Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 02.12.20 16:34
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 365
neuester Beitrag: 02.12.20 16:34 von: horika Leser gesamt: 50639
davon Heute: 94
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

21.06.18 09:41
5

7439 Postings, 1371 Tage USBDriverWas ist der faire Wert von Home24?

Der Ausgabepreis lag bei ?23. Die Firma hat damit ?150 Millionen an Kapital eingenommen, aber die Firma macht auch jährlich einen Verlust von ca. 50 Millionen. Damit sollte das Eigenkapital, welches vorher 50 Millionen betragen hatte, mit der Kapitalerhöhung binnen 4 Jahren aufgebraucht sein.
Und so gesehen sollte der Wert der Firma unter ?1 liegen.

Doch was ist Home24.

Home24 ist ein Onlinemöbelhändler.

Was benötigt man für einen Onlinemöbelhänder?

1. Internetseite
2. Lager
3. Callcenter
4. Versandunternehmen
5. Werbung

Möbel sind meistens schwere Gegenstände. Die Frage ist daher, setzt sich ein Onlinemöbelhändler langfristig durch und wie hoch sind die Werbekosten, welche die Standortkosten und Mitarbeiterkosten für Beratung bei Onlinediensten primär anfallen?

Es ist ein Spiel mit dem Feuer. Ich würde kein Sofa Online bestellen, wieder einpacken, es zur Post schleppen und zurück senden. Bei Schuhen sieht das anders aus.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
339 Postings ausgeblendet.

10.11.20 22:03

227 Postings, 120 Tage AhörnchenEs können...

aber auch +42% und EBITDA Von + 4% werden. Wenn der Oktober schon gut angelaufen ist und das Weihnachtsgeschäft gut läuft, könnte es auch eine Überraschung geben ;-)  

10.11.20 22:24

227 Postings, 120 Tage AhörnchenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.11.20 10:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

11.11.20 08:09

34511 Postings, 7454 Tage RobinAnhebung Prognose

Zahlen  - PROGNOSEANHEBUNG  . Super Zahlen finde ich  

11.11.20 08:30

43 Postings, 303 Tage horikaQ4

Q4 order intake growth with higher momentum than in Q3: constant currency growth in October at +62%(EU:+67%,LatAm:+46%)and also start into November above+60%. Q4 growth reflects are newed boostin customer demand foronline Home&Living especially in Europe,in addition to higher marketing investment  

11.11.20 09:43

34511 Postings, 7454 Tage Robindas

machen die oft . Erst runter leicht ins minus  und dann geht der Wert ins plus . Klasse Zahlen und Prognose angehoben  und der Wert ist in letzten Tagen von ? 18 auf ? 13,50

Widerstand im Wochenchart bei Euro 15,50  

11.11.20 09:44

34511 Postings, 7454 Tage Robinschaut

euch Bechtle an . Heute morgen auch Prognose angehoben wie Home 24  

11.11.20 10:08

34511 Postings, 7454 Tage Robinso jetzt

haben auch die " letzten " die super Zahlen und Prognoseerhöhung  honoriert  und gelesen .  

11.11.20 11:41

2765 Postings, 982 Tage neymarSo stark profitiert Home24 ...

So stark profitiert Home24 vom Online-Möbelboom

https://boerse.ard.de/aktien/home24-sieht-wachstumsschub100.html  

11.11.20 13:49

284 Postings, 629 Tage Pleitegeier 99Jo das sieht doch schon ganz gut aus

Der Abverkauf ist erstmal gestoppt, denke wir stabilisieren uns bei 14-15 Euro.

Umsatz +40% cc ist besser als erwartet finde ich, AEBITDA Marge könnte besser sein aber liegt vermutlich auch an Währungseffekten!  

12.11.20 09:34

284 Postings, 629 Tage Pleitegeier 99Bin grade raus

Der Rebound kam dann doch sehr heftig gestern und heute :) Habe die 17 erstmal mitgenommen  

12.11.20 09:55

218 Postings, 322 Tage LannigstaHälfte raus-Hälfte bleibt

War bei mir nur rein als kurzfristige Zockeraktie gedacht.
Montag rein und heute eben mit der Hälfte raus. Über 15 % in wenigen Tagen nehme ich gerne mal als steuerfreien
Gewinn mit.
Die andere Hälfte bleibt mal noch ein bisschen liegen. Die nächsten Wochen/Monate sollten erstmal noch stark weitergehen.  

12.11.20 10:00

43 Postings, 303 Tage horikaes ist nicht viel

Berenberg erhöht Kursziel für home24 von ?19 auf ?21. Buy.  

12.11.20 14:36

271 Postings, 3791 Tage happyinvestVente-Unique.com

Aufgrund der guten Entwicklung von Home24 und Westwing habe ich nach Konkurrenten gesucht und  Vente-Unique aus Frankreich gefunden.

Hierzu habe ich eine Diskussion eröffnet...

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...sische-home24-westwing  

13.11.20 10:22
1

595 Postings, 1843 Tage Falco447Das

20.11.20 19:00

158 Postings, 211 Tage reality123Zeit für ein neues ATH

oder was sagt ihr?:-)

Lockdown soll ja vermutlich nochmal bis Weihnachten verlängert werden - wobei das ohnehin schon klar war.  

21.11.20 22:22

77 Postings, 2049 Tage RidpathNeues ATH in Kürze

Am Freitag ist Home24 aus einer bullischen Flagge nach oben ausgebrochen. Der MACD kreuzt ebenfalls nach oben. Sieht für mich nach dem Ende der Konsolidierung aus. Ich rechne daher schon in einigen Tagen mit Kursen über 20€.
Ganz unabhängig vom Lockdown glaube ich wird dieses Quartal bei Home24 super gut werden. Gerade ist ja die Zeit der Urlaubsplanung 2021 in den Unternehmen. Und ich kenne bisher niemanden, der für das nächste Jahr schon eine Reise gebucht hat. Die Unsicherheit ist einfach zu groß. Dafür wird überall renoviert und neu eingerichtet.  

25.11.20 16:04
1

43 Postings, 303 Tage horikasdax

Auf Basis dieser Listen wird dann die Deutsche Börse am Donnerstagabend, 3. Dezember, das Ergebnis ihrer außerordentlichen Überprüfung der Indizes bekannt geben. Etwaige Wechsel werden rund zweieinhalb Wochen später, zum Montag, 21. Dezember, vorgenommen.

Wer gehen muss und wer aufgenommen wird, das entscheidet der Marktbetreiber noch bis zum Sommer nächsten Jahres anhand zweier Kriterien: Den am Streubesitz gemessenen Börsenwert der Unternehmen und den Börsenumsatz. Während sogenannter außerordentlicher Überprüfungen ("Fast Exit" und "Fast Entry") gelten für Unternehmen, die bereits in einem Index sind, weniger strenge Regeln als zu regulären Überprüfungen. Index-Neulinge haben es zugleich schwerer.

Sowohl die Analysten der Commerzbank als auch ein weiterer Index-Experte rechnen zur anstehenden Überprüfung mit der Aufnahme des Online-Brokers Flatex und des Börsenneulings und Rüstungselektronikherstellers Hensoldt in den SDax. Zudem dürften als Corona-Krisengewinner die beiden Online-Möbelhändler Home24 und Westwing ihr Stelldichein geben sowie möglicherweise auch Va-Q-Tec , ein Anbieter von Thermoboxen, die unter anderem in der globalen Corona-Impfstofflogistik benötigt werden. Auch der Biodieselhersteller Verbio sowie der altbekannte Autozulieferer ElringKlinger haben Aufnahmechancen.  

25.11.20 16:11
4

100669 Postings, 7569 Tage Katjuschamächtiges Stühlerücken da im SDax, und das

obwohl der Dezember eigentlich nur wegen "fast entry" Regel ein Termin ist statt den 6monatigen regulären Wechseln im September und März.

Flatex, Hensoldt, Home24 und Verbio sind für meinen Geschmack sicher.
Westwing wird eng, aber hat auch gute Chancen.
Elring Klinger ähnliche Chancen wie Westwing.
VaQtec glaub ich nicht dran.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.11.20 14:39
2

675 Postings, 4101 Tage Dusty05Home24 ergänzt Vorstand ab 2021 mit einem CFO

Philipp Steinhäuser mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum Vorstand bestellt.
Nach einer Übergangsphase in Q1 2021 mit vier Vorstandsmitgliedern wird home24 ab April 2021 wieder von einer dreiköpfigen Führungsspitze geleitet, die aus dem Vorstandsvorsitzenden Marc Appelhoff (CEO), Brigitte Wittekind (COO) und Philipp Steinhäuser (CFO) besteht.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-einem-cfo/?newsID=1410476

 

28.11.20 12:48

77 Postings, 2049 Tage RidpathGestrige WpHG Meldung

Ich habe die gestrige Meldung so verstanden, dass sich Alexander Samwer mit 3% an Home24 beteiligt hat. Bisher hat man ja eher vermutet, dass Rocket seine restlichen 7% auch noch verkauft. Stattdessen kauft jetzt einer der Samwer-Brüder privat 3% dazu.  

28.11.20 23:55

100669 Postings, 7569 Tage Katjuschabei Rocket werden einfach nur die Anteile an

diversen Unternehmen neu geordnet, weil die alte Struktur nicht mehr vorhanden ist. Dadurch teilen sich jetzt die Aktien an Home24, Westwing, GFG und Co anderes auf und es hegelt daher die letzten Tage Stimmrechtsmitteilungen.

Es hat sich aber vermutlich nichts an den Anteilen verändert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.11.20 09:49
1

158 Postings, 211 Tage reality12320? durch

30.11.20 17:02
1

12 Postings, 49 Tage TechStockAnalyzerSamwer kauft H24, weil...

... Home24 derzeit bei dem Wachstum (min 30% nächste 3 Jahre) und dem 2023-Jahres KGV in Europa zu dem günstigsten Onlineretail-Werten gehört die man kaufen kann. Wenn downside, viel Upside.
Da Wiederkaufquoten und Warenkörbe der Neukunden aus 2020 gleich / besser der Altkunden sind, ist das Wachstum in 2021 selbst bei Ende der Pandemie relativ gut abgesichert, selbst wenn sich das Wachstum wieder auf einen schwächeren CAGR von "nur noch" 30% abschwächen wird  

01.12.20 18:43
1

78 Postings, 1741 Tage kursmalerQ4 dürfte deutlich über dem Vorjahr liegen

Nach meiner Datenanalyse ist folgendes festzustellen:

-Google-Trends in der Woche vom 22.-29.11. auf Jahreshoch für "home24", auch positiv dass die Leute die Marke inzwischen kennen und immer mehr aktiv aufsuchen
-November 2020 auf Alljahreshoch im Suchvolumen (wenn man mal April 2014 ausklammert, keine Ahnung was da war, vielleicht eine große Werbekampagne?) - und das obwohl in den Vorjahren der Januar immer der stärkste Monat im Suchvolumen war
-in den Vorjahren ist das Suchvolumen besonders im Bereich vom 1. bis 24. Dezember stark eingebrochen. Ich schiebe das v.a. auf Weihnachtsmärkte, Weihnachtsfeiern und Geschenke kaufen. Die Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern fallen dieses Jahr aber aus und deshalb dürfte es kaum einen Einbruch im Suchvolumen geben.

-der Mobility Monitor ( https://www.covid-19-mobility.org/de/mobility-monitor/ ) der die Mobilität der Bevölkerung im Vergleich zum Vorjahr misst, sagt für die vergangenen 2 Wochenenden folgendes:
Mobilität am Samstag (typischer Einkaufssamstag): -14,5%
Mobilität am Sonntag: -22%
Das sind viel deutlichere Reduzierungen der Bevölkerungsmobilität als sie den ganzen Sommer über galten.

Alles kombiniert erwarte ich in der zweiten Q4-Hälfte große Umsatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahr.  

02.12.20 16:34
1

43 Postings, 303 Tage horikago Sdax

Bei Bloomberg sind zwei Häuser erfasst, die sich mit der Home24-Aktie befassen. Das Bankhaus Lampe und Berenberg raten Anlegern zum Kauf. Der aktuelle Kurs liegt nicht weit entfernt von den Kurszielen der Experten von 23 und 21 Euro (Berenberg).

Berenberg-Analyst Graham Renwick betonte in einer Studie, dass Home24 die vergangenen zwölf Monate über profitabel gewesen sei und einen positiven Barmittelzufluss habe. Dies habe die Glaubwürdigkeit wieder aufgebaut, dass das Unternehmen auch nachhaltig und gewinnbringend wachsen kann. Der aktuelle Wert von Home24 sei nach wie vor günstig. Die Aktie biete ein "signifikantes Potenzial nach oben".

Das Bankhaus Lampe bezeichnete Home24 wegen der wachsenden Profitabilität sogar als "Top Pick". Analyst Christoph Bast erhoffte sich zudem weiter positive Effekte durch die erneuerten Corona-Beschränkungen sowie die Empfehlungen, zu Hause zu bleiben. Beide Faktoren könnten sich günstig auf das vierte Quartal auswirken.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln