finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2778
neuester Beitrag: 13.11.19 09:06
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 69434
neuester Beitrag: 13.11.19 09:06 von: Draghi1969 Leser gesamt: 12239024
davon Heute: 5914
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   

21.03.14 18:17
111

6110 Postings, 7074 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   
69408 Postings ausgeblendet.

12.11.19 22:07

193 Postings, 174 Tage TrimmerUps

Jetzt hab ich meinen Senf dazu vergessen,

Es bleibt bei den 120 wegen der unverändert hohen LV Quote

Anstieg:
- die LV kämpfen gegen einen Kursanstieg
- die Emittenten von call scheinen kämpfen gegen KA
Rückgang:
- DWS möchte wegen Performance keinen Kursabfall
- Die LV sammeln langsam ein und stützen so in gewisser Weise den Kurs
- das ARP stützt ein wenig
- die Emittenten von Puts Scheinchen kämpfen gegen kursverfall


Also bleibt es bei +/- 120, wie damals bei 140 wochenlang, nur kam der Letzte FT Angriff dann  

12.11.19 22:13
1

737 Postings, 435 Tage Minikohle@Thomianer

Hab gerade laut gelacht. Hatte auch Shorts an.

Auch der Privatkunde profitiert schon jetzt von Boon. Auch Du musst Rechnungen bezahlen. Das kostet immer 30 Cent. Jede Buchung bei der Bank kostet. Bei vielen Banken kannst Du nur fünf mal Geld abheben beim Automaten. So habe ich in Spanien mal 150€ abgehoben, die Gebühr war mit 1,95 OK. Unsere Sparkasse nochmal 4,50€. Warum? Das wurde auch am Automaten nicht angezeigt.

Wir werden also mehr über Boon abwickeln.  

12.11.19 22:30
4

129 Postings, 102 Tage GedankenkraftTrimmer

@. Also bleibt es bei +/- 120, wie damals bei 140 wochenlang­, nur kam der Letzte FT Angriff dann

Wenn man vorwärts fahren möchte, schaut man nicht in den Rückspiegel!!!
Wo wir Ende 2019 stehen werden, das weiß ich nicht, den die Zukunft ist mir noch nicht begegnet. Was ich aber aus Erfahrung weiß, dass jede Aktie, irgendwann ihren inneren Wert erreicht. Die fundamentalen Daten sind super, drum bin ich dabei.  

12.11.19 22:37

11 Postings, 4 Tage oldprofiFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

12.11.19 22:48

389 Postings, 645 Tage Gaz20ELach ...

Boon Konto mitten in der Nacht im Bett registriert. So war das auch bei mir. Auf einmal ist man im Video chat und soll das Gesicht in die Kamera halten. Dann mit dem Ausweis vor der Frontkamera herumwedeln bis es gelesen werden kann. Aber geht alles problemlos und zügig. Heute bei Lidl hat es nicht funktioniert mit dem Handy. War kein Empfang. Das ist ja im Grunde noch das einzige Problem mit den Handys, dass die Internetverbindung da sein muss. Offline geht da nichts. Dann muss man doch wieder zur Geldbörse greifen  

12.11.19 23:02
3

12 Postings, 2397 Tage willox747Offline

Sicher, dass es daran lag? Ist jetzt nicht auf boon bezogen, aber soweit ich weiß geht sowohl applepay als auch googlepay offline wenn die Kreditkarte vorher einmalig hinterlegt wurde. Sollte mit der wirecard mastercard nicht anders sein...

Zu boon.planet allgemein: nette Basis, aber im jetzigen Zustand noch zu wenig alleinstellungsmerkmale. Soweit ich wc verstanden habe ist es aber auch ( mehr)  ein showcase um Kunden zu zeigen was sie mit der wirecard Plattform theoretisch machen können. Und da hilft natürlich wenn man da starkes know how aus der Praxis hat, auch wenn es nicht der umsatztreiber ist. Wenn es doch klappt und sich durchsetzt - umso besser. Die Abo -Gebühren zu streichen war schon mal ein guter Schritt. Aber die müssen wirklich nachlegen damit sich das gegen normale Kreditkarten bei den direktbanken (Beispiel dkb) durchsetzt. Bei denen hat man nämlich neben applepay auch noch Bargeld Optionen, Depots etc. Und das auch sehr günstig bis kostenlos. Trotzdem ist boon.planet schon jetzt ein nettes nebenkonto.  

12.11.19 23:24

51 Postings, 475 Tage jeckedijeeinfaches und kostenloses zahlen geht auch

mit EC Karte. Wenn ich bei aldi oder lidl an der kasse mein wallet auf den scanner lege (drin ist die ec karte) ist nach zwei oder drei sec.
die Bezahlung erledigt. Nichts mit rauskramen oder pin eingeben und ob ich nun wallet oder smartphone in die hand nehme ist wurscht.
Das ganze ist kostenlos, Konto, EC Karte und Transaktion.
Wozu brauche ich da noch boon.  

13.11.19 00:43
1

2174 Postings, 2367 Tage Johnny UtahWarum Boon?

Und nochmals das beliebte Thema, welche Vorteile Boon im Vergleich zu Google Pay hat, also warum eine zusätzliche App? Ich nenne im Freundeskreis 3 Punkte plus einen Bonuspunkt:

1. Cashback Aktionen. Zumindest bei mir gab es bislang jeden Monat eine Aktion (Zahle 3 Mal innerhalb einer Woche für 100 Euro und erhalte 5 Euro zurück u. ä.).

2. Im Nichteuroausland zahlt man keine zusätzlichen Gebühren und bekommt den EZB Referenzkurs. 

3. Kostenlose Echtzeitüberweisungen an andere Booner. Gerade bei Umtrunken sehr hilfreich. 

Bonuspunkt 4: für diejenigen, die putzigerweise noch an Datenschutz glauben: Google erhält keine Daten über die Art der Transaktion, nur Wirecard. Die Telekom macht ja z. B. auch Werbung, dass man bei ihr die Cloud haben soll und nicht beim bösen Amikonzern.

Boon funktioniert übrigens auch offline, man muss nur später mal wieder online gehen.


 

13.11.19 07:01

389 Postings, 645 Tage Gaz20EBoon offline ja

Das Problem ist der Bezahlvorgang mit Googlepay. Das ging nicht und ich vermute es war wg fehlender Datenverbindung. Der Lidl war unter der Erde und da war kein Empfang. Kann das sein oder war es was anderes? Ihr könnt ja mal versuchen mobilee Daten auszuschalten bzw WLAN. Dann fkt der Bezahlvorgang m.E. nicht  

13.11.19 07:09

149 Postings, 312 Tage ZorrgHeute kommen noch sehr gute News!

Ich freu mich schon  

13.11.19 07:14

200 Postings, 54 Tage Joel888Lass uns teilhaben :-)

Oder ist es nur ein Bauchgefühl?

 

13.11.19 07:45
4

129 Postings, 102 Tage GedankenkraftZorrg

das hast du gestern schon geschrieben! Wenn Du es nun jeden Tag wiederholst, wirst Du irgendwann Recht haben.  

13.11.19 08:04
2

415 Postings, 2126 Tage nörglerInteressant



t-online.de Nachrichten
Jetzt kostenlos
die App herunterladen.
Installieren
T-Online

Kassenzettelpflicht  

Bäckereien befürchten Bon- und Müllwahnsinn
12.11.2019, 18:17 Uhr | loe , t-online.de


Deutschland: Kassenzettelpflicht ? Bäckereien befürchten Müllwahnsinn. Kunde zahlt mit Karte in einer Bäckerei: Unternehmen mit elektronischen Kassensystemen sind ab 2020 verpflichtet, Kassenzettel auszudrucken. (Quelle: imago images/ filadendron)Kunde zahlt mit Karte in einer Bäckerei: Unternehmen mit elektronischen Kassensystemen sind ab 2020 verpflichtet, Kassenzettel auszudrucken. (Quelle: filadendron/imago images)
Bäckereiangestellte müssen bald zu jedem Verkauf einen Kassenbeleg drucken. Diese Neuregelung für alle steuerpflichtigen Betriebe sorgt nicht ohne Grund in dieser Branche für Aufregung.


Ab dem 1. Januar 2020 gilt die sogenannte Belegausgabepflicht für alle Steuerpflichtigen in Deutschland, die elektronische Kassensysteme nutzen. Dadurch will das Bundesfinanzministerium Steuerhinterziehern eine Hürde in den Weg stellen. Diese Regelung betrifft auch die Besitzer der 61.000 Bäckereiverkaufsstellen ? und die sind deshalb verärgert.

Klimaschutz und neuer Müll widersprechen sich
"Der Anteil unserer Kunden, die einen Bon brauchen, liegt unter drei Prozent. In Zeiten, in denen unsere Betriebe und die Gesellschaft zunehmend auf Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung achten, ist es nahezu unsinnig [...]", so der Verbandspräsident des Deutschen Bäckerhandwerks Michael Wippler.

Die Bons sind meistens aus beschichtetem Thermopapier und dürfen daher auch nicht im Altpapiercontainer entsorgt werden. Nach einer vorsichtigen Schätzung des Verbands würden fünf Milliarden Bons im Jahr gedruckt, die nur etwa drei Prozent der Kunden wirklich haben wollen. Ein Haufen überflüssiger Müll lande so im Abfallkreislauf.

Wippler fordert: "Bäckerbetriebe sollten von der Belegausgabepflicht ausgenommen werden, wenn sie Kassen haben, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen." Es sei widersprüchlich, dass Coffee-to-go-Becher reduziert, auf anderen Seiten aber neue Müllberge produziert werden.





Die Wirtschaft leidet unter Steuerhinterziehung
Wenn jemand 50 Euro einnimmt, aber nur zehn in seine Kasse steckt, können die restlichen 40 Euro nachträglich am System vorbeigeschmuggelt werden. Das Bundesministerium der Finanzen verteidigt daher die Neuregelung: "Mit dem neuen Gesetz wollen wir dieses unfaire Vorgehen verhindern."

Das Geld, das nicht in der Kasse landet, werde nicht versteuert und schade damit der Wirtschaft. Heute sei es möglich, digitale Aufzeichnungen in den Kassen auch nachträglich zu manipulieren, weswegen neue Systeme nötig seien, lautet es im dazugehörigen Gesetzesentwurf der Bundesregierung.

Diese neuen Systeme hingegen speichern transparent alle Informationen über vollständige und abgebrochene Vorgänge an der Kasse ab. Die neuen und zertifizierten Aufzeichnungs- und Sicherheitssysteme können in den alten Kassen mit Hard- und Software installiert werden. Der Beleg, egal ob digital oder in Papierform, muss dem Kunden ab 2020 angeboten werden.

Alternativen zum Papierbeleg
Beide Themen, Umwelt und Steuern, seien für Deutschland relevant, so eine Pressesprecherin des Bundesministeriums der Finanzen. Daher wurde für das neue Gesetz eine technologieoffene Gestaltung gewählt: Einerseits sei die Bekämpfung der Steuerhinterziehung für den sozialen Zusammenhalt und die Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen von großer Bedeutung. Andererseits ermögliche "die technologieoffene Gestaltung den Kasseninhabern, den Bon auch digital und umweltfreundlich auszugeben."

Die Möglichkeit, die Bonausgabe zu digitalisieren, sei langfristig gesehen sogar die bessere Option. Die Digitalisierung spare den Müll und auch das Geld für die Papieranschaffung ein.



Was bedeutet "technologieoffen"? Es bedeutet, dass es dem Markt überlassen bleiben soll, effiziente und umweltfreundliche Lösung für die Ausgabe der Kassenbons zu finden. Es wird nicht vorgegeben, ob ein Bon in Papier oder beispielsweise per Email zur Verfügung gestellt wird.



Bei bargeldlosen Transaktionen kann der Beleg beispielsweise per Mail gesendet werden. Dafür müssten die jeweiligen Unternehmen bargeldloses Zahlen anbieten ? und die Verbraucher müssten es nutzen. Ein Prozess, der nicht vom einen auf den anderen Tag umgesetzt werden kann. Laut Verband lägen die aktuellen jährlichen Mehrkosten für den Papierbeleg im fünfstelligen Bereich für Unternehmen mit 50 Verkaufsstellen.



Kontakt lieber vermeiden: So giftig ist der Kassenzettel
Häufige Irrtümer: Fünf Gründe, warum Sie Ihren Kassenbon kontrollieren sollten
Steuererklärung: Zehn Tipps: Das können Sie von der Steuer absetzen


Ausnahmeregelungen sind möglich
Das Gesetz erlaubt auch eine Aufschiebung der Frist, um die Kassensysteme auf die neuen Sicherheitssysteme umzurüsten. Die Belegausgabepflicht gelte aber dennoch. Ausnahmeregelungen für bestimmte Unternehmen sind im gesetzlichen Regelwerk festgeschrieben. Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen einen Antrag auf Befreiung stellen. Inwiefern das auch für die Bäckereibranche gilt, wird noch untersucht.

Verwendete Quellen:
Kristina Wogatzki: Pressesprecherin für nationale Finanzpolitik, Steuern und föderale Finanzbeziehungen
Pressemitteilung des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.
weitere Quellen
Profi-Homepages zum günstigen Festpreis ? ab 33,50 Euro mtl.?
heise-homepages.de
Außen Design, innen Komfort. Der Nissan Qashqai N-Way.
Nissan
Simbach: Diesem gratis Hauswert-Rechner können Sie vertrauen
HausverkaufsHelfer.de
Dieses Getränk schützt das Herz
Grundsatzentscheidung: Tempokontrolle durch Firma unzulässig
Großeinsatz des LKA auf Leipziger Eisenbahnstraße
von Taboola
Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

MEISTGELESEN
        1.          §
"Egal, wen du liebst"
Lena Meyer-Landrut teilt intimes Foto mit Emilia Schüle
        2.          §
Junges Genie
Neunjähriger macht seinen Uni-Abschluss
        3.          §
Neuer Gesetzentwurf von Spahn
Betriebsrentner sollen ab Januar entlastet werden
        4.          §
Sorge um früheren US-Präsident
Jimmy Carter ins Krankenhaus eingeliefert
        5.          §
Angriffe beim Kölner Karneval
Unbekannter legt Opfern Kabelbinder um ? und zieht zu
SHOPPING
ANZEIGE
Trend Carmenpullover: Keck mal die Schulter zeigen!

gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Werkstattzubehör: Schrauber, Bohrer, Sägen, Zangen & Co.
(Quelle: dl12)
Angebote bei Lidl.de
ANZEIGE
Schnell-Besteller-Rabatt - jetzt 20% sparen
(Quelle: sg)
nur bis 19.11. bei JAKO-O
ANZEIGE
Sofas mit Relaxfunktion von Home affaire ab 799,99 ?

jetzt auf otto.de

IN EIGENER SACHE
Jeden Morgen wissen,
was wichtig ist.TAGESANBRUCH
Der Newsletter von
Chefredakteur Florian Harms
Ihre E-Mail Adresse *
* Sie können den Newsletter über den klickbaren Link ?Newsletter abbestellen? in der empfangenen E-Mail kündigen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke auch jederzeit widersprechen und/oder diese der Ströer Digital Publishing GmbH (Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt) erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen besondere Kosten entstehen (z.B. per E-Mail an t-online-newsletter@stroeer.de).

FOLGEN SIE T-ONLINE.DE:

Facebook

Twitter

Apple Podcasts

Instagram

Pinterest
Zum Seitenanfang
Startseite
Sport
Digital
Auto
Heim & Garten
Video
Ergebnisse & Tabellen
Nachrichten
Unterhaltung
Finanzen
Gesundheit
Leben
Themen A - Z
Liveticker
Kontakt
Datenschutz
Impressum
t-online.de ist ein Angebot
der Ströer Content Group licenced by

 

13.11.19 08:08

149 Postings, 312 Tage ZorrgGedankenkraft

Melde dich wieder nach 16 Uhr ;)  

13.11.19 08:19

450 Postings, 217 Tage Aktien_NeulingNormalität

Vermutlich wird es heute Kurstechnisch eher ruhig.

Im Hintergrund wird gestrickt um im richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen.  

13.11.19 08:21
1

450 Postings, 217 Tage Aktien_NeulingKuriosität

Auch oft zu sehen, wie tausende Stücke den Kurs drücken und nur 1 Stück es im Gegenzug wieder ausgleicht.  

13.11.19 08:28

954 Postings, 431 Tage 4ACNSWNeuling

"Im Hintergrund wird gestrickt..."  Welche Richtung?
Hast du Belege / Quellen?  

13.11.19 08:39

251 Postings, 167 Tage Draghi1969Im Hintergrund wird

gegen FT ermittelt;)  

13.11.19 08:43

1104 Postings, 256 Tage Kornblume@drathi

Kannst wieder als Dummccrum weitermachen, wurdest entsperrt.  

13.11.19 08:46

49 Postings, 202 Tage Foolproofy@Nörgler

Danke für Deinen interessanten Beitrag -
aber bitte kopiere doch nicht den Müll einer ganzen Website ins Forum.
 

13.11.19 08:50

251 Postings, 167 Tage Draghi1969Lassen wir es so vergleichen

FT und mc crum ein Krebsgeschwür--
Braucht mehrere Einsätze Chemotherapeutika.
Der Herd lässt dich nicht mit einer Behandlung eliminieren.
Dann ein Rezidiv- neues Medikament / KPMG wird eingesetzt- hilft ungemein aber langsam- aber "Kur schlägt gut an"
Die meisten Metastasen sind weg und verden via Urin ausgeschieden  

13.11.19 08:59

415 Postings, 2126 Tage nörgler@Foolproofy:

Da muss ich mir wohl noch technische Nachhilfe holen.  

13.11.19 09:06
1

5119 Postings, 5259 Tage thefan1Man sieht

jedenfalls schön, dass ein unten halten des Kurses kaum bis gar nicht mehr möglich ist.
Es wird nun sehr bald den verzweifelten Versuch geben, sich massiv einzudecken : -)
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

13.11.19 09:06

251 Postings, 167 Tage Draghi1969Kornblume

...wichtig - man ist dabei:)
Da ich seeeehr hoch in WCI investiert bin - ist mir ein Sonderstatus zuteil geworden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, Aktienluders Tochter, butschi, Bigtwin, g.s., Mesias, Rudi1969, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB