finanzen.net

Osram Licht (WKN: LED400)

Seite 173 von 181
neuester Beitrag: 18.02.20 17:45
eröffnet am: 08.07.13 09:16 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 4521
neuester Beitrag: 18.02.20 17:45 von: neymar Leser gesamt: 688636
davon Heute: 17
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 171 | 172 |
| 174 | 175 | ... | 181   

08.08.19 10:03
2

136 Postings, 771 Tage JohnnyutahAllianz sollte Vorstand austauschen

Die 35 waren die Chance für manche Aktionäre schnell das Schiff mit dem erfolglosen Kapitän zu verlassen. Jetzt wird es erstmal bitter.  

08.08.19 10:32

15 Postings, 230 Tage BanditoS12Ach nein,

da kommen schon bald andere News, lasst mal noch ein bisschen Druck entstehen. Bleibt ja noch das großzügige Übernahmeangebot, das Osram Aktionären bis Ende 2020 die 35 ? in Aussicht stellt, hahaha...  

08.08.19 10:42
1

22290 Postings, 5383 Tage Terminator100K & S hat damals auch die 41 ? abgelehnt, nun

stehen sie bei gerademal 14 Euro.

so kanns gehen
-----------
*Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben,
das nicht einfach ist +schwer zu verstehen sein kann

08.08.19 11:28

1034 Postings, 3904 Tage ParadiseBirdAllianz GI möchte ja mehr haben als 35 ?

Die sagen, 35 ? als Abfindung sind nicht angemessen. Denke ich auch irgendwie. Müsste und sollte einfach mehr sein.  

08.08.19 12:09

178 Postings, 231 Tage tobixxxes

zahlt aber niemand mehr  

08.08.19 12:19
1

132 Postings, 4116 Tage startacdas

wird sich erst noch zeigen...Auf jeden Fall spannend.  

08.08.19 12:43

1407 Postings, 2180 Tage Mister86tja...

Uuund... die Osram-Aktie tut mal wieder das, was sie am besten kann, und startet einen weiteren Tiefflug.

 

08.08.19 13:09
2

7816 Postings, 6711 Tage gvz1Jetzt kann sich die Allianz ja auf

unter 35,00 ? einkaufen und dann ganz normal verlustfrei zum Annahmedatum zu 35,00 ? andienen.
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.08.19 13:11
2

7816 Postings, 6711 Tage gvz1Lockere 10 %

Ein Händler sagte, ein signifikant höheres Angebot sei unwahrscheinlich. "Aber die Erklärung von AGI könnte auch mit ihrem hohen Einstiegspreis zu tun haben." AGI hatte 2017 fünf Prozent an dem Münchner Unternehmen gekauft, damals notierten die Papiere bei 67 Euro. Als der Vermögensverwalter im vergangenen Jahr seine Bestände aufstockte, lag der Kurs bei etwa 40 Euro (jetzt bei 30,?? ?).
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.08.19 13:59

1008 Postings, 786 Tage DolphinsBörse muss man nicht verstehen

Es liegt ein Übernahmeangebot in Höhe von 35? vor.
Ein institutioneller Investor lehnt das Angebot ab weil es nach reiflicher Prüfung zu niedrig sei und der Kurs schmiert ab auf 31?.

Der Kurs wurde und wird mal wieder manipuliert. Kauforder bei 30? platziert.
Wer meine Beiträge hier im Forum kennt weiß dass ich mir das nicht aus den Fingern sauge.  

08.08.19 14:10
1

1407 Postings, 2180 Tage Mister86@Dolphins


Wer meine Beiträge hier im Forum kennt weiß dass ich mir das nicht aus den Fingern sauge.


Ich kenn deine Beiträge nicht, aber ich hab große Zweifel.

Die Allianz hat ihre Osram-Anteile bei 67 Euro gekauft. Wenn dir jemand 35 Euro rausgeben wollen würde für Aktien die dich 67 Euro gekostet haben, dann würdest du auch sagen, es ist dir zu niedrig. Die Allianz will nicht 32 Euro Verlust pro Aktie abschreiben wenn die Aktien bei einer Übernahme eingezogen werden, und das ist ein legitimes Anliegen.

Nicht hinter jedem Baum steht ein Mörder an der Börse. Hinter den meisten Bäumen, ja, aber diesmal eher nicht.

 

08.08.19 14:52

15 Postings, 230 Tage BanditoS12Ja aber,

die Ursache liegt doch nicht bei der Allianz. Mit den Grossen hat ja die GF  im Vorfeld Gespräche geführt, ich frage mich nur worüber?! Alles nur Blabla und heiße Luft. Wenn ich Zeit hätte, würde ich ein Buch darüber schreiben. Schlimm ist nur immer wieder, wie lange und wie viele den Propheten nachlaufen. Hinterher ist dann jeder schlau, wie im wahren Leben...  

08.08.19 14:58

1407 Postings, 2180 Tage Mister86@Bandito


Mit den Grossen hat ja die GF  im Vorfeld Gespräche geführt, ich frage mich nur worüber?! Alles nur Blabla und heiße Luft.


Mit solchen schlechten Geschäftszahlen hat man als Unternehmen, in diesem Fall Osram, nicht gerade Handlungsspielraum. Ein fairer Wert beim Übernahmepreis von Aktien richtet sich eben nach der Bewertung von Chancen und Risiken der Geschäftsentwicklung in den nächsten Jahren. Und die Probleme sind nun mal strukturell bei Osram, und selbst bei einem kompletten Auswechseln der Führungsetage würde es Jahre dauern, bis Osram wieder ein profitables und strategisch gut aufgestelltes Unternehmen wird.

Wunder darf man hier nicht erwarten. Ich wäre mit 35 Euro zufrieden, halte das für fair, aber ich habe anders als die Allianz meine Aktien auch nicht bei 67 Euro gekauft sondern bei 50 Euro. Wenn die Allianz es trotzdem schafft, auf die Übernahmeverhandlungen derart einzuwirken, dass der Übernahmepreis steigt, umso besser. Trotzdem ist sehr viel mehr als 35 Euro nicht wirklich realistisch.
 

08.08.19 15:13

15 Postings, 230 Tage BanditoS12@Mister

teilweise ja, die Zahlen sind schon ein Teil der Wahrheit. Wenn man sieht mit welchem Unverstand dort in letzter Zeit das Geld vernichtet wurde... Ne andere Kühlerfigur weil Steuermann gibt es da ja keinen und die 5 steht vorn!  

08.08.19 15:21

7156 Postings, 4154 Tage hollewutzNachkauforder bei 30,20? plaziert

Jeder will doch sein bestes Ergebnis erzielen, völlig normal!
Nicht zu vergessen ist ja noch ein weiterer Bieter der für 38,50?  ein Angebot prüft . Hat man aber aktuell nichts mehr von gehört

Der realistische Wert wird für uns Kleinaktionäre schwer ermittelbar sein, jedoch trage ich die Meinung, wenn hier einer wie Sauerbier eine Annahme empfiehlt muss man schon genauer hinschauen!

Ich hätte also auch nicht gegen einen höhrer Preis und werde eine Annahme, wenn cih Sie den tätige bis zum Schluss hinaus zögern.......  

08.08.19 15:51

15 Postings, 230 Tage BanditoS12Also

für mich ist eine Annahme falsch. Und die Österreicher sind eh blank. In Aussicht gestelltes Geld durch B+C für Investitionen ist der Hohn. Den selben Mist hat man beim Börsengang verzapft. So ist es halt, wenn Manager Unternehmensberater fragen, und selber keinen Plan haben...  

08.08.19 15:54

1407 Postings, 2180 Tage Mister86@hollewutz

Nicht zu vergessen ist ja noch ein weiterer Bieter der für 38,50?  ein Angebot prüft . Hat man aber aktuell nichts mehr von gehört


"prüft" und "nichts mehr von gehort" sind dabei die Schlüsselwörter.

Und natürlich können wir als Kleinanleger uns kein so gutes Bild vom fairen Wert machen wie diejenigen, die das Unternehmen übernehmen. Geht ja auch garnicht, denn die Ertragssituation von Osram hängt von so vielen Sachen ab in den nächsten Jahren, was mehrheitlich Faktoren sind, auf die die neuen Eigentümer wiederum einwirken können, aber was wir garnicht beurteilen können. Nur mal rein betriebswirtschaftlich, stell dir vor du kaufst ein strauchelndes Unternehmen das alleine nicht mehr überlebensfähig ist, und es passt wie Faust aufs Auge in deine Konzernstruktur und du hast die Mittel und das betriebswirtschaftliche Konzept, wie aus einer solchen Eingliederung Synergieeffekte entstehen usw usf.... dann kann aus so einer Bude wie Osram die sich verzockt hat mit völlig am Markt vorbei gegangenen Geschäftsstrategien über kurz oder lang eines deiner besten Tochterunternehmen werden. Natürlich gilt das nicht, wenn Firmen wie Bain und Carlyle eine reine Finanzbeteiligung anstreben. Aber du siehst was ich meine...

 

08.08.19 16:22

15 Postings, 230 Tage BanditoS12Ja wobei

da strauchelt nix, mit Plan, den ich B+C abspreche, läuft das in zwei bis vier Quartalen wieder gerade aus. Allerdings nicht, weil wir alle dann frisches Gras im Weltraum essen. Es reicht wenn bei Osram jeder seine Arbeit tut.  

08.08.19 16:51
2

7816 Postings, 6711 Tage gvz1Vielleicht ist das auch von Vorteil für die

Aktionäre.

"Sollte das Angebot für Osram nicht angehoben werden, dürfte AGI bei seinem Veto bleiben. Dann dürfte aber auch die Übernahme scheitern. Die Auswirkungen für den Allianz-Konzern sind als gering einzustufen."

Aber der Ruf der Allianz leitet bestimmt darunter, wenn anschließend Osram in die Insolvenz schlittert!
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.08.19 16:52

1052 Postings, 3434 Tage sonnenschein2010warum will man aktuell nachkaufen???

Wenn die Angebotsfrist abläuft und das hier nichts wird mit 70%
wer legt dann überhaupt noch über 30 ? für die Aktie auf den Tisch?  

08.08.19 17:28

1620 Postings, 4559 Tage rotsBei Stada haben Sie auch erhöht

Ich bin da optimistisch.....Vorher schön sturmreif geschossen.  

08.08.19 19:48

1052 Postings, 3434 Tage sonnenschein2010nur mal so

die Kreditlinien sind eng bei dieser Übernahme,
deshalb ja auch nur zu der Bedingung mindestens 70%.

Bleibt offen ob Bain tatsächlich erhöhen würde und ob das dann reicht?  

08.08.19 20:03

683 Postings, 2945 Tage Elvis123Kreditlinien

Gibt es da verlässliche Quellen zu? Oder nur die eigene Aussage von B+C?  

08.08.19 20:24

1052 Postings, 3434 Tage sonnenschein2010so wurde es

während der Pressemeldungen zur Übernahme kommuniziert.

Liegt am Ende freilich daran, was Osram den Investoren Wert ist....  

08.08.19 20:30

15 Postings, 230 Tage BanditoS12Es gibt

keine verlässliche Quelle, nur die Aussage der Osram GF. B+C könnte täglich einsammeln, aber wozu. Die wollen 70 sicher und auf einen Zug oder nichts.  

Seite: 1 | ... | 171 | 172 |
| 174 | 175 | ... | 181   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750