finanzen.net

Was denkt ihr?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.05.10 17:14
eröffnet am: 06.05.10 10:25 von: Fellmann Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 06.05.10 17:14 von: Gruenspan Leser gesamt: 1524
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.05.10 10:25

289 Postings, 7175 Tage FellmannWas denkt ihr?

Ich fordere ein weltweites Verbot von Leerverkäufen. Das ist pervers. Ich kann nicht etwas verkaufen, was ich defacto nicht besitze. Und schon gar nicht in Mengen, die ich niemals liefern könnte. Dadurch wurden und werden immer wieder Firmen, Währungen, Rohstoffe und sogar ganze Staaten ruiniert. Diesem abartigen Treiben muss ein Ende gemacht werden.

Weiterhin sollten sich Banken wieder auf das besinnen, wozu sie eigentlich da sind. Die Wirtschaft mit dem Schmiermittel Geld zu versorgen. Hört auf zu zocken! Führt euer Tun wieder auf Normalität zurück!

Ich fordere ein Stopp der derzeitigen Kreditvergaberichtlinien. Es darf nur das Geld verliehen werden, was eine Bank tatsächlich besitzt. Es darf nicht geschöpft, also aus dem Nichts geschaffen werden. Das bläht die Geldmenge auf und treibt in letzter Konsequenz den kleinen Mann in den Ruin, der letztendlich mit seinen Steuern, die Zeche der permanent setigenden Zinsbelastung zahlen muss. Die USA (FED) geben ja seit einem Jahr nicht einmal mehr ihre Geldmenge an! Eine Kontrolle ist somit nicht mehr möglich.

Griechenland ist doch nur der Anfang. Uns geht es doch auch nicht anders. Kein westlicher Staat ist doch in der Lage seine Schulden jemals zurückzuzahlen. Die USA schon gar nicht.  

06.05.10 10:28
1

59073 Postings, 6897 Tage zombi17Dann fordere mal schön

Bist zwar ein bischen spät dran, aber besser spät als nie.

Schönen guten Morgen auch  

06.05.10 10:29

7774 Postings, 3734 Tage FischbroetchenBin Fast für

alles, aber Leerverkäufe gehören auch zum normalen Handel in der Wirtschaft. Dann nennt man dann wenn du Ware bestellst nur Vorkasse.
-----------
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99

06.05.10 10:39

289 Postings, 7175 Tage FellmannDie Wahrheit...

@Fischbroetchen:

Das ist nicht wahr. Bei Vorkasse bezahlen ich Waren im Vorraus, die dann, nach Geldeingang geliefert wird. Ich bezahle also meine Rechnung im Vorfeld vollständig. Ein Leerverkäufer verkauft meist OHNE (10%) Deckung etwas, was er nicht besitzt. Durch diesen Verkauf, der eigentlich unmöglich ist, da ja nichts zum Verkaufen da ist, wird der Markt dann mit Produkten überschwemmt. Was passiert wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt? Richtig, der Preis fällt. Das kannst du momentan wunderbar am Euro sehen. Spekulanten treiben ihn gerade jetzt nach unten. So haben sie es in den 90ern mit dem Rubel gemacht. Lateinamerika musste auch schon bluten.

Verstehst du den Unterschied? Das eine ist abartig, dass andere normaler Alltag.

Schönen Tag noch.  

06.05.10 10:41
1

61594 Postings, 5840 Tage lassmichreinTja - die Frage ist nur: WARUM zocken die Banken

eigentlich ?

Weil von den Kunden immer mehr und mehr Rendite erwartet und gefordert wird, auch wenn das der normale Kapitalmarkt nicht hergibt. Und um dieser Erwartungshaltung gerecht zu werden (man will ja schliesslich nicht, dass die Kunden zu anderen Banken gehen, die mehr Zinsen bieten) wird eben mehr und mehr Risiko gegangen... Und schon schaukelt sich das schön nach und nach auf... ;)
-----------
Shice Firewall *Grml*

06.05.10 10:50

59073 Postings, 6897 Tage zombi17Das immer wieder schöne Totschlagargument

Die bösen, bösen Kunden sind schuld, liesst sich immer wieder gut.  

06.05.10 10:53

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariter*plonnng*

Jetzt ist der Groschen gefallen ... Ah! Geht nicht, haben ja jetzt den Cent...

Was sagt man denn jetzt?

Jetzt ist der Leerverkauf voll aufgefüllt?
-----------
Erlaubt sind maximal 200 Zeichen und gedacht wird später!

06.05.10 10:57

58956 Postings, 6083 Tage Kalli2003Leerverkauf?

verdammt, danke für den Hinweis!! Gehe jetzt meine leeren Kölschkisten verkaufen!! Muss nachlegen!
-----------
Da ich Kölschtrinker bin, müsst ihr alles bierernst nehmen, was ich poste!
www.ariva.de/hier-werden-sie-verschaukelt/

06.05.10 10:58
2

7774 Postings, 3734 Tage Fischbroetchen@Fellmann

wer sagt dir, ob der Händler die Ware auf Lager hat?
-----------
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99

06.05.10 10:58
1

40514 Postings, 6153 Tage rotgrünIch bin gegen Leerpostings

06.05.10 11:06
1

24466 Postings, 5494 Tage EinsamerSamariter**leer**

< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >< leer >

.. was macht der Blutdruck, rotgrün?
-----------
Erlaubt sind maximal 200 Zeichen und gedacht wird später!

06.05.10 11:19
2

10720 Postings, 7181 Tage Gruenspanfellmann

ein leerverkäufer verkauft nicht
was ihm net gehört
sondern
wat er sich von einem anderen geborgt hat!
der leerverkäufer verdient oder verliert somit
die specu-summe
je nach entwicklung der geschichte
zu einem vorher festgelegten termin bzw. eher wenn er will !
die chance oder dat risiko trägt der leerverkäufer
wenn er zum termin hinten oder vorne liegt!
zum termin wird oder muss so oder so zurück - gegeben werden

im fall griechenland waren die sogn. spekulanten
einfach nur clever
und haben die vorhandenen hausgemachten probleme athens nur ausgenutzt
indem riesige summen in kapitalausfallpolicen gesteckt wurden
welche athen zum termin net bedienen konnte
da wie gesagt reichlich hausgemachte probleme vorhanden waren

beispiel
athen steckte etwa 15 prozent des bip in die rüstung
dat konnte net gut gehen
und so wurde druff gewettet
dat dat schief geht
und wie die fakten zeigen
es ging schief und die speku klappte

hellas kann net zahlen
euro unter druck
iwf und ezb samt länder werden helfen

auf alles kannst du wetten

nun kommen auflagen
und jeder regt sich auf
die banken haben nur dat ausgenutzt
wat der griechische staat ermöglicht hat

am hilfspaket führt nun leider kein weg mehr vorbei
und die tragik ist
dat auch der gemeine grieche drunter leiden wird
wat in der griechischen regierung über zig jahre versaut wurde!


freilich mag man sich über geschäftspraktiken der finanzwelt streiten
doch es wird immer clevere leute geben
die geschickt veranlagt sind
auch verbote jeglicher art umgehen zu können!
-----------
Thilo S.
Cooler Typ
mit super Silber- und super Durchblick !

06.05.10 11:29
1

289 Postings, 7175 Tage Fellmann@Gruenspan

Du hast absolut recht. Nur gibt es am Leerverkauf nichts zu schönigen. Stell dir vor, du leihst deinem Nachbarn deinen Audi (ist nur ein Beispiel). Der verkauft ihn aber und sagt dir dann, dass macht nichts und gibt dir einen anderen Audi zurück. Eigentlich ist ja nichts passiert und es ist auch egal ob dein Nachbar einen Gewinn oder einen Verlust gemacht hat. Fakt ist, er hat nicht das Recht deinen Audi zu verkaufen, weil er nicht der Eigentümer ist. Verstehst du? Und jetzt zum aktuellen Geschehen: Dein Nachbar ist leider nicht in der Lage dir einen anderen Audi zu kaufen, weil sein Deal ein Verlustgeschäft war. Ja was denn nun? Egal wie, er hat dein Auto verkauft und du würdest wahrscheinlich Strafanzeige stellen. Bei den Banken soll das aber in Ordnung sein?

Ach ja, würdest du deinen Nachbarn als clever oder geschickt bezeichnen nachdem er dich abgezockt hat? Wach auf...  

06.05.10 11:35
2

27350 Postings, 3624 Tage potzblitzzz@lassmichrein #5

Ich war gestern in einer DB-Filiale. Dort hing ein Werbeposter, auf welchem sie tatsächlich 1,25% Guthabenszinsen p.a. bieten. Ich war total begeistert *gähn*. Jetzt verstehe ich die Zockerei endlich.
-----------
Konstruktive Kritik ist die beste Anerkennung.

06.05.10 11:51
1

61594 Postings, 5840 Tage lassmichreinTja - die sind eben realistisch. Mehr gibt der

Kapitalmarkt derzeit ohne irgendwelche Zockereien eben nicht her.
-----------
Shice Firewall *Grml*

06.05.10 11:52
2

40514 Postings, 6153 Tage rotgrünaber

die Gefahr ist. Viel Gewinn viel Risiko, oder Totalausfall...:-)
-----------
Gier frisst Hirn

06.05.10 12:03

10720 Postings, 7181 Tage Gruenspanfellmann

dat kommt alles auf die vertraglichen optionen an
und nur darauf!

dat beispiel mit dem audi ist schlecht

da es ja in summe nur um finanzprodukte geht
welche ich ja eh handeln würde
ich verborge meine produkte (1000 stücke) (kurswert 10 euro) an einen zweiten
der mir zum termin einen bestimmten preis (11 euro) garantiert
er verkauft die produkte zum preis von 10 euro
um sie 8 tage später zu 7 euro re-zu kaufen
er hat praktisch 3 euro je verdient
behält die spitze und ich bekomme zum termin meine
11 euro
war jezt sehr kurzfristig
nur um ma die verfahrensweise zu erklären

wieder zum beispiel griechenland
wenns nicht klappt

zu finanzministerzeiten von eichel
hat deutschland u-boote an griechenland geliefert
als eichel schon längst kein finanzminister war
waren selbige boote noch net bezahlt
hallo dachten sich da clevere leute
da könnte doch bald wat extrem schieflage bekommen
und richtig
hellas borgte sich wat um ...
und konnte einige zeit später zum termin nicht ....
da aber griechenland in der eu- fest eingebunden ist
naht hilfe und die spekulation geht doch auf

die wiklich schlauen leute sitzen in keiner regierung
die sitzen ....aufwachen ...

rotgruen
das zauberwort der tage lautet
kapitalausfallversicherung !!!
wieder sind einige richtig clever!
-----------
Thilo S.
Cooler Typ
mit super Silber- und super Durchblick !

06.05.10 12:59

289 Postings, 7175 Tage FellmannGruenspan und @ll

Ich weiß wie Termingeschäfte funktionieren. Danke für die gute Erklärung. Wir haben nur einen anderen Betrachtungswinkel. Über die Fakten sind wir uns einig. Für dich ist das schlau oder clever und für mich Betrug. Das ist eigentlich alles.

und richtig... Die wirklich schlauen Leute sitzen in keiner Regierung. Sie leihen einer Regierung Geld gegen Zinsen. Und dieses Geld besitzen sie nicht etwa, nein, sie "schöpfen" es neu. Die Regierung holt sich die zu zahlenden Zinsraten dann von der Bevölkerung über die Steuern. Dabei könnte die Regierung sich das Geld auch verantwortungsvoll selbst "schöpfen", aber ihnen wird eingeredet, dass dafür die Banken zuständig sind. Natürlich versteckt über die Zentralbanken. Schaut euch doch mal an, wer Anteilseigner der FED ist! Für mich ist so ein Verhalten aber nicht schlau, sondern kriminell. Eigentlich ist es Betrug. Durch dieses Prozedere wird die Geldmenge immer mehr aufgeblasen und der Dummer ist immer der Steuerzahler.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis das System kippt. Dann wird die Zinsbelastung so hoch sein, dass es nicht mehr zu bezahlen ist. Es gibt viele Spieler in diesem perfekten System. Und die meisten haben jeglichen Anstand verloren. Ihnen ist nicht bewusst, dass von ihren Entscheidungen Millionen von Einzelschicksalen abhängen.  

06.05.10 13:10

289 Postings, 7175 Tage FellmannUnrechtsbewusstsein

... und selbst wenn es ihnen bewusst wäre, wäre es ihnen vermutlich auch egal.  

06.05.10 15:24

10720 Postings, 7181 Tage Gruenspanre

betrug wäre es
wenn es ungesetzlich passieren würde
(tut es dat?)
wenn ja - dann müßte es verfolgt werden

ich würde sagen
max. hochgradig unseriös kommt wohl eher hin
dat is aber keine straftat!

POLITIK -GESETZ - RISIKO- FINANZEN .......... KATZE und SCHWANZ !

es geht auch nich um menschen, griechenland oder den euro

es geht nur um knete - da darfste einfach nicht sensibel sein !


in summe fängt der druck schon in der untersten der unteren etage der finanzinstitute an

ABSCHLÜSSE, ABSCHLÜSSE ....

dat zieht sich wie ein dicker knete - faden bis zu den big-playern

nur die spielen auf einem ganz anderen level
-----------
Thilo S.
Cooler Typ
mit super Silber- und super Durchblick !

06.05.10 16:20

289 Postings, 7175 Tage FellmannInteressenwahrung

Es ist doch nur nicht ungesetzlich, weil die Gesetze auch von Menschen gemacht sind. Die Interessen der Finanzindustrie werden immer gewahrt bleiben. So ein Gesetz wird es niemals geben, weil viel zu viel auf dem Spiel stünde.

Aber du hast recht, es fängt in Tat bei der untersten Etage an. Beim kleinen Vertreter/Finanzberater etc. Die stehen alle unter Existenzdruck, da ihr ganzes Vergütungssystem so aufgebaut ist. Wer da ein Gewissen hat, ist fehl am Platz. Das zieht sich dann bis zu den Big Playern hoch. Da stimme ich dir völlig zu.  

06.05.10 17:14

10720 Postings, 7181 Tage Gruenspandann sind

wir uns ja einig

geschäft bleibt geschäft

einer zahlt und einer bezahlt :-))!
-----------
Thilo S.
Cooler Typ
mit super Silber- und super Durchblick !

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750