Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 1 von 831
neuester Beitrag: 26.02.21 15:57
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 20762
neuester Beitrag: 26.02.21 15:57 von: Assetfranz Leser gesamt: 4612377
davon Heute: 10009
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
829 | 830 | 831 | 831   

13.06.13 16:04
51

4620 Postings, 3801 Tage AlibabagoldPlug Power - Brennstoffzellen

Ich möchte hier auf Plug Power, einen Brennstoffzellen-Spezialisten aufmerksam machen.
Die Firma gibt es schon über 10 Jahre, die Entwicklung ist ins Stocken geraten, doch vor kurzem scheint das Thema Brennstoffzelle wieder DAS Thema der Zukunft zu sein!

Plug Power ist einer der Big Player im Geschäft mit Brennstoffzellen und arbeitet eng mit Ballard Power, dem Branchenprimus zusammen.

Vor kurzem ist Air Liquide, der französische Energieriese, bei Plug Power als Investor eingestiegen. Air Liquide sitzt auch im Aufsichtsrat von Plug Power.

Plug Power stand im jahr 2000 bei 1500 Dollar pro Aktie. Aktueller Marktpreis: 0,50 Dollar.

Mit Air Liquide und reichlich Kapital im Rücken sollte Plug Power nun den Weltmarkt für Brennstoffzellen neu aufrollen. Aktuelle Marktkapitalisierung: 20 Mio Euro!

http://www.bloomberg.com/news/2013-05-08/...-air-liquide-backing.html

http://de.advfn.com/...mbol=NASDAQ%3ABLDP&symbol=plug&s_ok=OK

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/air-liquide-sa.htm

http://www.finanznachrichten.de/suche/uebersicht.htm?suche=plug+power  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
829 | 830 | 831 | 831   
20736 Postings ausgeblendet.

26.02.21 08:26
3

391 Postings, 4839 Tage SeraphinBörse irrational - Das

wird solange bei allen hochbewerteten Unternehmen runtergehen, bis die Stimmung hinsichtlich der Inflationsängste wieder zurückdreht.

Ehrlich gesagt verstehe ich aber dennoch diese übertriebene Furcht nicht. Wenn die Wirtschaft nach dem Coronazauber wieder in Fahrt kommt, dann kann es sicher, wie einige Ökonomen zu Nachholeffekten kommen und die Inflation kurzfristig aber nicht nachhaltig ansteigen. Zur gleichen Zeit werden aber Lockerungen bspw. im Insolvenzrecht wieder zurückgenommen. Da erwarte ich bereits eine größere Insovlenzwelle. Wenn die Banken nun auch noch die Zinsen erhöhen, dann bringt das auch bisher kippelige Kandidaten, die es bei jeztigen Niveau noch schaffen könnten, auch zu Fall.

Die Notenbanken werden angesichts negativer Zinsen bei Overnight Einlagen und im Interbankengeschäft ebenfalls nichts tun. Können Sie nicht, ohne etliche Staaten in massive Probleme zu bringen. Abgesehen vom psychologischen Faktor. Die können es sich nicht erlauben, Staatsanleihen mit höheren Zinsen zu platzieren.

Anlegern und institutionellen bleibt angesichts der negativen Zinsen bei Cash und den schlechten Verzinsungen wiederum eigentlich gar keine Wahl als in Aktien zu gehen. Aktien wiederum als Sachwerte müssen früher oder später der Inflation folgen, insbesondere bei gesunden Werten.

Ich verstehe daher das Verhalten der Marktteilnehmer nicht. Die Situation derzeit mit keinen Zinsen, überschuldeten Staaten, Pandemiekosten und deren Folgekosten usw. lassen keine steigenden Zinsen zu.

 

26.02.21 08:26

1662 Postings, 315 Tage Flo2231ich glaube diese ominösen "Punkte"

kann man getrost vergessen. Alles rauscht konsequent durch jede Art von Boden, Trendlinie oder was auch immer ... schnauze voll  

26.02.21 08:27
1
Stellt sich die Frage, ob man aktuell auf Diagramme bauen kann.
Sieht für mich nicht nach einer Korrektur von Wasserstoff aus. Die ganze Börse fällt.
Mich würde interessieren was der Grund ist..  

26.02.21 08:27

211 Postings, 262 Tage nick__33....

Auf 0 oder 10 Euro wird das schon nicht fallen. Zu wichtig H2 für die Zukunft (nahe Zukunft) und PP hat ja was auf dem Kasten. Ich denke Max 25 Euro tiefpunkt (meine Meinung bin amateur).  Und dann moderater sachlicher Anstieg.... bis PP gewichtige Top News raushaut.  

26.02.21 08:28

1662 Postings, 315 Tage Flo2231ich versteh es auch nicht

wenn schon Inflation, dann will ich mein Geld doch irgendwo in Sachwerte in Sicherheit bringen. Also Aktien. Auf der Bank lass ichs sicher nicht  

26.02.21 08:30

211 Postings, 262 Tage nick__33....

Das derzeit die ganze Börse fällt ist gute Nachricht für manch einzelne Aktie und deren fallenden Kurs. Wird schon wieder.
Stay strong (wünsch ich mir auch).  

26.02.21 08:33

391 Postings, 4839 Tage Seraphin@Nikola

habe ich doch eben beschrieben und wird in den Wirtschaftsnachrichten auch explizit gesagt!  

26.02.21 08:36

211 Postings, 262 Tage nick__33danke seraphim

Bestärkt mich alles bisherige  zu halten und zukünftige Investitionen in Aktien weiter zu machen. Auch vor allem etwas diversifizierter. ;-)
Es wird auch noch signifikant nach oben gehen. Kommt noch. Auch wenn es etwas dauert. Oder dauern könnte.  

26.02.21 08:45
2

3605 Postings, 1800 Tage ede.de.knipserDer neue Plug Power Thread

ist eröffnet!

Er ist öffentlich und alle sind herzlich eingeladen.

Plug Power - konspirativ und informativ.


Alle? Nicht Alle!

Flo2231 ich bitte dich darum diesem Thread fern zu bleiben. Schreib hier und finde hier gehör, von dem der es gerne liest.

Nimm es nicht persönlich, aber die Bitten an mich waren einfach zu viele.

Ich danke dir!

Und verabschiedene mich, hier an dieser Stelle.

ede  

26.02.21 08:46

2152 Postings, 651 Tage SEEE21Keiner kann sagen, wann der Boden

erreicht ist, weshalb die Frage danach müßig ist. Alles nur Spekulation. Klar ist, dass der Markt heiß gelaufen war und mit steigenden Zinsen Aktien an Attraktivität gegenüber Anleihen verloren haben.
Man muss sich fragen, in welche Aktien man investieren würde , wenn man vor der Wahl stünde.
Solange man dabei langfristig die besten Aussichten unter anderem in Wasserstoff sieht ist noch alles in Ordnung.  

26.02.21 08:52

1662 Postings, 315 Tage Flo2231ach komm

wenn ich das schon hör mit den Anleihen.
wie viel? 2% im Jahr? Das steht doch in keinem Verhältnis zu Aktien, wo ich im Jahr auch mal 20%-100% oder sogar mehr machen kann.
wieso verkauf ich für sowas meine Aktien? Versteh ich nicht. Eigentlich einfach nur dämlich und unwirtschaftlich  

26.02.21 08:54
1

11 Postings, 23 Tage Smoni82Aufwärtstrend

Charttechnisch liegen wir mittel und langfristig immernoch im Aufwärtstrend. Mittelfristig sollten wir nun nicht unter den Bereich von 31,70EUR fallen. Sonst müsste man den langfristigen Aufwärtstrend hernehmen bei dem wir nicht unter etwa 24,60EUR fallen sollten.
Wenn man es Charttechnisch sehen möchte...  
Angehängte Grafik:
20210226_084648.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
20210226_084648.jpg

26.02.21 09:15

95 Postings, 168 Tage nikola_pauli_einstei@seraphin

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass der Zeitstempel meines Posts 1 min nach deinem gesetzt wurde.
Was impliziert, dass ich deine Nachricht gar nicht gelesen hatte, als ich meine abgeschickt habe..  

26.02.21 09:25

113 Postings, 995 Tage achja4Lage

Die Lage ist diffus und dies wird auch weiter so bleiben. Ihr braucht am Ende hier nicht nach dem wieso, warum, weshalb fragen. pp hat seine Zahlen sowie weitere pr-Meldungen geliefert und den Fahrplan bestätigt. Nochmal, es kann hier keiner sagen, dass das zukünftig eine Einbahnstraße noch oben wird. Doch der Markt für H2 wird größer werden und nochmal pp konzentriert sich auf Anwendungen, wo fossile Brennstoffe ersetzt werden können. Wenn wir schon wie bölde Online bestellen, dass sollen wenigstens die Prozesse dahinter c02 neutral werden. Wenn wir streamen/zoomen wie blöde, dann sollen wenigstens die Speicher dahinter, klimaneutral betrieben werden. Wenn wir schon alternativen Strom produzieren, dann soll dieser auch gespeichert und genutzt werden. Die wollen aktuell kein Fahrzeughersteller werden. Sie möchten den Transportmarkt co2 neutral gestalten in allen Fassetten. Die möchten auch zukünftig nicht mehr Tonnen von grauen H2 produzieren. Die möchten grünen H2. Viele großen fortune 500 Unternehmen haben ihre co2 Bilanzen mehr und mehr auf dem Schirm, da nachhaltige Anlageformen bzw. Unternehmen zukünftig eine immer größere Rollen einnehmen werden/müssen. Der H2 Markt für pp ist vorhanden, die Technik zuverlässig und in der Summe auch finanzierbar. Herr M. von T. hat auch angefangen Autos zu bauen, wo die Akkupreise noch utopisch schienen. Das hat sich mittlerweile geändert. Die Investition der Banken in pp werden nicht umsonst gewesen sein. Für viele großen player ist H2 nach wie vor noch ein Randprodukt, deshalb wird noch sondiert. Für pp ist  H2 ihr Geschäft. Unternehmen die hier mitmischen möchten bzw. zukünftig auch müssen, die finden bei pp alles für H2. Hinsichtlich der Flugzeugentwicklung gab es den Kommentar, dass sie das Rad nicht neu erfinden brauchen. Es geht um die Zulassungskriterien und da wären sie gut vorangekommen. Es gäbe wohl aktuell nur zwei, die in diesem Bereich etwas mit Brennstoffzelle "bieten können". Korrigiert mich, falls nicht zutreffend.  

26.02.21 10:41

6 Postings, 29 Tage Mario0711an Ede The KNIPSER

Du hast recht dieses blöde gejammere von diesem Flo in alle Chats nervt die Leute so sehr das kann man sich nicht vorstellen. Mann sollte ihn überall  sperren!

@Flo  

26.02.21 11:30

90 Postings, 121 Tage klappy0@flo

da gebe ich dir völlig recht mit dem umschichten von Aktien zu Anleihen. Habe wieder ein neues Buch von Peter Lynch angefangen zu lesen ( absolute Empfehlung von mir die Bücher von Lynch ) und dort schreibt er auch das es schwachsinnig ist in Anleihen zu investieren da die Renditen ja absolut lächerlich sind. Denke aber das ist bei den alten Hasen noch so drin. Früher waren Anleihen fast sicher und haben eine Rendite von bis zu 6% gebracht. Heute evtl. 1,5% und sicher ist es auch nicht das du deine Kohle in 10-30 Jahren auch wiederbekommst.
Meine Meinung aktuell ist, das alles zusammenkommt. Überbewertete Aktien, Corona ( so wie du schon geschrieben hast zb. die neuen Mutationen aus Kalifornien ), sowie die Angst vor Inflation ( wobei ich das echt nicht verstehe warum man vor ca. 3% Inflation Angst hat denn eine Hyperinflation ist ja überhaupt nicht in Sicht ), dann wie jemand schon geschrieben hat die Umschichtung und der Krieg bei Gamestop.
Tja wie es weitergeht weiß im Augenblick niemand. Doch eins weiß ich: das Plug sehr gut Aufgestellt ist. Wichtig ist demnächst genug Cash zu haben um bei einer Bodenbildung des Aktienmarkts auf Shoppingtour zu gehen !  

26.02.21 12:20
2

910 Postings, 248 Tage slim_nesbit@Smoni82

Deine Theorie hätte in Verbindung mit einem Blue Chip, einem Versorger o. ä. durchaus eine Berechtigung. Die Chance dass PP einen Trendkanal wählt, lässt sich charttechnisch nur schwach herleiten, geschweige denn, dass er einen solchen als untere Abprallkante für downmoves nimmt.
Ich sage nicht dass er das nicht macht, nur würde mich das mehr beunruhigen  und noch sensibler machen, statt in Sicherheit zu wiegen.
In der Vergangenheit hat der Wert sich mehr für Fächer oder Extensions entschieden.

Gegenthese: Wenn der Kurs oberhalb des Gaps und den tiefer angesiedelten härteren U-Linien rumeiert, bildet sich weniger Dynamik für die Fortsetzung des Aufwärtstrends.
Ein kurzfristiges Abtauchen muss nicht zwingend negativ sein. In manchen Situationen ist: Je schneller desto besser. Derzeit liegen die Price Targets durch die Reihe ? aus welchem Grund auch immer ? hoch. Das wäre ein gutes Komposit aus niedrigen Einkaufskursen, harter U-linie und hohen Targets.
Bislang konnte die Mannschaft um den CEO nur begrenzt und äußerst schwammig glaubhaft machen, wie sie konkret die Margen in den Griff kriegen will. D. h. übersetzt, derzeit haben wir rein real nur einen Gabelstaplerzulieferer, in den dessen Analyse jeder Kunde Geld kostet satt die Kosten zu decken, geschweige denn Gewinn produziert. Das soll sich in Q3 ändern, dazu kommt die Erfolgsaussicht und zahlreiche monetäre Geschäftspotentiale. Die wurde nur vorfinanziert und haben aber noch keinen einzigen USD generiert.
Bis jetzt gibt es noch keine Enttäuschung bei den Aktionären, daher lieber jetzt das Chartbild sanieren. Lieber jetzt mit viel Phantasie und dem verbliebenen Rückenwind auf 30USD und dann Richtung Targets der Analysten, als in der Nähe eines Trendkanals rumoszillieren und Druck zu verlieren.

Innerhalb der nächsten 3 Handelstage, sollten wir aussagekräftigere Bilder bekommen.  

26.02.21 13:50
2

3378 Postings, 7107 Tage GilbertusPlug Power aktuell

So wie die vielen Kleinanleger weltweit auf den fahrenden Zug einfach unüberlegt geldgierig nach schnellem Gewinn (Millionär innerhalb sechs Monaten) noch aufgesprungen sind, werden diese eben im Moment zügig abgemolken. Denn woher müssen denn die Börsengewinne kommen? Richtig, sie wechseln ausschliesslich von einer Hand zur anderen, im Grunde geht dabei rein gar nichts verloren. Die einen verlieren, die anderen gewinnen es.

Es wird also jetzt weiter nach unten geprügelt komme was wolle, bereits auch wieder eine Übertreibung.


Aber gut möglich, dass es heute im Verlauf des Tages zu einer Trendumkehr noch kommt. Im Blindflug einfach auf Baisse setzten übers Wochenende ist insofern ebenso unklug und gefährlich, weil jederzeit bei Plug eine Erfolgs-Meldung wieder reinschneien kann, z.B. ein Deal mit einem ganz Grossen. Der wird auch in naher Zukunft schon kommen, davon gibt es bereits "Geflüster" genug.

Die momentane Panik obiger Kleinanleger, welche die Dinger jetzt völlig kopflos schmeissen, diese werden dabei ganz bewusst ausgenutzt. Börsengewinne sind ja auch deshalb besonders süss für die Gewinner, weil es der Beweis liefert, dass sie es besser beherrschen als die Mehrheit. Jedoch jedem das Seine.

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

26.02.21 14:11

13 Postings, 40 Tage donald2@Flo2231

Flo2231 du alter Bettnässer, warst du schon beim Tierarzt?  

26.02.21 14:20

3378 Postings, 7107 Tage GilbertusDas Wasserstoff - Brennstoffzellenzeitalter ist a

Man schaue sich den 5-Jahreschart mal von Fuel Cell (haben über 2000 Patente) an, dann sollte
der "Pfennig" endgültig doch fallen:

https://finance.yahoo.com/chart/FCEL?p=FCEL#eyJpbnRlcnZhbCI6?

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

26.02.21 15:44
1

1662 Postings, 315 Tage Flo2231heute früh Reißleine gezogen

Geld verbrannt ... jetzt wär ich wieder im Plus ... ich hasse es und meine Panik  

26.02.21 15:45

90 Postings, 121 Tage klappy0wo

ist Luigi?:-) Noch ein bisschen und es können wieder 2 tanzen  

26.02.21 15:49

90 Postings, 121 Tage klappy0@flo

Flo du solltest echt mal ein paar Bücher lesen. Empfehlen kann ich zb. alle Bücher von Peter Lynch und Kostolany. Du brauchst unbedingt mehr Börsengrundlage! das ist mindestens genauso wichtig wie die Analyse deiner gekauften Unternehmen.  

26.02.21 15:57

110 Postings, 36 Tage Assetfranz@Flo

Ich glaube so falsch war die Entscheidung nicht.
Würde mich nicht wundern, wenn es heute noch ins Minus dreht, wenn ich mir so das Orderbuch ansehe.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
829 | 830 | 831 | 831   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln