finanzen.net

BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 1 von 65
neuester Beitrag: 15.02.19 15:28
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 1618
neuester Beitrag: 15.02.19 15:28 von: Midas13 Leser gesamt: 414101
davon Heute: 63
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65   

23.04.10 17:14
9

402 Postings, 4759 Tage TriadeBET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Möchte hier auf eine interessante Aktie aufmerksam machen. (Neuer Tread, da es nur einen aktueller Tread "Die EM2008 rückt immer näher" gibt und es nicht sofort ersichtlich ist dass es sich um diese Aktie handelt).

Der Ausbruch über die 20 Euro Marke dürfte nun nachhaltig sein. (z. Zt. 21,50 Euro) bei in den letzten Tagen deutlich erhöhten Umsätzen.

Die Fussball-WM steht vor der Tür was zusätzlich Fantasie in den Wert bringt.

Das Unternehmen investiert massiv in Werbung (letztes Jahr Werbeaufwand über 31 Mio. Euro) um auch in Zukunft stark zu wachsen. Ich halte das für eine sehr gute Strategie. Totzdem werden Gewinne ausgewiesen.

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2009 um 37,5% auf
927,2 Mio. EUR (2008: 674,5 Mio. EUR) erhöht werden

Die Marktkapitalierung beträgt bei 3,51 Mio. Aktien gerade mal 75 Mio. Euro.

Für mich ist das erste Kursziel 30 Euro.

Hier das aktuelle Orderbuch (das auch sehr gut aussieht)

Briefkurse:
30,00       1.920  
27,00       80  
24,995       1.510  
22,50       1.400  
21,95       950  
21,56       600  
21,50       122  
 
Geldkurse
30          21,00    
317        20,905    
500        20,90    
600        20,81    
3.400     20,80    
800        20,60    
100        20,39    
500        20,02    
200        20,01    
30          20,00  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/acx.aspx

Hier die aktuellen Geschäftszahlen:

http://www.ariva.de/news/...zahlen-2009-Ausblick-2010-deutsch-3306221


(Keine Kauf-Verkaufsempfehlung alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß

Triade  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65   
1592 Postings ausgeblendet.

04.01.19 19:38

7643 Postings, 3456 Tage Raymond_Jamesder neue herdentrieb: die algorithmen

die aktie der bet-at-home.com hängt wie alle dt. small caps am tropf der gobalen aktienmärkte (i.w. der amerikanischen); erhält sie von dort keine nährstofflösung zugeführt, geht sie ein
die gobalen aktienmärkte widerum werden von algorithmen getrieben, die auf momentum getrimmt sind, damit sich für das big money die spekulation auf fallende kurse lohnt
es ist wie bei einer fußballsimulation: ist in das scripting des spiels das momentum einprogrammiert, hat der nur auf sieg setzende spieler (an der börse: der value player) keine chanche, pässe kommen nicht mehr an, treffsichere stürmer ballern die kugel in die wolken und torhüter haben plötzlich eklatante schwächen
 

05.01.19 00:29
1

96 Postings, 833 Tage Nudossi73Blödsinn

@Raymond

Na Du hast ja ne Weisheit?.die schwachsinnig ist.
Bei Bet zählen einfach nur Fakten.
Fakt ist das Bet den größten Teil an Gewinnen ausschüttet....sprich wenn das Umfeld stimmt ...Konjunktur läuft ?.die Leute Geld übrig haben um zu spielen...dann ist alles in Butter...
und die Aktie ist zu bewerten mit dem 5 bis 10 fachen an Jahresgewinn.
Die Aktie ist aber enorm gefallen weil hier einfach das Risiko enorm groß ist wegen den Diskussionen um die Rechte im Glückspiel.
Daher ist die Aktie eben nicht mehr wert als das was erwirtschaftet wird in Zukunft von max. 10 Jahren. sprich 50-60 Euro.
Mir wären 10 Jahre allerdings Zuviel.... 5 Jahre halte ich hier für angemessen....sprich 30 bis 45 Euro.
Liebe grüße Euer Nudossi73
 

05.01.19 11:09
1

161 Postings, 386 Tage m_rk@Nudossi

30-45 Euro? So viel? Ich würde eher 70-80 Cent sagen, aber nur wenn die Dividende auf 12 Euro pro Monat angehoben wird.  

09.01.19 19:21
1

109 Postings, 114 Tage beulermaennlein881Dividende

Da werden wohl wieder 7,50euro kommen, so wie der Kurs seit einer Woche nach oben steigt..
Sieht gut aus.  

09.01.19 22:53

1106 Postings, 572 Tage LupinNachkauf verpasst

Am 28.12. schrieb ich noch dass ich 50% im Minus bin und nicht  nachkaufe. Jetzt ärgere ich mich, denn nun stehe ich 30% im Minus und hätte meine Stücke locker verdoppeln können und wäre wieder bei fast 0%...
Wenn es wieder 7,50 Divi gibt, also mehr als der Gewinn/Aktie dann wird das den Kurs sicher treiben - aber irgendwie wäre das für mich kein schlüssiges Konzept.  

11.01.19 19:10

1236 Postings, 553 Tage andi2322schon gelesen das neue

interview mit klaus fahrnberger klingt nicht schlecht vorallem das sie daran arbeiten wieder in den sdax zu kommen ! das würde den kurs um einiges höher treiben  

16.01.19 10:31
1

161 Postings, 386 Tage m_rk..

Das Problem an der Aktie ist, dass sie wahrscheinlich hauptsächlich von Kleinanlegern gekauft wird. Die haben meist schlechte Nerven und neigen zu übertriebenem Verhalten in jeder Hinsicht. Läuft es gut, wird gekauft was das Zeug hält. Kommen scheinbar schlechte Nachrichten, wird verkauft als gäbe es kein Morgen mehr. Da können die Quartals- oder Jahresergebnisse solide bis gut sein (oder sogar Rekordjahr wie 2018), es spielt alles keine Rolle. Hauptsache das Wettverbot ab 2019 (wer glaubt daran schon!?) steht im Raum. Institutionelle Anleger sind da deutlich vernünftiger. Ist nicht weiter schlimm, man muss sich halt nur drauf einstellen. Noch dazu hat das Unternehmen ne ziemliche niedrige Marktkapitalisierung, was noch mal zusätzlich die Tendenz befeuert, stark auszuschlagen. Der Wert ist definitiv nichts für schwache Nerven. Trotzdem habe ich ihn lieber als online-Sportwetten zu machen.  

21.01.19 13:09

2871 Postings, 724 Tage Jörg9Kursrückgang war völlig überzogen.

Über 10% Dividendenrendite im Nullzinsumfeld, ok, in den USA im 3%+ Zinsumfeld ist dennoch etwas übertrieben hoch. Der völlig überzogene Kursrücksetzer wird weiter ausgeglichen werden.  

23.01.19 16:19

362 Postings, 488 Tage Midas13Konnte nicht widerstehen

und habe beim Dip unter 60 Euro nachgelegt. Müßt ihr mir aber bitte nicht nachmachen.
Grüße
Midas13  

25.01.19 18:22

482 Postings, 731 Tage TheseusXIch schlafe hier sehr ruhig, die

Dividende nehme ich dann demnächst gerne mit, wie hoch sie auch immer ausfallen mag - gemessen an den niedrigen Kursen der letzten Monate sicherlich sehr hoch. Und den 23% Kursplus auf Sicht von einem Monat dürften weitere grüne Tage folgen, alles richtig gemacht wer billig (nach)gekauft hat wie es aktuell aussieht. Trotzdem wird es spannend was die Zahlen über das letzte Geschäftsjahr aussagen - wie haben sich Umsatz, Gewinn, Kunden- und Cashbestand entwickelt? Und andererseits selbstverständlich der Ausblick - wohin wir die Reise vermutlich gehen?  

06.02.19 11:11

13208 Postings, 2187 Tage NikeJoeBAH, wie geht es weiter?

Das EBIT wächst seit 2015 nur mehr sehr zäh bis gar nicht mehr. Die Dividenden-Ausschüttungsquote liegt über 100%! Das geht zu Lasten des Eigenkapitals und daher ist das nicht mehr lange haltbar.

Die Risiken sind, dass irgendwo der Umsatz einbricht, weil Staaten (z.B. Österreich und Polen) die heute teils "illegalen" Aktivitäten (ohne staatliche Lizenz) unterbinden.

Das Q3/18 war für BAH recht gut ausgefallen.
Naja, warten auf den Gesamtjahresbericht 2018, der am 4. März veröffentlicht wird (warum erst so spät?): https://www.bet-at-home.ag/de/finance/overview




 

08.02.19 12:32

362 Postings, 488 Tage Midas13Weil fast alle

erst im März ihre Zahlen für 2018 veröffentlichen.  

08.02.19 12:49
1

4039 Postings, 4249 Tage Obelisk@NikeJoe

"Ausschüttung zu Lasten des Eigenkapitals......"

naja, kann man auch anders sehen, wenn MIttel ausgeschüttet werden, die man als Darlehen an verbundene Unternehmen gegeben hatte, und für die man keine vernünftige Verwendung hat. Regulatorische Risiken ja. Aber den 7 % igen Umsatzwegfall von Polen hat man beispielsweise durch das Wachstum in den übrigen Ländern kompensiert.
Übrigens dürften die Risiken im Kurs nach mehr als einer Kurshalbierung weitgehend eskomptiert sein.

 

11.02.19 19:30

9 Postings, 7 Tage PhotonXTnicht neues

Zahlen gibt es am 3.3, wundert mich, dass ein paar vor der Dividente im Mai rausgehen, gibt ja derzeit keine Neuheiten und gezockt wird eigentlich immer.

An andere Stelle habe ich nur gelesen, dass ein paar raus sind, um bei wirecard mitzuzocken, aber das ist mir zu riskant.  

12.02.19 11:30

1972 Postings, 470 Tage KörnigWas ist heute los? Ach Aufnahme in das Hot Stock

Depot 2030?  

12.02.19 12:54
1

362 Postings, 488 Tage Midas13@photonxt

muss bei deinem eintrag bzgl. wirecard gerade etwas schmunzeln, was deine risikoeinschätzung in bezug zu bah angeht.
wenn du ein paar seiten zurückblätterst, wurde da bah fast bis zum konkurs gebasht :-) und jetzt wissen es auf einmal alle
auguren wieder besser. mir soll es recht sein, habe durchschnittskurs von 70 euronen und stehe weiter zu dem titel.  brot und
spiele gehen immer - solange kein spielverderber (gesetzgeber) auftaucht - quod erat demonstrandum.

und was wirecard angeht... lt. bernecker sprechen wir vielleicht um ein umsatzvolumen von 6 Mio. euronen, das strafrechtlich relevant sein soll. Stand gestern auf ihrer Info-seite. Wie hoch kann da die strafe sein, um ein paar Mrd. an bewertungsvernichtung zu rechtfertigen?  Eigentlich pervers, für eine DAX aktie. bernecker hatte da ja in seinem artikel, für mich den geilen neologismus von der "jojo-aktie" gefunden. die kunst wird also sein, das jojo am unteren totpunkt zu erreichen, für den der dabei sein will.  

12.02.19 18:55

1972 Postings, 470 Tage KörnigDer Tageschart hat mich zwar nicht

angesprochen, aber habe heute trotzdem 30 Stück gekauft. Schönen Abend  

12.02.19 23:24
1

9 Postings, 7 Tage PhotonXT@ Midas13

Ja, mein Post zu WC war etwas unüberlegt, es ist unwahrscheinlich, dass sich dafür zwei bequatschen lassen, insoweit geht meine Theorie fehl.
bah ist von den Kennzahlen besser als die Mitbewerber und gezogt wird immer, das Risiko mit der Regulierung geh ich ein, wenn ich überlege, was man nicht alles gegen Spielautomaten machen wollte und es passiert nichts.

Bin aber auch eine Schildkörte als Anleger, d.h. wenn ich von einem Wert überzeugt bin und es geht mal runter, dann zieh ich den Kopf ein und sitz es aus. Nur das Nachkaufen sollte ich mir angewöhnen, wenn der Wert gut ist.

Hab jetzt zwei Werte 13 Jahre gehalten, einer war mal -90% unten (jetzt 26% im Plus - ja schlechte Verzinsung p.a.), der andere war bis -60% im Minus, im Januar bin ich mit ca. +700% raus (ca. 53 % p.a.; wäre ich nur im Nov. raus, wären es ca. +1000 % gewesen, egal, der Stopplos mit Limit war zu knapp und schon ware 8.000 € weniger Wert da X) )

Kurz in WC geh ich nicht rein, da ich schlicht nur morgens und abends handeln kann, bah scheint solide und noch derzeitigen Stand wird die Dividendenrendite zwisch 7-10%, läuft also alles ganz normal :-)

btw. bin für 60,2 rein, erst vor kurzem  

12.02.19 23:46

9 Postings, 7 Tage PhotonXTErgänzung

gibt es keinen edit-buttom?
Als Ergänzung: Die beiden Werte waren aber auch in einem 2-3 Konkurrentenmarkt, bevor das jetzt jemand sturr nachmacht.  

14.02.19 10:21

1972 Postings, 470 Tage KörnigBin gespannt wann wir nach oben ausbrechen?

Hoffe auf eine Rallye vor den Zahlen und der Dividendenzahlung  

14.02.19 13:38

362 Postings, 488 Tage Midas13@Körnig

Und auf was spekulierst du dann? Divi oder Kursgewinn?  

14.02.19 13:50

1972 Postings, 470 Tage KörnigBeides! Eigentlich möchte ich sogar meine

kleine Position als Langzeitinvest behalten. Immerhin ist sie günstig bewertet und die Dividende ist auch stabil. Schönes Geschäftsmodel was schon seit ewigkeiten läuft! Das wichtigste ist, dass das Mangegment ein guten Job macht, sonst kann das auch hier schief laufen.
Meine Meinung und ambitionen  

15.02.19 14:53

1972 Postings, 470 Tage KörnigEs sollte bal wieder etwas Auftrieb geben! Wir

schneiden die 200 Tage Linie nach oben. Zumindest wenn es so weiter geht  

15.02.19 15:28
1

362 Postings, 488 Tage Midas13Ja, jetzt zum dritten mal in 2 Monaten

über die 200 Tage Marke genippt. Bin gespannt ob sie jetzt endlich, im Vorfeld der Zahlenbekanntgabe - den Ausbruch nach oben schafft.
@Körni: wenn du es langfristig siehst, dann okay, denn nach der Divi geht es hier erstmal erfahrungsgemäß wieder stark bergab. Und was
Management im allgemeinen angeht, fällt mir immer wieder der Spruch von Buffett ein: das Geschäft muss idiotensicher sein, denn irgendwann kommt immer ein Idiot in die Unternehmensführung :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW