Norwegian Air Shuttle ASA

Seite 10 von 97
neuester Beitrag: 17.06.21 20:15
eröffnet am: 05.12.16 09:38 von: stahlfaust Anzahl Beiträge: 2421
neuester Beitrag: 17.06.21 20:15 von: Saicholaro Leser gesamt: 342213
davon Heute: 534
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 97   

10.08.20 16:39

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerANalyse

Langfrist - die grosse Spekulation wieviel Geld holt NAS von Boeing!

Kurzfristig bis Mitte 2021:

Sollte jeder INKL. TEXT das lesen

https://www.norwegian.com/globalassets/ip/...-result-announcement.pdf

NAS wird Verluste schreiben wie alle Airlines bis 2021 irgendwann.

Gretchenfrage  - überlebt NAS bis es zum Boeing Prozess kommt und wieder mit Gewinn geflogen wird?

Positiv:

- Personalabbau über Konkurs dänische und schwedische Tochtergesellschaft
- Norwegische Personal in Kurzarbeit wie LH (80% Prozent!!!)
- 3,4 Mrd NOK frisches Kapital in Q2
- 2,2 Mrd NOK free cash flow zum 31.03.2020

Punkte aus Vergleich die LH, AIrfrance, Easyjet  ect nicht haben
- FLugzeugleasing Umstellung - von Monatsrate auf Verbrauch pro Stunde, d.h. fliegt ein FLugzeug nicht, muss NAS keine Leasingrate zahlen
- Keine Zinskostenzahlungen auf ANleihen und Leasingverträgen bis 30.06.2021
- 12,7 Mrd Schulden komplett weg für immer durch Umwandlung in AKtien ( Stand heute sind alle Aktien keine 6 Mrd NOK Wert)

Negativ:

Kundengelder nicht alle zurückbezahlt ( vermute 2 MRD NOK - finde aber nichts)
Hat NAS Tarifverträge wie LH mit Aufstockung Kurzarbeitergeld !! ( finde nichts)


ERgebnis:

Sollte NAS einen Verlust von weniger als 2 MRD NOK in Q2 haben, wird es mit dem Kurs interessant. Wichtig wieviel operativer Verlust wurde mit den rund 20 Maschinen gemacht, welche fliegen - sollte hier ein Gewinn stehen wie bei easyjet - wäre das sehr kursrelevant.

Die SPanne vom Verlust bei NAS wegen den vielen Unbekannten ist enorm.

https://www.norwegian.com/globalassets/ip/...-result-announcement.pdf

Seite 5 CONSOLIDATED PRE-TAX RESULTS Projektion auf Q2

Total operating revenue           6,505.3 in Q2 200-400

Personnel expenses                 1,518.2 in Q2 400-900 (300 Mio für Verwaltungs Personal, ? Aufstockung Kurzarbeitergeld???)
Aviation fuel                           1,852.1 in Q2  50-100
Airport and ATC charges             611.3 in Q2  50-100
Handling charges                       814.7 in Q2  50-70
Technical maintenance expenses 621.5 in Q2  60-100 (prozentual mehr, da stillgelegte auch gewartet werden müssen)
Other operating expenses        1,005.3 in Q2  100 (Corovid Masken, FIlter ect)
Other losses/(gains)                  495.1 in Q2  ??? ( keine Ahnung die QUartale zuvor waren sogar Gewinne daraus)

= ???

Aircraft lease, depreciation and amortization 1,671.3 in Q2 200-800 ( da ziemlich alles geleast ist und nach Stunden.....Postion mit
                                                                                                    Überraschungs potential auch keine Zinskosten nur TIlgiung bis 06/21)
Net financial items                                     -1,189.8 in Q2 50-500  ( schwer kalkulierbar - auch hier keine Zinskosten bis 06/21 laut Vergleich)

Meine Idee für Q2 result:

Best case: Wenn keine Aufstockung Kurzarbeitergeld und die 20 Flugzeuge keinen operativen Verlust machen.

Verlust 800-1200 Mio NOK

Gehe aber von 1500 Mio NOK +/- 500 Mio aus



Interessant zu Kurzarbeitergeld in Norwegen

https://handelskammer.blog/...t-entgeltfortzahlungsperiode-verkuerzt/

auch interessant - gibt in Norge auch KU wenn man 40% arbeitet.











 

10.08.20 17:00

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerNAS vs MNK

da müsste man NAS eindeutig aufstocken

NAS hat wie MNK gepokert - und der Vergleich im Mai - grandios. 1,5 Mrd Dolla Schulden in EK durch Aktien - jetzt kosten die Aktien 500 Mio
ist als hätte man die Schulden für unter 30 % zurückgekauft

Börse ist irrational - aber fundamental ändert das nichts - stell dir vor MNK hätte 1,5 MRD Anleihen für 30 % zurückgekauft wie der Kurs wohl wäre

Wieviel Schulden hat MNK und NAS nach Vergleich?...die Zinskosten daraus in Zukunft? ( MNK mit Scheiss Hochprozenter)

NAS im Vergleich zu anderen Airlines - letztes Jahr haben Sie keinen wirklich Verlust gemacht, wenn du 100-150.000 Dollar Verlust pro Tag pro stillgelegter Max hochrenchnest (18 Stück!) gegenüber einer Wizz air die alle Airbus einsetzen konnte.

Alle Airlines haben mehr Schulden im Momant als 31.12.2019.....teilweise deutlich mehr - nur NAS nicht ..scheint IM MOMENT keinen zu interessieren.

Du bist doch LH Fan. 6 MRD Ende 2020 mehr Schulden a 4% sind 240 Mio Ergebniswirksam ohne Tilgung.

Nas macht um die 5 MRD UMSATZ pro Jahr - da sind die 1,5 MRD Umwandlung ein richtiger Happen.

Alleine die Zinskostenersparnis aus 1,5 MRD Dollar sind mindestend 50 Mio DOllar LANGFRISTIG weniger Kosten also rund 500 Mio NOK p.a.





 

10.08.20 17:04

260 Postings, 409 Tage PodielEs

werden wieder hunderte Millionen Aktien im Oktober (9.)und Dezember (9.)geschmissen, so wie heute.
Außerdem hatte Norwegian schon signalisiert, dass sie noch Geld brauchen werden.

Mit einem Übersetzer kann man das hier ganz gut verstehen.
https://e24.no/boers-og-finans/i/9vy9gl/...ematikken-vinner-til-slutt

Ich glaube nicht, dass es dieses Jahr noch was wird.
Ich jedenfalls lasse die Finger davon.  

10.08.20 17:23

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerPodiel

danke für den Artikel.

Habe jetzt nochmal Kauforder mit Limit gegeben.

Der Artikel besagt für mich folgendes:

Seit 09 August wurden Sperren auf Aktien frei laut diesem Artikel - eine Erklärung warum NAS die Letzten 2 Wochen runtergerauscht ist gibt es nicht - wäre nur für heute eine Erklärung!!!!


Norwegen hat Sonderstatus in Europa - auch was Abkommen mit EU betrifft.

Warum soll nicht ein Araber den Kram kaufen - im Touristikgeschäft bei Kreuzfahrten sind sie auch bei 8 Dollar rein - und hier 1-3 Milliarden Dollar bei NAS investieren ist nichts.

Für Chinesen auch interessant - glaube aber nicht daran, weil sonst der Handelskonflikt zu offen ausgführt wird - nache dem Motte " NAS ein chinesisches Unternehmen verklagt Boeing"  

10.08.20 17:43

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerHier läuft was..

https://de.marketscreener.com/...erche=rapide&mots=norwegian%20ai

Wenn man die FInanzkennziffern für 2020 und 2021 sieht - kann man den Kurs nicht verstehen.

6,4 MRd Nok Verlust für 2020 - also ist hier was falsch oder eine Hochrechnung, weil Q1/20 mit 3,3 MRd NoK beendet wurde.

Also gehen sie von 3,1 Mrd NOk Verlust für die noch 3 ausstehenden Quartalen aus.

Mal sehen......

3.1 MRD hat NOK an Liquidität  - also warum ein Kurs von 1,4 Nok die Aktie?  

10.08.20 17:54

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerAktiengesetz

Norwegisches Aktiengesetz.

Bin ich falsch oder ist bei ASA der Nennbetrag pro Aktie laut norwegischem Recht nicht 1 NOK?

Gibt ja verschiede Aktiengesetze wo teilweise das hinterlegte Kapital 0,01 DOllar ist.

 

10.08.20 18:05

2138 Postings, 656 Tage BioTradeNorwegian

Fakt ist, man sollte nie .... wirklich nie im vollen Abwertstrend kaufen. Ich habs natürlich wieder gemacht.
Das ist aber auich wirklich die Ausnahme hier. Eigentlich dumm mehr als dumm, manchmal ticke ich halt nicht ganz sauber. Hatte hier schon mit 2 K Verlust bei 0,145 verkauft und bin wieder bei 0,13 rein.
Bereue ich Ende der Woche wieder *g  Gier frisst mein Resthirn :)  

10.08.20 18:28
1

53 Postings, 1603 Tage dr.tradesolange die Lichter

hier nicht aus gehen, wird sich der Kurs wieder fangen. Die KE ist eingepreist. Die slots in Gatwick sind hochwertig. Dazu Skandinavien.
Für 0,13 kann man nix verkehrt machen.  

10.08.20 19:07

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerrechnen

https://www.reuters.com/article/...down-90-year-on-year-idUSKCN2520MU

359.000 Passagiere im July mit 20 eingesetzten 737-800 welche eine Kapazität von 186 Sitzplätzen haben. 80% wären 149 pro Flug um kostendeckend zu fliegen.

Macht 2390 Flüge im Juli mit 80% Auslastung pro Tag 77 Flüge mit 80% Auslastung und 20 Flugzeugen.

Jetzt kann jeder selber ausrechnen  

10.08.20 19:27

6154 Postings, 4425 Tage kbvlervergess die letzten 2 Nachrichten

bin übermüdet und mach jetzt Schluss.  

10.08.20 19:27

182 Postings, 496 Tage optyweint nicht

ich bin bei 0,26 rein :P aushalten ich bin mir ziemlich sicher das es bald wieder nach oben geht. Leider zu 100% investiert ich würde nach kaufen  

10.08.20 19:44
1

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerNachtrag Manipulation!?

https://www.routesonline.com/news/29/...short-haul-european-flights-/


Wer so einen Artikel gelesen hat

ab 15 Juni 300.000 angebotene Sitzplätze PRO WOCHE sind in 4 Wochen 1.200.000 Mio und Juli hat 31 Tage

und dann kommt NAS hat 356.000 FLuggäste im Juli gehabt - muss man verkaufen! Sitzplatzauslastung von unter 30%

Meine Meinung - hier wird über Medien die Kleinanleger manipuliert!

Warum?

Keiner überprüft und rechnet nach die Angabe "300.000 Sitzplätze pro Woche im Juli"

Bei 20 Maschinen mit maximal 186 Sitzplätzen müsste jede Maschine pro Tag 11,5 Flüge absolvieren!!!!!!!!!!!!!  

11.08.20 08:29

362 Postings, 801 Tage tobi71@Biotrade

Was glaubst Du, wie weit es noch nach unten geht?  

11.08.20 09:09
3

2138 Postings, 656 Tage BioTradeNorwegian

tobi71, wenn ich das wüsste ;)  vielleicht wars das, vielleicht gehts auch unter 0,10.-   Fakt ist, der Kurs stand zum Anfang des Jahres noch bei knapp 5.- Euro.  Insolvenz ist erstmal vom Tisch.
Irgendwann muss eine Gegenbewegung kommen.  Und wie Kbvler richtig erkannt hat, die Boeing Schadensersatzansprüche. Das kann hier durchaus weiter fallen allerdings auch ein verzehnfacher wenn nicht mehr werden wenn sich die Lage um corona wieder beruhigt. Norwegen ist reich, kann mir auch nicht vorstellen, dass der Staat Norwegian an die Wand fahren lässt. Geduld braucht es hier ... und Nerven.  Ich wäre hier auch nicht wieder eingestiegen wenns nicht auch etwas Hoffnung gibt.  

11.08.20 09:12

4922 Postings, 7457 Tage KINIauf dem Niveau sicherlich eine reale Verdopllung

möglich. Stark überverkauft und beim Impfstoff sicherlich +100%  

11.08.20 09:54

4922 Postings, 7457 Tage KINIGeht steil nun

11.08.20 12:06

4784 Postings, 3476 Tage einsteger...wird aber Nachmittag ein zusätzlicher Schub

von Übersee benötigt, um diese Steigerung zu erweitern...  

11.08.20 14:35

4784 Postings, 3476 Tage einstegerOslo "deckelt" bei 1,5 NOK massiv zu..,

-ist zwar guter Lauf heute, aber wir sind nicht mal an die Kurse von Freitag angelaufen..,

Wenn man Chart im Oslo anschaut, dann ist es fast eine Gerade ab 1,50-er Grenze. Warum es aber so offensichtlich und künstlich zugemauert wird, verstehe ich irgendwie nicht...

Hat jemand eine plausible Erklärung dafür?  

11.08.20 14:38

249 Postings, 767 Tage BörsenskorpionImpfstoff und andere Dinge

Russland hat doch heute schon den ersten Corona-Impfstoff zugelassen.

Vielleicht erregt das ja wieder kleine Hoffnungen in der gesamten Touristikbranche - und somit auch beim Flugbetrieb

Eine Übernahme von NAS durch einen (ausländischen) Investor könnte ich mir allerdings auch gut vorstellen

Es könnte auch auf eine Einigung zwischen Boeing und NAS hinauslaufen. Dann dürften erstmal viele Millionen in die klammen Kassen von NAS fließen. Und für beide wäre ein außergerichtliche Einigung von Vorteil: Boeing erleidet weniger Imageschaden, NAS kommt schneller zu Liquidität

An eine ganz so zügige Erholung des Aktienkurses glaube ich allerdings nicht mehr.

Ich denke, hier müssen wir eher mittelfristig denken

Allen die Daumen gedrückt  

11.08.20 15:20

4784 Postings, 3476 Tage einstegerWarum Norwegian gerade steigt, da kann ich mir

einige Gründe auch vorstellen. Damit habe ich auch kein Problem  ;)  ;)  ;)

-ich verstehe aber nicht, warum ein Lauf, welcher eindeutig einen Momentum hat (hatte) weiter zu laufen, so offensichtlich gehalten wird?    

11.08.20 15:50

9198 Postings, 1734 Tage Senseo2016Treppenchart wird uns noch weit unter 0,10 führen

Da kann Chewi noch so pushen  

11.08.20 15:56

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerTeile Bio s Meinung

bzgl Norwegen.

Auch interessant: Sowohl SAS wie auch NAS sind ursprünglich skandinavische AIrlines, d.h. Norwegen, Schweden, Dänemark.

SAS hat Hilfsgelder von allen 3 Staaten bekommen - auch von Norwegen um den FLugplan domestic Norge von SAS zu halten.

Komischerweise hat NAS von DÄnemark und Schweden ZERO erhalten - weder Hilfskredite noch Kurzarbeitergeld - somit
WETTBEWERBSVERZERRUNG zu SAS - das könnte irgendwann auch vor Gericht landen

ODER

Norwegen macht NAS zur Staatsairline und klingt sich bei SAS aus. Norwegen hat den kleinsten Anteil mit rund 15% an SAS
Hauptanteilseigner bei SAS ist Schweden und Dänemark  

11.08.20 16:03

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerNachtrag

Von allen Skandinaviern ist Norwegen mit ABstand das reichste Land!

Hohe Steuersätze haben alle 4 (Norge,denmark, sweden, finland)

Da es viele reiche gibt aus deutscher Sicht - auch was in Norwegen gehobener Mittelstand ist........zahlen die "Reichen" meist wenig Steuern.

Beispiele:

Viele Norweger haben LTD s in England zur Steuerersparnis.
Kauf ein Norweger ein Haus im Ausland - ist der Wertzuwachs nach 5 Jahren steuerfrei!

Das ist der Hintergrund warum - gesehen zur Bevölkerungszahl soviel Flüge nach England und BKK, Spanien ect in der Vergangenheit stattgefunden haben - gehe davon aus , das sich das nicht gross ändert

Als Beispiel

Unsere Bekannte ist Lehrerin gewesen (Vorruhestand) hat ein eigenes Apartment in Oslo und in Thailand - hat einen Tesla.
Sie fliegt mehrfach im Jahr Oslo - Bangkok und ihre Kinder ab und an auch

EIn adnerer Norweger war bis vor 2 Jahren Freiberufler als Psychiater - LTD in England mehrere Immos - auch mehrere in Thailand seit über 15 Jahren die erste -fliegt auch zigfach

 

11.08.20 16:11

6154 Postings, 4425 Tage kbvlerMein kurzfristiger Ausblick

hier bewegt sich nichts fundamental - nur Gezocke bis Ende August die Q2 Zahlen kommen.

Ausnahme: Offizielle Mitteilung über den Loadfaktor für Juli vor dem 29.08.2020

Ich selbst bin riesig gespannt auf die Auswirkungen der ausserordentlichen HV vom Mai bzgl.

Schulden und Leasing und Zins/Leasingkosten und natürlich

Ladefaktor - das nicht zuviel Geld verbrannt wird mit durchgeführten Flügen - die meisten Flagcarrier hatten in Q2 deutlich unter 70% Auslastung  

11.08.20 16:22

9198 Postings, 1734 Tage Senseo2016Ende der Woche dann unter 0,10

Astreiner Treppenchart nach unten . Deutlicher gehts nicht  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 97   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln