finanzen.net

Was denkt ihr über die Reichensteuer?

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 18.07.13 20:38
eröffnet am: 04.08.12 16:07 von: soros Anzahl Beiträge: 214
neuester Beitrag: 18.07.13 20:38 von: obgicou Leser gesamt: 8283
davon Heute: 1
bewertet mit 18 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

04.08.12 16:07
18

4388 Postings, 6564 Tage sorosWas denkt ihr über die Reichensteuer?

Hallo,

ich bin zwar nicht reich und weiß auch, was es bedeutet alles zu verlieren oder arm zu sein, aber ich persönlich halte es nicht für fair, diejenigen Menschen zur Kasse zu bitten, die in unserem Land für Innovation und Wachstum sorgen. Viele Menschen haben viele Opfer bringen müssen, um an ihr Reichtum zu gelangen. Sicherlich befürwortet ein Teil des Pöbels, der vielleicht wenig besitzt, so etwas gerne, weil sie kein Bewusstsein fürs überdurchschnittliche Geld verdienen haben.

Ich gönne jedem Menschen sein Geld, sogar auch dann, wenn er wenig dafür leisten musste, weil er/sie ne clevere Idee z.B. hatte...

Wozu solle sich noch jemand anstrengen, Ziele und Wünsche zu realisieren, wenn er danach seinen Zaster wieder massiv abdrücken muss.        

Missgunst ist kein guter Wegbegleiter, er bremst den Freigeist nur aus und man stagniert. Jeder kann durch die richtigen Gedanken und das verstehen der Gesetzmäßigkeiten von Ursache und Wirkung sein Leben selbst verbessern!

Es scheint ja immer mehr der Trend aufzukommen, das andere Menschen verpflichtet sind, stets für andere zu Zahlen, weil sie weniger haben? Das Konzept kann langfristig nicht aufgehen!
                                                                                                   
Schön blöd muss man sein die Superreichen zu vertreiben, weil unsere Politik von übertriebenen oder falschen Vorstellungen bestimmt ist, weil man für die Unfähigkeit anderer bezahlen soll?

Das Übel ist mit solchen Maßnahmen langfristig sicherlich nicht behoben, es fehlt mal wieder an Weitsicht meiner Meinung!

Teilen ist eine gute Sache, aber bitte nicht auf Zwang!

Was haltet ihr von der Reichensteuer?
LG euer Soros  

04.08.12 16:59
7

4388 Postings, 6564 Tage sorosVoll Krank! 75% Reichensteuer in Frankreich?

04.08.12 17:11
2

10649 Postings, 4184 Tage badtownboyWieso nicht

Staatsaufgaben mit über Steuereinnahmen finanziert werden.
Wir haben primär nicht eine Staatsschuldenkrise, sondern zuallererst deren Ursache die Staatenfinanzierungskrise.

Genauso wenig wie man die Steuerpflicht über die persönliche Leistungsfähigkeit ausdehnen kann ,darf andererseits ein immer ruinöserer Steuerwettbewerb unter den Staaten zum Staatsbankrott einzelner Staaten führen.  

04.08.12 17:13
16

52224 Postings, 3964 Tage BigSpendernaja, wer viel Steuern zahlt

verdient auch viel, ist doch schön. Das einzig wahre, dass Markus F. je gesagt hat.

Den kleinen Mann mit seinen 1500 ? Netto kann man ja wohl kaum noch mehr zur Kase bitten. Ob die Reichen nun 1,5 Millionen im Monat verdienen oder 1,3 Millionen ist doch wohl wurscht, aber bei dem kleinen Mann ist 100 ? ne Menge.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

04.08.12 17:25
5

14076 Postings, 4275 Tage objekt tiefsorry BigSpender, sollte ein gut analysiert werden

reich sein ist eine Definitionssache (je nach politischer gesinnung).

Die Grünen fangen da schon bei 80.000 an (siehe Artikel)

Demnächst kommen vielleicht noch Hausbesitzer dran. Son Eigenheim mit 250,000 Verkehrswert könnte da schon interessant werden  

04.08.12 17:25
5

4388 Postings, 6564 Tage soros@BigSpender

grundsätzlich verstehe ich diese denke schon, aber nur weil jemand mehr geld verdient, muss man ihn nicht immer mehr abnehmen. ein prozentsatz ist bereits proportional, also verhältnisgleich...verdient jemand mehr, muss er automatisch mehr zahlen!

und mir wäre es nicht wurscht, ob ich 200000? mehr abdrücken muss, mir gehts da ums prinzip, ich bin ein mensch z.B. der gerne teilt, aber das möchte jeder doch selber entscheiden?

man kann arme und reiche verstehen, wenn man in der lage ist neutral zu denken und sich da reinzufühlen. klaro haste recht, der reiche leidet darunter nicht so, als würde man jetzt noch einen armen etwas wegnehmen!!! ganz logische sache!

schön wäre es, wenn die politik mal von ihrem falschen denken wegkommt. dazu müßten die das gesetz der anziehung verstehen, das gleiches gleiches anzieht, aufgrund des resoanzgesetzes...

ich danke dir für deine meinung! lg soros;-)  

04.08.12 17:32
9

27398 Postings, 2946 Tage ex nur ichsoros

-  Ich glaube nicht, dass viele Reiche für ihren Reichtum viele Opfer gebracht haben.
- Was glaubst Du was mancher Arbeiter (Akkord) in einer Fabrik leistet ?
- Glaube nicht, dass viele Reiche besondes clevere Ideen hatten.
Du weisst doch sicher, dass den FED-Eigentümern bereits die halbe Erde gehört.
Die meisten wurden doch einfach in diese Familien hineingeboren, das war ihr ganzer Verdienst.

Und in Bezug auf Deutschland:
Für viele halbwegs normale Mensche ist es absolut unverständlich, dass den Reichen
die Möglichkeit gegeben wurde, dass sie sich aus den großen Sozialsystemen
( Krankenversicherung, Rentenversicherung ) rausgeschlichen haben.
Die Schweiz hat dass, in Bezug auf das Rentensystem, doch vorgemacht.
Das funktioniert ausgezeichnet. Großverdiener müssen satt in das Rentensystem
einzahlen. Das System ist nicht schwer angeschlagen wie bei uns.
Die Rentner bekommen gut Rente. Und die Reichen sind deswegen nicht abgewandert.  

04.08.12 17:39
7

10899 Postings, 4625 Tage sirusAlternativlos

Im Prinzip halte ich eine Beteikigung von Besitzenden für alternativlos. Jeder der in Deutschland viel Geld verdient, sei es nun aus abhängiger oder selbstständiger Arbeit oder aus Kapital kann dies nur weil es das System zulässt. In einem kapitalistischen System häuft sich Kapital immer bei einigen wenigen, der Endpunkt wäre theoretoisch, dass einer alles besitzt, wie eben beim Monopoly. Um Schulden zu reduzieren muss auch immer gleichzeit ein Guthaben reduziert werden, dieses Guthaben ist nunmal zu 80% bei den 10% der Oberklasse zu finden. Diese konnten nur auf Grund dieses kapitalistischen Systems so reich werden, die Aussage wir zahlen ja schon genug zieht also nicht so ganz.
Es ist einfach eine Frage der Angemessenheit. Ist es angemessen, dass eine bestimmte Arbeit den Faktor 100 mehr wert ist? Ist es angemessen, dass Kapital geringer besteuert wird als Arbeit?
Einige wenige haben in den letzten 70 Jahren extrem gut gelebt, damit ist nicht das Dach überm Kopf oder der Wohlstandsbauch gemeint, sondern unangemessener Luxus.
Es ist nur einleuchtend, dass die Profiteure des Systems nun auch für seinen Neustart aufkommen müssen.  

04.08.12 17:48
1

10899 Postings, 4625 Tage sirusim übrigen

lgane soweit ich weiß die Spitzensteuersätze in den USA nach dem "New Deal" bei um die 90%. das hat niemanden geschadet. Den Usa ging es bis in die 60iger Jahre blendent.  

04.08.12 18:08
10

58056 Postings, 4405 Tage jocyxsehr einfach gestricktes Weltbild , lieber soros !

Die "Reichen" sind die Guten und sorgen für Innovation und Wachstum; die anderen sind der Pöbel !  

04.08.12 18:13
4

4388 Postings, 6564 Tage sorosjupp

Kapitalismus bedeutet Angebot und Nachfrage, der Markt regelt alles von selbst! Um so mehr der Mensch jammert und alles beklagt, um so mehr vergeudet er seine Energie für positive Manifestationen und beraubt sich seinen guten Ideen! Von nix kommt nix!

Beschäftigt euch mal mit dem Gesetz der Anziehung neutral !;-)Nur ein liebgemeinter Tipp!

Ein Voruteil ist eine ungeprüfte Meinung und sorgt für Stagnation. Leider sind den meisten diese Gesetzmäßigkeiten nicht bewusst, weil es allzu oft auch zu sehr spirituell verpackt wird, aber einstein nannte es einfach nur Quantenphysik. Alles folgt Gesetzmäßigkeiten!Genauso wie Kapitalismus und freie Marktwirtschaft für Wettbewerb und Preisentwicklung sorgen.

Also die Reichensteuer von 75% z.B.  ist Disharmonie pur auf dauer, weil die Antriebskraft von Wachstum, Innovation und dem streben nach gewinnen zerplatzen wie eine Seifenblase. Nur Dumm, aber mir auch jetzt Latten!;-)

Ich sagst mal einfacher, wenn ihr zu geld kommt, sorgt ihr auch, das es mehr wird oder ihr es schützt! Ich würde das auch machen!

Die Reichensteuer sorgt für eine Kausalkette und macht nichts besser! Nur das die Reichen die biege machen!;-)

Das alles ist doch keine Lösung, wenn das Grundgerüst nicht im reinen ist!


@ex nur ich: also ich habe viele opfer bringen müssen, nämlich viel viel zeit und niederlagen, bevor ich verstanden habe, wie man geld verdient. also das reiche keine opfer bringen müssen ist etwas zu pauschal. es geht bei erfolg nicht immer um leistung, sondern auch um risiko, verantwortung übernehmen, sich trauen! ;-)

in diesem sinne, ich wünsche euch allen viel erfolg und reichtum und gesundheit!

haut rein!;-)  

04.08.12 18:19
4

4388 Postings, 6564 Tage soros@jocyx:

wenn du meinst das ich so denke, deine meinung!
also ich bin wie gesagt nicht reich, aber verlange nicht, das mir die reichen ihr geld spenden müssen...kopfschütteln...

die reichen und die armen sind nicht die guten und nicht die bösen, schon mal etwas von yin und yang gehört? das gesetz der polarität auch genannt manchmal! das eine kann ohne das andere nicht existieren!

du kannst dich jederzeit entscheiden, wie du deine gedanken leites und dann handelst, deswegen gab dir der liebe gott auch den freien willen zum handeln! gelle;-)

ich hab mir den arsch aufgerissen, um aus meiner armut heraus zu kommen und das wärend ich noch ne krebsvorstufe hatte und heute gesund bin.

ich gebe heute den menschen viel durch einige projekte, das prinzip von teilen ist nie umsonst, aber es muss freiwillig geschehen und es kommt vielfach dankend zurück!

also schönen abend noch!  

04.08.12 18:26
3

10899 Postings, 4625 Tage sirussoros

es ist eben nicht ihr geld. sie haben nur überproportional vom system profitiert. das ist größtenteils einfach nur zufall. in einer gemeinschaft geht es darum, dass alle! gut leben. wenn es in einer gemeinschaft menschen gibt, die mehr als andere profitieren, dann müssen sie der gemeinschaft wieder etwas zurückgeben, sie hat ihnen ihren reichtum ja auch ermöglicht. reiche bleiben reich auch wenn sie 90% spitzensteuer bezahlen. wenn es eine obergrenze für reichtum gäbe, müsste auf diesem planeten niemand mehr hungern.  

04.08.12 18:43
4

27398 Postings, 2946 Tage ex nur ichsoros

Nicht ich pauschaliere, sondern Du.
Du schaffst es nicht mal meinen ersten Satz zu lesen.
Du erzählst vom lieben Gott. Hat dieses Wesen hier schon mal was zu sagen gehabt ?
Dann erhebst Du wieder die gnadenlose freien Marktwirtschaft zur Gottheit ??
Und Deine Esoteriksprüche sind bestens bekannt. So etwas kommt ausschließlich
von Leuten die a. gesund und b. relativ wohlhabend sind !  

04.08.12 18:44
2

4388 Postings, 6564 Tage soros@sirus

oh man, das ist doch quark! es ist nicht ihr geld, nee, sie haben es sich doch verdient, solange es kein schwarzgeld war oder? lach!

und es ist kein zufall, weil es die quantenphysik gibt und die besagt, das alles gesetzmäßigkeiten folgt. alles folgt resonanzen, sogar deine meinung, die auf glaubensmustern beruht, aufgrund von erfahrungen, die aber nicht die absolute wahrheit sind, sonder deine wahrheit!;-)

reiche geben der gemeinschaft bereits etwas, eine idee, ein produkt oder anderes, also was redest du da für widersprüchliches zeug, sie haben das geld doch nicht geschenk bekommen? so ein denken sorgt dafür, das du auch nie zu viel geld kommen kannst, meine meinung.

spitzensteuersätze von 90% sind krank, du arbeites also gerne zu 90% umsonst?
wieso nimmst du nicht allen menschen ihr geld und teilst es auf alle gleich auf und jeder bekommt das gleiche...schöne neue welt! wo das hinführt, muss ich dir ja nicht sagen...geht nicht auf!;-)

ich kenne arme und reiche leute und sie sind nicht gut und schlecht. ich würde eher sagen, es gibt bewusste und unbewusste menschen, die einen die es kapieren und die anderen die vor neid zerplatzen und die welt nur als ungerecht betrachten, weil sie weniger erfolg haben wie andere.

ich gönne jedem sein geld und viel erfolg!
ich verabschiede mich, denn zeit ist geld! lach:-)

schönen abend dir und beschäftige dich mal mit yin und yang oder dem gesetz der anziehung, mir hats geholfen. früher war ich nur am schimpfen über die reichen, weil ich dumm und neidisch war, auch wenn ich es nicht erkannt hatte derzeit...
;-)  

04.08.12 18:49

4388 Postings, 6564 Tage soros@ex nur ich!

So etwas kommt ausschließlich
von Leuten die a. gesund und b. relativ wohlhabend sind sagst du?

ne so was kommt von leuten, die keinen groll oder andere widerstände mehr fühlen und freigeist entwickeln und nicht den anderen die schuld für ihr eigenes leid geben. es sind menschen die sich entwickeln!;-)

also "a und b" steht übrigens für harmonie! der gegenpol wäre "arm und krank", wo ich übrigens mal war!;-) und ich teile mein wissen gerne heute, wenn sie es wünschen!

und ich muss jetzt mal wieder arbeiten, denn ich bin noch nicht reich!;-)  

04.08.12 18:52
3

7118 Postings, 5679 Tage Crossboy@1: Das Problem ist doch folgendes

Ich kann doch, wenn ich relativ viel Geld verdiene,
einen guten Teil davon in die Steuervermeidung stecken.

Das fängt doch schon bei Einkommen von EUR 130.000,--
netto an. Da kriegt dann ein cleverer Steuerberater
EUR 5 k von und sagt mir, wie ich mich für die Steuer
mit Investitionen von weiteren 50 k arm rechnen kann.

Für den Lebensunterhalt bleiben also noch 75 k p/a.

Kann ich als Single locker von leben, da ich ein Mann bin und
keine Kleidung brauche. Der Porsche wird halt erst alle
sechs Jahre erneuert und anstatt KFC gibt's halt Döner...;-)  

04.08.12 18:59
3

58056 Postings, 4405 Tage jocyxoh jeh, @soros, ich bin Physiker ...

und ich werde mich hüten, physikalische Grundgesetze auch nur im Ansatz als Erklärung für das kapitalistische ökonomischen System heranzuziehen. Diesen Blödsinn überlasse ich anderen, u.a. dir.
Da schaue ich lieber mal im Kapital von Karl Marx nach ...
Mit deinem Denkansatz darf dann sicher das Sklavenhaltersystem die besten Karten haben ...  

04.08.12 19:00
6

24576 Postings, 4572 Tage zockerlillyweshalb solten spitzenverdiener bzw. reiche nicht

mehr zahlen? spricht doch nichts dagegen?!



ex: man kann die schweiz nicht mit deutschland vergleichen. gerade im bezug auf das rentensystem. ist etwas anders aufgebaut- aber auch in der schweiz werden die menschen älter.  

04.08.12 19:02
5

24576 Postings, 4572 Tage zockerlillyund wer den staat bescheißen bzw steuern prellen

will, macht das sowieso.....ob nun mit mehr oder weniger abgaben.  

04.08.12 19:07
1

7118 Postings, 5679 Tage Crossboy@ZL: ich wär ja mit 'ner

Abgabe von 15% zufrieden...;-)  

04.08.12 19:08

4388 Postings, 6564 Tage soros@jocyx

dann sollte es dir einfacher fallen als physiker, das gesetz der anziehung zu verstehen. dieses prinzip bezieht sich doch nicht nur auf geld, habe ich nicht behauptet, es beziehz sich auf alles, jede materie...

@zockerlilliy: weshalb solten spitzenverdiener bzw. reiche nicht  
mehr zahlen? spricht doch nichts dagegen?

weil du nicht betroffen bist? weil es keine lösung ist!
die reichen zahlen doch bereits mehr geld...

@alle:
leute ich bin nicht reich denke wohl alleine hier neutral. lach
egal, ich lerne lieber von reichen leuten, wie sie es geschafft haben, als diese anzuprangern und sie ja genug haben, abzugeben...man man man...
ich muss jetzt aber wirklich los...

viel spaß euch allen noch...  

04.08.12 19:14
2

129861 Postings, 5839 Tage kiiwii"Besteuert die Reichen, bis sie quietschen"

...weiß nur nicht mehr, wer das gesagt hat...
-----------
An intellectual is a person who has discovered
something more interesting than sex. (A.Huxley)

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
LEONI AG540888
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747