finanzen.net

Hamburger Hafen macht sich fein. HHLA Neuemission

Seite 48 von 48
neuester Beitrag: 25.07.20 20:00
eröffnet am: 04.10.07 22:19 von: Chilly Anzahl Beiträge: 1197
neuester Beitrag: 25.07.20 20:00 von: Vermeer Leser gesamt: 304602
davon Heute: 12
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 |
 

08.11.19 13:01
1

6271 Postings, 1266 Tage gelberbaronso ist es

allein schon 2x Dividende war eine gute Anlage....würde nur sehr ungern verkaufen.....

bei Fertigstellung der Elbvertiefung könnte das Papier gut zulegen bei stabilem Handel  

08.11.19 14:19

6271 Postings, 1266 Tage gelberbarontrotzdem

ist der Deckel drauf durchz ständige Verkäufe wahrscheinlich einiger Eigner
im Hochfrequenzhandel saugen sie die Spitzen ab wie ein Staubsauger....

Verbrecher, Zocker, Unholde!

Die eigenen Großaktionäre sind die größten Zocker, Kleinaktionäre mit 500 +-
spielen nicht die geringste Rolle  

12.11.19 14:16

6271 Postings, 1266 Tage gelberbaronwas erwartet uns morgen?

13.11.19 09:08

747 Postings, 803 Tage Dat wedig nichDer Deckel ist weg...

...Schön hier zu sein :-)  

13.11.19 16:36

6271 Postings, 1266 Tage gelberbarongeht da noch was?

zitter zitter  

20.11.19 11:44

747 Postings, 803 Tage Dat wedig nichDie heutigen Nachrichten....

....hören sich richtig gut an finde ich. wie soll das erst werden, wenn Trump und co. weg sind, die Feederschifffahrt durch den NOK zulegt weil die Sanktionen gegen Russland abgeschwächt werden.  

10.02.20 17:57

6271 Postings, 1266 Tage gelberbaronbis da was kommt

das kann alles noch sehr sehr lange dauern....aber es gibt ja gute Dividende  

28.03.20 19:20

592 Postings, 449 Tage MrTrillionHamburger Hafen...

... den habe ich jetzt auch auf meiner Watchlist. Die Aussichten sind derzeit zwar düster, aber irgendwann ist das Virus ja auch mal wieder weg und die Aussichten dieses Unternehmens erscheinen mir naturgemäss nachhaltig, also auf lange Sicht jedenfalls. Zudem ist die Dividende interessant, auch wenn man aktuell natürlich mit Aussetzungen rechnen muss.

Ich stehe noch auf der Seitenlinie, aber falls die Börse im Zuge der nun anlaufenden Rezession nochmal kräftig abstürzen und diese Aktie mitreissen sollte, werde ich mir eine kleine Position aufbauen.

Ich mag Hamburg; die Hafenrundfahrt ist eine der schönsten Erinnerungen an diese tolle Stadt. Daher wird das eines hoffentlich nicht mehr allzu fernen Tages eine Position in meinem Depot werden, die durchaus auch mit Liebhaberei zu tun hat. Kein rein ökonomische Entscheidung also, ich gestehe es offen und frei. ;-)

Schönes Wochenende Euch allen, bleibt gesund und viel Erfolg mit Euren Investitionen.  

12.05.20 11:53

6514 Postings, 5090 Tage VermeerHeftige Reaktion

Ich hab mich allerdings eher über den robusten Verlauf des Kurses bis hierhin gewundert.

Die Einbußen durch Stürme im Q1 waren mir vorher auch nicht klar. Wenn ich bedenke, dass das richtig schlechte Quartal ja erst noch kommt, sind diese Q1-Zahlen schon ein Rückschlag.  

15.05.20 13:00

6514 Postings, 5090 Tage VermeerHeftige Reaktion

in die andere Richtung. Bloß worauf?  

15.05.20 13:15

6514 Postings, 5090 Tage VermeerFreitag ist nicht alle Tage,

ich komm wieder, keine Frage.

Aber diesen sinnlosen Anstieg musste man einfach verkaufen. Dachte ich.  

04.06.20 13:47

2426 Postings, 4140 Tage agutiBundesverwaltungsgericht weist Klagen zurück

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Klagen von Umweltverbänden gegen die Elbvertiefung im Hamburger Hafen abgewiesen. Das Gericht entschied am Donnerstag, dass die nach einem ersten Gerichtsurteil geänderten Planungen nicht mehr zu beanstanden sind.

Verbände wollten Baustopp erreichen

Umweltschützer scheitern

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...rueck,elbvertiefung838.html
 

15.07.20 14:54
1

2426 Postings, 4140 Tage agutiWahldividende

Auf der virtuellen Hauptversammlung am 20. August 2020 wird eine Wahldividende vorgeschlagen.
Entweder 0,70 Euro je A-Aktie
oder die Dividende in Aktien zu beziehen.
Wie verhält sich das denn steuerlich?
Fällt die Steuer dann an, wenn man die Aktien wieder verkauft?  

16.07.20 23:03
2

28 Postings, 2371 Tage WembeleyWahldividende

@ aguti

Auch bei Bezug der Aktiendividende wird ein Anteil von 30 %,  d. h. 0,21 ? pro dividendenberechtigter Aktie in bar zur Begleichung der Steuerschuld ausgeschüttet. Der verbleibende Teil, 70 % oder 0,49 ? pro Aktie ist dann der "Wahldividendenanteil", für den neue Aktien bezogen werden können.

Anders verhält es sich, wenn die Dividendenzahlung aus dem steuerlichen Einlagekonto erfolgt (Beispiel Deutsche Telekom). Dann liegt der Wahldividendenanteil bei 100 %, allerdings mindert dies den Anschaffungspreis der Aktien um denselben Betrag und eine Besteuerung erfolgt nachgelagert bei Verkauf der Aktien.  

17.07.20 09:52
1

6514 Postings, 5090 Tage VermeerDas heißt

wenn man hier eine kleine Position hat, dass man sich dann hoffnungslos verzettelt? Die wollen wohl dass man zukauft? ;)
An sich finde ich die aktienförmige Dividende eine gute Sache. Es ist dann mehr was für sehr langfristige Anleger.  

19.07.20 15:04

6 Postings, 1667 Tage zlatopramenWo kommen die neuen Aktien her...?

Hallo an die Experten.

Da es die Wahlmöglichkeit gibt zwischen Dividende und Aktien, stellt sich für mich folgende Frage: Wo kommen die Aktien her....? Wenn neue Aktien herausgegeben werden, verwässert dieses natürlich den Kurs.

Stammen die Aktien aus einem Aktien-Rückkaufprogramm aus der Vergangenheit wäre dies ok.

Gruß
zlatopramen  

19.07.20 15:20

6514 Postings, 5090 Tage VermeerVerwässert?

Nein, denn in demselben Ausmaß bleibt Geld im Konzern, das sonst abfließt. Verwässerung wäre, wenn *derselbe Firmenwert* sich auf mehr Aktien verteilt.

Wenn die AG eigene Aktien hält und sie herschenkt, ists wiederum auch eine Ausgabe...

Hilft alles nichts :)  

19.07.20 15:25

6514 Postings, 5090 Tage VermeerAchso, aber

wenn du kompletten Werterhalt willst, darfst du keine Ausschüttungen verlangen.

Es ist irgendwie schon Verwässerung, aber im Vergleich zur Bardividende ist es nicht nachteiliger (glaub ich). Diese "Verwässerung" gleicht nur die Tatsache aus, dass jedes Jahr, hoffentlich, Gewinne zum Firmenwert dazukommen.

Ich vergaß oben außerdem auch zu sagen, dass ich kein Experte bin :)  

19.07.20 16:47

6 Postings, 1667 Tage zlatopramenRichtig

@Vermeer

Danke und komplett Richtig. ManchmaL Sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht........und das mir, der Jedem erklärt, dass Dividenden NICHT die besseren Zinsen sind.

Dividende ist Barvermögen, welches das Unternehmen verlässt........

Bei unserem Inest ist die Ausschüttungsquote >60%. Gerade noch so zu vertreten......

Gruß
zlatopramen  

22.07.20 09:09

94 Postings, 113 Tage dat wedig nich ist .Grösser 60%.

...Hamburg braucht das Geld ;-D.  

25.07.20 11:45

487 Postings, 244 Tage thesuprimerhhla

Finde die Aktie beim derzeitigen Bewertungsniveau echt spannend eigentlich

Als Hamburger weiß man was die für eine Macht sind in Hamburg und ich glaube die Immobilien werden auch oft unterschätzt.

Schaue mir das noch ein bisschen an, aber ich glaube wer momentan zukauft kann echt wenig falsch machen eigentlich
Dividende von fast 5% ist ja auch nett  

25.07.20 20:00

6514 Postings, 5090 Tage VermeerIch warte mal lieber die Q2 Zahlen ab

Seite: 1 | ... | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747