert, weiß worauf er sich einläßt.
Ist nämlich völlig unerheblich.
Pepco ist eigenständig und gehört den Anteilseignern.
Derzeit noch (indirekt) zu Steinhoff, aber irgendwie an die Gläubiger (zumindest anteilig) verpfändet.
Wenn keinGS käme, und die noch Klagenden hohe Summen durch ein Gericht zugesprochen bekämen,
Könnte es sein, dass bei Steinhoff verbleibende Pepco-Aktien an die dann neuen Gläubiger (jetzige Kläger) wandern.
Für Pepco ist es aber völlig belanglos, wer die Aktien hält.  

22.04.21 12:47

59 Postings, 172 Tage realjetjockey@MBo60

Der vom Gericht bestellte ?Administrator? ist aber nur so lange dabei und neben dem Vorstand, wie das SoP dauert. Der ist ja auch schon gleich zu Beginn benannt worden. Anschließend natürlich nicht mehr. So verstehe ich allerdings Deinen Post.  

22.04.21 12:52
1

804 Postings, 1115 Tage MBo60#realjetjockey

Sowie ich es lese, bis das SoP-Verfahren abgeschlossen ist, nach meiner lesart also bis alle Gläubiger ihr Geld haben. Das zieht sich ja noch lange hin bis der letzte sein Geld hat.
 

22.04.21 12:59

13964 Postings, 3174 Tage H731400MB

nicht bei Umschuldung die gerade läuft....  

22.04.21 13:04
2

3142 Postings, 5963 Tage manhamSoP verfahren

Meiner Lesart nach die Umsetzung des jetzt in Rede stehenden Vergleiches zu Befriedigung der jetzt noch anstehenden Klagen.
Da dürfte besagter Administrator darauf achten, dass das Verfahren ordnungsgemäß durchgeführt wird.

Mit dem Rest der Im CVA abgehandelten Verpflichtungen dürfte der Administrator nichts zu tun haben.
Sein Job ist erledigt, wenn die Vergleichs-Anspruchsberechtigten abgefunden sind.  

22.04.21 13:13

44 Postings, 103 Tage Onkel WolleMahlzeit.

Stabile 12,5 bis 13,0 wären mal wieder ein Anfang. Finde die Aktie anstrengend.
 

22.04.21 13:13

3263 Postings, 560 Tage NoCap7 Handelstage noch

....bis zum AGM am 30.04.2021. Wenn Steinhoff ähnlich kommuniziert wie in der letzten Zeit, werden wir bestimmt einiges zu hören bekommen!

Ist doch eigentlich logisch, dass der Kurs die nächsten Tage noch ein paar Cent ansteigen sollte!  

22.04.21 13:14
7

3263 Postings, 560 Tage NoCapEs gibt halt keine...

..Verkäufer mehr, jeder der so kurz vorm Ziel hinschmeißt hat die Kontrolle über sein Leben verloren!  

22.04.21 13:16

127 Postings, 91 Tage Freddy_sbgAdministrator

Wenn ich die Unterlagen jetzt richtig im Kopf habe, betrifft der Verwalter SH nur bedingt.
Da wurde ja eine extra GS-Administration gegründet. Diese ist als "Tochtergesellschaft" quasi ausgelagert. Dort ist/wird der Cash-Anteil für die Kläger bereits hinterlegt.
Diese wird nach Abschluss dann wieder geschlossen.

Die verlinkten Richtlinien beziehen sich viel mehr auf ein Sanierungsverfahren nach einer Insolvenz, als einer Klagsabwehr.  

22.04.21 13:17
4

44 Postings, 103 Tage Onkel WolleGibt´s News ...

oder ist der Anstieg wegen Schulschluss?
 

22.04.21 13:19
2

3142 Postings, 5963 Tage manhamDie Frage ist dann doch

Ab wieviel Cent sind derzeitige Aktienbesitzer bereit, ihre Stücke abzugeben.
Je hartgesottener sie sind und je besser die Nachrichtenlage desto höher wird das sein.  

22.04.21 13:21
1

4935 Postings, 1281 Tage Manro123Naja alles pillepalle

22.04.21 13:21
2

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTH@MBo60 - 12:35 Uhr

interessante Sichtweise.  Ich habe dazu eine etwas andere, wobei realjetjockey richtigerweise noch angemerkt hat. Das Steinhoff über die Dauer des SOP´s ( ich sage es mal so ) Begleitet.

Bei deiner Sichtweise, nochmal die ist interessant, ist jedoch ein Fehler drin. Der Verwalter begleitet das SOP, nicht die normale Geschäftstätigkeit. LdP und Kollegen wie auch die Kolleginnen, können ein IPO durchaus im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit durch führen. Voraussetzung ist jedoch, dass Pepco kein Teil des SOP´s ist.

 

22.04.21 13:22

44 Postings, 103 Tage Onkel Wolle@NoCap

War ein paar mal nahe dran ...  Hab dann aber wieder Hoffnung geschöpft. laugthing

 

22.04.21 13:24
2

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTH@MBo60 - 12:35 Uhr

Jetzt werde ich gleich wieder geschlachtet, aber ich gehe davon aus, dass jedenfalls die Vorbereitungen für die IPO VOR dem SoP Termin abgeschlossen werden. (Ich bezog mich auf den Satz und IPO VOR dem SoP)  Das ist in meinen Verständnis falsch.  

22.04.21 13:25
1

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTHUnd auch heute wieder

22.04.21 13:27
2

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTHSquideye Radio

Hier wohl eine Webseite von der docdroid stammt. Habs selbst noch nicht geprüft.

https://www.accountancyvanmorgen.nl/2021/04/19/...controle-steinhoff/  

22.04.21 13:42

949 Postings, 755 Tage Coppi@Bobby

... dann sollte Deloitte noch bisschen nachbessern, wenn sie etwas verabsäumt haben. Klar, dass sie für  Verstöße ihrer Prüfer verantwortlich sind.  

22.04.21 13:44

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTH@Coppi

Wäre gut wenn sie sowas machen, glaube aber nicht dran.  

22.04.21 14:17
1

996 Postings, 507 Tage dermünchnerwenn ich das heute so sehe

ist mein Ärger von gestern wieder verflogen....es darf ruhig so weiter laufen...  

22.04.21 14:17

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTHLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 11:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

22.04.21 14:35
6

1202 Postings, 625 Tage Terminus86@BobbyTH

Wobei ich mir für das SoP Verfahren in den Niederlanden weniger Sorgen mache, da dort lediglich eine Zustimmungsquote von 50% erforderlich ist.

Das s155 Verfahren in Südafrika mit der 75% Zustimmungsquote ist dann schon eher kritisch zu betrachten. Ich denke der Termin für das s155 Voting wurde bewusst früher angesetzt als der Termin für das SoP. Wenn das s155 erfolgreich sein sollte, müsste das GS durch sein ;)

 

22.04.21 14:57

7389 Postings, 1117 Tage BobbyTH@Terminus

Sorgen  machen, uhm, echt schwer dazu Stellung zu nehmen. Sorgen machen könnte ja bedeuten dass Jemand unsicher ist. Unsicher kann man aufgrund nicht ausreichender Informationen sein. Das! will ich dir nicht unterstellen.

Uhm egal, ich machs mal anders.  Ich beschäftige mich vordergründig mit dem S155 und die dazu verfügbaren Informatonen und Einschätzungen hinsichtlich Ablauf und Erfolgsaussichten. Davon gibt es sehr viele, siehe Mbo60 der sehr oft auf BakerMcKenzie, war es glaube ich, hinweist.

Es gibt noch viele andere Quellen (Google) die dazu Stellung nehmen.

Sorgen mache ich mir also keine, da ich sehe wie sich Steinhoff seit vielen Monaten in die Rolle des Bestimmers (Führenden)  (Eventuell selbst geführt) in den Vordergrund drängt. Das Management und der Aufsichtsrat scheinen dem Weg bestimmen zu können. Deshalb bin ich Sorgenfrei.

Das ein Termin in verschiedenen Ländern unterschiedliche Daten hat, liegt sicher nicht an einer  Vorgabe durch Steinhoff, hier gibt es unterschiedliche Gesetze in den zwei unterschiedlichen Länder.

Leider bin ich beim SoP nicht so tief wie im S155 drin, Steinhoff wohl auch nicht, sonst hätten sie nicht von einer Auszahlung im ersten Quartal 2021 gebabbelt.

Mach ich deswegen Sorgen? Nein, sicher nicht.  (ich glaube, du macht dir auch keine Sorgen, hast vielleicht Bedenken  usw.) :-)  

22.04.21 15:02
1

1691 Postings, 2723 Tage NeXX222Na

macht ihr euch noch immer Sorgen, dass der Vergleich nicht klappt?

Das amüsiert mich schon sehr.

Die große Frage ist hier aktuell wohl eher, was am Ende hier für die Aktionäre übrig bleibt.

Stand heute kann man aufgrund vieler Unbekannten immer noch nicht genau berechnen was hier der faire Wert pro Aktie wäre.

Für mich wäre der absolute Worst Case, dass der Vergleich klappt und auch die IPOs einigermaßen gut über die Bühne gehen, wenn auch nicht mit den erhofften Rekordbewertungen, und dann stellt man fest ?oh, der faire Wert liegt nicht bei 1 EUR sondern nur bei 30 Cent pro Aktie.

Aktuell kann man nur abwarten und sein Geld in Steini parken bis die News kommen.

In der Zwischenzeit verdient man sein Geld mit anderen Titeln :)

Tuuuut tuuuuut  

Seite: 1 | ... | 12234 | 12235 |
| 12237 | 12238 | ... | 12604   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Messtr
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln